Alles zum Investoreneinstieg oder auch -ausstieg

    • Strahlenkatarakt schrieb:

      Wenn RB Leipzig, die TSG Hoffenheim und der FC Ingolstadt Noor's Ideal von einem Fußballverein entsprechen, würde zumindest ich dankend ablehnen.

      Geh; er sagt doch bloß, daß bei solchen Clubs manche Dinge besser funktionieren als bei uns. Und das ist einfach wahr. Und man darf es auch sagen. Bitte ohne daß gleich wieder wer nach Steinen zum werfen sucht.
      Endlich sind wir:
      !!! Raus aus der Arena !!!
    • Strahlenkatarakt schrieb:



      Arzthelferin Edit schreit gerade aus der Anmeldung, sie hätte schon immer geahnt, dass die AA der wahre Grund ist, warum Herr Ismaik mit regelmäßiger Abwesenheit glänzt.
      haha wie geil, ismaik der nächste arenaverweigerer!!
      "Die einfache Wahrheit ist, dass sich viele unserer Probleme in Luft
      auflösen würden, wenn der Mannschaft erlaubt würde, erfolgreich auf dem
      Platz zu arbeiten." (Hasan Ismaik, Januar 2016)
    • Sehlöwe schrieb:

      ronny1860 schrieb:

      Und was genau läuft da jetzt besser,

      Entscheidungsfindungsprozesse zB.
      Die laufen in totalitären Systemen immer besser als in Demokratien.

      ronny1860 schrieb:

      was seine Ursachen nicht im Geld hat?

      *möööp*
      Fangfrage; nicht legitim.

      Was für "Fangfrage" und was für "nicht legitim"?
      War eine ernste Frage.

      Entscheidungsfindungsprozesse findest du also bei einem Fußballclub wichtig? Von übereifrigem Aktionismus halte ich nicht gerade viel und was man aus totalitären Systemen gerlernt hat, muss ich auch nicht wiederholen? Will nicht wissen, was Ismaik aus uns gemacht hätte, gäbe es die 50+1 nicht
    • ronny1860 schrieb:


      Will nicht wissen, was Ismaik aus uns gemacht hätte, gäbe es die 50+1 nicht

      das werden wir spätestens in 16 jahren sehen.
      sollte bashas aussage tatsächlich stimmen, dass ismaik bisher zu keinem zeitpunkt daran gedacht hat seine anteile zu verkaufen, dann glaube ich, dass der gute mecki mehr sitzfleisch hat als jeder von uns dachte.
      "Die einfache Wahrheit ist, dass sich viele unserer Probleme in Luft
      auflösen würden, wenn der Mannschaft erlaubt würde, erfolgreich auf dem
      Platz zu arbeiten." (Hasan Ismaik, Januar 2016)
    • GeoScH schrieb:

      monaco100 schrieb:

      HHeinz schrieb:

      Gerhard Poschner hat dazugelernt...


      Insbesondere Wintertransfers wie Annan lassen das nicht vermuten... Wie gesagt: Viel riskiert am Anfang, da aber schon nicht passend zum selbst ausgerufenem System. Und bei Annan aus meiner Sicht völlig an den Realitäten vorbei: Mitten im Abstiegskampf einen Spieler zu holen, der in 5 Jahren bei 5 unterschiedlichen Vereinen war.


      Annan war der Wunschspieler von MvA, wie du da Poschner die Schuld geben kannst.


      Hast du dazu auch eine belastbare Quelle, oder hat dir das MvA persönlich gesagt?
    • friedhofstribüne schrieb:

      Hast du dazu auch eine belastbare Quelle, oder hat dir das MvA persönlich gesagt?

      Der Markus von Ahlen hat gesagt "Annan dern bitte" und dann hat der Poschi gleich den Anthony Annan verpflichtet. So muss es gewesen sein.

      Wobei ich die Aufregung nicht ganz nachvollziehen kann. Hier sollte ein Spieler ersetzt werden (Yannick Stark), der sowieso kein Stammspieler mehr war. Diese Rolle hat Annan ausgefüllt und ist ja auch schon wieder weg. Ehrlich gesagt hatte er ja nicht einmal viele Chancen katastrophal zu spielen.

      Aber das hat jetzt leider nichts mit dem Investoreneinstieg zu tun. Entschuldigung.
    • HHeinz schrieb:

      friedhofstribüne schrieb:

      Hast du dazu auch eine belastbare Quelle, oder hat dir das MvA persönlich gesagt?

      Der Markus von Ahlen hat gesagt "Annan dern bitte" und dann hat der Poschi gleich den Anthony Annan verpflichtet. So muss es gewesen sein.

