Alles zum Investoreneinstieg oder auch -ausstieg

    • NördlingerLöwe schrieb:

      Adgores schrieb:

      Ich wollte damit nur aussagen, dass es mehr Vereine mit Investoren/Geldgebern gibt, als vermutet.
      Und ich, dass es einen gewaltigen Unterschied zwischen gewöhnlichen Geldgebern und Investoren gibt. Ein Geldgeber gibt dem Verein Geld und bekommt als Gegenleistung eine Öffentlichkeit für seine Zwecke, Selbsterfüllung oder ähnliches. Dem Verein wird hier in den meisten Fällen nicht geschadet. Es gibt ein gemeinsames Ziel, den größtmögliche sportlichen Erfolg.
      Ein Investor erwartet als Gegenleistung für sein Engagement finanzielle Gewinne, die dann nicht dem Verein zur Verfügung stehen. Diese Gewinne erhält er, weil er einen Teil des Clubs bzw. seiner Spieler oder sonstigen Werte besitzt. In den meisten Fällen gibt ein Investor kein Geld, er leiht es mit Gewinnerzielungsabsicht. Es kommt zu Zielkonflikten zwischen dem größtmöglichen sportlichen Erfolg und dem wirtschaftlichen Eigeninteresse des Investors.
      Da sind wir uns ja auch grob einig. Ich habe auch immer bewusst Geldgeber geschrieben, weil mir in den Fällen nicht bekannt ist, inwiefern dort Anteile an dem Profibereich veräußert worden sind. Trotzdem ist es vor allem in Sandhausen und Aue so, dass die Geldgeber stark mit dem Verein verwachsen sind.
      Das Problem - ob Geldgeber oder Investor - welches immer bleibt ist: Was passiert, wenn der andere mal nicht mehr ist/will/kann? Dann stehst schnell statt ganz oben ganz unten. Ein gutes Beispiel sind wir da eben leider.

      Dass Ismaik das ganze als reines Invest mit Gewinn sieht, hat in meinem Augen allein der Ribamar Transfer gezeigt. Da wurde ihm ein junger Spieler präsentiert mit dem man ach so dolle Rendite hätte machen können sollen.
      Dazu der Punkt, dass er das NLZ komplett in der KGaA haben wollte. Also quasi den Jugendbereich in dem die neuen "Stars" herangezogen werden, die dann für den guten Reibach über den Tisch gehen.

      Teng schrieb:

      Ich will erst einmal kein Konzept! Ich will erstmal nur 60 sein - darauf habe ich wirklich lang genug gewartet. Und ein Mey kapiert das nicht (Zeitpunkt, Inhalt), deshalb hinfort mit ihm!!!!
      Ich hätte einfach gern mal so n paar Wochen/Monate Ruhe gehabt. Ganz einfach nur Fußball, vllt. no über den Schiri ärgern. Das sollte doch mal reichen.
      Dachte das kommt jetzt ne Zeit lang so. Dann kommt der Himmel der Sechzger ums Eck geschossen.....
      "Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen." George Santayana
    • Adgores schrieb:

      Ich hätte einfach gern mal so n paar Wochen/Monate Ruhe gehabt. Ganz einfach nur Fußball, vllt. no über den Schiri ärgern. Das sollte doch mal reichen.Dachte das kommt jetzt ne Zeit lang so. Dann kommt der Himmel der Sechzger ums Eck geschossen.....


      und das schlimmste daran, der verdammte Himmel soll schon unser Limit sein ?!
      Hallo !
      Wir sind Sechzge, dass Universum ist ja wohl dass mindeste !

      Ach, jetzt wirkt der Kaffee, ähm, auf gehts Löwen kämpfen und siegen, 3 Punkte gegen Schalding müssen her um in der VIERTEN LIGA weiter vorne mit dabei zu bleiben !

