Sammlung der Löwenforums-Brüller

    • Xanderl schrieb:

      friedhofstribüne schrieb:

      Xanderl schrieb:

      Die Alternative zu Ismaik heißt Insolvenz und Abschied vom Profifußball. Das war auch schon zu Schneiders Zeiten so, deshalb haben wir Ismaik ja an der Backe. Da für die meisten Löwenfans insgesamt und auch für viele hier aber der Grundsatz gilt: Hauptsache Profifußball - egal zu welchem Preis, muss man solche Schauspiele wie gestern halt hinnehmen.
      Außerdem ist das hier doch ein Fußballforum. Was soll das Gelaber über Funktionäre? Man sollte besser darüber diskutieren, wer am Wochenende im Tor steht, oder ob Biero wieder die Trainingsjacke wie im Mai anhat.


      Oh ja. Recht hast. Mein Mitleid hält sich auch in Grenzen.
      80% der Löwenfans bevorzugten die Variante mit Ismaik. Und so ist es halt jetzt. Außerdem ist das alles eh vergessen, wenn sie gegen Braunschweig gewinnen.
      Weil das letzte Bauerntheater mit Cassalette und Kreuzer ist ja auch schon wieder lang vergessen. Ist ja schon 4 Monate her.
      Zumindest schreit momentan keiner nach der Phantasto-Arena in Riem.

      Die nächste Folge von "Riem Tag und Nacht - Verein sucht Stadion" gibt es dann als Neujahrsspecial.
    • Sehr schön beschrieben:

      friedhofstribüne schrieb:

      Also ich bin begeistert und hätte gern mehr davon.
      Kann man nicht noch ein paar von den Dilletanten, Betrügern und was sich sonst noch so in diesem Löwenverein rumtreibt entlassen?
      Ich bin inzwischen echt ein Fan von Hasan/Investor/Freund/Fan. Mehr Entertainment ist doch fast nicht möglich.
      Gibts wie beim Wildmoser schon Autogrammkarten?

      Mit links beim "Vorbestraften" antäuschen, und mit rechts den Eichin abschießen. Großes Kino Mr. Ismaik. Dabei hält sich mein Mitleid für Hr. Eichin sogar in
      Grenzen. Eine bessere Gelegenheit zum "Doublesabbatical" gibt es doch gar nicht. Wer hatte ihm eigentlich einen Vertrag bis 2019 gegeben?
      Nein, mich interessiert es nicht, dass die Verantwortlichen incl. Hasan/Investor/Freund/Fan und unser "Ich bin der e.V" Präse ja eigentlich die größten Dilletanten sind.
      Das gleichen wir einfach alles mit Darlehen aus. Aber man wird schon fast süchtig nach diesem "hire and fire" Was hier in der 114 schon alles die Lieblingstrainer, SD, Manager, GF etc.
      etc. waren, kann man schon gar nicht mehr zählen. Da ist es nur zu gut dass diese natürlich auch immer Fans des TSV waren. Quasi umsonst
      als Fan gearbeitet hatten. Und man stelle sich vor, die Herrschaften hätten nicht ihre Leidensfähigkeit und ihr ganzes Können in die
      Waagschale geworfen. Wo wären wir dann bloß?

      Man fragt sich eben schon, was wäre aus unserem Löwenverein geworden, hätte man sich nicht so einen tollen Hasan/Investor/Freund/Fan angelacht?
      Naja, die Leistungsbilanz hätte mein Hamster auch. Aber dafür ist das kein Hasan/Investor/Freund/Fan, und
      auch kein Präse vom e.V. Außerdem hält er keine so tollen Pressekonferenzen.
      Zugegeben sieht er besser aus als der Präse und ist schlanker als der Hasan/Investor/Freund/Fan. Aber ich möchte nicht auf Äußerlichkeiten eingehen.
      Dafür freue ich mich schon jetzt auf international anerkannte Manager und Trainer, die wir dann wieder hinaus expedieren können.
      Das wird eine Fetzengaudi, wie man hier in Giesing sagt.
    • Aus dem ARGE-Fred:

      apollo1860 schrieb:

      Montag ist ja nun rum.

