Saisonplanung 2016/2017 (inkl. Menschenhandel uvm.)

    • HHeinz schrieb:

      GeoScH schrieb:

      BlueStreetUnion schrieb:

      Das seelenlos bezog sich auch mehr auf den Verein und die Mannschaft als den einzelnen Spieler. Wenn Wittek und Udo durch zwei Südamerikaner ersetzt werden dann wird die Mannschaft seelenloser in der Gesamtabrechnung. Wenn es den Aiges dann nicht mehr gäbe siehts zappenduster mit den Identifikationsfiguren aus. Und ob der unter Pereira spielt steht auch in den Sternen.


      Dann ruf mal Wittek an und frag wieso er nicht verlängern will...

      Unser Gehaltsniveau steigt ja quasi stündlich, da wird derjenige der früh unterschreibt eher bestraft. Es ist noch gar nicht so lange her da hätte ein Spieler niemals einen Vertrag mit 1 Mio. und mehr Gehalt bekommen.

      Wenn der Wittek pokern will, muss er aber auch damit leben, dass der Verein sich nach neuen Spielern umschaut. Nach seinen Leistungen in dieser Hinrunde ist er allerdings in meinen Augen mit diesem Kurs schlecht beraten. Wenn es blöd läuft, verbringt Wittek wegen Ismaily und Boenisch die Rückrunde dann auf der Tribüne und muss schauen wo er nächste Saison unterkommt.
      ____________________________________________________________________________________________________________________________________

      Sie schützen uns und unsere Art zu leben, wird Zeit ihnen etwas zurückzugeben:
      dbwv.de/C12574E8003E04C8/vwContentByKey/W27L5KVZ088DBWNDE

      1860---------------Egal in welcher Liga--------------1860
      ---------------60 München immer wieder-----------1860
    • abendzeitung-muenchen.de/inhal…02-8c36-c389c72efb6f.html

      Die AZ dreht es so hin, als ob wegen des fehlenden Sportchefs bisher noch kein Neuzugang eingetroffen ist.

      Immerhin ist nach VPs Freigabe bald der Eicher weg, sein Geheule geht schon langsam auf die Nerven. Man könnte meinen er sei bei einem ChampionsLeague-Teilnehmer als Stammtorhüter eingeplant.
      Man stelle sich vor der Verein würde trotz laufendem Vertrag sagen "du hast zwar Vertrag aber wir haben jetzt keine Lust mehr dir noch Gehalt zu zahlen". Mittlerweile bedeuten Verträge leider bloß noch Verpflichtungen des Vereins ggü. des Spielers. Draxler ist das beste Beispiel.
      ____________________________________________________________________________________________________________________________________

      Sie schützen uns und unsere Art zu leben, wird Zeit ihnen etwas zurückzugeben:
      dbwv.de/C12574E8003E04C8/vwContentByKey/W27L5KVZ088DBWNDE

      1860---------------Egal in welcher Liga--------------1860
      ---------------60 München immer wieder-----------1860
    • Schon immer lustig. Alle "Vorteile" des modernen Fussballs mitnehmen wollen, aber dann auf Spieler schimpfen die das genauso sehen.
      Fans und Spieler sind inzwischen alle Söldner der Marketingmaschine Bundesliga, also mal bitte mit den gleichen Maßstäben messen.
      Wenn einer zur KGaA kommt und irgendwo anders seinen Vertrag nicht einhält oder sich sonstwie unkorrekt verhält interessiert das auch keine Sau.

      und noch was: Wenn ich hier lese dass man Spieler des FC Dreck liebevoll als Lewa bezeichnet fragt man sich schon, wobei ich mich eigentlich schon lange über gar nix mehr wundere.
      „Die Ereignisse von 1933 bis 1945 hätten spätestens 1928 bekämpft werden müssen, später war es zu spät. Man darf nicht warten, bis der Freiheitskampf Landesverrat genannt wird. Man muß den rollenden Schneeball zertreten; die Lawine hält keiner mehr auf.“ (Erich Kästner)
    • Schindluder schrieb:

      Schon immer lustig. Alle "Vorteile" des modernen Fussballs mitnehmen wollen, aber dann auf Spieler schimpfen die das genauso sehen.
      Fans und Spieler sind inzwischen alle Söldner der Marketingmaschine Bundesliga, also mal bitte mit den gleichen Maßstäben messen.
      Wenn einer zur KGaA kommt und irgendwo anders seinen Vertrag nicht einhält oder sich sonstwie unkorrekt verhält interessiert das auch keine Sau.
      Ich würde hier keinen Spieler sehen wollen, der sich über die Medien eine Freigabe holen will und dem Verein mehr oder weniger vorschreibt welche Ablösesumme er zu akzeptieren hat, weil das in meinen Augen einiges über seine Einstellung ggü. seinem Arbeitgeber offenbart.