      Wobei ich die Aufregung nicht ganz nachvollziehen kann. Hier sollte ein Spieler ersetzt werden (Yannick Stark), der sowieso kein Stammspieler mehr war. Diese Rolle hat Annan ausgefüllt und ist ja auch schon wieder weg. Ehrlich gesagt hatte er ja nicht einmal viele Chancen katastrophal zu spielen.

      Aber das hat jetzt leider nichts mit dem Investoreneinstieg zu tun. Entschuldigung.


      Mei bist du streng, aber die Antwort war gut. ;-)

      Es hätte mich halt interessiert, woher unser GeoSch das schon wieder so genau weiß.
      Da ging es mir auch nicht um die Personalie Annan.

      Daür kriegst du jetzt meine Verschwörungstheorie aus dem Poschner Fred rein kopiert. Damit ich wieder on-topic bin.

      Und jetzt zu unserer Investorenseite. Ich glaube ganz ehrlich, dass das ganze komische Verhalten von Ismaik Methode hat. Basha hält vor Ort die Stellung und gemeinsam bremsen sie die Verantwortlichen des e.V. aus. Und zwar solange, bis sich trotz 50:1 keiner mehr im Verein traut das Maul aufzumachen. Ich gehe tatsächlich davon aus, dass sich das jetzige Präsidium wirklich bemüht hat, mit Ismaik zusammen zu arbeiten. Ob das überhaupt im Sinn von Ismaik ist wage ich inzwischen zu bezweifeln.
    • Hier ist eine Quelle wie MvA von ihm angetan war.
      tz.de/sport/1860-muenchen/1860…staendnis-tz-4681014.html

      "Ich will ihn auf jeden Fall sehen“, kündigte Trainer Markus von Ahlen an, der von der „Beweglichkeit und Ballsicherheit“ des Ghanaers im Training angetan ist.


      Es gab einen Bericht, wo Annan Markus von Ahlen in der Hotel Lobby getroffen hat und gesagt hat endlich ist er da.. finde leider diesen Bericht gerade nicht :(
      In diesem Interview hat MvA geäußert, dass er so einen Spieler gebraucht hat..
    • GeoScH schrieb:

      Hier ist eine Quelle wie MvA von ihm angetan war.
      tz.de/sport/1860-muenchen/1860…staendnis-tz-4681014.html

      "Ich will ihn auf jeden Fall sehen“, kündigte Trainer Markus von Ahlen an, der von der „Beweglichkeit und Ballsicherheit“ des Ghanaers im Training angetan ist.


      Es gab einen Bericht, wo Annan Markus von Ahlen in der Hotel Lobby getroffen hat und gesagt hat endlich ist er da.. finde leider diesen Bericht gerade nicht :(
      In diesem Interview hat MvA geäußert, dass er so einen Spieler gebraucht hat..


      Passt schon GeoSch. Erstens sind wir im falschen Fred, zweitens zeigt der Artikel in keinster Weise, dass MvA Poschner gebeten hätte Annan zu verpflichten. Nachdem er verpflichtet wurde, konnte er ja schlecht sagen, den kannst dir sparen, den brauch ich nicht.
    • Ja der falsche Thread, aber nun eine Gegenfrage wieso sollte Poschner Annan kaufen mit so einem Vertrag dann versehen? er kauft doch nicht einen Spieler und gibt ihm so einen Leistungsbezogenen Vertrag, wenn er von dem Spieler nicht selbst überzeugt war? Vielleicht weil der Trainer diesen Wunsch geäußert hat, und er mit diesem Vertrag, wenigstens für beide Seiten eine Gute Lösung gefunden hat, unter Hintenberger hätte der Spieler wohl ein 3 Jahresvertrag...

      Ein SD der von einem Spieler nicht überzeugt ist holt ihn nicht und gibt ihm erst gar nicht so einen Vertrag, außer der Trainer will so einen Spieler haben..
    • GeoScH schrieb:

      Ja der falsche Thread, aber nun eine Gegenfrage wieso sollte Poschner Annan kaufen mit so einem Vertrag dann versehen? er kauft doch nicht einen Spieler und gibt ihm so einen Leistungsbezogenen Vertrag, wenn er von dem Spieler nicht selbst überzeugt war? Vielleicht weil der Trainer diesen Wunsch geäußert hat, und er mit diesem Vertrag, wenigstens für beide Seiten eine Gute Lösung gefunden hat, unter Hintenberger hätte der Spieler wohl ein 3 Jahresvertrag...

      Ein SD der von einem Spieler nicht überzeugt ist holt ihn nicht und gibt ihm erst gar nicht so einen Vertrag, außer der Trainer will so einen Spieler haben..


      Schau, du fischt hier vollkommen im trüben. Du weißt genau so wenig wie alle anderen hier, ob MvA jetzt Poschner beauftragt hat Annan zu holen, oder ob Poschner einfach Annan geholt hat. Und genau darum geht es.

