Mitgliederversammlung 2015 - Vorstellung von zur Wahl stehenden Kandidatinnen und Kandidaten

    • BSI 2.0 schrieb:

      Sind alle Schreiberlinge heute auf der Versammlung? Oder alle so "verzückt" über die Redebeiträge der Protagonisten, dass das gesamte Löwenforum von einer Schreibblockade befallen wurde?

      Ich bin schon da aber für mich sind solche Veranstaltungen in der Regel enttäuschend da halte ich mich dann lieber zurück. Wer nicht da ist versäumt nichts. Schneider und Bay haben den Saal komplett eingelullt, der Bericht der Stadionkommission ein Witz. Ich muss mich erstmal erholen. Den Gewählten wünsche ich viel Erfolg.
    • HHeinz schrieb:

      BSI 2.0 schrieb:

      Sind alle Schreiberlinge heute auf der Versammlung? Oder alle so "verzückt" über die Redebeiträge der Protagonisten, dass das gesamte Löwenforum von einer Schreibblockade befallen wurde?

      Ich bin schon da aber für mich sind solche Veranstaltungen in der Regel enttäuschend da halte ich mich dann lieber zurück. Wer nicht da ist versäumt nichts. Schneider und Bay haben den Saal komplett eingelullt, der Bericht der Stadionkommission ein Witz. Ich muss mich erstmal erholen. Den Gewählten wünsche ich viel Erfolg.

      Diese Wahl zum Verwaltungsrat zeigt (erneut) das weitgehende Unverständnis unserer - anwesenden - Mitglieder zu den Notwendigkeiten, die dieser Verein dringend benötigt hätte. Es wird nun so grausig mit unserem Profiteam vorangehen wie bisher.
    • GeoScH schrieb:

      never_red schrieb:

      Hat sich denn nun der Basha noch vors Mikro gewagt,
      nachdem er ja gefordert wurde, um Rede u. Antwort zu stehen?


      Wieso sollte er eigentlich? war eine e.V Veranstaltung und er hat keinen posten beim e.V.

      Trotzdem wurde ja auch über KGaA, Poschner u. Stadionfrage gesprochen,
      aber kann verstehen dass er sich nicht äusserte, er ist ja wie die Jungfrau zum Kind
      zu seinem Posten gekommen, v. dem er keine Ahnung hat.
    • Also erst mal war ich überrascht das alles relativ diszipliniert und harmonisch abgelaufen
      ist. Da hatten wir schon andere Versammlungen und ich hatte heute auch mehr
      kritische Anmerkungen erwartet. Aber sind wir mal froh, dass es so gelaufen ist.
      Presse und TV haben ja nur auf einen Eklat gewartet.
      Schmunzeln musste ich, dass sogar über die Ehrenmitgliedschaft von Papst Franziskus
      abgestimmt werden musste und es sogar da ein paar Gegenstimmen und Enthaltungen
      gab.
      Gut auch der Vortrag von der Stadionkommission, nur wie ein neuer Löwenkäfig
      in Riem finanziert werden soll habe ich nicht erfahren. Auf jeden Fall wissen wir
      jetzt, dass die 2. Liga in Grünwald vermutlich nicht zu realisieren ist.
      Mit den Kandidaten des Verwaltungsrat kann ich leben, auch wenn ich nur einige
      davon kenne.
      Was mir fehlte war eine Info über den aktuellen Stand von Spielerverpflichtungen
      und eine Info über die Zahl der verkauften Dauerkarten.....

      Basha hat recht gehabt nicht vor das Mikro zu treten, vermutlich wäre
      er ausgebuht worden. Wobei mich mittlerweile mit der Situation als
      GF Sport und direktem Kontakt zu Ismaik anfreunden kann. Bei allen
      Problemen, die das mit sich bringen kann.

      Sonst war alles ok und die neue Saison kann starten, 11 Eigengewächste, das gefällt mir
      besser als eine Söldnertruppe
    • never_red schrieb:

      GeoScH schrieb:

      never_red schrieb:

      Hat sich denn nun der Basha noch vors Mikro gewagt,
      nachdem er ja gefordert wurde, um Rede u. Antwort zu stehen?


      Wieso sollte er eigentlich? war eine e.V Veranstaltung und er hat keinen posten beim e.V.

      Trotzdem wurde ja auch über KGaA, Poschner u. Stadionfrage gesprochen,
      aber kann verstehen dass er sich nicht äusserte, er ist ja wie die Jungfrau zum Kind
      zu seinem Posten gekommen, v. dem er keine Ahnung hat.


      drüber gesprochen, über basha dürfen sie auch reden, nur wieso sollte er Fragen beantworten oO
    • Ich bin mit der Verwaltungsratswahl zufrieden. Meine Bilanz ist 7/9 (7 der 9 gewählten Verwaltungsräte haben von mir eine Stimme bekommen.).