      Wenn sich Verein und Spieler gemeinsam auf einen Wechsel ist das was anderes.
      Übrigens kann der moderne Fußballfan auch nicht einfach in der Vertragslaufzeit sein SKY-Abonnement von heute auf morgen kündigen, weil ihn DAZN besser gefällt. Da ist ein Vertrag noch was wert ;D
      ____________________________________________________________________________________________________________________________________

      Sie schützen uns und unsere Art zu leben, wird Zeit ihnen etwas zurückzugeben:
      dbwv.de/C12574E8003E04C8/vwContentByKey/W27L5KVZ088DBWNDE

      1860---------------Egal in welcher Liga--------------1860
      ---------------60 München immer wieder-----------1860
    • lion91 schrieb:


      Immerhin ist nach VPs Freigabe bald der Eicher weg, sein Geheule geht schon langsam auf die Nerven. Man könnte meinen er sei bei einem ChampionsLeague-Teilnehmer als Stammtorhüter eingeplant.
      Man stelle sich vor der Verein würde trotz laufendem Vertrag sagen "du hast zwar Vertrag aber wir haben jetzt keine Lust mehr dir noch Gehalt zu zahlen". Mittlerweile bedeuten Verträge leider bloß noch Verpflichtungen des Vereins ggü. des Spielers. Draxler ist das beste Beispiel.


      Absolute Zustimmung. Traurig, was immer mehr aus dem Fußball wird.

      @Schindluder: Haha ja mann! Hab auch schmunzeln müssen bei dem "Lewa". Scheiss auf den unsympathischen Geldgeier, sowas will man hier nicht lesen.
      ~ Für ein Sechzig ohne Scheich ~
    • lion91 schrieb:

      Schindluder schrieb:

      Schon immer lustig. Alle "Vorteile" des modernen Fussballs mitnehmen wollen, aber dann auf Spieler schimpfen die das genauso sehen.
      Fans und Spieler sind inzwischen alle Söldner der Marketingmaschine Bundesliga, also mal bitte mit den gleichen Maßstäben messen.
      Wenn einer zur KGaA kommt und irgendwo anders seinen Vertrag nicht einhält oder sich sonstwie unkorrekt verhält interessiert das auch keine Sau.
      Ich würde hier keinen Spieler sehen wollen, der sich über die Medien eine Freigabe holen will und dem Verein mehr oder weniger vorschreibt welche Ablösesumme er zu akzeptieren hat, weil das in meinen Augen einiges über seine Einstellung ggü. seinem Arbeitgeber offenbart.

      Wenn sich Verein und Spieler gemeinsam auf einen Wechsel ist das was anderes.
      Übrigens kann der moderne Fußballfan auch nicht einfach in der Vertragslaufzeit sein SKY-Abonnement von heute auf morgen kündigen, weil ihn DAZN besser gefällt. Da ist ein Vertrag noch was wert ;D


      Ich find der Vitus hat sich bisher immer tadellos verhalten, auch wenn er immer wieder in die zweite Reihe zurück musste. Finde das Verhalten der KGaA absolut unmöglich.
      Braucht sich zukünftig dann aber keiner mehr beschweren, wenn unsere Talente oder Nachwuchspieler keine langfristigen Verträge mehr unterschreiben, bzw sich Ausstiegsklauseln für kleines Geld in die Verträge einarbeiten lassen.

      Aber so ist das halt wenn Profis am Werk sind.
    • Der Verein hat (meines Wissens nach) auch immer tadellos sein Gehalt pünktlich überwiesen.

      Eicher wird bestimmt die Freigabe erhalten. Es hieß doch auch nur, dass der Verein abwarten will, was der neue Trainer davon hält.
      Bei der Ablösesumme wird man dann bestimmt auch einen Kompromiss finden. Kein guter GF steigt mit einer niedrigen Ablösesumme ein.

      Also warten wir mal das Ende der Transferperiode ab.
      ____________________________________________________________________________________________________________________________________

      Sie schützen uns und unsere Art zu leben, wird Zeit ihnen etwas zurückzugeben:
      dbwv.de/C12574E8003E04C8/vwContentByKey/W27L5KVZ088DBWNDE

      1860---------------Egal in welcher Liga--------------1860
      ---------------60 München immer wieder-----------1860
    • Störzenhofecker schrieb:

      Eine Ablösesumme für einen dritten Torwart mit noch 5 Monaten Restvertrag zu fordern, welcher in Zukunft absolut keine Rolle mehr bei uns spielen wird, ist an sich schon ein Witz.
      Gehalt einsparen wäre eigentlich schon gut.


