Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von Kasi: „Punkt 2: Sollte alles mal in Pleite, Insolvenz usw. enden, hat der e. V. das Recht auf den Löwen und den Namen? Ist das sicher oder eine Theorie?“ Der e.V. hat dann die Rechte am Namen mit dem Zusatz e.V. Das bedeutet im Insolvenzfall meiner Meinung nach leider nicht dass wir dann wieder die komplette Vermarktung in eigener Hand hätten. Hier geht es nur um die Korrektur eines Irrtums bei der ursprünglichen Ausgliederung in die KGaA. Was mit den Markenrechten im KGaA Insolvenzfal…

  • Zitat von Kasi: „Es ist einfach ziemlich stad geworden um die zwei äußerst wichtigen Themen: 1. Klärung der Gemeinnützigkeit 2. Rückkauf der Markenrechte Ist da auf der Versammlung der Fussballabteilung nicht gesprochen worden? “ Nein, nicht dass ich mich erinnere. Bei 1. hat der e.V. meiner Kenntnis nach alle Punkte abgearbeitet und Behörden sind am Zug. Bei 2. bin ich mir nicht ganz sicher was Du meinst. Der e.V. hat die Rechte welche er zurück haben wollte bereits bekommen (hat Robert Schäfer…

  • Mitglieder Rekord ?

    HHeinz - - Vereinspolitik

    Beitrag

    Zitat von DrLoewenkralle: „Fällt mir gerade auf, dass ich noch immer keinen Mitgliedsausweis für die Saison 18/19 bekommen habe ? Bin ich da der Einzige ? “ Nein aber mir wurde gestern (Abteilungsversammlung Fußballabteilung) angeboten dass ich noch einen bekomme wenn ich mich an die Verwaltung wende. Aber eigentlich komme ich mit dem abgelaufenen Ausweis auch ganz gut durch.

  • Zitat von GrasOber: „Zitat von Madrider Loewe: „Tja wenn man die KGaA in die Insolvenz treibt, dann schätze ich auch das ein Insolvenzverwalter die Anteile an den Meistbietenden verscherblen möchte, damit könnte dann Ismaik die im Bieterstreit wohl koplett übernehmen “ Das glaube ich nicht. Die Anteile die HI nicht eh schon hat gehören ja nicht der KGaA, sondern dem eV. Die könnte der Verwalter einer insolventen KGaA nicht einfach verkaufen. “ Doch ich meine das könnte er. und dann wäre es in de…

  • Von den gestundeten Beträgen sehen wir/ der e.V. meiner Meinung nach keinen Cent mehr. Wenn sich e.V. und KGaA nicht einigen könnte man eine Grundvereinbarung über absolut unstrittige Leistungen eventuell auch über 50+1 durchdrücken. Aber was ist eine Vereinbarung wert wenn dann hinterher die KGaA sowieso macht was sie will!? Eine gültige Vereinbarung gab es ja bereits in der Vergangenheit und schon diese war, unter anderem durch eine Deckelung der KGaA Zahlungen an den e.V., nicht unbedingt unv…

  • Es gibt halt diese ominöse Sanierungsvereinbarung der KGaA Eigentümer und da steht halt wohl drin dass wir (der e.V.) stunden und dafür Herr Ismaik ebenfalls stundet. Dass man die KGaA in die Insolvenz befördert ist meiner Meinung nach kein Automatismus. Bilanziell überschuldet ist die KGaA seit Jahren was für sich alleine genommen schon ein Insolvenzgrund wäre. Und für die Gehaltserhöhung von Herrn Gorenzel ist jetzt vermutlich auch Geld da (und sei es nur als Genussschein). Oder allgemein gesp…

  • Zitat von blue planet: „Idee fände ich auch gut, aber welches Interesse könnte die Profigesellschaft haben, das Gelände an den e.V. zu verkaufen/zurückzugeben? “ Das Gelände ist ja "nur" von der Stadt gepachtet, die Pacht orientiert sich wohl auch weitgehend an einer gemeinnützigen Nutzung und es gibt vermutlich eine Zweckbindung. Der Wert für einen "Investor" dürfte überschaubar sein. Herr Ismaik hat ja auch schon öfters mal gesagt dass das TG nicht seinen "professionellen" Ansprüchen entsprich…