      Jedenfalls hat nun hoffentlich der letzte kapiert, dass die löwenmitglieder keine von einem Gremium zusammengestellte Liste brauche, die sie nur abnicken oder ablehnen können.
    • Verstehe ich das jetzt richtig, dass man sich da heute stundenlang über irgendeine verkaufte Kommanditgesellschaft unterhalten hat, und als es dann um die Behandlung der Anträge ging, die von engagierten Mitgliedern ausgearbeitet wurden, die Abstimmung auf unbestimmte Zeit verschoben und die Veranstaltung beendet wurde?

      Verstehe ich es ebenfalls richtig, dass der alte Verwaltungsrat heute davon ausgegangen ist, dass der neue Verwaltungsrat binnen weniger Minuten den Mitgliedern ein neues Präsidium vorschlägt?

      Verstehe ich es des weiteren richtig, dass heute keine Präsidentschaftswahlen stattfanden, obwohl Punkt 11.2.3 der Satzung klar vorschreibt, dass nach dem Ausscheiden von Präsidiumsmitgliedern die Ersatzmitglieder (also Schneider und Bay) von der MV gewählt werden müssen?

      Verstehe ich es außerdem richtig, dass Heinz Schmidt nun alleiniger Präsident ist, obwohl er heute nicht gewählt wurde, eigentlich schon zurückgetreten war und er eigentlich auf der DV 2014 nur zum Vizepräsidenten gewählt wurde?

      Verstehe ich es abschließend richtig, dass Heinz Schmidt nun alleine zur kommenden MV einladen muss, deren Termin unbekannt ist und die gemäß Satzung erst wieder 2016 stattfinden müsste?


      Wenn das alles so sein sollte war das das letzte Mal, dass ich mich maßlos darüber geärgert habe, keine Zeit für eine MV zu haben.
    • m.e. verstehst du das alles richtig. ein gericht wird wohl in den nächsten tagen einen notvorstand bestellen müssen.
      aktuell ist jedenfalls schmidt das einzige präsidiumsmitglied. da der e.v. mindestens zwei präsidiumsmitglieder zur vertretung nach außen haben muss, ist er momentan nicht handlungsfähig, außer schneider ist doch noch im amt, was er aber mehrmals klar abgelehnt hat.
      KEIN SPIELRAUM FÜR RASSISMUS!
    • Basha war recht lange da, aber hat sich im Hintergrund gehalten. Draußen hat er mal länger mit einer Gruppe junger Löwenfans kontrovers diskutiert. Auf jeden Fall zeigt er sich ansprechbar und scheut den Dialog nicht. Definitiv hat er heute die lautesten Pfiffe abbekommen, als sein neues Amt verkündet wurde.

      Erstaunt war ich, dass die Berichte von Schneider und Bay so positiv aufgenommen wurden - allein mit seiner Poschner-Kritik hatte Schneider sofort alle auf seiner Seite. Bay wurde wegen seiner Abu Dhabi-Verhandlungen fast wie der große Retter der Löwen gefeiert und lag beim VR-Wahlergebnis weit vorn. Die Angst vor der Insolvenz ist für die allermeisten Mitglieder weiterhin ein riesiger Faktor. Jetzt hoffen alle, dass Ismaik uns wieder ganz doll lieb hat, brav weiter zahlt und in drei Monaten Poschners Entlassung zustimmt. So leicht ist die Löwenseele zu besänftigen... Mayrhofer, der vor zwei Jahren dieselbe Geschichte von der neuen Harmonie mit dem Investor etc. erzählt und dann vor wenigen Wochen einen Verkauf der Anteile Ismaiks als unsere letzte Hoffnung bezeichnet hatte, war weit, weit weg und quasi vergessen.

      Was ist sonst in Erinnerung geblieben?
      - Der lange Bericht der Stadionkommission brachte wenig Neues: GWS für Liga zwei höchst unrealistisch, Oly vielleicht als Übergangslösung, große Hoffnung Neubau in Riem oder Olympiapark (beides mit Vor- und Nachteilen). Kein Wort zur FInanzierung, keinerlei verbindliche Termine... Richten wir uns realistischerweise auf noch viele schöne Spielzeiten in der Arena ein, wenn nicht ein Abstieg dazwischen kommt.

      - Rejeks Bericht war professionell und aalglatt, m. E. fast manipulativ. Beim Thema "strukturelles Defizit" kein Wort über die Stadionsituation und erst auf Nachfrage ein paar Sätze zu den fast unerklärlichen Kostensteigerungen 2013/14. Klare Strategieansage: Sechzig ist ein Ausbildungsverein, der voll auf seine Transfererlöse für junge Talente setzen muss. Damit ist endgültig klar, wohin die 4 Mio. aus diesem Jahr fließen. Poschner hat derzeit 1,5 Mio zur Verfügung.

