Ausserordentliche Mv Jetzt!!!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • harie schrieb:


      Der Verein hat immer und zu jeder Zeit die Möglichkeit Entscheidungen zu treffen und durchzusetzen.
      Damit ist die 50+1 Regel immer und zu jeder Zeit erfüllt.

      Kapierts das mal olle mitananda,

      Wir hatten gerade erst 2 Rücktritte im Verwaltungsrat welche Deine Theorie so nur bedingt stützen. Einer davon sitzt auch im Beirat.

      Karl-Christian Bay schrieb:

      Mein Ziel einer Stabilisierung, Professionalisierung und Weiterentwicklung der KGaA einerseits sowie der Umsetzung einer Zukunftsvision für unseren Verein andererseits ist in den derzeitigen Strukturen nicht umsetzbar.

      Christian Waggershauser schrieb:

      Ich wollte mit dazu beitragen, die Löwen in eine bessere Zukunft zu führen. Leider muss ich für mich feststellen, dass dies unter den vorhandenen Bedingungen nicht möglich ist.

      Vermutlich ist Heinz Schmidt an allem schuld. Das ist der Einzige welcher bei uns seit Jahren nicht ausgetauscht wurde (bitte das nicht ernst nehmen).
      Aber die Beiden liegen in ihrer Beurteilung vermutlich einfach nur daneben.
      Ein Verein gehört nicht einem Menschen. Der Verein gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren.
      Christian Streich in einem Kicker Interview am 16.04.2015
    • Tower schrieb:

      harie schrieb:

      Schindluder schrieb:

      harie schrieb:

      Weil die BILD schreibt dass die 50+1 Regel gebrochen wird?

      Weil sie gebrochen wird mit oder ohne Begleitung der BILD Zeitung. Was brauchst denn noch als Beleg dafür?

      Das ist ja die Krux. Es gibt keinen Beleg dafür weil sie nicht gebrochen wird.

      Was der Hasan erzählt interessiert nicht.
      Was die Presse erzählt interessiert noch viel weniger.


      Die 50+1 Regel wird dann gebrochen wenn der Hasan was entscheidet und das getan wird, obwohl der Verein dem nicht zustimmt.
      Dann und nur dann liegt ein Bruch der 50+1 Regel vor.
      Ausschließlich und unumstößlich nur in diesem Fall!

      Der Verein hat immer das letzte Wort. Immer egal welche Entscheidung in den Tochtergesellschaften getroffen wird.
      Immer und in jedem Fall.

      Bevor permanent das Fass 50+1 aufgemacht wird um irgendwelche Rechnungen egal welcher Art mit dem Investor begleichen zu wollen.
      Man kann ihn für ungfähig halten, für blöd oder meinetwegen auch hassen weil er überhaupt bei uns eingestiegen ist.
      Aber die 50+1 Regel hat damit nichts zutun. Absolut nichts.

      Der Verein hat immer und zu jeder Zeit die Möglichkeit Entscheidungen zu treffen und durchzusetzen.
      Damit ist die 50+1 Regel immer und zu jeder Zeit erfüllt.

      Kapierts das mal olle mitananda,

      Ja, es ist ein deutlicher Unterschied zwischen dem, was faktisch ist und was "beweisbar" ist. Wenn die Vereinsführung alles umsetzt, was der Investor "anordnet" ist es kein Regelverstoss.

      Ned ganz.
      Es gibt da neben dem Faktischen nichts Anderes. Es gibt auch keine Anordnung von Hasan Ismaik.
      Warum gibt's die nicht? Weil ein Kommanditist keine Anordnungen zu geben hat. Also streiche mal dass er irgendwas anordnen würde.
      Wenn, dann äußert er einen Wunsch im Aufsichtsrat oder Beirat oder meintewegen als Fan Hasan Ismaik. Aber er erteilt keine Anordnungen!

      Also wenn der Hasan sagt oder meint, der Eichin muss als GF weg. Dann trifft der Beirat einen mehrheitlichen Beschluss. Und erst dann wenn das gemacht ist, wird der Verwaltungsrat einberufen und kann zustimmen.
      Und erst wenn dieser zugestimmt hat, dann ist dem Wunsch vom Hasan Folge geleistet.

