Arminia Bielefeld vs. TSV 1860 München

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich muss mich immer noch über die kläglich vergeben Chance von Mugosa in der letzten Minute
      ärgern. Spaziert ganz alleine auf das Tor zu und legt sich dann den Ball zu weit vor !
      Unfassbar, der hat den Beweis seiner Tauglichkeit noch nicht erbracht. Vielleicht hat
      Lautern das erkannt und ihn deshalb gerne ziehen lassen. Und solche Leute
      landen dann bei uns..
    • Wir werden am Montag zwar nicht Letzter sein, aber es kann durchaus passieren, dass wir dann von 56 (!!) Bundesligamannschaften die einzige ohne Sieg sind.
      "Wir könnens halt nicht besser"......das liest man hier oft.
      Ich seh das bissl anders.
      Von den 4 Niederlagen waren ALLE durchaus vermeidbar..........mal abgesehn von D'dorf. Von den 6 Remis hätten alle 6 gewonnen werden können, zumindest 3 oder 4.
      Eine klare Überlegenheit der Gegner gabs in keinem Spiel, im Gegenteil, WIR waren oft überlegen, haben aber nix draus gemacht. Wir könnens also DOCH besser, und somit liegts wohl dann doch eher an der Mentalität als am Können. Woran liegts? Fehlende oder nicht vorhandene Hierarchie? Grüppchenbildung? Eitelkeiten? Ich bin nicht in der Kabine, also kann man da eh nur spekulieren. Ich seh zwar keine 'gebrochene' Mannschaft, aber richtigen Spirit seh auch ich keinen. Was man aber sehr oft sieht, ist diese greifbare Verunsicherung, was nach 10 sieglosen Spielen aber auch zu erwarten war.
      Fussball ist zum großen Teil also doch ein Sport, der sich zwischen den Ohren abspielt. Haste Scheisse an den Füßen, haste Scheisse an den Füßen (oder so ähnlich).
      Freiburg und Bochum sind ganz oben. Gegen beide waren wir auf Augenhöhe, gegen Freiburg sogar spielerisch besser und zeitweise dominant, von 4 durchaus verdienten Punkten haben wir NULL geholt.
      Über das Match beim Club gibts keine zwei Meinungen: Haushoch überlegen, klarste Chancen versemmelt, ergo ein 100prozentiger Dreier den man kläglich vergeigt hat. mMn haben wir 6-8 Punkte völlig ohne Not verschenkt.
      Bei 9 von 10 Spielen sah ich kein einziges, bei dem man sagen musste: "Alter, die ham uns mal sauber an die Wand gespielt". Gegen Hoffenheim gewinnt man auch nicht so nebenbei, ganz ohne Qualität und Potential kriegste da fünf Stück. Die Qualität des Kaders ist kaum schlechter als von 12 oder 13 anderen in der 2. Liga. Tja, an was liegts dann? Doch Kopfsache? Ich denke schon.

      ......und sogar die Dorfmannschaft vom FC Carpi hat heut gewonnen ;-)
      Die Zukunft war früher auch besser (Karl Valentin)
    • @ nein Perlach Löwe, es liegt am Glück bzw. Pech.
      Aber der wahre Grund ist, dass der Fußballgott durch und durch rot ist und kein Herz hat für uns Blauen. Leider!
      Gegen Nürnberg und Holzbein Kiel hat er uns nur deshalb geholfen, dass die stadionmiete für die Roten gesichert war.
      Hatte er das erledigt, schwenkte er schnell wieder um.
      Wir bräuchten jemand, der den Fußballgott umpolt.
      Ist wohl nicht möglich, also leiden wir weiter nach dem Motto ELIL.
    • @Löwe1860

      Lustiger Beitrag. Aber glaube mir, Gott mischt sich beim Fußball sicherlich nicht ein.
      Mich stört es auch gewaltig wenn Fußballspieler als "Fußballgott" bezeichnet werden.
      An unserer Situation ist Sechzig zum größten Teil schon selbst schuld.
      Dafür dass sich 1860 nicht weiter weiterentwickeln kann sorgen schon Verantwortliche der Seitenstraße, die cleverer agieren und offensichtlich ihre Finger überall im Spiel haben.
      Beim Spiel gegen den Club, wenn der Assistent 1 die Fahne sofort hebt, hätte kein Hahn danach gekräht. Ich saß genau hinter dem Assistenten und seine Hand zuckte kurz, er war sich halt nicht sicher. Knappe Abseits Entscheidungen gibt es Woche für Woche in allen Spielen und wer entscheidet denn wann die Kamera beim Abspiel stehen bleibt? Da geht es um Hundertstel Sekunden. Man kann alles manipulieren.
      Beim Spiel gegen Kiel sind wir verdient als Sieger vom Platz gegangen, weil wir die bessere Mannschaft waren. Dem Gegner ist in den letzten 20 Minuten die Kondition ausgegangen.
      Dieses Geschwafel der Sky Moderatoren höre ich mir nicht mehr an und schalte um auf Stadionton.
      Egal was noch alles kommt, es lebe der TSV 1860 München.
    • Wuppertaler. schrieb:

      Ich muss mich immer noch über die kläglich vergeben Chance von Mugosa in der letzten Minute
      ärgern. Spaziert ganz alleine auf das Tor zu und legt sich dann den Ball zu weit vor !
      Unfassbar, der hat den Beweis seiner Tauglichkeit noch nicht erbracht. Vielleicht hat
      Lautern das erkannt und ihn deshalb gerne ziehen lassen. Und solche Leute
      landen dann bei uns..

      Adlung gegen Union,
      Claasen in Sandhausen,
      Mugosa in Bielefeld

      = 6 Punkte mehr und keine Trainerdiskussion sondern eher ein "So langsam scheint es bergauf zu gehen".
    • Edelstoff-Nordlöwe schrieb:

      helli66 schrieb:

      Dieses Geschwafel der Sky Moderatoren höre ich mir nicht mehr an und schalte um auf Stadionton.
      Egal was noch alles kommt, es lebe der TSV 1860 München.
      Funzt das immer noch ? Habe es lange nicht mehr probiert, dachte aber, es ginge gar nicht mehr.


      Bei mir geht das schon, habe allerdings keinen Receiver von Sky sondern einen von der Telekom ohne Karte.
      Und ich bin froh dass das funzt, besonders bei Marcel Reif und bei der Tante Graf mit der Quetschstimme.