Kirmaier vs TSV 1860 München: WIe geht es weiter?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kirmaier vs TSV 1860 München: WIe geht es weiter?

      Das Gerichtsurteil war eindeutig, der TSV 1860 muss sich an Kirmaier annähern, wenn es eine gütliche Einigung gibt.
      Ich bin kein Jurist und habe wenig Ahnung.
      Meine Fragen?

      a) WIe kann man Herrn Kirmaier gnädig stimmen?
      Klare Vorschläge sind
      - Geld zurück
      - Beenden des Ausschlussverfahrens
      - Entschuldigung
      - Er hat mal fuer den Verwaltunsrat kandidiert, glaube ich. KOennte man ihn mit einem Platz dort besänftigen? Ist das möglich?

      b) Es gibt keine Einigung, wie geht es dann weiter?
      Sind die geschlossenen Verträge dann gültig?
      Welche Satzung gilt, die alte oder die neue?
      WEr führt den Verein bis zu den Neuwahlen, die dann Herr Schneider unterschreiben muss?
      Hat dies AUswirkungen auf die KGAA?
      Klar ist, es gibt dann schnell Neuwahlen, die wohl dann pro Mayerhofer ausfallen würden, was auch o.k ist, obwohl so ein Benimmkurs würde ihm gar nicht schaden!

      Wer kann mir helfen?
    • Ich für meinen Teil würd müsst ja erstmal verstehen können, was der Kirmaier überhaupt will? Geht's Ihm ums Recht haben? Hat ihn der Mayerhofer irgendwann mal angep....? Persönliche Eitelkeiten?
      Wenn sechzig der Verein des Herzens ist, warum streite ich dann gegen diesen Verein vor Gericht?
      Vielleicht hab ich ja irgendwas nicht mitbekommen, aber irgendwie kann ich das einfach nicht begreifen.....
      Mag sein das Kirmaier was Gutes tun wollte, erricht hat er auf alle Fälle mal das Gegenteil!
    • Genau, jetzt beurteilt man jemanden und seine Anliegen schon nach dem Aussehen. Peinlich ganz ehrlich. Für mich hat Mayrhofer hier den Bogen wieder mal überspannt, weil er, anstatt mal mit Kirmaier zu sprechen, wieder nur droht und hetzt. Dies sogar noch in dem Wissen, dass Kirmaier im Recht ist. Selten dämlich! Da muss ich jetzt nicht mal mehr die Intention von Kirmaier verstehen. Hier wurde von Vereinsseite von Anfang an falsch vorgegangen. Man war trotz besseren Wissen auf Konfrontation aus, weil man dachte, das kleine, einzelne Mitglied gibt klein bei. Selbst als dies klar war, dass es so nicht geschehen wird, drohte man weiter. Das ist einfach deppert und sonst nix.
    • was hält eigentlich das gericht und die klagende seite von der öffentlichen stimmungsmache gegen kirmaier auf der facebookseite des präsidenten??

      von mayrhofer zu behaupten er wollte mit seinem post keine stimmung gegen kirmaier machen ist doch absoluter unsinn. ein angeblicher kommunikationsexperte wie mayrhofer weiß ganz genau was er mit einem solch provokanten posting und fragestellung auslöst und welche resentiments er damit schüren will.

      ich hoffe kirmaier und sein anwalt fühlen sich jetzt erst recht herausgefordert, schlagen den vergleich aus und ziehen die ganze sache durch!
      sowas wie den mayrhofer habe ich seit khw nicht mehr erlebt, cybermobbing gegen kritiker auf der eigenen facebookseite...khw wäre stolz auf ihn!!
      "Die einfache Wahrheit ist, dass sich viele unserer Probleme in Luft
      auflösen würden, wenn der Mannschaft erlaubt würde, erfolgreich auf dem
      Platz zu arbeiten." (Hasan Ismaik, Januar 2016)
    • Würde er keine Stimmung machen wollen hätte er das Post nicht machen dürfen bzw. Nach den ersten Kommentaren, von Leuten wo ich mich frage wo die ihr Hirn haben, löschen müssen. Wenn da quasi öffentlich schon mehr oder weniger Gewaltandrohungen kommen dann fehlts wo ganz gewaltig...