      Ich hätte dan gerne die Quelle wo steht das man nciht mehr mit ihm plant.
      VP hat immerhin oft genug gesagt er will erstmal jeden Spieler sehen bevor er ihn gehen lässt bzw. für untauglich erklärt!
    • Erdinger-Löwe schrieb:

      Störzenhofecker schrieb:

      Eine Ablösesumme für einen dritten Torwart mit noch 5 Monaten Restvertrag zu fordern, welcher in Zukunft absolut keine Rolle mehr bei uns spielen wird, ist an sich schon ein Witz.
      Gehalt einsparen wäre eigentlich schon gut.


      Ich hätte dan gerne die Quelle wo steht das man nciht mehr mit ihm plant.
      VP hat immerhin oft genug gesagt er will erstmal jeden Spieler sehen bevor er ihn gehen lässt bzw. für untauglich erklärt!

      Mal abgesehen davon, dass es eher kein Verbauen der Karriere ist von der Nr.3 bei 60 zur Nr.2 bei HDH zu wechseln.
      Er rechnet vermutlich damit, dass er dort auch die Nr. 1 werden könnte wenn er die ganze Vorbereitungszeit hat. Wobei er ja auch bei eine neuen Trainer genau die gleiche Chance hätte das bei 60 zu tun.
      Aber offensichtlich hat HDH bisher überhaupt kein Angebot vorgelegt? Da sollte sich der Vitus mal fragen warum nicht wenn er doch so gut ist und sie ihn unbedingt haben wollen.
      50-100.000 sind da schon realistisch und sollten wohl drin sein.

      Und als Nr.2 im Tor spielt es wirklich keine große Rolle ob man jetzt 1 oder 2 Wochen Vorbereitung mitmachen kann.

      Allerdings sollte sich der Präsident da, zumindest in der Öffentlichkeit, raushalten. Das ist Sache der KGaA Geschäftsführung.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von harie ()

    • Erdinger-Löwe schrieb:

      Störzenhofecker schrieb:

      Eine Ablösesumme für einen dritten Torwart mit noch 5 Monaten Restvertrag zu fordern, welcher in Zukunft absolut keine Rolle mehr bei uns spielen wird, ist an sich schon ein Witz.
      Gehalt einsparen wäre eigentlich schon gut.


      Ich hätte dan gerne die Quelle wo steht das man nciht mehr mit ihm plant.
      VP hat immerhin oft genug gesagt er will erstmal jeden Spieler sehen bevor er ihn gehen lässt bzw. für untauglich erklärt!



      Ismaik hat selbst gesagt, dass zukünftig 50 Mio und mehr in den Kader investiert werden sollen - Ziel erste Liga. Da wird sicherlich nicht mit einem dritten Torwart geplant, welcher von sich aus gar nicht bleiben will.
    • Die AZ wärmt eine Aussage von vor Weihnachten auf und das LF steigt drauf ein ...

      Der Eicher will weg und der Power will ihn durch übertriebene Ablöseforderungen solange halten, bis ihn sich der Pereira angschaut hat ... nix wirklich Neues!

      Die Medien bekommen gerade keine Interviews, nicht einmal beim Training dürfen sie zuschauen. Da schreibt man halt regelmäßig dem selben Kram mit neuer Überschrift.

      Dass dadurch der Eindruck entsteht, dass der Vitus täglich jammert, finde ich schade.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von der Hans ()

    • Troublemaker schrieb:

      lion91 schrieb:


      Immerhin ist nach VPs Freigabe bald der Eicher weg, sein Geheule geht schon langsam auf die Nerven. Man könnte meinen er sei bei einem ChampionsLeague-Teilnehmer als Stammtorhüter eingeplant.
      Man stelle sich vor der Verein würde trotz laufendem Vertrag sagen "du hast zwar Vertrag aber wir haben jetzt keine Lust mehr dir noch Gehalt zu zahlen". Mittlerweile bedeuten Verträge leider bloß noch Verpflichtungen des Vereins ggü. des Spielers. Draxler ist das beste Beispiel.


      Absolute Zustimmung. Traurig, was immer mehr aus dem Fußball wird.

      @Schindluder: Haha ja mann! Hab auch schmunzeln müssen bei dem "Lewa". Scheiss auf den unsympathischen Geldgeier, sowas will man hier nicht lesen.


