Wie gehts weiter in der Kurve???

    • friedhofstribüne schrieb:

      Das macht nichts, wenn du nur mir antwortest. Viel interessanter wäre aber was du mir sagen möchtest.
      Ich lese da nur raus dass wir uns gefälligst Mühe geben sollen deine Beiträge zu lesen. Dann sollen wir nicht immer den Schlauberger abgeben und die anderen Löwenfans für dumm halten. Du jammerst nicht, während wir alles besser wissen, lamentieren und nur auf dem eigenen Sofa sitzen. Dann wird es noch inhaltlich, weil du erwähnst, dass du kein Investorenfreund bist. Was du mit den Bayernligazeiten meinst verstehe ich nicht ganz. Soll das Ironie sein? Dann kommt die obligatorische Handreichung, weil wir ja alle nicht wissen wann und ob wir ausziehen, und gleichzeitig eine Behauptung die Chancen stehen so gut wir nie. Begründet wird diese nicht, aber du sagst ja du hättest sie begründet. Das sollte reichen.

      Und jetzt noch mal zum Anfang. Was wolltest du mir sagen?
      Passt schon...ich habe meine Meinung ganz einfach in einem Satz begründet. Wenn es dir zu viel ist, diesen zu lesen, generell kein Interese an einem Austausch mit anderen Meinungen besteht und du dich offensichtlich nicht nur gegenüber mir in der Rolle des superschlauen Superlöwen richtig wohl fühlst, dann werde glücklich damit.
      Die Kameradschaft, ja die Kameradschaft...
    • GrasOber schrieb:

      Das ist eh was , was ich bis heute nicht verstanden habe.

      Die CN hat sich ja damals nach dem Einstieg aus der Kurve zurückgezogen und sich in den Mittelrang gesetzt. Aus Protest gegen den Investor. Aber nur daheim. So eine Maßnahme hätte ja auch damals bereits durchaus Sinn gemacht, um der eigenen Meinung in der Stadion-Frage Nachdruck zu verleihen. Aber wegen dem Investor? Das hat doch mit Home / Away nix zu tun.
      Denke bei der CN haben sie damals einfach den Bogen vom der Allianz Arena zum Investor gespannt, beides hängt ja durchaus zusammen. Ohne das Millionengrab in Fröttmanning wäre man ja nicht in die Zwickmühle "Hauruck-Investoreneinstieg oder es gehen sofort die Lichter aus" gekommen
    • Süd-West-Löwe schrieb:

      friedhofstribüne schrieb:

      Das macht nichts, wenn du nur mir antwortest. Viel interessanter wäre aber was du mir sagen möchtest.
      Ich lese da nur raus dass wir uns gefälligst Mühe geben sollen deine Beiträge zu lesen. Dann sollen wir nicht immer den Schlauberger abgeben und die anderen Löwenfans für dumm halten. Du jammerst nicht, während wir alles besser wissen, lamentieren und nur auf dem eigenen Sofa sitzen. Dann wird es noch inhaltlich, weil du erwähnst, dass du kein Investorenfreund bist. Was du mit den Bayernligazeiten meinst verstehe ich nicht ganz. Soll das Ironie sein? Dann kommt die obligatorische Handreichung, weil wir ja alle nicht wissen wann und ob wir ausziehen, und gleichzeitig eine Behauptung die Chancen stehen so gut wir nie. Begründet wird diese nicht, aber du sagst ja du hättest sie begründet. Das sollte reichen.