      SECHZIG München gibts nur in GIESING denn Giesing ist der Himmel für Sechzig München !
    • Das Interview als solches ist teilweise wirklich hirnrissig. Ich denke, dass keiner von uns einen zweiten Alleinherscher nach Ismaik haben möchte. Wie gesagt, wenn er ein Konzept hat, dass
      die gemeinsamen Werte berücksichtigt, strukturell er nicht Alleinherscher ist und bestenfalls ein Konsortium die Geldgeber sind, dann kann unser Präsidium entscheiden ob dieses eine Zukunft hat.
      Ansonsten wäre mir ein Profibetrieb eines Fangeführten Vereins mit ein paar Sponsoren auch am liebsten. Hier müssten aber auch viele Leute bereit sein für 60 Geld auszugeben. Das Potential hierfür hätten wir!
    • bluelady schrieb:

      Ich sehe es wie mein Vorredner/-schreiber.

      Was mich aber total stutzig macht, ist die Reaktion von OG heute am TG. Ich saß in Hörweite, als er das Interview auf Anfrage als 'Kokolores' und dessen Inhalt 'blödsinnig' bezeichnete. Dazu bemängelte er, dass sich Mey 'über eine Zeitung' an die Öffentlichkeit gewandt habe.

      Ich bin aus der Reaktion nicht schlau geworden - außer er sitzt so tief irgendwo drin, dass er Mey als Rivalen empfindet ...
      Könnte aber auch daran liegen, dass sich aus seiner Sicht, sein präferierter VR-Kandidat als völliger Flopp erweist.
    • serbian1328 schrieb:

      Ansonsten wäre mir ein Profibetrieb eines Fangeführten Vereins mit ein paar Sponsoren auch am liebsten. Hier müssten aber auch viele Leute bereit sein für 60 Geld auszugeben. Das Potential hierfür hätten wir!
      Mia ham vui Freind?

      ... welche die die Hand aufhalten, vielleicht ... aber nicht, die was geben ...

      Geh halt mal sammeln bei Fans und Freunden und Sponsoren und Mäzenen und was sonst hier immer genannt wird und schau was rauskommt! A Steckerleis für die Jugendspieler vielleicht...

      ach ja und zu den anderen usern auf dieser Seite:

      Wir HABEN bereits einen Investor! Die Frage, ob wir einen wollen, stellt sich nicht mehr. Das Kind ist bereits vor Jahren in den Brunnen gefallen.

      Apropos Kind: Was hier gar nicht erwähnt wird , sind die anstehenden rechtlichen Auseinandersetzungen in Hannover. Der Verein hat jetzt eine einstweilige Verfügung gegen Kinds Übernahmepläne eingereicht.

      Hoch interessant für uns, wie dort entschieden wird. Dort will der Kind ja auch die KGaA für diese 12 750 Euro übernehmen. So wie das Ismaik bei uns auch könnte, nach Fall von 50 + 1 .

      Der Verein wehrt sich dagegen mit dem Hinweis, dass die Anteile "viele Millionen" wert seien, laut Gutachten von diesem DFL-Müller.

      Bin gespannt, wie das ausgeht.
      Bekommt Ismaik die Profigesellschaft in ein paar Jahren für 12750 € oder für 12,750 Millionen....

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von MutigerLöwe ()

    • harie schrieb:

      bluelady schrieb:

      Ich sehe es wie mein Vorredner/-schreiber.

      Was mich aber total stutzig macht, ist die Reaktion von OG heute am TG. Ich saß in Hörweite, als er das Interview auf Anfrage als 'Kokolores' und dessen Inhalt 'blödsinnig' bezeichnete. Dazu bemängelte er, dass sich Mey 'über eine Zeitung' an die Öffentlichkeit gewandt habe.

      Ich bin aus der Reaktion nicht schlau geworden - außer er sitzt so tief irgendwo drin, dass er Mey als Rivalen empfindet ...
      Könnte aber auch daran liegen, dass sich aus seiner Sicht, sein präferierter VR-Kandidat als völliger Flopp erweist.
      Ist das auf Saki gemünzt ? ;)
    • MutigerLöwe schrieb:



      Bin gespannt, wie das ausgeht.
      Bekommt Ismaik die Profigesellschaft in ein paar Jahren für 12750 € oder für 12,750 Millionen....
      Die Preise sind bereits festgelegt.
      a für 51% der GmbH zum Nennwert = 12.750 Euro.
      b für 2% der stimmberechtigten Anteile des e.V. zum Festpreis.

      serbian1328 schrieb:

      harie schrieb:

      bluelady schrieb:

      Ich sehe es wie mein Vorredner/-schreiber.