  • Ich hätte sicherlich nicht so ein großes Problem etwas Geld auf den Tisch zu legen wäre da nicht dieser seltsame Vertrag welcher Herrn Ismaik zusichert dass er beim Fall von 50+1 die Mehrheit der Anteile an der Geschäftsführungs GmbH übernehmen kann. Und wer die hat spielt in der KGaA die Musik. Fast das Einzige was man mit einem Erwerb von Anteilen an der KGaA mit negativem Eigenkapital erwerben kann wären quasi Genussscheine und Schulden und die kann Herr Ismaik wegen mir gerne behalten. Ich w…

  • Zitat von Schindluder: „Hast du denn ein Beispiel wo sowas passiert ist? Geht ein Kovac zu Allianz oder ein Herrlich zu Bayer, bzw droht damit wenn er nicht die Spieler bekommt die er will?...Sowas gibts nur bei uns und das völlig ohne Konsequenzen. Da brauch ich keinen Wollitz oder Streich. Woanders könnte ein Trainer gar nicht so schnell schaun wie er auf der Straße sitzt. Wohin das führt wenn man sowas durchgehen lässt, sieht man doch an den Aussagen die jetzt folgen. Daher wäre die einzig ri…

  • Zitat von Schindluder: „Zitat von route66: „Mancher Standpunkt lässt sich nicht mit Fakten, sondern mit Ideologie begründen. “ wer lesen kann wäre im Vorteil. Sind aber bestimmt Fake News, muss ja, weil der Biero ja so ein dufter Löbe is. “ Also ich habe mein Biero Trikot auch noch nicht verbrannt. Er ist unser Trainer, es gibt sicherlich Schlechtere und wenn er es eines Tages nicht mehr da ist dann freue ich mich eben auf den Nächsten. Ob er jetzt den Verein erpresst hat oder nicht spielt dabei…

  • Zitat von ice.bear#86: „Dem Löwenmagazin wurde nahe gelegt, die Berichterstattung über Ismaik "zu überdenken", weil es sonst zu Klagen kommen könnte (Quelle: Löwenmagazin WhatsApp-Broadcast). Lass ich jetzt einfach mal so stehen. “ So wie Du es schreibst erfüllt das für mich (als Nicht-Jurist) den Tatbestand der Nötigung aber vielleicht enthielt der Text dann doch ein wenig mehr Substanz.

  • Sechzgerstadion oder doch grüne Wiese?

    HHeinz - - Fankurve

    Beitrag

    Die die sich vielleicht über ihn lustig machen sind vermutlich nicht dieselben welche von ihm Geld nehmen wollen.

  • Sechzgerstadion oder doch grüne Wiese?

    HHeinz - - Fankurve

    Beitrag

    Zitat von 1*8*6*0: „Nur mal zur Klarstellung: Falls die Stadt einem wie auch immer gestalteten Erbpachtvertrag für das GWS zustimmen würde, wäre der EV der Vertragspartner!!! Die KGaA mit Ihren 30-40 Mio. Schulden bekommt mit Sicherheit gar nix von der Stadt. Es gäbe dann einen Vertrag zwischen KGaA und EV zur Nutzung der Spielstätte GWS über X Jahre. Ob in der Kasse vom EV allerdings die Mittel für einen Umbau/Renovierung des GWS vorhanden sind bezweifle ich auch :) “ Würde man diese Logik weit…

  • Sechzgerstadion oder doch grüne Wiese?

    HHeinz - - Fankurve

    Beitrag

    Zitat von Godzilla60: „Wäre es nicht tatsächlich vernünftiger, sich in Liga drei zu konsolidieren, bevor man wieder in Größenwahn verfällt? Wenn das Sechzger jetzt drei oder vier Jahre lang ausverkauft wäre, auch im Winter, auch bei unattraktiven Gegnern und auch WENN ES MAL LÄNGERE ZEIT NICHT SO GUT LÄUFT, dann kann man darüber ja mal nachdenken, aber zum jetzigen Zeitpunkt über einen Ausbau zu diskutieren finde ich absolut unpassend. “ Gute Argumente daher picke ich mir nur den Punkt raus welc…