      Dann haben in 2 Gremien mindestens 7 weitere Personen neben dem Hasan die gleiche Auffassung und sich seiner Meinung angeschlossen.
      Was willst denn da beweisen wollen? Das hinter den 7 je ein Hasan-Mann mit ner geladenen Pistole gestanden ist um die Umgehung von 50+1 durchzusetzen?
      Vielleicht waren die aufgrund der Begründung ja tatsächlich der gleichen Meinung wie Ismaik?
      Es gibt da also nur 2 Fakten die zählen. Das sind zwei Sitzungsprotokolle aus denen mindestens die Abstimmungsergebnisse mit mehrheitlicher Zustimmung zu entnehmen sind.

      Nur wird bei uns so getan als gäbe es diese Möglichkeit überhaupt nicht mehr dass man auch mal gleicher Auffassung sein kann.
      Also für so unmündig halte ich unserer Funktionäre bei aller sonstiger Kritik dann doch nicht.

      Tower schrieb:

      [Das wollten wir so, weil wir die Vereinsführung ja so gewählt haben.
      Genau so schauts aus.
      Wer als Löwe bei Amazon bestellen möchte und dabei diesem Link zum Shop folgt, unterstützt damit automatisch die Junglöwen!
      Bei Amazon kaufen und Junglöwen unterstützen!
    • Aha sie haben also völlig mündig entschieden einen Herrn Powers, den sie gar nicht kannten, einzustellen. Steile These
      Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland Art 15
      Grund und Boden, Naturschätze und Produktionsmittel können zum Zwecke der Vergesellschaftung durch ein Gesetz, das Art und Ausmaß der Entschädigung regelt, in Gemeineigentum oder in andere Formen der Gemeinwirtschaft überführt werden. Für die Entschädigung gilt Artikel 14 Abs. 3 Satz 3 und 4 entsprechend.
    • Schindluder schrieb:

      harie schrieb:

      Kapierts das mal olle mitananda,

      red ned so obergescheid daher, es gibt einen Anscheinsbeweis nur z.b. und der ist in unserem Falle ausreichend geführt.

      Also kapier des amoi!

      Hahaha!Gar nix is geführt und ausreichend scho überhaupt ned.
      Den kannst Dir an den Hut stecken, weil das Gegenteil Deiner Vermutungen und Annahmen(mehr ist ein Anscheinsbeweis nicht) zig-fach und damit ausreichend bewiesen ist.

      Aber natürlich muss die DFL die Lizenz entziehen weil Du Dir das so einbildest. Ois andere wär ja auch a Schmarrn.
      Wer als Löwe bei Amazon bestellen möchte und dabei diesem Link zum Shop folgt, unterstützt damit automatisch die Junglöwen!
      Bei Amazon kaufen und Junglöwen unterstützen!
    • Schindluder schrieb:

      Aha sie haben also völlig mündig entschieden einen Herrn Powers, den sie gar nicht kannten, einzustellen. Steile These

      Ja haben sie, sonst gäbs ja keine Neinstimmen oder? in meine Beispiel hätten immer hin 1 Beirat und 4 VRs dagegen gestimmt.
      Mann es wäre erheblich sachlicher zu diskutieren und an Lösungen zu arbeiten, wenn Du einfach Deine Verschwörungen stecken lassen würdest. Führt doch zu nix.
      Willst halt ned. Kann ma nix machen.
      Wer als Löwe bei Amazon bestellen möchte und dabei diesem Link zum Shop folgt, unterstützt damit automatisch die Junglöwen!
      Bei Amazon kaufen und Junglöwen unterstützen!
    • harie schrieb:

      Schindluder schrieb:

      Aha sie haben also völlig mündig entschieden einen Herrn Powers, den sie gar nicht kannten, einzustellen. Steile These

