Fortuna Düsseldorf - TSV 1860 München

    • GeoScH schrieb:

      MutigerLöwe schrieb:

      GeoScH schrieb:

      Glaub nicht das wir Busch nach dem Spiel nochmal im Trikot von uns sehen
      Wieso? er spielt wie Wittek :Eine gute Aktion .. zwei Fehler ... eine gute Aktion ... zwei ..
      Seine Offensivaktionen sind viel schlimmer als die von Wittek, wenn er welche hat, defensiv nehmen die sich echt nicht viel..
      Stimmt schon ... und ich gebe auch gerne zu, dass Wittek im MF viel besser spielt, als als AV, wo er einfach kein Gefühl für Raum, Zeit und Gegner hat.
    • Heute wollen wir Aiges mal verzeihen das er im 3. Spiel nacheinander
      alleine auf das Tor zuläuft und nicht trifft. Er hat sein Tor clever gemacht
      und auch sonst alles gegeben.

      Es war kein schönes Spiel aber ein Arbeitssieg. Und super wichtig, denn
      nun geht es gegen den VFB und zu den erstarkten Auern.

      Ba ist wirklich ein Riese, wie cool der hinten drin steht und klärt.
      Gut auch das er heute keine gelbe gesehen hat, wäre dann gesperrt
      gewesen.

      2 Siege noch und 1-2 Unentschieden, dann sollte es reichen.

      Gräfe hat eigentlich gut gepfiffen, aber nach hinten raus gab es doch ein
      paar Enrscheidungen die mich gewundert haben.

      Egal, Hauptsache Sieg !
    • Zurück aus dem Stadion, erstmal seit 1995 wegen der anstehenden und umständlichen Lauferei in neutrale Gefilde wieder im Gästeblock und jetzt einfach tief zufrieden ob des Sieges. Ohne Wiederholungen und Zeitlupen ist eine Bewertung auch mal ganz interessant. 60 war die etwas bessere oder weniger schlechte Mannschaft und hat daher nicht unverdient gewonnen. Es waren viele gute Ansätze erkennbar, aber auch noch viele Fehler.
      Zum Schluß hat der Trainer heute aber meines Erachtens falsch ausgewechselt. Die erste Auswechslung von Liendl war noch in Ordnung, er hatte länger als erwartet ordentlich durchgehalten, war dann aber doch erkennbar platt. Olic, der insbesondere für sein Alter wieder ein unwahrscheinliche läuferische, kämpferische und eines Löwen würdige Leistung gebracht hat, sollte auch raus, allerdings nicht für Bülow, da die Düsseldorfer dadurch mangels ausreichender Angriffe auf die aufbauenden Verteidiger deutlich besser ins Spiel kamen. Aigners Auswechslung war zwar nicht zu beanstanden, aber über den eingewechselten Gytkjaer habe ich mich maßlos geärgert. Jetzt, wo es um "Gras fressen" ging, trabte er bei Düsseldorfer Ballbesitz im Aufbau meist durch die Gegend, auch von den wenigen erhaltenen Bällen konnte er mindestens gefühlt keinen behaupten.
      Völlig unangebracht war in der 2.Halbzeit übrigens auch ein Böllerwurf auf das Spielfeld.
      Genug des Schreibens, jetzt gibt es die verdienten Biere, um die Stimmbänder wieder auf Vordermann zu bringen.
      Auf die Löwen, auf die Löwen, auf die Löwen, PROOOOOOOOST!!!!!
      In memoriam Torsten Fröhling, den ansprechendsten Löwentrainer seit vielen Jahren.
    • Klassisches Zweitliga-Match. Über weite Strecken nicht schön anzuschauen, aber sehr intensiv und mit dem wie ich finde verdient besseren Ende für uns. Freut mich total für den Aiges, dass er mal wieder ne Kiste gemacht hat. Müsste ihm eigentlich Auftrieb geben.

