Alles zum Investoreneinstieg oder auch -ausstieg

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wuppertaler. schrieb:

      GrasOber schrieb:

      Na, ganz toll.
      Das war's dann erstmal mit der Vorfreude auf die nächste Saison.
      Mal schauen ob ich den Scheiß genau so gut ausblenden kann wie bis vor einem Jahr bei der U21...
      trotz des "Geschmäckle" freue ich mich auf die neuen Spieler, den Vertragsverlängerungenund hoffentlich eine erfreuliche Saison. Die Umstände blende ich jetzt auch mal aus
      Wenn du das so einfach kannst, mein Fall ist das nicht...
    • Was ich spontan positives dran sehe: dem "Team Profifußball" nimmt man damit jeglichen Wind aus den Segeln, sofern überhaupt vorhanden gewesen.

      Edith: wer macht sich die Mühe, über die Saison eine Hasan-freie Tabelle zu führen, bei der alle Tore und Torvorlagen jetzt noch mit Hasan-Kohle verpflichteter Spieler rausgerechnet werden?

      Die Schalker haben das damals mit Möller so gemacht kann ich mich erinnern :-D
    • friedhofstribüne schrieb:

      tsv1860.de/de/Aktuelles_News/3762.htm

      Juchuh, neue Schulden im alten Gewand. (verdammte Scheiße)

      Ich befürchte da reisst man vieles ein, was man mühsam aufgebaut hat. So im ersten Moment komme ich mir
      jedenfalls schon verarscht vor.
      Bin eigentlich auch nicht glücklich.
      Aber nach dem ganze Hickhack kannst du Genussscheine in dem Fall fast nicht ablehnen.
      Wenn du den Hasan nicht hinausdrängen kannst, wenn du ihn nicht zum Verkauf bewegen kannst, ist es doch besser, man findet irgendeinen Konsens als jahraus jahrein, Tag für Tag Krieg zu führen.
    • Hätte auf das neue Geld auch lieber verzichtet, aber wenn das Angebot Eigenkapital erhöhende Genussscheine sind, ist es für die e.V. Führung halt argumentativ enorm schwierig nein zu sagen.

      Im Endeffekt zeigt es aber halt einfach wieder, dass wir trotz den schönen Umständen (Gws, Aufstieg und vernünftige Vereinsführung) eine Investorentruppe sind und vermutlich auch auf unabsehbare Zeit bleiben werden :/
    • Oasiedl schrieb:

      Ich bin da auch nicht wirklich glücklich damit aber es ist kein Darlehen mit dem Ismaik später wieder, wie sonst üblich, Druck auf den e.V aufbauen könnte. Kleiner aber entscheidender Unterschied!


      Als Präsidium "muß" man das Geld fast annehmen.....
      Herr Ismaik könnte vermutlich sowieso kein Darlehen geben ohne dass es spätestens zur Winterpause sowieso in Genussscheine gewandelt werden muss, Wie auch in der Vergangenheit bei dem es in jeder Winterpause immer ein fröhliches Wandeln gab (außer eventuell in der vergangenen Regionalligasaison).
      Obwohl, einmal gab es eine "erzieherische Maßnahme für Herrn Rejek" und es wurde nicht gewandelt. Dafür gab es dann im Ausgleich eine Geldstrafe von der DFL für welches dann vermutlich Herr Ismaik ein weiteres Darlehen gegeben hat.
      Mit einem Budget von dann 5 Mio. Euro kann man schon mal eine Rasenheizung ins Oly legen lassen ;-)
      Ein Verein gehört nicht einem Menschen. Der Verein gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren.
      Christian Streich in einem Kicker Interview am 16.04.2015
    • Löwe1860 schrieb:

      Ex-Oberlandler schrieb:

      Was ich spontan positives dran sehe: dem "Team Profifußball" nimmt man damit jeglichen Wind aus den Segeln, sofern überhaupt vorhanden gewesen.
      Da bin ich mir nicht so sicher.Stimoniaris und co werden das jetzt als Riesenerfolg verkaufen.
      Bei Hardcore-Hasan-Supporter wirkt das sicher nicht - wer etwas schwankt, kann sich jetzt denken "es braucht ja gar keine neuen Köpfe im e.v., die jetzigen kriegens mit Hasan ja auch irgendwie hin".
    • HHeinz schrieb:

      Oasiedl schrieb:

      Ich bin da auch nicht wirklich glücklich damit aber es ist kein Darlehen mit dem Ismaik später wieder, wie sonst üblich, Druck auf den e.V aufbauen könnte. Kleiner aber entscheidender Unterschied!