      Ja haben sie, sonst gäbs ja keine Neinstimmen oder? in meine Beispiel hätten immer hin 1 Beirat und 4 VRs dagegen gestimmt.
      Mann es wäre erheblich sachlicher zu diskutieren und an Lösungen zu arbeiten, wenn Du einfach Deine Verschwörungen stecken lassen würdest. Führt doch zu nix.
      Willst halt ned. Kann ma nix machen.
      Verschwörung is immer nett wenn man nicht weiter kommt. Eine Verschwörung findet bereits statt wenn 2 Leute sich verabreden etwas zu tun, also so wie beim KIrmaier z.b. ..kennste ja :-)
      Beim Hopp hat die DFL bereits ermittelt als er sich am Spielerwechsel von Gustavo zum FCDreck beteiligt hat. Wieso haben sie das getan wenn aus deiner Sicht doch für sowas gar kein Grund besteht? Wieso wird bei uns nicht zumindest ermittelt....da kannst gerne Verschwörung wittern...
      Lösungen gibts keine ausser weg mit dem 50+1 Regelbrecher, oder Insolvenz das geht aber nur ohne ihn. Alternativ ihn reizen bis aufs Blut, der Typ hat sich doch nicht im Griff.
      Deine Lösung ist für mich keine, führt auch zu nix wie man seit Jahren sehen kann.
      Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland Art 15
      Grund und Boden, Naturschätze und Produktionsmittel können zum Zwecke der Vergesellschaftung durch ein Gesetz, das Art und Ausmaß der Entschädigung regelt, in Gemeineigentum oder in andere Formen der Gemeinwirtschaft überführt werden. Für die Entschädigung gilt Artikel 14 Abs. 3 Satz 3 und 4 entsprechend.
    • harie schrieb:

      Schindluder schrieb:

      harie schrieb:

      Kapierts das mal olle mitananda,

      red ned so obergescheid daher, es gibt einen Anscheinsbeweis nur z.b. und der ist in unserem Falle ausreichend geführt.

      Also kapier des amoi!

      Hahaha!Gar nix is geführt und ausreichend scho überhaupt ned.
      Den kannst Dir an den Hut stecken, weil das Gegenteil Deiner Vermutungen und Annahmen(mehr ist ein Anscheinsbeweis nicht) zig-fach und damit ausreichend bewiesen ist.

      Aber natürlich muss die DFL die Lizenz entziehen weil Du Dir das so einbildest. Ois andere wär ja auch a Schmarrn.

      Da kann ich für nur das Zitat ins Felde führen: Opinions are like buttholes, everbody has one, but nobody wants to hear about yours.
      Du meinst auch immer weil wenn man ne Meinung sehr autoritär rüberbringt hast du automatisch recht. Am End bleibst aber auch nur a Dampfplauderer
      Du vergisst, dass ich nicht beweisen muss wie oft die 50+1 Regelung nicht gebrochen wurde sondern es genügt zu beweisen, dass sie einmal gebrochen wurde.
      Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland Art 15
      Grund und Boden, Naturschätze und Produktionsmittel können zum Zwecke der Vergesellschaftung durch ein Gesetz, das Art und Ausmaß der Entschädigung regelt, in Gemeineigentum oder in andere Formen der Gemeinwirtschaft überführt werden. Für die Entschädigung gilt Artikel 14 Abs. 3 Satz 3 und 4 entsprechend.
    • So wie der harie das darstellt, hat das zu laufen und so ist es auch ganz sicher gelaufen. Ganz echt jetzt, großes Indianerehrenwort.
      Bei der PK kam das nur nicht ganz so deutlich rüber, bestimmt ein Übersetzungsfehler.
      Sektion Gutmensch

      "Weil, so schließt er messerscharf, nicht sein kann, was nicht sein darf." (Christian Morgenstern)
    • Schindluder schrieb:

      Du vergisst, dass ich nicht beweisen muss wie oft die 50+1 Regelung nicht gebrochen wurde sondern es genügt zu beweisen, dass sie einmal gebrochen wurde.


      Das mit autoritärem Stil doch nix zu tun. Der Dampfplauderer bist doch Du. Lamentierst seit Jahren mit 50+1 Regelverstößen rum mit Anscheinsbeweisen, Hoffenheim und Leipzig.

      Eben. Einen einzigen Beweis nur. Biiiiitttteeee. Ist doch wirklich ned zuviel verlangt, dafür dass permanent dagegen verstoßen wird ist doch a Klacks wenigstens einen zu bringen.
      Dann hätte sich die ganze Diskussion um dieses Thema doch mit einem Schlag erledigt. Sofort!

      Stellt sich halt die Frage warum wird eigentlich gar nicht ermittelt? Es liegt doch alles auf der Hand. Sogar die Presse schreibt seit einer Woche weltweit darüber und du hast sogar auch mindestens einen Beweis dafür.
      komm auf geht's. Rette den TSV 1860 vor Ismaik und erlöse uns alle aus seinen Fängen.

      Oder bist dazu dann doch zu feige?
      Wer als Löwe bei Amazon bestellen möchte und dabei diesem Link zum Shop folgt, unterstützt damit automatisch die Junglöwen!
      Bei Amazon kaufen und Junglöwen unterstützen!
    • Xanderl schrieb:

      So wie der harie das darstellt, hat das zu laufen und so ist es auch ganz sicher gelaufen. Ganz echt jetzt, großes Indianerehrenwort.
      Bei der PK kam das nur nicht ganz so deutlich rüber, bestimmt ein Übersetzungsfehler.