      Ba hinten wieder ne absolute Bank. Der Typ tut unserer Defensive sowas von gut, das lässt sich kaum in Worte fassen. Ganz stark habe ich auch Lacazette gesehen, der im Mittelfeld unheimlich malocht und dem Gegener das Leben mal so richtig schwer macht. Manon Busch hat in meinen Augen nicht so fürchterlich viele Argumente dafür geliefert, warum er gegenüber Wittek demnächst die Nase vorn haben sollte. Defensiv zwar recht ordentlich, aber für die Spielentwicklung nach vorne macht der Maxi in meinen Augen doch mehr. Allerdings darf man auch nicht vergessen, dass das das allererste Match für Busch in der Startelf unter Pereira war, wenn ich mich nicht irre.

      Aber wie war das wichtig, nach zuletzt 8 Auswärtsniederlagen in Folge mal wieder nen Dreier auf des Gegners Geläuf einzufahren. 31 Punkte jetzt, damit sind wir zwar noch nicht durch, aber es geht deutlich in die richtige Richtung. Allzuviele Sorgen mache ich mir erstmal nicht mehr...
      Jedes Herz ist eine revolutionäre Zelle!
    • Mein Fazit:
      Die erste Halbzeit hätte man problemlos überspringen können. Beide Teams standen ordentlich in ihrer Formation und ließen hinten nichts zu.

      Wir kamen besser in die zweite Halbzeit aber nach dem Tor hat dann Düsseldorf auch Druck aufgebaut. Ein Unentschieden wäre wohl gerecht gewesen aber in Hannover hatten wir Pech und gestern eben Glück.
      Mein Mantra, dass sich nach 34 Spieltagen alles ausgleicht, trifft mal wieder zu :D


      Kurz zum ein oder anderen Spieler:
      Olic wie immer ein Kämpfer und hat vorne den ein oder anderen Ball festgemacht sowie den Standard zum Tor geschickt herausgeholt.

      Busch defensiv ordentlich offensiv ging bei ihm nichts zusammen. Kann mich an keine Flanke oder Hereingabe von ihm erinnern. Einziger Vorteil gegenüber Wittek ist sein rechter Fuß. Aber schön zu sehen, dass bei Pereira fast alle ihre Chancen erhalten.

      Ba wie immer eine Bank, der beste (Winter-)Neuzugang der letzten 10 Jahre.

      Dem Lumor fehlt leider etwas die Spielintelligenz. Er erobert Bälle aber verschenkt sie dann gleich wieder.

      Aiges erreicht jetzt endlich wieder seine alte Form, nur alleine vorm Torwart hat er momentan die Seuche. Schon das dritte Spiel in Folge in dem er solch eine Gelegenheit liegen lässt.
      Wir werden solang in der Kurve stehn, bis es nicht mehr schlechter werden kann,
      und irgendwann, irgendwann einmal spielt auch Sechzig wieder international
    • lion91 schrieb:


      Ein Unentschieden wäre wohl gerecht gewesen
      Die Chance, die der Hennings versemmelt hat, ich glaub die macht er rein, wenn nicht ganz Düsseldorf gerade die Heimseuche hätte. Ebenso wie Madlung direkt auf Ortega köpfelt. Da war 60 2x fällig. So ist es nicht bestraft worden, dass keiner der im Ansatz so hochwertigen Konter erfolgreich abgeschlossen wurde. Ja, gestern war in der Schlussphase das Glück auf unserer Seite, das gegen 96 und auch St. Pauli gefehlt hat. Ich denke auch, dass sich so was über 34 Spieltage ausgleicht.

      Zum Ba sind wir uns alle einig. Der ist ja nur ausgeliehen, oder? Für welchen Zeitraum?
    • 0:4 4:0 2:0 schrieb:

      Blue Velvet schrieb:

      0:4 4:0 2:0 schrieb:

      die Schlussminuten hätten wir spannungsärmer haben können mit einem gut ausgespielten Konter. Aber egal. Nächster großer Schritt Richtung Klassenerhalt. Sollte ja nichts mehr anbrennen.