      Wenn ich lese, dass sich der Eichin sein Gehalt aus dem einseitig gekündigten Vertrag bei der KGaA erstreiten muss, kann ich nur folgendes sagen.

      Wie der Herr so's Gscherr.

      Und ansonsten würde ich nicht so viel auf das geben, was sich Zeitungen aus den Fingern saugen.
    • friedhofstribüne schrieb:


      Wenn ich lese, dass sich der Eichin sein Gehalt aus dem einseitig gekündigten Vertrag bei der KGaA erstreiten muss, kann ich nur folgendes sagen.

      Wie der Herr so's Gscherr.

      Und ansonsten würde ich nicht so viel auf das geben, was sich Zeitungen aus den Fingern saugen.


      Selten einen so schönen Widerspruch in einem Beitrag gelesen... ;-)

      [Wenn ich lese...]
      [Und ansonsten würde ich nicht so viel auf das geben, was sich Zeitungen aus den Fingern saugen]

      :-))
      Die Kameradschaft, ja die Kameradschaft...
    • der Hans schrieb:

      Die AZ wärmt eine Aussage von vor Weihnachten auf und das LF steigt drauf ein ...

      Der Eicher will weg und der Power will ihn durch übertriebene Ablöseforderungen solange halten, bis ihn sich der Pereira angschaut hat ... nix wirklich Neues!

      Die Medien bekommen gerade keine Interviews, nicht einmal beim Training dürfen sie zuschauen. Da schreibt man halt regelmäßig dem selben Kram mit neuer Überschrift.

      Dass dadurch der Eidruck entsteht, dass der Vitus täglich jammern, finde ich schade.


      Woher kommt denn überhaupt diese Sache, dass nicht mehr mit den Medien geredet wird? Kein Tag, in dem man nicht Aussagen von VP, Interview von Romina Power, Statements vom Präse etc. stehen. und dann die deppen um den Camper weniger Rechte als die Allesfahrer in Trainingslager haben, find ich persönlich super.
    • lion91 schrieb:

      HHeinz schrieb:

      GeoScH schrieb:

      BlueStreetUnion schrieb:

      Das seelenlos bezog sich auch mehr auf den Verein und die Mannschaft als den einzelnen Spieler. Wenn Wittek und Udo durch zwei Südamerikaner ersetzt werden dann wird die Mannschaft seelenloser in der Gesamtabrechnung. Wenn es den Aiges dann nicht mehr gäbe siehts zappenduster mit den Identifikationsfiguren aus. Und ob der unter Pereira spielt steht auch in den Sternen.



      Unser Gehaltsniveau steigt ja quasi stündlich, da wird derjenige der früh unterschreibt eher bestraft. Es ist noch gar nicht so lange her da hätte ein Spieler niemals einen Vertrag mit 1 Mio. und mehr Gehalt bekommen.

      Wenn der Wittek pokern will, muss er aber auch damit leben, dass der Verein sich nach neuen Spielern umschaut. Nach seinen Leistungen in dieser Hinrunde ist er allerdings in meinen Augen mit diesem Kurs schlecht beraten. Wenn es blöd läuft, verbringt Wittek wegen Ismaily und Boenisch die Rückrunde dann auf der Tribüne und muss schauen wo er nächste Saison unterkommt.

      Wenn Wittek pokern möchte, hätte er nach dieser Hinrunde keine guten Karten. Bluffen geht auch nicht mehr, er hat in der Hinrunde seine Karten auf den Tisch gelegt.
      Man kann nur hoffen, dass er in der Rückrunde wieder Boden unter die Füße bekommt, denn er kann sicherlich mehr. In der Form der Hinrunde ist er ein Streichkandidat, leider.
      "Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben." Alexander von Humboldt (1769-1859)
    • Süd-West-Löwe schrieb:

      friedhofstribüne schrieb:


      Wenn ich lese, dass sich der Eichin sein Gehalt aus dem einseitig gekündigten Vertrag bei der KGaA erstreiten muss, kann ich nur folgendes sagen.

      Wie der Herr so's Gscherr.

      Und ansonsten würde ich nicht so viel auf das geben, was sich Zeitungen aus den Fingern saugen.


      Selten einen so schönen Widerspruch in einem Beitrag gelesen... ;-)

      [Wenn ich lese...]
      [Und ansonsten würde ich nicht so viel auf das geben, was sich Zeitungen aus den Fingern saugen]

      :-))


      Danke fürs Kompliment, aber eigentlich wollte ich bloß mein selbst gelesenes auch nicht zu hoch hängen.
      Besonders elegant und verständlich ist mir das scheinbar nicht gelungen. ;-)))