      Zvui Winnetou gschaut?

      Hat der Verein dem Wunsch Ismaiks widersprochen?

      Sag? Hat er oder hat er nicht? Hm??? Los raus mit der Sprache.
      Oiso geh wieder in Dei Wigwam und rauch des Zeug weida wost grad ausgrupft hast.
      Wer als Löwe bei Amazon bestellen möchte und dabei diesem Link zum Shop folgt, unterstützt damit automatisch die Junglöwen!
      Bei Amazon kaufen und Junglöwen unterstützen!
    • harie schrieb:

      Ned ganz.
      Es gibt da neben dem Faktischen nichts Anderes. Es gibt auch keine Anordnung von Hasan Ismaik.
      Warum gibt's die nicht? Weil ein Kommanditist keine Anordnungen zu geben hat. Also streiche mal dass er irgendwas anordnen würde.
      Wenn, dann äußert er einen Wunsch im Aufsichtsrat oder Beirat oder meintewegen als Fan Hasan Ismaik. Aber er erteilt keine Anordnungen!


      Vielleicht habe ich mich etwas salopp ausgedrückt!

      Wenn mir meine Frau vorschlägt, ich könnte den Abfall raustragen, kann man das auch als Anordnung auffassen. Übertragen bedeutet das, dass der Investor seine Wünsche meist erfüllt bekommt und wenn man dazu bestimmte Wege einhalten muss, dann wird man diese Wege einhalten (wenn man nicht vollkommen veblödet ist)

      Das meinte ich, wenn ich sate, dass Ismaik faktisch bestimmt. Es ist egal, ob die anderen Beteiligten einmal der gleichen Meinung waren oder nicht. Auch für eine DFL wird letztlich das zählen, was in den Protokollen steht und wer letztlich eine Kündigung oder einen Vertrag unterschreibt.

      Es ist müsig darauf zu warten, dass uns ausgerechnet die DFL aus unserer Lage befreit, vor allem wenn wir Fans uns alles andere als einig sind, wie denn nun der richtige Weg ausssehen könnte.

      Wir sind ja nicht einmal in der Lage, die ARGE-Mitglieder und Nicht ARGE-Mitglieder in dieser Sache zusammenzubringen ....
    • harie schrieb:

      Xanderl schrieb:

      So wie der harie das darstellt, hat das zu laufen und so ist es auch ganz sicher gelaufen. Ganz echt jetzt, großes Indianerehrenwort.
      Bei der PK kam das nur nicht ganz so deutlich rüber, bestimmt ein Übersetzungsfehler.

      Zvui Winnetou gschaut?

      Hat der Verein dem Wunsch Ismaiks widersprochen?

      Sag? Hat er oder hat er nicht? Hm??? Los raus mit der Sprache.
      Oiso geh wieder in Dei Wigwam und rauch des Zeug weida wost grad ausgrupft hast.

      Hab ich irgendwo behauptet, der Verein habe Ismaik widersprochen?
      Ich wüsste nicht wo.
      Ich rauch zwar grad nix, trink aber frischen Kräutertee, wirkt sehr beruhigend und hilft bei hohem Aggressionspotential. Kann ich nur empfehlen.
      Sektion Gutmensch

      "Weil, so schließt er messerscharf, nicht sein kann, was nicht sein darf." (Christian Morgenstern)
    • Es mag ja sein dass sich im Verein momentan alle brav an Formalien halten.
      Der Verschleiß an e.V. Personal bleibt trotzdem enorm und einen Karl-Christian Bay halte ich eigentlich für alles andere als einen Revoluzzer.
      Auch ein Peter Cassalette hat gerade erst ein Jahr voll gemacht und ehrlich gesagt wirkte er zuletzt auch schon ein wenig müde.

      Der e.V. wird unter enormer Kraftanstrengung immer wieder Personal aufbieten müssen welches anschliessend Positionen von Hasan Ismaik in den Gremien abnickt. Als Belohnung gibt es dann ein paar Almosen oder um es mit den Worten von Hasan Ismaik zu sagen: Vielleicht darf man im Gegenzug ein wenig Korruption und Bereicherung [in der KGaA?] unterstützen.

