Fußball-WM 2018 (Qualifikation und Turnier)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Peter 1860 schrieb:

      mich wundert es das von den WM-VERSAGER keiner zurück tritt,
      die haben keinen Anstand, mir kommt das kotzen.

      Die haben sich doch jetzt darauf eingeschossen, dass Mesut Özil alleine an allem Schuld trägt. Der wird also in Bälde aus der Nationalmannschaft zurücktreten / zurückgetreten werden und dann steht einem Neuanfang nichts mehr im Wege bzw. alles ist gut. So scheint die offizielle Sicht der DFB-Granden auszuschauen.

      Ich persönlich finde das einigermaßen eklig und erbärmlich. Aber das ist ne typisch deutsche Methode. Anstatt echte Ursachenforschung zu betreiben und den (sicherlich vielfältigen) Gründen für dieses Kollektiv-Versagen auf den Grund zu gehen, pickt man sich einen Einzelnen heraus der dann für das Desaster verantwortlich ist. Kannst Du überall und nicht nur beim DFB beobachten...
      Jedes Herz ist eine revolutionäre Zelle!
    • Grueni schrieb:

      Diese WM ist fußballerisch nun wirklich keine Offenbarung. Es bräuchte eine neue taktische Spielidee, um die Offensivreihen wieder zu stärken. Bei den allermeisten Spielen bisher hatte man das Gefühl, da stehen sich zwei Mannschaften gegenüber, die sich gegenseitig neutralisieren können. Manche Mannschaften, z. B. die deutsche, haben sich auch selber neutralisiert... :-D

      Heute war es auch wieder so. Man erwartete den Namen nach einen fußballerischen Leckerbissen und kriegte nur eine lätscherte Leberkassemmel serviert. Wobei ich Leberkassemmeln sehr gerne mag, aber in einem WM - Halbfinale wünscht man sich doch eher ein 3 Sterne - Menü...
      Für England - Kroatien rechne ich mittlerweile mit auch so etwas ähnlichen. Die Kroaten können wirklich was, scheinen aber ausgelaugt, die Engländer sind eine ziemlich limitierte Mannschaft.
      Gönnen täte ich es eher den Kroaten, allein schon, weil ein Ex-Löwe deren Fußballverbandspräsident ist... :-)

      Keine Panik, heute Abend bekommste dein 3-Sterne-Menü, heut spielt nämlich ENGLAND ;-)
      England limitiert? Häh? Gehts noch? ^^
      Gut, Kroatien hat einen Ex-Löwen, aber England hat sogar DREI Löwen, höhö.
      Ne, Spaß beiseite, klar kann es wieder ein rein taktisches Match werden, aber ich denke (besser gesagt ich "hoffe") eher nicht.
      Ideal wäre halt ein frühes Tor, dann ist gleich Schluss mit Taktieren.
      Megageil wär ein 4-3 für die Three Lions, natürlich alle 4 Buden von Harry Kane ;-)
      Deutschland ist zwar raus, aber auf dieses Spiel freu ich mich trotzdem tierisch, i bin sogar a bissl nervös.

      COME ON ENGLAND !
      Die Zukunft war früher auch besser (Karl Valentin)
    • franz-goalie schrieb:

      Also ich habe ab der 75 Minute eingeschaltet und ab da war eigentlich nur Standfußball, Zeitspiel und irgendwelche Diskussionen mit dem Schiedsrichter zusehen.

      Diese Diskutiererei mit den Refs geht mir bei der WM sowieso gewaltig auf den Keks. Aber da sind die Schiris selbst gefragt, sowas zu unterbinden. Einige bekommen das ja auch hin.

      Ansonsten eine taktische Meisterleistung der Franzosen. Dem belgischen Tempofußball von vornherein den Zahn gezogen. So gewinnt man Turniere. Das mag vielleicht nicht immer schön anzuschauen sein, aber es ist effektiv.
      Jedes Herz ist eine revolutionäre Zelle!
    • Chevinsky schrieb:

      franz-goalie schrieb:

      Also ich habe ab der 75 Minute eingeschaltet und ab da war eigentlich nur Standfußball, Zeitspiel und irgendwelche Diskussionen mit dem Schiedsrichter zusehen.
      Diese Diskutiererei mit den Refs geht mir bei der WM sowieso gewaltig auf den Keks. Aber da sind die Schiris selbst gefragt, sowas zu unterbinden. Einige bekommen das ja auch hin.

      Ansonsten eine taktische Meisterleistung der Franzosen. Dem belgischen Tempofußball von vornherein den Zahn gezogen. So gewinnt man Turniere. Das mag vielleicht nicht immer schön anzuschauen sein, aber es ist effektiv.

      Und wer hatte (MAL WIEDER) mehr Ballbesitz und fast das Doppelte an Pässen? Richtig....die Belgier.
      Und ja, schön anzusehn wars nicht, taktisch aber 1 A, der Didier Deschamps is halt doch ein Fuchs.
      Aber der Fuchs samt seiner Franzosen-Gang wird im Finale von der Englischen Dampfwalze überrollt........oder von der Kroatischen ^^
      Die WM war mMn durchaus okay, mehr aber nicht, auf jeden Fall gabs schon Schlechtere.
      Überragend war eh nur...........ähm......Palina natürlich ;-)
      Die Zukunft war früher auch besser (Karl Valentin)
    • Perlach-Löwe schrieb:

      ....

