Alles zum Investoreneinstieg oder auch -ausstieg

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ex-Oberlandler schrieb:

      NördlingerLöwe schrieb:

      Man kann's auch ganz anders sagen: Wenn die aktuelle Vereinsführung es nicht hinbekommt, kein Geld mehr von Ismaik zu nehmen, bekommt es niemand hin. Und wenn es niemand hinbekommt, kein Geld von Ismaik zu nehmen, sehe ich keinen Grund, einen Sommersonntagnachmittag im Zenith zu verbringen.
      Die aktuelle Vereinsführung hat von Ismaik die Zusage angenommen, Geld anzunehmen, wenn es gebraucht wird. Evtl. tritt dieser Fall ja gar nicht ein.

      https://www.1860-news.de/aktuelles/interview-mit-vr-kandidat-markus-drees/ schrieb:

      Die Diskussion um die 2 Mio. EUR Zusatzmittel hin oder her war schon wieder grenzwertig. Dabei dient das Geld ja nicht zum Erwerb der Lizenz – die war ja schon vorher erteilt wurden – es dient ja nur als Sicherheit, dass man die Neuverpflichtungen auch abweichend zu der bei der Lizensierung zugesagten Transfersummen und Spielergehältern tätigen darf und die Saison doch weiter durchfinanziert zu haben. Ich bin mir sicher: sollte man das Geld im Laufe der Saison durch Einmal- und Sondereffekte noch anderweitig auftreiben, wird auch nichts oder nur wenig von dem Gesellschaftergeld fließen.


      Die Argumentation ärgert mich.

      Ich habe 10 Euro zur Verfügung. Davon will ich immer einen Euro für Notfälle zurückhalten, also gebe ich nur neun Euro aus. Nun sagt mir jemand, wenn du in den Notfall gerätst, bekommst du den einen Euro von mir. Dann kann ich statt nur 9 Euro ganze 10 Euro ausgeben. Diese Möglichkeit habe ich aber nur, weil es diesen Jemand gibt, der mir im Notfall den einen Euro gibt. Ohne diesen Jemand keine 10 Euro Ausgaben.

      Ein Vorteil mag sein, dass man die Lizenz nun auch ohne Fremdmittel bekommt. Okay. Die aktuelle Mannschaft aber nicht, zumindest nicht wenn man vernünftig wirtschaftet. Ergo können wir uns die aktuelle Mannschaft nur leisten, weil wir einen "Freund" in Abu Dhabi haben. Das mag weniger schlecht sein als vor dem Juni 2017. Für mich ist das trotzdem nicht ausreichend. Wir kaufen uns sportlichen Erfolg.
    • bangkok schrieb:

      Woher soll ein in Amman (schoene Stadt uebrigens) Jordanien geborener und aufgewachsener Jordanier, der seit laengerem in den Golfstaaten zu Hause ist und von Fussball keine Ahnung hat, verstehen wie sich 1860 und Giesing anfuehlt?
      BINGO! Und wie soll eine solche Person plötzlich zum größten Löwenfan werden, wie uns seine FB-Seite weiss machen will ?
      Ist doch schon eigenartig, dass er mit der Marionettentruppe auf dem Balkon die Meisterschaft feiert aber kein einziges Spiel unserer Mannschaft besucht hat.
    • NördlingerLöwe schrieb:

      Ex-Oberlandler schrieb:

      NördlingerLöwe schrieb:

      Man kann's auch ganz anders sagen: Wenn die aktuelle Vereinsführung es nicht hinbekommt, kein Geld mehr von Ismaik zu nehmen, bekommt es niemand hin. Und wenn es niemand hinbekommt, kein Geld von Ismaik zu nehmen, sehe ich keinen Grund, einen Sommersonntagnachmittag im Zenith zu verbringen.
      Die aktuelle Vereinsführung hat von Ismaik die Zusage angenommen, Geld anzunehmen, wenn es gebraucht wird. Evtl. tritt dieser Fall ja gar nicht ein.

      https://www.1860-news.de/aktuelles/interview-mit-vr-kandidat-markus-drees/ schrieb:

      Die Diskussion um die 2 Mio. EUR Zusatzmittel hin oder her war schon wieder grenzwertig. Dabei dient das Geld ja nicht zum Erwerb der Lizenz – die war ja schon vorher erteilt wurden – es dient ja nur als Sicherheit, dass man die Neuverpflichtungen auch abweichend zu der bei der Lizensierung zugesagten Transfersummen und Spielergehältern tätigen darf und die Saison doch weiter durchfinanziert zu haben. Ich bin mir sicher: sollte man das Geld im Laufe der Saison durch Einmal- und Sondereffekte noch anderweitig auftreiben, wird auch nichts oder nur wenig von dem Gesellschaftergeld fließen.

