Sechzig Amateure

    • Sechzig Armageddon schrieb:

      Berger2.0 schrieb:

      Ich fürchte, das wird am Freitag zuschauertechnisch nochmal weniger, als die Jahre zuvor. Trauriger Trend.
      Hätten die Profis gestern den Klassenerhalt gesichert, wäre sicher der ein oder andere noch zur U21 gegangen um
      die Saison gemütlich ausklingen zu lassen. Aber so schwebt über allem das Damokles-Schwert des drohenden Abstiegs.
      Heidenheim hat für die meisten jetzt mehr Priorität, als ein (sportlich bedeutungsloses) Spiel der II. Mannschaft.
      Kann ich auch verstehen bzw. akzeptieren.

      Werde am Freitag auch anwesend sein. Auch aufgrund der o.g. Gründe bin ich aber mal wieder Einzelkämpfer...
      Haching wird mit ein paar 100 Leuten anreisen. Es werden mehr als gegen Burghausen. Ich tippe auf 1.500 Besucher.
      What?
      1500 Zuschauer?
      Ich war bei den ersten 3 X-Tausen und bin daher etwas verwöhnt. Aber 1500 ist tatsächlich der "klägliche" Rest?
      Scheisse...
    • apollo1860 schrieb:

      Sechzig Armageddon schrieb:

      Berger2.0 schrieb:

      Ich fürchte, das wird am Freitag zuschauertechnisch nochmal weniger, als die Jahre zuvor. Trauriger Trend.
      Hätten die Profis gestern den Klassenerhalt gesichert, wäre sicher der ein oder andere noch zur U21 gegangen um
      die Saison gemütlich ausklingen zu lassen. Aber so schwebt über allem das Damokles-Schwert des drohenden Abstiegs.
      Heidenheim hat für die meisten jetzt mehr Priorität, als ein (sportlich bedeutungsloses) Spiel der II. Mannschaft.
      Kann ich auch verstehen bzw. akzeptieren.

      Werde am Freitag auch anwesend sein. Auch aufgrund der o.g. Gründe bin ich aber mal wieder Einzelkämpfer...
      Haching wird mit ein paar 100 Leuten anreisen. Es werden mehr als gegen Burghausen. Ich tippe auf 1.500 Besucher.
      What?1500 Zuschauer?
      Ich war bei den ersten 3 X-Tausen und bin daher etwas verwöhnt. Aber 1500 ist tatsächlich der "klägliche" Rest?
      Scheisse...
      In der letzten Saison kamen zum Saisonabschluss 1.538 Zuschauer. Gegner war aber nicht Burghausen, sondern das abgeschlagene Tabellenschlusslicht TSV Rain/Lech (auch nicht gerade ein Zuschauermagnet).

      Ich war das letzte mal vor 2 Jahren beim X-Tausend, da war der Rest sogar noch "kläglicher": 1.008 Zuschauer gegen den FC Ingolstadt II.

      Also ich sehe durchaus einen Zusammenhang zwischen 3 Jahren Abstiegskampf der Profis und gleichzeitig nachlassendes Interesse an der II. Mannschaft. Die I. Mannschaft steht einfach im Fokus, das ist bei jedem kleinen Dorfklub nicht anders.

      Der Hype um die "Amas" (ich sage nur "Dauerkarten-Rekord") ist Geschichte und flackert nur noch 2x pro Saison zum Derby kurz auf (und auch da flacht er inzwischen ab, was ich aber eher begrüße). Ziel von X-Tausend war ja ursprünglich, für den Erhalt des Stadions zu kämpfen. Dieses Ziel wurde erreicht und für manche war damit auch Schluss. Nach dem Einstieg Ismaiks haben sich weitere Leute von Sechzig abgewandt, die mit der Arena nix anfangen konnten aber sich ihre Löwen-Dosis bei den Amas geholt haben.
      Wo Mainstream zum Kult wird, wird Widerstand zur Pflicht!
    • friedhofstribüne schrieb:

      Stimmt. Willkommen in der Realität.
      Wenn man sich die realistischen Zahlen des Zuschauerzuspruchs der U21 im GWS anschaut, erscheint das ganze BlaBla von wegen Jugend, Kultstätte, Heimat der Löwen etc. als Karikatur und Vereins-Folklore.
      Das ist Schade, aber wohl wahrscheinlich wahr.
      Ich bin seit fast 10 Jahren aus München weg, komme aber privat und geschäftlich regelmäßig zurück.
      jedoch fällt das selten mit Ama-Spielen zusammen. Da fehlt mir also etwas der Draht zu den Ewig-Gestrigen :-)
    • apollo1860 schrieb:

      friedhofstribüne schrieb:

      Stimmt. Willkommen in der Realität.
      Wenn man sich die realistischen Zahlen des Zuschauerzuspruchs der U21 im GWS anschaut, erscheint das ganze BlaBla von wegen Jugend, Kultstätte, Heimat der Löwen etc. als Karikatur und Vereins-Folklore.
      Das ist Schade, aber wohl wahrscheinlich wahr.
      Ich bin seit fast 10 Jahren aus München weg, komme aber privat und geschäftlich regelmäßig zurück.jedoch fällt das selten mit Ama-Spielen zusammen. Da fehlt mir also etwas der Draht zu den Ewig-Gestrigen :-)
      Die Ewig Gestrigen sind weiter als man denkt. ;-)) War auch nur als Info und Meinung gedacht. Sicher nicht als Vorwurf.
    • Mei, vor 10 Jahren war x-tausend ja noch weit mehr als ein Fußballspiel, sogar weit mehr als eine Aktion zum Erhalt des Stadions. Es war der Kristallisationspunkt der damals noch bestehenden Hoffnung, dass bei Sechzig am Ende doch noch alles gut werden könnte. Diese Hoffnung ist mittlerweile mausetot, alle Züge in Richtung einer würdevollen Zukunft sind abgefahren. Was bleibt ist ein Fußballspiel. Zwar eines auf das ich mich sehr freue, aber Symbolgehalt das ganze halt keinen mehr. Und jedes Jahr verabschieden sich ein paar Leute mehr von Sechzig, die vor 10 Jahren noch die Hoffnung und die Stehhalle mit uns verbliebenen Träumern geteilt haben.
    • Neu

      Dachauer_Löwe schrieb:

      Berger2.0 schrieb:

      Nach dem Einstieg Ismaiks haben sich weitere Leute von Sechzig abgewandt, die mit der Arena nix anfangen konnten aber sich ihre Löwen-Dosis bei den Amas geholt haben.
      ... und der Kommentar vom GrasOber treffens ziemlich gut. Zumindest was meinen dunstkreis angeht...
      Heute Abend wird diese Entwicklung quantifizierbar. Kommen unerwartbare 4.000 oder doch nur 1.000? Dann haben wir es nochmals schwarz auf weiß wie fertig Sechzig mittlerweile ist.
      ehemals 1860_sendling
    • Neu

      Dachauer_Löwe schrieb:

      Berger2.0 schrieb:

      Nach dem Einstieg Ismaiks haben sich weitere Leute von Sechzig abgewandt, die mit der Arena nix anfangen konnten aber sich ihre Löwen-Dosis bei den Amas geholt haben.
      ... und der Kommentar vom GrasOber treffens ziemlich gut. Zumindest was meinen dunstkreis angeht...
      Das stimmt schon.

      Huift nix, heute um 18:60 Uhr: Ha Ho Höre Sechzig Amateure!
      IN TREUE FEST

      GRÜNWALDER STADION
    • Neu

      Sechzig Armageddon schrieb:

      Dachauer_Löwe schrieb:

      Berger2.0 schrieb:

      Nach dem Einstieg Ismaiks haben sich weitere Leute von Sechzig abgewandt, die mit der Arena nix anfangen konnten aber sich ihre Löwen-Dosis bei den Amas geholt haben.
      ... und der Kommentar vom GrasOber treffens ziemlich gut. Zumindest was meinen dunstkreis angeht...
      Heute Abend wird diese Entwicklung quantifizierbar. Kommen unerwartbare 4.000 oder doch nur 1.000? Dann haben wir es nochmals schwarz auf weiß wie fertig Sechzig mittlerweile ist.
      Die Zuschauerzahl bei dem x-ten X-Tausend wird nicht mal annähernd zeigen wie fertig Sechzig inzwischen ist. Unerträgliche Kleinkriege zwischen KGaA und FA, Hetzer wie der Griss, ein Präsident ohne jegliches Rückgrat, und ein vollkommen überforderter Investor was die kulturelle Einschätzung seiner Geldanlage betrifft. Also mir helfen da auch keine 5000 Zuschauer mehr.