      Aber da dies nicht geschah und auch davor schon in ähnlicher weise Stimmung gegen die andere Seite gemacht wurde muss man davon ausgehen das dies bewusst gemacht wird und wohl sein einziger Ausweg ist aus der Misere.

      Den wütenden Mob mit Fackeln und Mistgabeln auf die Gegenseite los zu lassen zum einschüchtern....
    • Martin1972 schrieb:

      So jetzt gehts richtig los

      Wär doch auch a Scheiß; so eine fade Sommerpause wie bei anderen Vereinen.
      "In der Sommerpause gehts rund" ist eine ehrwürdige Tradition, die keinesfalls vernachlässigt werden darf! Und nachdem Mecki sich weigert, rumzupoltern, seit ihm keiner mehr Anlaß dazu gibt, haben nun ein aufopferungsvoller Tullius Destructivus und ein zuverlässiger Hulk diese Aufgabe übernommen.
      Sechzig ist der geilste Klub der Welt!
      Endlich sind wir:
      !!! Raus aus der Arena !!!
    • sherlock60 schrieb:

      Neidisch? 57 Jahre und noch richtig viele Haare auf dem Kopf, meinen Respekt.Mein Scheißteile werden immer grauer, wenigstens werden sie nicht weniger.
      Bitte erläutere mir deine letzte Nachricht, ich habe sie ehrlich gesagt nicht kapiert, vielleicht steckt ja eine verdecke Botschaft drin.
      Entscheidend ist, was im Kopf ist, nicht auf dem Kopf .
    • SechzgerDoc schrieb:

      ich hoffe kirmaier und sein anwalt fühlen sich jetzt erst recht herausgefordert, schlagen den vergleich aus und ziehen die ganze sache durch!
      sowas wie den mayrhofer habe ich seit khw nicht mehr erlebt, cybermobbing gegen kritiker auf der eigenen facebookseite...khw wäre stolz auf ihn!!
      Und das bringt uns dann genau was???

      Die Art und Weise wie unser Präse kommuniziert halte ich für absolut nicht richtig. Von mir aus ist die Wahl aufgrund eines Formfehlers nicht richtig gewesen.
      Aber nochmals, was veranlasst ein Vereinsmitglied einen derartigen Streit vom Zaune zu brechen der letztlich dem Verein nur Schaden zufügen wird?
    • Kleine Fabel. Am Ufer der Isar ruht gemütlich ein Frosch, als ein Skorpion kommt, der ihn bittet, ihn auf dem Rücken auf die andere Flussseite zu bringen. Der Frosch zaudert: "Wenn du mich stichst, dann sterbe ich." Der Skorpion beruhigt ihn: "Wenn ich dich unterwegs stechen würde, würden wir ja beide untergehen." Der Frosch lässt sich umstimmen und nimmt den Skorpion huckepack. Genau in der Mitte der Isar sticht der Skorpion gnadenlos zu, das Gift beginn sofort zu wirken. Mit letzter Kraft ächzt der Frosch: "Warum hast du das getan? Jetzt werden wir beide sterben?" Der Skorpion lächelt und flüstert, bevor auch er untergeht: "Ganz einfach. Weil das hier das Gebiet von 1860 ist."
    • Wessen Interessen vertritt Kirmaier?

      Mal abwarten, wie Kirmaier seine Einigungsbereitschaft sieht? Bis jetzt kam ja noch kein Vorschlag. Das Ausschussverfahren könnte jedoch Gegenstand der Einigung sein. 60 nimmt es zurü0ck und im Gegenzug tritt er freiwillig aus. Vorher teilt er noch die Drahtzieher mit. Wir Löwenmitglieder haben ein Recht zu erfahren, für wen der K. 30.000 € Gerichtskosten investiert. Allein seine Aussage " Die begehen die Sünde und ich soll es büßen " zeigt mir, wessen Kind er ist.