      Ich habe zwischenzeitlich ALLE User des Löwenforums befragt und komme nun zu folgender Aussage:

      "Das Löwenforum ist der Meinung, dass der User Dynamike ARGE sich hier nur wichtig machen wollte. Sollte er sich doch noch äusserm wollen, steht ihm das natürlich frei. Von inhaltslosen Floskeln, ahnungslosen Getue und es geht hoid net bitten wir abzusehen.

      Über die Art, Form und vor allem die Ergebnisse der Umfrage wurde mit allen Usern Stillschweigen vereinbart.
      Alle User stehen voll und ganz hinten diesem Text.

      gez.
      Die Vorstandschaft"
    • Glasi (Telalöwe) schrieb:

      ewald schrieb:

      Wie entwickeln sich die Pläne des Stadion-Neubaus?
      ... Wenn wir uns in den nächsten sechs Monaten weiterhin im selben Status
      befinden, werden wir überlegen, ob wir außerhalb Münchens ein Grundstück
      suchen müssen.
      Warum nur ein Stadion? Machen wir doch vier in allen Himmelsrichtungen.
      Wasserburg am Inn (Giesing Ost), Neuburg an der Donau (Giesing Nord), Landsberg am Lech (Giesing West), Murnau am Staffelsee (Giesing Süd)
      Nur so können wir das Potential von 1860 richtig ausschöpfen.

      Vielleicht sogar jedes Stadion in unterschiedlicher Konfiguration:
      1) 20.000 Zuschauer für verregnete Tage gegen Heidenheim, Sandhausen und Co.
      2) 60.000 Zuschauer Sommerstadion mit vielen Busparkplätzen
      3) VIP-Sitzplatz-Schüssel 45.000 für die Champions-League
      4) Nostalgie-Tempel mit 27.000 Steh und 5.000 Sitzpätzen sowie einer mechanischen Anzeigetafel
      Dann wechseln wir nach Bedarf durch.

      Und ein gutes Neues Jahr Euch allen :)
    • casa azul schrieb:

      Vielleicht ist man in der 114 nur sehr innovativ: Von November bis März frieren die Brasilianer, Portugiesen und Senegalesen brutalst. Da holt man für diese Jahreszeit halt einen, der mit Minusgraden und Schnee auf dem Rasen klar kommt. Von April bis Oktober stellt man dann diesen Dänen in den Schrank und lässt die Jungs für zweistellige Plusgrade los.
    • Warum regen wir uns eigentlich alle so auf? Der harie hat sich im Stüberl mal richtig aufklären lassen und lässt uns an seiner Weisheit teilhaben:

      harie schrieb:

      Tower schrieb:

      Also mal angenommen, der Power hätte wirklich die Beantragung der Spielberechtigung von drei Spielern verbockt und die Löwen müssten das Gehalt für Spieler zahlen, die nicht eingesetzt werden, dann würde doch dieses Gehalt letztlich über Geld finanziert werden, das von Ismaik kommt und die Verbindlichkeiten werden am Ende eines Jahres in Genussscheine umgewandelt. Ebenso wurde mit dem Gehalt der letzten Trainer (mit Trainerstab) und den diversen Sportdirektor en Verfahren.

      Diese Genussscheine werden dann in Anteile umgewandelt".

      Was kann man daran eigentlich gut finden?


      Vielleicht kann ich Dir da helfen.
      Das ist Alles eigentlich ganz einfach.

      Ich war vor kurzem im Löwenstüberl und hab mich da aufklären lassen.
      Und ich bin begeistert wie einfach das Alles eigentlich ist. Ich weiß jetzt auch warum ich auf jeden Fall mit Nein zu einer Umwandlung stimmen muss.

      Die wichtigste Erkenntnis zuerst: Der Hasan ist ein größerer Löwen-Fan ois Olle andern. Ok, is halt ne Meinung, aber hier dann doch ned ganz unwesentlich.
      Denn das spielt schon eine Rolle für eine Entscheidungsfindung über die Umwandlung von Genussrechten in Aktien.

      Also ich war bisher ja der Meinung der Hasan schenkt uns Nix. Aber da hab ich mich getäuscht.
      Weil, er ist ja der größte Löwen-Fan überhaupt und deshalb sind die Darlehen ja gar keine echten Schulden nicht.

      Als ich dann heimgefahren bin. Hab ich da im Stau im Brudermühl-Tunnel mal so drüber nachgedacht.
      Und da bin ich zu dem Schluss gekommen, dass das Alles ja ganz einfach ist.