      - Bericht von Schmidt: Beim Thema "Gemeinnützigkeit" wurde nichts (!) erreicht, bis Jahresende muss eine Lösung her. Offenbar hängt wieder mal alles an Ismaik - jetzt kann Basha gleich zeigen, was die neue Verbrüderung wert ist. Notiert habe ich auch die Info, dass man wohl genau aus diesem Grund Poschner nicht mit 50+1 entlassen wollte. DIe ausgefallene MV hat uns 15000 Euro gekostet, dazu nochmal so viel für die bevorstehende ao. MV. Das ist für unsere e.V.-Bilanz kein Kleckerbetrag. Schon aus diesem Grund habe ich das Präsidium Mayrhofer nicht entlastst, aber auch das sah die Mehrheit natürlich anders.

      - Der neue VR ist insgesamt eine kreative Mischung aus sehr unterschiedlichen Leuten, aus Kontinuität und Veränderung. Ich denke, da finden sich viele Fraktionen des Vereins repräsentiert, und einige definitiv unmögliche Kandidaten sind draußen geblieben. Alles Gute für die Arbeit, zuallererst für die Präsidentensuche. Im Herbst sollen wir dann wohl wiederkommen und den (noch ausstehenden) Vorschlag des neuen VR für ein Übergangspräsidium bis 2016 wählen.
      When you think that you lost everything
      You find out you can always lose a little more
      -->

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LeoRugiens ()

    • Jompi1860 schrieb:

      LeoRugiens schrieb:

      allein mit seiner Poschner-Kritik hatte Schneider sofort alle auf seiner Seite.
      Das stimmt so ja nun auch nicht. Außer mir hat sich noch mein Vorredner ziemlich kritisch Schneider gegenüber geäußert. Den Reaktionen nach zu urteilen stand ich nicht ganz alleine mit meiner Meinung.

      Das Thema Gemeinnützigkeit liegt mir übrigens sehr, sehr schwer im Magen.
      Ja, Deine Nachfrage war auch sehr gut. Aber die Reaktion der breiten Masse bei der mehrfachen scharfen Polemik Schneiders gegen Poschner war eindeutig zustimmend, und das hat Schneider in durchaus populistischer Weise einzusetzen gewusst. Zwischen ihm und Poschner regiert offenbar nur noch der blanke Hass.
      When you think that you lost everything
      You find out you can always lose a little more
      -->
    • LeoRugiens schrieb:

      Jompi1860 schrieb:

      LeoRugiens schrieb:

      allein mit seiner Poschner-Kritik hatte Schneider sofort alle auf seiner Seite.
      Das stimmt so ja nun auch nicht. Außer mir hat sich noch mein Vorredner ziemlich kritisch Schneider gegenüber geäußert. Den Reaktionen nach zu urteilen stand ich nicht ganz alleine mit meiner Meinung.

      Das Thema Gemeinnützigkeit liegt mir übrigens sehr, sehr schwer im Magen.
      Ja, Deine Nachfrage war auch sehr gut. Aber die Reaktion der breiten Masse bei der mehrfachen scharfen Polemik Schneiders gegen Poschner war eindeutig zustimmend, und das hat Schneider in durchaus populistischer Weise einzusetzen gewusst. Zwischen ihm und Poschner regiert offenbar nur noch der blanke Hass.


      Poschner ist der ideale Sündenbock. Eigentlich kann er sich gar nicht richtig wehren. Und wenn er es tut, wird ihm Illoyalität vorgeworfen. Aber man muss Schneider zugestehen, dass er es geschickt gemacht hat.
    • 60 über alles schrieb:

      HHeinz schrieb:

      BSI 2.0 schrieb:

      Sind alle Schreiberlinge heute auf der Versammlung? Oder alle so "verzückt" über die Redebeiträge der Protagonisten, dass das gesamte Löwenforum von einer Schreibblockade befallen wurde?

      Ich bin schon da aber für mich sind solche Veranstaltungen in der Regel enttäuschend da halte ich mich dann lieber zurück. Wer nicht da ist versäumt nichts. Schneider und Bay haben den Saal komplett eingelullt, der Bericht der Stadionkommission ein Witz. Ich muss mich erstmal erholen. Den Gewählten wünsche ich viel Erfolg.

      Diese Wahl zum Verwaltungsrat zeigt (erneut) das weitgehende Unverständnis unserer - anwesenden - Mitglieder zu den Notwendigkeiten, die dieser Verein dringend benötigt hätte. Es wird nun so grausig mit unserem Profiteam vorangehen wie bisher.


      Warst du auf der Veranstaltung, und hast einen Redebeitrag geleistet? Wenn ja wäre mir das aufgefallen, wenn nein könntest du deine komischen Beiträge jetzt wieder einstellen. Klugscheißer hatte ich heute auf der Versammlung genug. Da gehst du mir gerade noch ab.