      Und jetzt noch mal zum Anfang. Was wolltest du mir sagen?
      Passt schon...ich habe meine Meinung ganz einfach in einem Satz begründet. Wenn es dir zu viel ist, diesen zu lesen, generell kein Interese an einem Austausch mit anderen Meinungen besteht und du dich offensichtlich nicht nur gegenüber mir in der Rolle des superschlauen Superlöwen richtig wohl fühlst, dann werde glücklich damit.
      Schau, ich habe als einzige Begründung von dir folgende Aussage gefunden:
      "Ein eigenes Stadion ist doch für einen wie Ismaik in erster Linie ein wichtiges Prestigeobjekt und wenn ich ihm auch nicht viel abnehme, aber dass er nicht für ewig als "Kleiner" Mieter bei den Roten in ihrer Arena bleiben möchte, kling für micht schon passend für einen "stolzen" Araber."
      Und das soll jetzt dafür herhalten, dass uns der Herr Ismaik ein Stadion baut? Ok, das ist deine Meinung, aber ich muss diese beileibe nicht goutieren.
      Außerdem wüsste ich nicht, inwieweit es hier um die Rolle eines superschlauen Superlöwen ginge. Warum sollte ich mir diesen Schuh anziehen.
      Das einzige was hier von dir kommt ist m.E. Bla Bla. Mir ist das soweit auch egal. Lassen wir es einfach bleiben.
    • friedhofstribüne schrieb:

      Lies dir einfach noch einmal den Briefwechsel zwischen Reiter und Ismaik durch und dann erkläre uns noch einmal warum Riem keine Verarsche war. Es steht dir natürlich frei alles zu glauben, was Herr Ismaik so auf FB verbreitet. Ob das so realistisch ist, wage ich aber zu bezweifeln. Ich weiß auch nicht, was es da groß zu jammern gibt. Fußball kann man auch in der AA spielen. Und wenn das erst mal Erstligafußball vor 40-50.000 Fans ist interessiert das alles doch keinen Menschen mehr.

      friedhofstribüne schrieb:

      Das sehe ich auch so. Und wenn man sich das Antwortschreiben vom Reiter durchliest, dann war das Riem-Thema der gleiche Blödsinn wie zum Ude ohne schlüssige Finanzierung zu gehen.Ich bin sicher kein Freund unserer Bürgermeister. Aber die Herrschaften haben eine Verantwortung für die ganze Stadt und nicht für jedweden Fußballverein, der nichts auf die Reihe kriegt.

      Hmmm.... also ich glaube Du weisst ja das ich in der Vergangenheit einer der stärksten Kritiker von Ismaik war (und erst mir immer noch nicht geheuer!) - ich habe aber inzwischen beruflich einiges in den UAE zu tun gehabt (nein, den Ismaik habe ich nicht getroffen ;) und das ist einfach ne ganz andere Mentalität da unten.... "Du willst nen Wolkenkratzer in den Sand bauen....? Na klar, dann mach' doch", so läuft das da - man könnte dem Ismaik hier tatsächlich abkaufen das er einfach gesagt hat: Herrschaften, das ist mir zu klein ich brauche was grösseres - bei uns unten ist das keine grosse Sache, da redet man mit der Regierung vom Oberscheich, die helfen ein Grundstück zu finden und das Ding ist durch...so blöd das klingt, da unten haben die Regierungsangestellten eher einen Dienstleistungsauftrag als wie die Herrschaften bei uns als reine Politiker....

      Stell Dir einfach das wirklich so 1:1 so vor wie Ismaik so denkt: "geiles Stadion in der Stadt, ist schon da...warum machen wir nix draus? Na kommt schon, 35000 kriegen wir da immer rein" - vielleicht ist es einfach auch ein eine andere Denkebene, wo man einfach gewohnt ist die Dinge voranzutreiben - und nicht wie bei uns hier in München nach 30 Jahren alle Seiten komplett zermürbt sind

      Halte mich verrückt, aber wenn Ismaik ordentlich drauf drückt, könnte da wirklich so etwas wie Momentum entstehen - ja, ja, ich weiss schon, Du sagst jetzt wieder "Mei ist halt a Nebelkerze, was willst Du denn..?", aber eines wissen wir alle: sowas verrücktes wie Sechzig gibts im Fussball nicht oft, bei uns ist einfach alles möglich :D :D
      'Never give in, never give in, never, never, never, never-in nothing, great or small, large or petty—never give in except to convictions of honour and good sense'"
      (Winston Churchill, 1941)