Michael Liendl

    • Mittelfeldspieler Michael Liendl, der Aigners Treffer vorbereitet hat, sagte: „Wir haben gewusst, dass wir die eine Chance bekommen und die haben wir zum Glück auch gemacht. In der zweiten Liga werden viele Spiele durch Standardsituationen entschieden. Heute war es mal wieder soweit. Bei Düsseldorf hat die Zuordnung nicht gestimmt und das haben wir ausgenutzt.“

      tz.de/sport/1860-muenchen/tsv-…-duesseldorf-8061469.html


      Ist jetzt diese Aussage eher Eigenlob oder Selbstkritik?

      Warum werden denn in der zweiten Liga viele Spiele durch Standards entscheiden ? Weil keine der beiden Teams im Stande war aus dem Spiel heraus Torchancen und ergo Tore zu kreieren. Wessen Hauptaufgabe besteht darin gute Pässe zu spielen und Torchancen zu kreieren? - Des Spielmachers
      Wir werden solang in der Kurve stehn, bis es nicht mehr schlechter werden kann,
      und irgendwann, irgendwann einmal spielt auch Sechzig wieder international
    • Also ich würde es inzwischen als absolute Katastrophe empfinden wenn sie den Liendl gehen lassen und nicht einen absoluten Topersatz holen würden.
      Der Michi ist menschlich ne eins, hat in den letzten Spielen Blutgrätschen ausgepackt und seine Standards sind immer noch meilenweit entfernt von was sich bei uns sonst noch Fussballer nennt....

      Die sollen einfach mit ihm verlängern, sogar für die 3. Liga Klausel einbauen (wenn er da Bock hat) - aber die Mannschaft braucht den Liendl, und gibt nicht viele Fussballer mit so viel Gefühl im Fuss....