      Hier zur Verdeutlichung dein ursprünglicher Beitrag:

      GeoScH schrieb:



      Annan war der Wunschspieler von MvA, wie du da Poschner die Schuld geben kannst, ihr wollte das TF Spieler mit raussucht, MvA hat das gemacht aber Poschner ist schuld am Transfer..


      Das klingt, als wenn das alles unumstößliche Fakten wären. Das nervt einfach weil du es einfach nicht belegen kannst. Das gleiche könnte ich dir in etlichen anderen Fred demonstrieren. Wie soll dich jemand ernst nehmen, wenn du immer wieder deine Meinungen als Fakten darstellst, welche einfach keine sind.

      Für mich war es das dann auch.
    • SZ schrieb:

      Zum Showdown im Familienstreit könnte es nun kommen, wenn der Verein die
      allerletzte Karte zieht, die er hat: die von der Deutschen Fußball-Liga
      vorgegebene 50+1-Regel, nach der der Stammverein immer das letzte Wort
      hat. Der Verwaltungsrat müsste das Präsidium anweisen, den Beirat der
      Geschäftsführungs-GmbH faktisch außer Kraft zu setzen und Poschner an
      Ismaik und Basha vorbei zu entlassen. Es dauerte dem Vernehmen nach ein
      paar Tage, diese Möglichkeit juristisch zu prüfen und sich ein
      Meinungsbild der Räte zu verschaffen. Unter allen Mitgliedern des
      Verwaltungsrats herrscht mittlerweile offenbar Einvernehmen darüber,
      einen solchen Schritt notfalls zu gehen.


      Quelle
      weil für mich die wirkliche Intoleranz die der Konsumgesellschaft ist, die der von oben zugestandenen Freizügigkeit, die die wahre, schlimmste, hinterhältigste, kälteste und unerbittlichste Form der Intoleranz ist. Weil es eine Intoleranz ist, die die Maske der Toleranz trägt. Weil sie nicht wahr ist. Weil sie jedes Mal, wenn die Macht es nötig hat, widerruflich ist (Pier Paolo Pasolini)
    • Schindluder schrieb:

      SZ schrieb:

      Zum Showdown im Familienstreit könnte es nun kommen, wenn der Verein die
      allerletzte Karte zieht, die er hat: die von der Deutschen Fußball-Liga
      vorgegebene 50+1-Regel, nach der der Stammverein immer das letzte Wort
      hat. Der Verwaltungsrat müsste das Präsidium anweisen, den Beirat der
      Geschäftsführungs-GmbH faktisch außer Kraft zu setzen und Poschner an
      Ismaik und Basha vorbei zu entlassen. Es dauerte dem Vernehmen nach ein
      paar Tage, diese Möglichkeit juristisch zu prüfen und sich ein
      Meinungsbild der Räte zu verschaffen. Unter allen Mitgliedern des
      Verwaltungsrats herrscht mittlerweile offenbar Einvernehmen darüber,
      einen solchen Schritt notfalls zu gehen.


      Quelle


      Ich hab doch gewusst, dass es noch ein paar Highlights geben kann. Eine ganze Sommerpause ohne nennenswerten Streit bei den Löwen kann ich mir gar nicht vorstellen. Jetzt haben wir also eine Möglichkeit gefunden, nochmal so richtig Wirbel zu veranstalten. Jetzt muss ich also gar keine Befürchtung haben, dass im kommenden Jahr alles anders wird.
    • ***ironiemodusan***

      Ich mal mir gerade aus, wie sich alles über den Klassenerhalt gefreut hat (Mannschaft, Trainer, SD, GM, usw) und jetzt kommt der VR daher, lässt GM den SD über die Klinge springen, was HI zur Weißglut treibt und ihn veranlasst seine Schulden bei 1860 wieder einzutreiben, was unseren Verein in die Insolvenz treibt. Danach wachen alle am Anfang genannten in der RL oder der BayLS wieder auf.

      Wow, das wäre ein Schauspiel Marke "1860" par exellance...

      *ironiemodusaus***
      Kalorien - das sind die kleine Tierchen, die nachts immer die Kleidung enger nähen.
    • PodcastFips schrieb:

      Ist das wirklich nur Ironie? Klingt nach möglicher Realität, wenn du mich fragst.

      Ich halte das für die Unwahrscheinlichste aller Varianten. Ich verscherbel doch nicht praktisch alles was ich habe um dann hinterher wegen der Personalie des Geschäftsführer Sport in die Regionalliga Bayern zu marschieren. Und ein Siegfried Schneider, der noch dazu in wenigen Tagen Geschichte sein wird, eignet sich nun wirklich nicht als Revoluzzer. Aber es wäre nicht das erste Mal dass ich mit Logik (bzw. dem Versuch dessen) an unserem Verein scheitere.