      Ja der Ba
      Denke auch, dass dieser Sieg die halbe Miete zum Klassenerhalt war.Zum Schluss haben sie es wieder unnötig spannend gemacht, aber dafür war die Erlösung umso größer.Für die nächste Saison muss dringendst das zentrale Mittelfeld verstärkt werden.
      Wo es genau fehlt, da fehlt mir dann wirklich der Fußballsachverstand. Ich möchte ja immer gerne die hohe Fehlerquote kritisieren, aber wahrscheinlich bin ich da Opfer meiner CL-TV-Sessions. Aber ich denke immer wieder bei den Fehlern, dass sie das doch wahrscheinlich besser können müssten. Überrascht bin ich, dass Pereira offensichtlich die jungen Spieler schon im Auge hat, Uduohkai klar, aber dann auch jetzt regelmäßig Neuhaus. Fein. Wir werden ja nächste Saison eine stark umgekrempelte Mannschaft sehen. Wie ich vor dem Spiel geschrieben habe. Ayre und co. sind nicht zum Wackel-Dackeln nach München gekommen. Der Ismaik mag ja ein schräger Vogel sein, aber ich glaube, dass er hinsichtlich der Ernsthaftigkeit seines Engagementes unterschätzt wird und dass er alles versuchen wird, um Erfolg einzukaufen.
      Mein größten Wünsche (als Fan und Hobbytrainer) wären ein starker 8er und ein wirklich treffsicherer 9er.
      Dazu ein stärkerer Mann als Boehnisch hinten rechts und ein Torwart.
      between the devil and the deep blue sea
    • 0:4 4:0 2:0 schrieb:

      das meiste Wasser in den Wein der jetzigen Mannschaft gießt mir der Gytkjaer. Schon keinen Bock mehr? Oder bei der Beobachtung falsch einschätzt worden?
      Er hat gestern die Aufgabe gehabt, die letzten 10 Minuten die D-Dorfer Verteidiger anzulaufen und sie am kontrollierten Spielaufbau zu hindern. Dazu hatte er keine Lust. Er trabte von links nach rechts , von vorne nach hinten usw.

      Ich hab's ja schon mal geschrieben, ich befürchte, er kann alles ein wenig , aber nichts richtig gut. Natürlich hat Blue Velvet recht, wenn man nächste Saison vorne mitspielen will, braucht man einen erstklassigen TW, einen spielstarken zentralen MF, aber vor allem einen Tore garantierenden Mittelstürmer (12Plus).

      Das schafft mit Sicherheit kein Mölders, kein Ribamar und auch kein Gytkjaer. Da gehe ich jede Wette ein.
    • Wir hätten wohl auch Lewa die klasse abgesprochen nach seiner ersten Saison beim BVB, könnte man hier mal aufhören Spieler zu zerreissen die nicht mal 270 min für uns gespielt haben..

      Er ist ein sehr starker Stürmer hat das auch schon angedeutet, nur was willst du alleine in den letzten 10 min da vorne drin machen, Bälle in den Lauf oder an den Fuss bekommt er gar nicht, alles nur hoch und weit, ein Olic versucht auch nur zu verlängern und fertig
    • Den Stab über Gytkjaer zu brechen in der jetzigen Situation wäre sicher falsch. Aber man darf hinterfragen ober er als Spielertyp überhaupt ins System passt. Ich glaube er spielt nicht ganz einfach weil er nicht so laufstark ist wie Olic. Da muss als Spitze ein Spielertyp wie Ciro Immobilie rein, der klein und wendig ist, aber auch ohne Ende Kilometer abspulen kann. Wenn man den Gytkjaer von Anfang bringt dann kannst den zur 60. auswechseln, weil der es länger nicht schafft. Der hat a, aus der norwegischen Liga eine ganz andere konditionelle Grundlage und b, ist er eigentlich eher der Typ Sturmtank ala Gomez und Terodde, der die Bälle vorne hält und im Strafraum sich im Freistil-Catchen gegen 2 Innenverteidiger durchzusetzen versucht um Flanken zu verwerten.

      Würde mich interessieren ob Pereira Gytkjaer überhaupt wollte. Und ob man immer Sommer die entsprechende Kondition mit Sonderprogramm aufbauen könnte.
      Mehr Fehlpässe als Zuschauer - We go to the flop - BSU - Münchens Blaue Straßenbande