      Und wer hatte (MAL WIEDER) mehr Ballbesitz und fast das Doppelte an Pässen? Richtig....die Belgier.
      Und ja, schön anzusehn wars nicht, taktisch aber 1 A, der Didier Deschamps is halt doch ein Fuchs.
      Aber der Fuchs samt seiner Franzosen-Gang wird im Finale von der Englischen Dampfwalze überrollt........oder von der Kroatischen ^^
      Die WM war mMn durchaus okay, mehr aber nicht, auf jeden Fall gabs schon Schlechtere.
      Überragend war eh nur...........ähm......Palina natürlich ;-)

      Gegen die Kroaten sehe ich England ja noch leicht favorisiert, aber gegen Frankreich ist dann Feierabend. Schicht im Schacht. Ende Gelände. Aber so ein Finale der alten "Erzfeinde" hat natürlich was. Ich freu mich da schon tierisch drauf....:)

      Deine Begeisterung für Palina ist ja ... öhhmmm....niedlich. Ich finde die eigentlich nur nervig. Aber ist natürlich Geschmackssache...:)
      Jedes Herz ist eine revolutionäre Zelle!
    • Peter 1860 schrieb:

      mich wundert es das von den WM-VERSAGER keiner zurück tritt,
      die haben keinen Anstand, mir kommt das kotzen.

      So schaut's aus, die sollen alle zurücktreten!!! Diese peinlichen Versager.

      Hazard und Courtois haben absolut Recht, wenn sie sagen, dass Frankreich Anti-Fußball spielt. Ich hoffe so sehr, dass die nicht belohnt werden... dann viel lieber Kroatien oder England, denen würde ich es 1000 Mal mehr gönnen.
      ~ Für ein Sechzig ohne Scheich ~

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Troublemaker ()

    • DrLoewenkralle schrieb:

      Chevinsky schrieb:

      Deine Begeisterung für Palina ist ja ... öhhmmm....niedlich. Ich finde die eigentlich nur nervig. Aber ist natürlich Geschmackssache...:)
      Ich nehme an, dem Perlach-Löwen geht es in erster Linie um ihr atembaurend "rundes" Fachwissen... :)

      Naaah, ehrlich ned. Ihre beiden "großen Argumente" sind zwar recht passabel, aber die sind mir da nicht so wichtig.
      Gut, bei der Pokal-Auslosung kam sie mir auch a bissl strange vor und Kiel war auch nicht grad toll. Aber irgendwie hat sie halt was, langweilig ist sie auch nicht unbedingt.
      Die Mini-Stories über Russland fand ich auch okay. Kurz gesagt: ich find sie sehr hübsch, bissl durchn Wind, etwas schräg aber nicht dumm oder langweilig.
      Zumindest ist sie hübscher anzusehn als das Gekicke unserer "Vorrundenausscheider", höhö.

      Zur WM: Als Anti-Fussball würde ich das Spiel der Franzosen nicht unbedingt bezeichen. Mei, die warn halt taktisch cleverer und sind individuell schon extrem gut aufgestellt. Und sie haben halt auch den großen Vorteil, dass auch mal ein anderer Spieler die Kugel versenken kann, so wie gestern zb.
      Defensiv stehn sie auch bärenstark. Bei Belgien ist es halt dann doch manchmal so, dass es schon reicht, wenn man den De Bruyne ausm Spiel nimmt, also ähnlich wie bei Neymar Messi CR7 usw.
      Rein gefühlsmäßig hat für mich England im Finale gegen die Franzis mehr Chancen als Kroatien.......naja, erst mal müssen die 3 Löwen heute gewinnen, dann reden wir weiter.
      Die Zukunft war früher auch besser (Karl Valentin)
    • Neu

      DrLoewenkralle schrieb:

      Leider verdient. Eine Stunde lang England komplett souverän aber dann das Spiel wirklich komplett aus der Hand gegeben. Dass noch die Verlängerung erreicht wurde, war fast ein Geschenk. Das 1:1 war meines Erachtens zumindest diskutabel, weil "gefährliches Spiel". Wenn Kayne das 2:0 macht, wäre die Partie "durch" gewesen.

      So habe ich das auch gesehen. Wenn man eine Stunde lang so drückend überlegen ist wie die Engländer, dann MUSS einfach das zweite Tor her. Aber gut, die Truppe ist überwiegend noch recht jung und hoffentlich lernfähig...
      Jedes Herz ist eine revolutionäre Zelle!
    • Neu

      Was ich nicht verstehe: Man ist 10 Minuten vor Ende der Verlängerung 1:2 im Rückstand und man ist nicht bereit, alles nach vorne zu werfen und alles in die Waagschale zu werfen. In dieser Situation muss man doch alles riskieren und kämpfen wie drei Löwen. Schade England. So gesehen haben sie das Finalspiel nicht verdient.

      Aber Kroatien Fussballweltmeister? Kroatien? Krooooatien? Nein, bitte nicht.