DFB-Pokal 2016/17 - Nun ohne unsere Schönwetterspieler

    • Berger2.0 schrieb:

      Ich warte auch entweder bis ich es am Samstag in der Zeitung lese, oder zu späterer Stunde im Videotext auf einem der anderen Sender... Spiele mit roter Beteiligung (sofern nicht gegen uns) schaue ich grundsätzlich nicht.


      Das mit dem Internet wird sich durchsetzen, glaub mir! Ganz ordentliches und performantes Informationsmedium.

      Zum Spiel gegen den KSC: Meines Erachtes völlig unverdienter Sieg. Klar sieht man vorne bereits die individuelle Klasse von Aigner oder auch Matmour. Hinten ist es auf jeden Fall noch vogelwild. Liendl als Abräumer bleibt schwierig. Hegeler hätte mir da gut gefallen. Niedermeier hält sich lieber bei den Roten fit und wartet auf Angebote aus dem Ausland. Ob das der Richtige für die IV ist, der uns noch fehlt?
    • monaco100 schrieb:

      Berger2.0 schrieb:

      Ich warte auch entweder bis ich es am Samstag in der Zeitung lese, oder zu späterer Stunde im Videotext auf einem der anderen Sender... Spiele mit roter Beteiligung (sofern nicht gegen uns) schaue ich grundsätzlich nicht.


      Das mit dem Internet wird sich durchsetzen, glaub mir! Ganz ordentliches und performantes Informationsmedium.

      Zum Spiel gegen den KSC: Meines Erachtes völlig unverdienter Sieg. Klar sieht man vorne bereits die individuelle Klasse von Aigner oder auch Matmour. Hinten ist es auf jeden Fall noch vogelwild. Liendl als Abräumer bleibt schwierig. Hegeler hätte mir da gut gefallen. Niedermeier hält sich lieber bei den Roten fit und wartet auf Angebote aus dem Ausland. Ob das der Richtige für die IV ist, der uns noch fehlt?

      "Völlig unverdienter Sieg"?
      Und aufgrund welcher Umstände hätte dann der KSC den Sieg verdient?
    • Blue Velvet schrieb:

      "Völlig unverdienter Sieg"?
      Und aufgrund welcher Umstände hätte dann der KSC den Sieg verdient?

      Der KSC hatte die besseren Chancen
      Der KSC hatte mehr Chancen
      Der KSC war für mich deutlich feldüberlegen
      Der KSC...

      Ich freu mich ja, dass 60 gewonnen hat, aber das war jetzt schon der zweite doch mindestens glückliche Sieg, oder? Ich schreibe ja: die individuelle Klasse ist da. Keiner aus dem Kader der letzten Jahre hätte den Ball von rechts so in den Lauf von Matmour legen können. Ich motze auch nicht, dass die Mannschaft logischerweise noch nicht eingespielt ist. Aber ich finde schon, dass man relativ objektiv feststellen kann, dass der Sieg ziemlich unverdient war.
    • monaco100 schrieb:

      ...
      Zum Spiel gegen den KSC: Meines Erachtes völlig unverdienter Sieg. Klar sieht man vorne bereits die individuelle Klasse von Aigner oder auch Matmour. Hinten ist es auf jeden Fall noch vogelwild. Liendl als Abräumer bleibt schwierig. Hegeler hätte mir da gut gefallen. Niedermeier hält sich lieber bei den Roten fit und wartet auf Angebote aus dem Ausland. Ob das der Richtige für die IV ist, der uns noch fehlt?

      Nee, ist er nicht. Ich will den jedenfalls nicht haben bei uns. Nahezu jedes Mal, wenn ich mir zufällig ein Spiel des VfB angeschaut habe, hat der Typ entweder:

      - ein Eigentor erzielt

      - nen Elfer verursacht

      - ne Gelb/Rote oder Glattrote Karte bekommen

      - oder sonstwie den Gegner perfekt ins Spiel gebracht

      Das können unsere jetzigen IVs genausogut. Die sollen lieber dem Felix Uduokhai ne Chance geben. Ich denke, der ist soweit.
      Jedes Herz ist eine revolutionäre Zelle!
    • monaco100 schrieb:

      Der KSC hatte die besseren Chancen
      Der KSC hatte mehr Chancen
      Der KSC war für mich deutlich feldüberlegen
      Der KSC...

