1860 - SV Sandhausen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • GeoScH schrieb:

      Peru schrieb:

      lion91 schrieb:

      Aalen oder Kiel wird es ähnlich gehen, die standen im Winter auch eher im Tabellenmittelfeld.
      Dass in der 3.Liga vom 2. bis zum 8.Platz noch alle Teams realistische Aufstiegschancen haben, zeigt, dass außer Duisburg kein 3.Ligaklub überdurchschnittlich ist.
      Vom Sportlichen her wird es also keinen Unterschied machen, ob Aalen,Regensburg oder Magdeburg in der Relegation spielen. Fantechnisch sieht es anders aus.
      Die Regensburger haben halt etwas, was bei uns fehlt: Ein Stadion, das bei Heimspielen stimmungsmäßig als zwölfter Mann wirkt.
      Bei einer Auslastung von 37,2 % :) sind ja noch gut 10.000 plätze übrig damit wir das Stadion übernehmen ^^
      He, Mann ... ich rechne und rechne und dann kommst du mir zuvor, verdammt ... ich bin übrigens nur auf 36 % gekommen ... spielten wir Relegation in Regensburg , bin ich mir sicher , dass die Hälfte der 15 000 Zuschauer Löwenfans wären. Nix mit 12. Mann ...

      Schau mir gerade Regionalliga an ... Waldhof gegen Saaarbrücken .. im Vergleich dazu ist in Regensburg stimmungsmäßig zumeist schon noch Luft nach oben!
      Wird möglicherweise eine geile Relegation werden .... Waldhof, Saarbrücken, Unterhaching, Jena , Meppen und Viktoria Köln!

      Außerdem erwähnte der Reporter vorhin, dass Röchling Völklingen auf dem Weg nach "oben" ist ... RÖCHLING VÖLKLINGEN! Lang, lang is her ... schluchzz
    • MutigerLöwe schrieb:

      Außerdem erwähnte der Reporter vorhin, dass Röchling Völklingen auf dem Weg nach "oben" ist ... RÖCHLING VÖLKLINGEN! Lang, lang is her ... schluchzz
      In den 70ern lange Zeit Tabellenführer der Regionalliga Südwest, mit 17:1 Punkten oder so. Mittelstürmer ein gewisser Karl Heinz Granitza? Röchling, das hatte für mich als Schüler und Fan von TuS Neuendorf (Support your local team) immer so was Großes, Bedrohliches. Na ja, lange ist's her. Als es mit dem Saarstahl vorbei war, ging es auch den Fußballvereinen in der Region schlecht.
    • 0:4 4:0 2:0 schrieb:

      MutigerLöwe schrieb:

      Außerdem erwähnte der Reporter vorhin, dass Röchling Völklingen auf dem Weg nach "oben" ist ... RÖCHLING VÖLKLINGEN! Lang, lang is her ... schluchzz
      In den 70ern lange Zeit Tabellenführer der Regionalliga Südwest, mit 17:1 Punkten oder so. Mittelstürmer ein gewisser Karl Heinz Granitza? Röchling, das hatte für mich als Schüler und Fan von TuS Neuendorf (Support your local team) immer so was Großes, Bedrohliches. Na ja, lange ist's her. Als es mit dem Saarstahl vorbei war, ging es auch den Fußballvereinen in der Region schlecht.
      Ja der Granitza .. der spielte zum Karriereende schon lange vor Schweinsteiger in Chicago .... TuS Neuendorf .. pfffh ... verschreck hier nicht die jungen Leute!
    • 0:4 4:0 2:0 schrieb:

      auf deine Antworten freue ich mich immer. Dass du keine Ahnung vom Fußball hast, damit muss ich halt leben. Ergebenst dein Ermenegildo Zegna

      TuS Neuendorf? In den 70er war ich mit einer Nichte von Rudi Gutendorf befreundet, der Marita. Da war ich mal bei den Gutendorfs zu Hause in Neuendorf, im Brenderweg.
      Maritaaa .. aah .. endlich nehmen deine Geschichten aus dem letzten Jahrtausend etwas Fahrt auf!
    • lion91 schrieb:

      Blauer_Esel schrieb:

      Dann müsste aber einer in LIga 2 Sanktionen erhalten, was in der 3. Liga passiert hat keine Auswirkungen auf Liga 2.
      Okay, wieder eine Regel gelernt. Wie sähe das im Falle einer Relegation aus für den Fall, dass der Zweitligist verlöre und der triumphierende Drittligist die Lizenz nicht erhält, Punktabzüge erhält o.Ä?
      Dann darf er gar nicht starten, dann rükt der nächste aus Liga 3 nach. Alle Lizenzunterlagen sind ja schon eingereicht und das nötige ok bekommen. Sollte nach der RELI was sein das zählt es für nächste Saison, außer das man betrügerische Absichten hatte.
    • GeoScH schrieb:

      Der Knaller hat es irgendwie geschafft in die Elf des Tages zu kommen, bei nur einer Aktion
      Nun, er hat ja heldenhaft die gelbe Karte abgeholt. Nachdem er die gelbe Karte wegen Zeitspiel bekommen hat, verging schon noch eine Weile, bis er sich endlich zum Abstoß hat hinreissen lassen - ich bin neugierig, wann einmal ein Schiedsrichter den Mut hat, gleich nachzulegen ... So hat die gelbe Karte nur den Effekt, dass noch mehr Zeit verloren geht.

      Vielleicht war das der Grund, warum er es in die Elf des Tages geschafft hat.