      Die Darlehen sind also gar keine echten Schulden.
      Die Genussrechte dann ja sowieso nicht, weil die ja von Haus aus, neben der unechten Schulden- auch eine echte Kapitalfunktion haben.

      Damit ist doch sonnenklar.
      Völlig unabhängig davon wieviel umgewandelt werden soll. Eine Umwandlung von Darlehen und/oder Genussrechten in Aktien kommt grundsätzlich überhaupt nicht in Frage.
      Warum soll man einer Umwandlung von Schulden die gar keine sind, in Aktien an der KGaA zustimmen.
      Es reicht doch wenn der Hasan weiterhin einfach Darlehen gibt und diese dann in Genussrechte umwandelt. Dann bleibens weiterhin unechte Schulden die sogar als echtes Kapital in der Bilanz stehen.
      Und man spart sich obendrein eine MV. Weil dazu brauchts ja dann keine.

      Die Kompetenzlöwen im Stüberl sind halt scho wirklich Hund :))
    • Made my day!

      BlueStreetUnion schrieb:

      Ich zitier mal so aus fb weil die Verlinkung von Bildern nicht mehr zu gehen scheint:

      Beweis


      Liebe Löwen-Fans,

      es ist sehr schade, dass wir nach der Pleite in Bielefeld nun auch im Pokal an einem starken Gegner knapp mit 0:2 gescheitert sind. In Lotte zu gewinnen, ist halt wie 6 aus 49. Aber den Weg, den wir gehen, ist richtig. Unsere Neueinkäufe haben mich alle schon überzeugt, die Handschrift des Trainers ist deutlich lesbar. Ich bin mir sicher, dass wir jetzt gegen Karlsruhe die Früchte unserer Arbeit einfahren.

      Ich habe extra alle Karten im Oberrang der Arena aufgekauft. Diese werden am Freitag um 10.30 Uhr bei Vinzenz Murr in einer Leberkäse-Semmel eingewickelt für 1,86 Euro verteilt.

      Spätestens im Sommer werden wir dann 200 Millionen Euro in den Kader investieren.

      Mein Dank geht auch an alle Löwen-Fans, die die weite Fahrt auf sich genommen haben. Trinkt nicht so viel auf der Heimfahrt. Das ist ungesund.

      Euer
      Kumpel

      #ELIL #deswirdnixmehr #dubaiistschoen #genussscheineunterdemkopfkissen
      Gefällt mir · Antworten · 250 · 1 Std
    • Zum Thema "Ayre baut uns das Stadion in zwei Jahren":

      MichiS schrieb:

      Kraiburger schrieb:


      Also natürlich freut man sich auf tolle Fußballspiele und eine neue Arena, die uns der Ayre in 2 Jahren hinzaubern will (2 Jahre geht übrigens nicht, da ist wieder Bauma).


      Aber die Bauma wäre doch die Chance! Die Firmen können mit ihren Maschinen zeigen, wie man in zwei Wochen ein Stadion hinstellt. Quasi live zur Messe. Win-Win nennt man das.
    • Ausm Pauli Fred

      rais schrieb:

      Blauer_Esel schrieb:


      Müssen da 6 leute Party zwei Reihen unter uns machen, den Würtschl Ulli möcht ich da doch mal hören.
      Sie sind Gast in der Heimloge, so sollte man sich auch verhalten. Wir lachen ja sie auch nicht aus wenn wir
      gewinnen.

      Recep, bist as Du?
      „Die Ereignisse von 1933 bis 1945 hätten spätestens 1928 bekämpft werden müssen, später war es zu spät. Man darf nicht warten, bis der Freiheitskampf Landesverrat genannt wird. Man muß den rollenden Schneeball zertreten; die Lawine hält keiner mehr auf.“ (Erich Kästner)
    • Ausm Jahn Regensburg - 1860 Fred:

      BlueStreetUnion schrieb:

      Wer sich nach den "Leistungen" der Rückserie und letzten Wochen noch Tickets für diese Spiele holt der hat die Kontrolle über sein Leben verloren.


      ->„Solange du dem anderen sein Anderssein nicht verzeihen kannst, bist du noch weit ab vom Weg zur Weisheit.“
      ->"Das Wort »Toleranz« ist kein deutsches Wort. Es ist ein Fremdwort."

      Beitrag von Stitch ()

      Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().