Mitgliederversammlung 2017 am 02.Juli 2017 mit VR-Nachwahl

    • Mitgliederversammlung 2017 am 02.Juli 2017 mit VR-Nachwahl

      Liebe Mitglieder,
      nach den Rücktritten der Verwaltungsratsmitglieder Beatrix Zurek, Karl-Christian Bay und Christian Waggershauser steht gemäß Ziffer 13.2 bei der nächsten Mitgliederversammlung (Termin: 2. Juli 2017) die Wahl von drei Ersatzmitgliedern des Verwaltungsrats an.

      Quelle und weitere Infos dazu: tsv1860.org/verein/neuigkeiten…on-ersatzmitgliedern_1180
    • Stitch schrieb:

      Bis gestern konnte man Wahlvorschläge machen. Dann müssen die alle noch geprüft werden, ein bisschen wird's wohl noch dauern

      15.6.3 Die zugelassenen Wahlvorschläge sowie die eigenen Wahlvorschläge des
      Wahlausschusses werden mit der gemäß Ziffer 10.5 geregelten Einberufung zur
      Mitgliederversammlung bekanntgegeben.

      Also reicht es wenn das am 17.6. mit der Einladung zur Post bzw. Emailverteiler geht.
      Daraus sieht man aber auch, dass eigentlich keine Bekanntgabe für die Öffentlichkeit, sondern ausschließlich für die Mitglieder vorgesehen ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von harie ()

    • Kasi schrieb:

      Wer ist denn der Wahlausschuss?

      Werden kritische Personen mit eigener Meinung vom Wahlausschuss gewünscht?

      Oder lieber Personen mit der Ausrichtung des Präsidenten?
      Manche haben nicht mal mitbekommen, dass wir seit 2014 eine neue Satzung haben. Davor durfte der Wahlausschuss Leute willkürlich ablehnen.

      Nun muss der Wahlausschuss lediglich prüfen, ob der entsprechende Kandidatenvorschlag das Wahlrecht besitzt, also mindestens ein Jahr (Voll)Mitgliedschaft vorliegt und kein Beitragsrückstand besteht. Sollte dies bei allen Kandidaten der Fall sein und auch bei allen eine echte Willensbekundung zur Teilnahme an der Wahl vorliegt, werden alle zur Wahl gestellt, auch wenn nur 3 Plätze für 1 Jahr zu besetzen ist.
      Der Wahlausschuss hat inhaltlich keine Prüfungsfunktion, nur die Sache mit der Wählbarkeit nach formalen Kriterien wird geprüft.
      Allerdings wird der Wahlausschuss anhand des von den Kandidaten erstellten Steckbriefes eine Einteilung vornehmen, in welchen Bereichen der Kandidat einzuteilen ist (Politik, Wirtschaft, Recht, Sport, Fan).

      Das Mitglied hat dann auf der MV zu entscheiden, ob ein Kritiker des Präsidiums, des Investors oder ein Befürworter derselben gewäht wird oder nicht.
    • übrigens wird der Wahlausschuss in Einzelwahl durch die Mitglieder gewählt.

      Wenn ich mich richtig erinnere für 3 Jahre - und das letzte mal war 2015.

      Ich kenne 4 der 5 Mitglieder persönlich und würde ihnen keine Klüngelei vorwerfen.

      Hauptaufgabe ist auch, dafür zu sorgen dass in den einzelnen Abteilungen ordentliche Wahlen stattfinden (nicht nur bei den Fusballern), das war ja bei manchen Boxern/Basketballern/Ringern nicht immer der Fall.
    • Neu

      Kenny2 schrieb:

      Kasi schrieb:

      Wer ist denn der Wahlausschuss?

      Werden kritische Personen mit eigener Meinung vom Wahlausschuss gewünscht?

      Oder lieber Personen mit der Ausrichtung des Präsidenten?
      Manche haben nicht mal mitbekommen, dass wir seit 2014 eine neue Satzung haben. Davor durfte der Wahlausschuss Leute willkürlich ablehnen.
      Nun muss der Wahlausschuss lediglich prüfen, ob der entsprechende Kandidatenvorschlag das Wahlrecht besitzt, also mindestens ein Jahr (Voll)Mitgliedschaft vorliegt und kein Beitragsrückstand besteht. Sollte dies bei allen Kandidaten der Fall sein und auch bei allen eine echte Willensbekundung zur Teilnahme an der Wahl vorliegt, werden alle zur Wahl gestellt, auch wenn nur 3 Plätze für 1 Jahr zu besetzen ist.
      Der Wahlausschuss hat inhaltlich keine Prüfungsfunktion, nur die Sache mit der Wählbarkeit nach formalen Kriterien wird geprüft.
      Allerdings wird der Wahlausschuss anhand des von den Kandidaten erstellten Steckbriefes eine Einteilung vornehmen, in welchen Bereichen der Kandidat einzuteilen ist (Politik, Wirtschaft, Recht, Sport, Fan).

      Das Mitglied hat dann auf der MV zu entscheiden, ob ein Kritiker des Präsidiums, des Investors oder ein Befürworter derselben gewäht wird oder nicht.

      Kraiburger schrieb:

      übrigens wird der Wahlausschuss in Einzelwahl durch die Mitglieder gewählt.

      Wenn ich mich richtig erinnere für 3 Jahre - und das letzte mal war 2015.

      Ich kenne 4 der 5 Mitglieder persönlich und würde ihnen keine Klüngelei vorwerfen.

      Hauptaufgabe ist auch, dafür zu sorgen dass in den einzelnen Abteilungen ordentliche Wahlen stattfinden (nicht nur bei den Fusballern), das war ja bei manchen Boxern/Basketballern/Ringern nicht immer der Fall.
      Richtig, der Wahlausschuss hat eine sehr reglementierte Aufgabe. Das einzige was bei uns nicht sicherlich kein Problem darstellt ist der Wahlausschuss. Das Problem sind bei uns eher die, die gewählt werden wollen....