      Was mich aber total stutzig macht, ist die Reaktion von OG heute am TG. Ich saß in Hörweite, als er das Interview auf Anfrage als 'Kokolores' und dessen Inhalt 'blödsinnig' bezeichnete. Dazu bemängelte er, dass sich Mey 'über eine Zeitung' an die Öffentlichkeit gewandt habe.

      Ich bin aus der Reaktion nicht schlau geworden - außer er sitzt so tief irgendwo drin, dass er Mey als Rivalen empfindet ...
      Könnte aber auch daran liegen, dass sich aus seiner Sicht, sein präferierter VR-Kandidat als völliger Flopp erweist.
      Ist das auf Saki gemünzt ? ;)
      no comment :)
    • Am Ende des Tages kommts auf die Details an.

      Fakt 1: Wir haben bereits einen Investor. Die Frage Investor ja/nein stellt sich nicht.
      Fakt 2: In zwei Jahren sind die Darlehen wieder fällig und die Erpressung um die Macht geht von vorne los.

      Ismaik ist der schlechteste Investor aller Zeiten. Falls man ihn durch den Herrn Webasto ersetzen könnte, und sich auf Rahmenbedingungen einigen kann wie
      - kein Verkauf ohne Zustimmmung des e.V.
      - Identität, Werte und Standort (1860 ist kein FCB light, der TSV ist in Giesing zu Hause)
      - gemeinsame Strategie, aber keine Einmischung ins Tagesgeschäft (we need a new Sportdirektor, hunderte sinnlos transfers und Postenbesetzungen)
      - Keine erneute/weitere Überschuldung auf Wunsch des Investors. Wünscht der Investor mehr Ausgaben als Einnahmen, gerne als Sponsoring, sonst nicht
      etc...

      Wenn man einfach nur Ismaik mit Mey ersetzt, dann bringt das nix. Und ehrlich gesagt hört sich die Ganze Nummer mal wiedee nach FCB light stat 1860 an.
      Sei gütig, denn alle Menschen, denen du begegnest, kämpfen einen schweren Kampf.
    • Neu

      Heute morgen bin ich mit einem wohligen Grinsen im Gesicht und mit stark lädierter Stimme (zum Glück musste ich beruflich zunächst nicht viel sprechen) aufgestanden. Beim Zähneputzen überkam mich dann etwas schlechtes Gewissen, weil wir es ja noch nicht ganz geschafft haben. Und dann habe ich mir gesagt, dass wir dieses greislige Furunkel am Hintern auch noch los werden.

      Auf die Löwen!
      IN TREUE FEST

      GRÜNWALDER STADION
    • Neu

      sagax schrieb:

      Heute morgen bin ich mit einem wohligen Grinsen im Gesicht und mit stark lädierter Stimme (zum Glück musste ich beruflich zunächst nicht viel sprechen) aufgestanden. Beim Zähneputzen überkam mich dann etwas schlechtes Gewissen, weil wir es ja noch nicht ganz geschafft haben. Und dann habe ich mir gesagt, dass wir dieses greislige Furunkel am Hintern auch noch los werden.

      Auf die Löwen!
      es ist jedenfalls verdächtig ruhig geworden um unseren Mecki... Ich hoffe weiter!
    • Neu

      Blueserb schrieb:

      Mia graussts scho wieder von der nächsten Lizenzvergabe.
      Spätestens dann darf er wieder sei show abziehen-unser ober LÖWE!!!
      HI hat sich nahezu sämtlichen Kredit bei den Fans verspielt, abgesehen von ein paar Ewiggestrigen im dieblaue24-Forum. Angesichts des derzeitigen Erfolges der Mannschaft (und sollte dieser anhaltend sein), kann er aber schlecht Forderungen nach mehr Professionalisierung aufstellen ;) Seit er nix mehr zu melden hat, läuft der Laden halbwegs, das wird niemand bestreiten können !