      Ich möchte ein anderes Sechzig und auch wenn das vermutlich eine Minderheitenposition ist finde ich es legitim solch eine Meinung zu vertreten. Das was momentan abläuft ist für mich auch kein 50+1 mehr, da lasse ich mich auch nicht vom harie überzeugen nur weil gewisse Formalien vielleicht immer noch eingehalten werden. Von außen betrachtet kann man das sowieso nicht immer objektiv beurteilen weil einem etliche Informationen schlicht und einfach nicht zur Verfügung stehen.

      Meiner Meinung nach müsste der e.V. ein dringendes Interesse daran haben dass die KGaA die Neuverschuldung (inkl. Genussscheinen) zurückfährt. Stattdessen ist man gerade dabei mit einem sehr hohen Etat die Saison erneut gegen die Wand zu fahren. Und in ein paar Monaten kommt voraussichtlich Ian Ayre, Gehalt in Liverpool >= 1,4 Mio. Euro.

      Das die DFL von sich aus etwas unternehmen wird glaube ich auch nicht, da muss die Initiative schon aus dem e.V. kommen. Aber nachdem ja alles in bester Ordnung ist machen wir uns am besten keine Sorgen und freuen uns auf einen netten Kick gegen Dynamo Dresden.
      Ein Verein gehört nicht einem Menschen. Der Verein gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren.
      Christian Streich in einem Kicker Interview am 16.04.2015
    • HHeinz da sind wir schon beinand, die Initiative muss aus dem e.V. kommen, versteh da auch grundsätzlich, dass dort die Bedenken gross sind, weil man ja dann in wirtschaftlicher Hinsicht mittelfristig nicht zum Wohle des e.V handelt. Aber ich frag mich wieso man da nix unternehmen kann wenn man grade ausgeschieden ist z.b.

      Beim harie hab ich mal wieder den Fehler gemacht auf seinen Krampf einzugehen, wie du auch richtig sagst kann man das nur von aussen schwer beurteilen, aber wenns von aussen schon völlig offensichtlich ist, dann würde es mich schwer wundern, keinen Beweis für den Verstoss gegen die 50+1 Regelung zu finden. Ausnahme ist da natürlich der harie, der kann von ausserhalb von Stadion Bau über Satzungsklagen bis 50+1 alles genau und dann, im Nachhinein, doch nie so richtig beurteilen.
      Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland Art 15
      Grund und Boden, Naturschätze und Produktionsmittel können zum Zwecke der Vergesellschaftung durch ein Gesetz, das Art und Ausmaß der Entschädigung regelt, in Gemeineigentum oder in andere Formen der Gemeinwirtschaft überführt werden. Für die Entschädigung gilt Artikel 14 Abs. 3 Satz 3 und 4 entsprechend.
    • harie schrieb:

      Oder bist dazu dann doch zu feige?
      ja, so mutig wie du, den Verein durch sinnvolle Aktionen mal wirklich voran zu bringen und nicht ihm nur Geld zu kosten und dabei den eigenen Narzissmus zu pflegen, sind eben nicht alle


      harie schrieb:

      Von welcher Lösung redest Du?
      Petzi machen lassen und die Gurken aus dem e.V. durch Blitzgneisser wie dich zu ersetzen.
      Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland Art 15
      Grund und Boden, Naturschätze und Produktionsmittel können zum Zwecke der Vergesellschaftung durch ein Gesetz, das Art und Ausmaß der Entschädigung regelt, in Gemeineigentum oder in andere Formen der Gemeinwirtschaft überführt werden. Für die Entschädigung gilt Artikel 14 Abs. 3 Satz 3 und 4 entsprechend.
    • Schindluder schrieb:

      harie schrieb:

      Oder bist dazu dann doch zu feige?
      ja, so mutig wie du, den Verein durch sinnvolle Aktionen mal wirklich voran zu bringen und nicht ihm nur Geld zu kosten und dabei den eigenen Narzissmus zu pflegen, sind eben nicht alle

      harie schrieb:

      Von welcher Lösung redest Du?
      Petzi machen lassen und die Gurken aus dem e.V. durch Blitzgneisser wie dich zu ersetzen.



      Ok statt nem Beweis kommt nur nur persönlicher Schmarrn.
      Wer als Löwe bei Amazon bestellen möchte und dabei diesem Link zum Shop folgt, unterstützt damit automatisch die Junglöwen!
      Bei Amazon kaufen und Junglöwen unterstützen!