  • Trainerdiskussion

    HHeinz - - Fankurve

    Beitrag

    Zitat von DrLoewenkralle: „Ich persönlich find's einfach unglücklich, dass die Mannschaft die Woche über von Gorenzel geführt wird und dann der Biero das Spiel coacht. Soll doch Biero einfach mal ein Jahr lang seinen Schein absolvieren und nur 2. Geige auf der Bank spielen und ausschließlich beratend tätig sein. Gorenzel wird nach den jeweiligen Trainingseindrücken auch schon selbst wissen, welche Auf- und Einstellung jeweils gefragt ist und käme dadurch während des Trainings gegenüber den Spiel…

  • Trainerdiskussion

    HHeinz - - Fankurve

    Beitrag

    ich bin mit etlichen Aussagen und Entscheidungen von Daniel Bierofka mehr als unglücklich aber wenn man einen Trainer beschäftigt welcher noch nicht einmal den entsprechenden Schein erworben hat sollte man mit Fehlern leben bzw. diese analysieren und nach Möglichkeit für die Zukunft abstellen. Erst wenn auch das nicht gelingt kann man über Konsequenzen nachdenken. Bei uns kommt erschwerend hinzu dass sich im Laufe der letzten 2 Jahre ein System Bierofka etabliert hat. Absolut alles ist auf den s…

  • Sechzgerstadion oder doch grüne Wiese?

    HHeinz - - Fankurve

    Beitrag

    Zitat von Störzenhofecker: „Zitat von Benutzername1860: „Naja, aber man kann durchaus gegensteuern. Beispielsweise die Musik vor und nach dem Spiel leiser dreht und ordner und polizei an den "Hauptpinkelecken" aufstellt, kann man da durchaus einige punkte entkräften. Wenn die Stadt z.B. die Toiletten an der Silberhornstraße aufsperrt, ist auch schon vielen geholfen “ Das mit der Musik geht mir eigentlich schon längst auf den Sack, egal welches Stadion, egal welche Sportart. Fast überall wollens …

  • Sechzgerstadion oder doch grüne Wiese?

    HHeinz - - Fankurve

    Beitrag

    Jesef Schmid hat sich schon immer einen Scheissdreck für München interessiert insofern ist seine Ahnungslosigkeit nur konsequent. Die Münchner CSU ist seit mindestens 20 Jahren ein Disaster und ich sage das durchaus auch mit einem Ausdruck des Bedauerns denn die SPD hat in München viele Jahre gemacht was sie wollte und das hat der Stadt nicht immer gut getan. Unter dem OB Reiter rührt sich wenigstens mal wieder was, auch wenn mir nicht alles davon gefällt. Josef Schmid kandidiert für den Landtag…

  • SpVgg Unterhaching - TSV 1860 München

    HHeinz - - Fankurve

    Beitrag

    Da war alles drin was was man im Fußball sehen will (und weniges was nicht). Der Elfmeter war nicht schlecht geschossen aber grandios pariert. Hiller darf gerne unsere Nr. 1 bleiben. Ich hoffe der Claus Schromm muss heute nicht zur Dopingprobe, der war bis obenhin voll mit Adrenalin (was durchaus Unterhaltungswert hatte). Seltsam dass Peter Grosser nicht über die Bruchbude Sportpark geschimpft hat. Von den Spielanteilen her hätten wir das Spiel gewinnen können, vielleicht sogar müssen aber gekäm…

  • Sechzgerstadion oder doch grüne Wiese?

    HHeinz - - Fankurve

    Beitrag

    Zitat von Ex-Oberlandler: „abendzeitung-muenchen.de/inhal…28-9277-3555c47edcd3.html Gute Aussagen unseres Präse zum Stadionthema, vor allem "Das Argument, dass die Stadt in einer Bringschuld ist, ist doch Blödsinn. Wir dürfen nicht vergessen: 1860 hatte 20 Jahre lang kein Interesse, im Grünwalder Stadion zu spielen. Wir sind es, die zuerst aufzeigen müssen, was wir wollen und wie wir es umsetzen können. Dann ist die Stadt gefragt." Schön den Team Profifußball-Kaschperln nochmal eine mitgegeben. …