      Die Argumentation ärgert mich.

      Ich habe 10 Euro zur Verfügung. Davon will ich immer einen Euro für Notfälle zurückhalten, also gebe ich nur neun Euro aus. Nun sagt mir jemand, wenn du in den Notfall gerätst, bekommst du den einen Euro von mir. Dann kann ich statt nur 9 Euro ganze 10 Euro ausgeben. Diese Möglichkeit habe ich aber nur, weil es diesen Jemand gibt, der mir im Notfall den einen Euro gibt. Ohne diesen Jemand keine 10 Euro Ausgaben.

      Ein Vorteil mag sein, dass man die Lizenz nun auch ohne Fremdmittel bekommt. Okay. Die aktuelle Mannschaft aber nicht, zumindest nicht wenn man vernünftig wirtschaftet. Ergo können wir uns die aktuelle Mannschaft nur leisten, weil wir einen "Freund" in Abu Dhabi haben. Das mag weniger schlecht sein als vor dem Juni 2017. Für mich ist das trotzdem nicht ausreichend. Wir kaufen uns sportlichen Erfolg.

      So ist es. Es gab unter Ismaik Zeiten, da wurde sogar Geld abgezogen,, etwa die Saison bekannt unter dem Namen "Himmelfahrtskommando Fröhlich".

      Nur, und da muss ich mit etwas Abstand Reisinger recht geben, hier standen Aufwand und Nutzen in keinem Verhältnis. Der Aufwand eben jenen Euro nicht anzunehmen, den ich ggf eh nicht brauche um dann als Dank meinen Stolz und eine schwächere Mannschaft zu haben.

      Das Problem hier ist, dass es eine Prinzipienreiterei ist, die die meisten Fans nicht verstehe. Und das sind nicht nur die dummen...

      Diese "ich brauch dein Geld nicht als Puffer" ist halt was für Nerds wie uns. Dn meisten ist das zu Recht wurscht. Daher hat RR da schon alles richtig gemacht. Ein unnötiger Krieg den man dann auch noch nicht gewinnen kann. Können wir nun wirklich nicht gebrauchen.
    • Servus zusammen,
      nachdem ich mich am Anfang unheimlich über den 2 Mio Deal geärgert habe, sehe ich es inzwischen auch etwas differenzierter. Wenn der Deal abgelehnt worden wäre, hätte man zwar prinzipientreu gehandelt, ich denke aber, dass die "gegnerischen" Angriffe extrem geworden wären, gerade in den Wahlkampfzeiten! Auch die Rolle von Biero und Gorenzel sehe ich skeptisch, ab dem Zeitpunkt des gemeinsamen Abendessen (ohne den Geschäftsführer) mit HI und seinen Mannen.
    • Neu

      Tsvmarc schrieb:

      Ich möchte eine Zusammenarbeit mit dem Investor um eine erfolgreiche Rückkehr in die erste Liga zu ermöglichen und um unsere Schulden zu tilgen. Die Dinge, die Du mir vorwirfst, hauen dann ja wohl nicht so richtig hin oder?
      Wenn ich mich Recht erinnere, dann hat die KG ja gerade beim Investor ziemlich viele Schulden. Na dann erklär mir mal, wie die Zusammenarbeit aussehen soll, wenn dabei Schulden getilgt werden sollen. Der erste Schritt dahin wären keine neuen Schulden bei ihm, oder? Ich glaube dazu steht bei der MV ein Antrag zur Abstimmung. Der müsste dir ja dann gefallen.
      Sektion Gutmensch
      Team schwäbische Hausfrau


      "Weil, so schließt er messerscharf, nicht sein kann, was nicht sein darf." (Christian Morgenstern)
    • Neu

      Xanderl schrieb:

      Tsvmarc schrieb:

      Ich möchte eine Zusammenarbeit mit dem Investor um eine erfolgreiche Rückkehr in die erste Liga zu ermöglichen und um unsere Schulden zu tilgen. Die Dinge, die Du mir vorwirfst, hauen dann ja wohl nicht so richtig hin oder?
      Wenn ich mich Recht erinnere, dann hat die KG ja gerade beim Investor ziemlich viele Schulden. Na dann erklär mir mal, wie die Zusammenarbeit aussehen soll, wenn dabei Schulden getilgt werden sollen. Der erste Schritt dahin wären keine neuen Schulden bei ihm, oder? Ich glaube dazu steht bei der MV ein Antrag zur Abstimmung. Der müsste dir ja dann gefallen.
      Das wir so schnell aus der Nummer nicht rauskommen sollte jedem klar sein. Theoretisch hat er bei sich selber die Schulden. Zumindest zu 60 %. Wir sollten schauen, in einem vernünftigen Rahmen Darlehen in Anspruch zu nehmen um sportlich die erste Liga zu erklimmen. irgendwann müssen wirs zurückzahlen um Unabhängig zu sein. Oder halt die Finger heben......
    • Neu

      Tsvmarc schrieb:

      Xanderl schrieb:

      Tsvmarc schrieb:

      Ich möchte eine Zusammenarbeit mit dem Investor um eine erfolgreiche Rückkehr in die erste Liga zu ermöglichen und um unsere Schulden zu tilgen. Die Dinge, die Du mir vorwirfst, hauen dann ja wohl nicht so richtig hin oder?
      Wenn ich mich Recht erinnere, dann hat die KG ja gerade beim Investor ziemlich viele Schulden. Na dann erklär mir mal, wie die Zusammenarbeit aussehen soll, wenn dabei Schulden getilgt werden sollen. Der erste Schritt dahin wären keine neuen Schulden bei ihm, oder? Ich glaube dazu steht bei der MV ein Antrag zur Abstimmung. Der müsste dir ja dann gefallen.
      Das wir so schnell aus der Nummer nicht rauskommen sollte jedem klar sein. Theoretisch hat er bei sich selber die Schulden. Zumindest zu 60 %. Wir sollten schauen, in einem vernünftigen Rahmen Darlehen in Anspruch zu nehmen um sportlich die erste Liga zu erklimmen. irgendwann müssen wirs zurückzahlen um Unabhängig zu sein. Oder halt die Finger heben......
      genau das hat ja die letzten Jahre super funktioniert.
      Sektion Gutmensch
      Team schwäbische Hausfrau


      "Weil, so schließt er messerscharf, nicht sein kann, was nicht sein darf." (Christian Morgenstern)
    • Neu

      Xanderl schrieb:

      Tsvmarc schrieb:

      Xanderl schrieb:

      Tsvmarc schrieb:

      Ich möchte eine Zusammenarbeit mit dem Investor um eine erfolgreiche Rückkehr in die erste Liga zu ermöglichen und um unsere Schulden zu tilgen. Die Dinge, die Du mir vorwirfst, hauen dann ja wohl nicht so richtig hin oder?
      Wenn ich mich Recht erinnere, dann hat die KG ja gerade beim Investor ziemlich viele Schulden. Na dann erklär mir mal, wie die Zusammenarbeit aussehen soll, wenn dabei Schulden getilgt werden sollen. Der erste Schritt dahin wären keine neuen Schulden bei ihm, oder? Ich glaube dazu steht bei der MV ein Antrag zur Abstimmung. Der müsste dir ja dann gefallen.
      Das wir so schnell aus der Nummer nicht rauskommen sollte jedem klar sein. Theoretisch hat er bei sich selber die Schulden. Zumindest zu 60 %. Wir sollten schauen, in einem vernünftigen Rahmen Darlehen in Anspruch zu nehmen um sportlich die erste Liga zu erklimmen. irgendwann müssen wirs zurückzahlen um Unabhängig zu sein. Oder halt die Finger heben......
      genau das hat ja die letzten Jahre super funktioniert.
      Dann würde ich gerne von Deiner Warte aus einen durchstruktuierten Plan haben, wie die Zukunft aussehen soll.
    • Neu

      Tsvmarc schrieb:

      Xanderl schrieb:

      Tsvmarc schrieb:

      Xanderl schrieb:

      Tsvmarc schrieb:

      Ich möchte eine Zusammenarbeit mit dem Investor um eine erfolgreiche Rückkehr in die erste Liga zu ermöglichen und um unsere Schulden zu tilgen. Die Dinge, die Du mir vorwirfst, hauen dann ja wohl nicht so richtig hin oder?
      Wenn ich mich Recht erinnere, dann hat die KG ja gerade beim Investor ziemlich viele Schulden. Na dann erklär mir mal, wie die Zusammenarbeit aussehen soll, wenn dabei Schulden getilgt werden sollen. Der erste Schritt dahin wären keine neuen Schulden bei ihm, oder? Ich glaube dazu steht bei der MV ein Antrag zur Abstimmung. Der müsste dir ja dann gefallen.
      Das wir so schnell aus der Nummer nicht rauskommen sollte jedem klar sein. Theoretisch hat er bei sich selber die Schulden. Zumindest zu 60 %. Wir sollten schauen, in einem vernünftigen Rahmen Darlehen in Anspruch zu nehmen um sportlich die erste Liga zu erklimmen. irgendwann müssen wirs zurückzahlen um Unabhängig zu sein. Oder halt die Finger heben......
      genau das hat ja die letzten Jahre super funktioniert.
      Dann würde ich gerne von Deiner Warte aus einen durchstruktuierten Plan haben, wie die Zukunft aussehen soll.
      Wozu? Ich bin mit der aktuellen Situation weitestgehend zufrieden und halte den Kurs des Präsidiums für richtig. Und genau so werde ich den Finger heben.
      Sektion Gutmensch
      Team schwäbische Hausfrau


      "Weil, so schließt er messerscharf, nicht sein kann, was nicht sein darf." (Christian Morgenstern)
    • Neu

      Xanderl schrieb:

      Tsvmarc schrieb:

      Xanderl schrieb:

      Tsvmarc schrieb:

      Xanderl schrieb:

      Tsvmarc schrieb:

      Ich möchte eine Zusammenarbeit mit dem Investor um eine erfolgreiche Rückkehr in die erste Liga zu ermöglichen und um unsere Schulden zu tilgen. Die Dinge, die Du mir vorwirfst, hauen dann ja wohl nicht so richtig hin oder?
      Wenn ich mich Recht erinnere, dann hat die KG ja gerade beim Investor ziemlich viele Schulden. Na dann erklär mir mal, wie die Zusammenarbeit aussehen soll, wenn dabei Schulden getilgt werden sollen. Der erste Schritt dahin wären keine neuen Schulden bei ihm, oder? Ich glaube dazu steht bei der MV ein Antrag zur Abstimmung. Der müsste dir ja dann gefallen.
      Das wir so schnell aus der Nummer nicht rauskommen sollte jedem klar sein. Theoretisch hat er bei sich selber die Schulden. Zumindest zu 60 %. Wir sollten schauen, in einem vernünftigen Rahmen Darlehen in Anspruch zu nehmen um sportlich die erste Liga zu erklimmen. irgendwann müssen wirs zurückzahlen um Unabhängig zu sein. Oder halt die Finger heben......
      genau das hat ja die letzten Jahre super funktioniert.
      Dann würde ich gerne von Deiner Warte aus einen durchstruktuierten Plan haben, wie die Zukunft aussehen soll.
      Wozu? Ich bin mit der aktuellen Situation weitestgehend zufrieden und halte den Kurs des Präsidiums für richtig. Und genau so werde ich den Finger heben.
      Du bist mit der aktuellen Situation.......ich drücks anders aus. Am Ende des einspurigen Tunnels ist ein Licht. Nur leider ist es nicht der Ausgang sondern ein Zug der entgegen kommt. Für diese Situation sollte es Lösungen geben. Wie würde Deine Aussehen?
    • Neu

      Tsvmarc schrieb:

      Xanderl schrieb:

      Tsvmarc schrieb:

      Xanderl schrieb:

      Tsvmarc schrieb:

      Xanderl schrieb:

      Tsvmarc schrieb:

      Ich möchte eine Zusammenarbeit mit dem Investor um eine erfolgreiche Rückkehr in die erste Liga zu ermöglichen und um unsere Schulden zu tilgen. Die Dinge, die Du mir vorwirfst, hauen dann ja wohl nicht so richtig hin oder?
      Wenn ich mich Recht erinnere, dann hat die KG ja gerade beim Investor ziemlich viele Schulden. Na dann erklär mir mal, wie die Zusammenarbeit aussehen soll, wenn dabei Schulden getilgt werden sollen. Der erste Schritt dahin wären keine neuen Schulden bei ihm, oder? Ich glaube dazu steht bei der MV ein Antrag zur Abstimmung. Der müsste dir ja dann gefallen.
      Das wir so schnell aus der Nummer nicht rauskommen sollte jedem klar sein. Theoretisch hat er bei sich selber die Schulden. Zumindest zu 60 %. Wir sollten schauen, in einem vernünftigen Rahmen Darlehen in Anspruch zu nehmen um sportlich die erste Liga zu erklimmen. irgendwann müssen wirs zurückzahlen um Unabhängig zu sein. Oder halt die Finger heben......
      genau das hat ja die letzten Jahre super funktioniert.
      Dann würde ich gerne von Deiner Warte aus einen durchstruktuierten Plan haben, wie die Zukunft aussehen soll.
      Wozu? Ich bin mit der aktuellen Situation weitestgehend zufrieden und halte den Kurs des Präsidiums für richtig. Und genau so werde ich den Finger heben.
      Du bist mit der aktuellen Situation.......ich drücks anders aus. Am Ende des einspurigen Tunnels ist ein Licht. Nur leider ist es nicht der Ausgang sondern ein Zug der entgegen kommt. Für diese Situation sollte es Lösungen geben. Wie würde Deine Aussehen?
      ich sehe nicht, in wie weit sich 60 in der von dir beschriebenen Situation befindet. Daher brauche ich dafür auch keine Lösung. Aber erklär mir doch mal, wie du zu dieser Einschätzung kommst, 60 wäre in so einer Situation.
      Sektion Gutmensch
      Team schwäbische Hausfrau


      "Weil, so schließt er messerscharf, nicht sein kann, was nicht sein darf." (Christian Morgenstern)
    • Neu

      Tsvmarc schrieb:

      Xanderl schrieb:

      Tsvmarc schrieb:

      Xanderl schrieb:

      Tsvmarc schrieb:

      Ich möchte eine Zusammenarbeit mit dem Investor um eine erfolgreiche Rückkehr in die erste Liga zu ermöglichen und um unsere Schulden zu tilgen. Die Dinge, die Du mir vorwirfst, hauen dann ja wohl nicht so richtig hin oder?
      Wenn ich mich Recht erinnere, dann hat die KG ja gerade beim Investor ziemlich viele Schulden. Na dann erklär mir mal, wie die Zusammenarbeit aussehen soll, wenn dabei Schulden getilgt werden sollen. Der erste Schritt dahin wären keine neuen Schulden bei ihm, oder? Ich glaube dazu steht bei der MV ein Antrag zur Abstimmung. Der müsste dir ja dann gefallen.
      Das wir so schnell aus der Nummer nicht rauskommen sollte jedem klar sein. Theoretisch hat er bei sich selber die Schulden. Zumindest zu 60 %. Wir sollten schauen, in einem vernünftigen Rahmen Darlehen in Anspruch zu nehmen um sportlich die erste Liga zu erklimmen. irgendwann müssen wirs zurückzahlen um Unabhängig zu sein. Oder halt die Finger heben......
      genau das hat ja die letzten Jahre super funktioniert.
      Dann würde ich gerne von Deiner Warte aus einen durchstruktuierten Plan haben, wie die Zukunft aussehen soll.
      Leg doch mal Zahlen vor.
      Ich hatte 2011 prophezeit, dass wir so wie man es damals als plan ausgegeben hatte, bei Hi 100 Mio Euro Schulden haben werden bis wir in der 1. Liga sind. Jetzt sind es 70 Mio und wir sind grade zurück in Liga 3.
      Also stell doch mal dar wieviel Darlehen es bis dahin sein werden die man ihm schuldet.

      Einfach nur, ja in der ersten Liga zahl mas dann zurück, ist ein Plan den jeder hinschreiben kann.
      Hat eben bereits 2011 schon nicht funktioniert.

      Also leg zu Deinem Plan doch halbwegs realistische Zahlen bei um ihn nachvollziehbar zu machen.
      Wer als Löwe bei Amazon bestellen möchte und dabei diesem Link zum Shop folgt, unterstützt damit automatisch die Junglöwen!
      Bei Amazon kaufen und Junglöwen unterstützen!
    • Neu

      Xanderl schrieb:

      Tsvmarc schrieb:

      Xanderl schrieb:

      Tsvmarc schrieb:

      Xanderl schrieb:

      Tsvmarc schrieb:

      Xanderl schrieb:

      Tsvmarc schrieb:

      Ich möchte eine Zusammenarbeit mit dem Investor um eine erfolgreiche Rückkehr in die erste Liga zu ermöglichen und um unsere Schulden zu tilgen. Die Dinge, die Du mir vorwirfst, hauen dann ja wohl nicht so richtig hin oder?
      Wenn ich mich Recht erinnere, dann hat die KG ja gerade beim Investor ziemlich viele Schulden. Na dann erklär mir mal, wie die Zusammenarbeit aussehen soll, wenn dabei Schulden getilgt werden sollen. Der erste Schritt dahin wären keine neuen Schulden bei ihm, oder? Ich glaube dazu steht bei der MV ein Antrag zur Abstimmung. Der müsste dir ja dann gefallen.
      Das wir so schnell aus der Nummer nicht rauskommen sollte jedem klar sein. Theoretisch hat er bei sich selber die Schulden. Zumindest zu 60 %. Wir sollten schauen, in einem vernünftigen Rahmen Darlehen in Anspruch zu nehmen um sportlich die erste Liga zu erklimmen. irgendwann müssen wirs zurückzahlen um Unabhängig zu sein. Oder halt die Finger heben......
      genau das hat ja die letzten Jahre super funktioniert.
      Dann würde ich gerne von Deiner Warte aus einen durchstruktuierten Plan haben, wie die Zukunft aussehen soll.
      Wozu? Ich bin mit der aktuellen Situation weitestgehend zufrieden und halte den Kurs des Präsidiums für richtig. Und genau so werde ich den Finger heben.
      Du bist mit der aktuellen Situation.......ich drücks anders aus. Am Ende des einspurigen Tunnels ist ein Licht. Nur leider ist es nicht der Ausgang sondern ein Zug der entgegen kommt. Für diese Situation sollte es Lösungen geben. Wie würde Deine Aussehen?
      ich sehe nicht, in wie weit sich 60 in der von dir beschriebenen Situation befindet. Daher brauche ich dafür auch keine Lösung. Aber erklär mir doch mal, wie du zu dieser Einschätzung kommst, 60 wäre in so einer Situation.
      Das musst Du mir bei ca. 30-50 Millionen Euro Schulden mal bitte erklären?
    • Neu

      harie schrieb:

      Tsvmarc schrieb:

      Xanderl schrieb:

      Tsvmarc schrieb:

      Xanderl schrieb:

      Tsvmarc schrieb:

      Ich möchte eine Zusammenarbeit mit dem Investor um eine erfolgreiche Rückkehr in die erste Liga zu ermöglichen und um unsere Schulden zu tilgen. Die Dinge, die Du mir vorwirfst, hauen dann ja wohl nicht so richtig hin oder?
      Wenn ich mich Recht erinnere, dann hat die KG ja gerade beim Investor ziemlich viele Schulden. Na dann erklär mir mal, wie die Zusammenarbeit aussehen soll, wenn dabei Schulden getilgt werden sollen. Der erste Schritt dahin wären keine neuen Schulden bei ihm, oder? Ich glaube dazu steht bei der MV ein Antrag zur Abstimmung. Der müsste dir ja dann gefallen.
      Das wir so schnell aus der Nummer nicht rauskommen sollte jedem klar sein. Theoretisch hat er bei sich selber die Schulden. Zumindest zu 60 %. Wir sollten schauen, in einem vernünftigen Rahmen Darlehen in Anspruch zu nehmen um sportlich die erste Liga zu erklimmen. irgendwann müssen wirs zurückzahlen um Unabhängig zu sein. Oder halt die Finger heben......
      genau das hat ja die letzten Jahre super funktioniert.
      Dann würde ich gerne von Deiner Warte aus einen durchstruktuierten Plan haben, wie die Zukunft aussehen soll.
      Leg doch mal Zahlen vor.Ich hatte 2011 prophezeit, dass wir so wie man es damals als plan ausgegeben hatte, bei Hi 100 Mio Euro Schulden haben werden bis wir in der 1. Liga sind. Jetzt sind es 70 Mio und wir sind grade zurück in Liga 3.
      Also stell doch mal dar wieviel Darlehen es bis dahin sein werden die man ihm schuldet.

      Einfach nur, ja in der ersten Liga zahl mas dann zurück, ist ein Plan den jeder hinschreiben kann.
      Hat eben bereits 2011 schon nicht funktioniert.

      Also leg zu Deinem Plan doch halbwegs realistische Zahlen bei um ihn nachvollziehbar zu machen.
      Ich kann Dir keine Zahlen vorlegen. Ich kan Dir nur sagen, dass der aktuelle Kurs der Frontalcrash ist. Zeige mir bitte eine Lösung zur Vermeidung dieses auf. Nicht einmal das aktuelle Präsidium kann es.