      Ich freu mich ja, dass 60 gewonnen hat, aber das war jetzt schon der zweite doch mindestens glückliche Sieg, oder? Ich schreibe ja: die individuelle Klasse ist da. Keiner aus dem Kader der letzten Jahre hätte den Ball von rechts so in den Lauf von Matmour legen können. Ich motze auch nicht, dass die Mannschaft logischerweise noch nicht eingespielt ist. Aber ich finde schon, dass man relativ objektiv feststellen kann, dass der Sieg ziemlich unverdient war.


      Weiss nicht was Du für ein Spiel und ob Du es live gesehen hast, aber ich behaupte ganz klar das Gegenteil.
      Mehr Chancen? Zählen dazu auch Torschüsse die in Richtung Eckfahne gehen?
      Insgesamt gesehen war Sechzig deutlich feldüberlegen, die ersten 30 Minuten sowieso und nach der Einwechslung von Andrade ganz klar bis zum Spielende.
      Sechzig hat verdient gewonnen.

      Grüße übrigens an den gesperrten User. Altlöwe!
    • helli66 schrieb:

      monaco100 schrieb:

      Der KSC hatte die besseren Chancen
      Der KSC hatte mehr Chancen
      Der KSC war für mich deutlich feldüberlegen
      Der KSC...

      Ich freu mich ja, dass 60 gewonnen hat, aber das war jetzt schon der zweite doch mindestens glückliche Sieg, oder? Ich schreibe ja: die individuelle Klasse ist da. Keiner aus dem Kader der letzten Jahre hätte den Ball von rechts so in den Lauf von Matmour legen können. Ich motze auch nicht, dass die Mannschaft logischerweise noch nicht eingespielt ist. Aber ich finde schon, dass man relativ objektiv feststellen kann, dass der Sieg ziemlich unverdient war.


      Weiss nicht was Du für ein Spiel und ob Du es live gesehen hast, aber ich behaupte ganz klar das Gegenteil.
      Mehr Chancen? Zählen dazu auch Torschüsse die in Richtung Eckfahne gehen?
      Insgesamt gesehen war Sechzig deutlich feldüberlegen, die ersten 30 Minuten sowieso und nach der Einwechslung von Andrade ganz klar bis zum Spielende.
      Sechzig hat verdient gewonnen.

      Grüße übrigens an den gesperrten User. Altlöwe!


      Ich denke, auf was man sich einigen kann: Letztes Jahr waren die Spiele gegen Hoffenheim und Freiburg besser als dieses Jahr gegen Karlsruhe und Bielefeld. Ausbeute sind 3 Punkte mehr und -viel wichtiger- die Erkenntnis, dass in dieser Mannschaft sehr, sehr viel mehr steckt als sie bisher gezeigt hat.

      Ich bin optimistisch.
    • monaco100 schrieb:

      Berger2.0 schrieb:

      Ich warte auch entweder bis ich es am Samstag in der Zeitung lese, oder zu späterer Stunde im Videotext auf einem der anderen Sender... Spiele mit roter Beteiligung (sofern nicht gegen uns) schaue ich grundsätzlich nicht.
      Das mit dem Internet wird sich durchsetzen, glaub mir! Ganz ordentliches und performantes Informationsmedium.
      Meinst? Auch für Leute wie mich ohne Smart-Phone samt zugehörigen Apps? Und ob ich Freitag Abend um 11 extra nochmal den PC hochfahre, weis ich jetzt noch nicht...
      Wo Mainstream zum Kult wird, wird Widerstand zur Pflicht!
    • monaco100 schrieb:

      Blue Velvet schrieb:

      "Völlig unverdienter Sieg"?
      Und aufgrund welcher Umstände hätte dann der KSC den Sieg verdient?

      Der KSC hatte die besseren Chancen
      Der KSC hatte mehr Chancen
      Der KSC war für mich deutlich feldüberlegen
      Der KSC...