      Als Präsidium "muß" man das Geld fast annehmen.....
      Herr Ismaik könnte vermutlich sowieso kein Darlehen geben ohne dass es spätestens zur Winterpause sowieso in Genussscheine gewandelt werden muss, Wie auch in der Vergangenheit bei dem es in jeder Winterpause immer ein fröhliches Wandeln gab (außer eventuell in der vergangenen Regionalligasaison).Obwohl, einmal gab es eine "erzieherische Maßnahme für Herrn Rejek" und es wurde nicht gewandelt. Dafür gab es dann im Ausgleich eine Geldstrafe von der DFL für welches dann vermutlich Herr Ismaik ein weiteres Darlehen gegeben hat.
      Mit einem Budget von dann 5 Mio. Euro kann man schon mal eine Rasenheizung ins Oly legen lassen ;-)
      Naja, die Geldstrafe hatte meines Wissen dann schon schon er selbst bezahlt.
      Wer als Löwe bei Amazon bestellen möchte und dabei diesem Link zum Shop folgt, unterstützt damit automatisch die Junglöwen!
      Bei Amazon kaufen und Junglöwen unterstützen!
    • zur Abwechslung mal ein guter Kommentar von DB24 kopiert

      "Alle gehen davon aus das, dass Geld jetzt nur für Spieler ausgegebn wird, aber das ist ja nicht der Fall. Es ist vor allem wichtig, dass die U21 am Leben bleibt, Stichwort Nachhaltigkeit! Da wird auch Geld reinfließen.
      Mir schmeckt es noch nicht wirklich noch mehr Geld von Ismaik zu nehmen. Aber wenn es den Verein sportlich weiterbringt und es keine überzogenen Forderungen gab/gibt dann ist aus wirtschaftlicher Betrachtungsweise die richtige Entscheidung getroffen worden. Zumal Sechzig in absehbarer Zeit eh keinen Gewinn machen wird, daher sind die Genussrechte zwar auch Schulden, aber Schulden, die man vermutlich nie zurückzahlen muss...
      Es war definitiv richtig von EV-Seite das erste Angebot von Ismaik nicht anzunehmen (Ablösen des Bayerischen-Darlehens), gut dass man sich darauf nicht eingelassen hat, so musste der größte Löwenfan aller Zeiten was anständiges liefern, um sein Gesicht zu wahren.
      Mal sehen was da noch so kommt, warte nur auf den nächsten Post von Ismaiks Presseagentur in der "er" sich selbst huldigt."
      An der Grünwalder Straße daheim! Sechzig München muss es sein!
    • Konterhoibe schrieb:

      TSV Weiß-Blau schrieb:

      Und wenn doch, dann sehe ich das ganz klar als negativ bzw. Umfaller an.
      Deshalb will ich es noch nicht glauben.
      Sorry aber, wenn überhaupt Geld kommt, und das angenommen wird, dann ist das kein Umallen. Reisinger hat immer wieder betont das er gerne Geld nimmt um den Verein Sportlich nach vorne zu bringen, insofern das zu Vernünftigen Konditionen passiert. Wenn der Verein Geld annehmen sollte, dann bin ich mir zu 100% Sicher das dies der Fall ist.

      Ich sehe es auch nur als Umfallen, da das Geld nichts weiteres als weitere Schulden sind. Genau das wollte RR nicht mehr tun!

      Zudem steigt die Abhängigkeit weil die Gehälter von jetzt geholten Spielern auch ggf nach 1 Jahr weiter bezahlt werden müssen.

      Wieso nicht einfach mal einen demütigen und ehrlichen Weg einschlagen und weitergehen? Wir haben jetzt schon 5 neue und Biero will immer mehr. Und dafür huldigen jetzt wieder genügend HI und der rehabilitiert sich. Mir ist nicht wohl bei dem Vorgang!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TSV Weiß-Blau ()

    • Raffzahn schrieb:

      zur Abwechslung mal ein guter Kommentar von DB24 kopiert

      Es war definitiv richtig von EV-Seite das erste Angebot von Ismaik nicht anzunehmen (Ablösen des Bayerischen-Darlehens), gut dass man sich darauf nicht eingelassen hat, so musste der größte Löwenfan aller Zeiten was anständiges liefern, um sein Gesicht zu wahren.
      So gilt es das von e.v.-Seite zu verkaufen. Auch wenn man nciht 100%ig glücklich damit ist. Man muss Hasan zeigen, dass es kein "Friss oder stirb" mit dem aktuellen Präsidium gibt.