      Und trotzdem freue ich mich heute Abend auf den Blick auf eine einigermaßen gefüllte Stehhalle und hoffentlich viele Freunde im Rentnerblock.
      Und am Sonntag in Thalkirchen werde ich wohl auch dabei sein. Auch wenn 12.45 mit der III. schon krass früh ist. Dafür geht es um 14.30 für die IV. um die Meisterschaft.
      Bei schönen Wetter lockt außerdem der Biergarten in der Kantine.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von friedhofstribüne ()

    • Neu

      Sechzig Armageddon schrieb:

      Dachauer_Löwe schrieb:

      Berger2.0 schrieb:

      Nach dem Einstieg Ismaiks haben sich weitere Leute von Sechzig abgewandt, die mit der Arena nix anfangen konnten aber sich ihre Löwen-Dosis bei den Amas geholt haben.
      ... und der Kommentar vom GrasOber treffens ziemlich gut. Zumindest was meinen dunstkreis angeht...
      Heute Abend wird diese Entwicklung quantifizierbar. Kommen unerwartbare 4.000 oder doch nur 1.000? Dann haben wir es nochmals schwarz auf weiß wie fertig Sechzig mittlerweile ist.
      Also wenn es danach geht. Die 1. Mannschaft hat bisher einen Zuschauerschnitt von 25.900 (ligaweit Platz 6). Das dürfte der höchste Schnitt der letzten 5 Jahre sein. Aber es stimmt schon dass sich das Publikum an sich zumindest gefühlt verändert. ich würde behaupten dass das vielleicht sogar generell ein Trend ist. Dieses dauernde Weltmärkte erobern und global denken geht mir selbst auf den Keks.
      Aber so ehrlich muss man glaube ich sein. Es gibt einfach einen Haufen Leute die wollen einfach mal ein Fußballspiel anschauen (oder gleich mehrere) und die Arena hat eben immer ein Plätzchen reserviert (ausverkauft: 0).

      Was die zweite Mannschaft betrifft so bin ich da zwiegespalten. Ich gebe zu mir ist das ganze ein wenig zu lieblos aber so ist eben das Konzept. Das was der Manni Schwabl da in Unterhaching aufzieht beeindruckt mich schon, auch wenn ich es mir nicht erklären kann wie er das macht.
      Ein Verein gehört nicht einem Menschen. Der Verein gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren.
      Christian Streich in einem Kicker Interview am 16.04.2015
    • Neu

      sagax schrieb:

      Dachauer_Löwe schrieb:

      Berger2.0 schrieb:

      Nach dem Einstieg Ismaiks haben sich weitere Leute von Sechzig abgewandt, die mit der Arena nix anfangen konnten aber sich ihre Löwen-Dosis bei den Amas geholt haben.
      ... und der Kommentar vom GrasOber treffens ziemlich gut. Zumindest was meinen dunstkreis angeht...
      Das stimmt schon.
      Huift nix, heute um 18:60 Uhr: Ha Ho Höre Sechzig Amateure!
      Eh klar
    • Neu

      Hab mich heute einfach nicht überwinden können, die 100 km mit dem Zug nach München zu pendeln.
      Kompliment an alle, die dabei sind.
      Bei uns in Niederbayern kracht, stürmt und regnet es.
      Hoffentlich ist das Wetter im GWS ein wenig besser.
      Allen viel Spaß und einen Sieg der kleinen Löwen gegen Unterhachingen, denn die Profis verlieren gegen die nächstes Jahr sowieso wieder.
    • Neu

      Löwe1860 schrieb:

      Hain schießt das 1:0 für Haching.
      Er hat ja nichts bei uns gerissen. Ich behaupte dennoch, dass wir ihn statt Gytkjaer, Olic oder Ribamar genauso gut behalten hätten können.
      Wäre billiger gewesen mit mehr Identifikation und Fannähe.
      Hains Tore bei uns 1 in 29 Spielen (3 Jahre)
      Gytkjaer Tore bei uns 2 in 14 Spielen (6 Monate)
      Olic 5 Tore und 4 Assists in 29 Spielen (12 Monate)

      Klar waren sie teurer, aber Hain hätte vermutlich in der 2.Liga kein Spiel gemacht, weil Profitraining zu hart für ihn ist... warten wir mal was er in 3.liga macht.