      Ich freu mich ja, dass 60 gewonnen hat, aber das war jetzt schon der zweite doch mindestens glückliche Sieg, oder? Ich schreibe ja: die individuelle Klasse ist da. Keiner aus dem Kader der letzten Jahre hätte den Ball von rechts so in den Lauf von Matmour legen können. Ich motze auch nicht, dass die Mannschaft logischerweise noch nicht eingespielt ist. Aber ich finde schon, dass man relativ objektiv feststellen kann, dass der Sieg ziemlich unverdient war.

      Wir haben wohl wirklich ein anderes Spiel gesehen.
      Wie Helli schon schrieb, waren wir die erste halbe Stunde überlegen, dann der KSC, danach wieder wir.
      In Summe wäre ein Remis vielleicht "gerecht" gewesen, aber die Mannschaft, die am Ende noch gewinnen wollte, die gewann dann auch. Der KSC wollte offensichtlich nur noch in die Verlängerung und hatte nichts mehr zu bieten. Sechzig hatte den Willen zum Sieg.
      Man kann sicherlich streiten, wer letztlich den Sieg verdient hätte, aber dein "völlig unverdient" ist eine Sichtweise, die ich nicht im Ansatz nachvollziehen kann.


      PS: Warum erwähnt eigentlich niemand, dass Matmour in HZ1 elfmeterreif gefoult wurde?
      Hat das sonst niemand gesehen? Sogar der Sky-Reporter hat es mitgekriegt.
    • helli66 schrieb:

      monaco100 schrieb:

      Der KSC hatte die besseren Chancen
      Der KSC hatte mehr Chancen
      Der KSC war für mich deutlich feldüberlegen
      Der KSC...

      Ich freu mich ja, dass 60 gewonnen hat, aber das war jetzt schon der zweite doch mindestens glückliche Sieg, oder? Ich schreibe ja: die individuelle Klasse ist da. Keiner aus dem Kader der letzten Jahre hätte den Ball von rechts so in den Lauf von Matmour legen können. Ich motze auch nicht, dass die Mannschaft logischerweise noch nicht eingespielt ist. Aber ich finde schon, dass man relativ objektiv feststellen kann, dass der Sieg ziemlich unverdient war.


      Weiss nicht was Du für ein Spiel und ob Du es live gesehen hast, aber ich behaupte ganz klar das Gegenteil.
      Mehr Chancen? Zählen dazu auch Torschüsse die in Richtung Eckfahne gehen?
      Insgesamt gesehen war Sechzig deutlich feldüberlegen, die ersten 30 Minuten sowieso und nach der Einwechslung von Andrade ganz klar bis zum Spielende.
      Sechzig hat verdient gewonnen.

      Grüße übrigens an den gesperrten User. Altlöwe!


      in da 100% gan klar eim helli......

      was der monaco da wohl gesehen hat. das spiel 60 gegen den ksc ganz sicher nicht.
    • Verstehe die IV-Suche nicht ganz. Wir haben einen Mauersberger. Einen Degenek (vielleicht nicht so stabil). Einen super jungen Burschen Uduokhai. Alternativen mit Bülow und Rodnei.
      Einen ebenfalls jungen Chelsea Verteidiger holen ?? Lieber "Udo" nach und nach bringen. Ist ein Guter. Nicht unnötig handeln und blau bleiben.
    • Löwe1860 schrieb:

      Es war ein Spiel auf Augenhöhe.
      Man hätte es auch 2:1 verlieren können.
      Ein Sieg des KSC wäre genauso verdient gewesen.
      Also so wie wir im Moment spielen, besteht maximal eine 50 Prozentchance zu gewinnen. Also entscheidet das Glück oder der Zufall.
      Aber es war ja schon mal schlechter, die Aussicht, mein ich.

      Ja, es war in der Tat schon wesentlich schlechter. Zudem muss man sich auch das Glück erarbeiten, was sie in diesem Fall taten (z.B. 57% gewonnene Zweikämpfe).
      Entscheidend kann neben Zufall oder Glück aber auch die geniale Einzelaktion sein. Siehe Aigner - und auch das ist nichts weniger als ein Qualitätsmerkmal.