dieblaue24.de Fact-Checking

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Banana Joe schrieb:




      Da hilft nur eines: hart bleiben. Ich gucke da höchstens 1x am Tag noch drauf, natürlich mit Adblocker, und lese auch nicht mehr jeden Artikel und schon gleich gar keine Kommentare mehr, ist echt besser für die Nerven. Das Dumme ist halt, dass er zwischendrin auch Infos bringt, die in anderen Medien nicht Thema sind bzw. es nicht werden. Durch sein jahrelanges Bloggen und Anbiedern bei Insidern, dürfte er halt immer noch an Infos gelangen, an die andere nicht so einfach kommen.
      Da hab ich mal eine blöde Frage. Welche tollen Infos sind das denn? Und spätestens nach einer halben Stunde bringens doch sowieso auch alle anderen Medien. Gibt für mich überhaupt keinen Grund da drauf zu klicken und diesen ...... noch zu unterstützen.
    • gibts den Fred immer noch? Wieso eigentlich?
      weil für mich die wirkliche Intoleranz die der Konsumgesellschaft ist, die der von oben zugestandenen Freizügigkeit, die die wahre, schlimmste, hinterhältigste, kälteste und unerbittlichste Form der Intoleranz ist. Weil es eine Intoleranz ist, die die Maske der Toleranz trägt. Weil sie nicht wahr ist. Weil sie jedes Mal, wenn die Macht es nötig hat, widerruflich ist (Pier Paolo Pasolini)
    • Xanderl schrieb:

      lion91 schrieb:

      Ich boykottiere den Blog ja seit Juli erfolgreich ohne etwas zu missen.

      Bei loewenmagazin bekommt man teilweise noch echte Infos.
      und ich dachte, du bist der Ansicht Boykotts bringen nichts ;-)

      Naja, obwohl ich boykottiere hat er ja die Wiesn-Story rausgehauen, also ist meine Annahme nicht so verkehrt ;D
      Wir werden solang in der Kurve stehn, bis es nicht mehr schlechter werden kann,
      und irgendwann, irgendwann einmal spielt auch Sechzig wieder international





    • Störzenhofecker schrieb:

      Banana Joe schrieb:

      Da hilft nur eines: hart bleiben. Ich gucke da höchstens 1x am Tag noch drauf, natürlich mit Adblocker, und lese auch nicht mehr jeden Artikel und schon gleich gar keine Kommentare mehr, ist echt besser für die Nerven. Das Dumme ist halt, dass er zwischendrin auch Infos bringt, die in anderen Medien nicht Thema sind bzw. es nicht werden. Durch sein jahrelanges Bloggen und Anbiedern bei Insidern, dürfte er halt immer noch an Infos gelangen, an die andere nicht so einfach kommen.
      Da hab ich mal eine blöde Frage. Welche tollen Infos sind das denn? Und spätestens nach einer halben Stunde bringens doch sowieso auch alle anderen Medien. Gibt für mich überhaupt keinen Grund da drauf zu klicken und diesen ...... noch zu unterstützen.
      Konkretes Beispiel habe ich gerade nicht, aber aktuell "berichtet" er halt aktuell auch ausführlich über z.B. die U19, die 3. und ab und an auch über die Kids, wo man in allen sonstigen Medien halt nix dazu findet, weil's denen zu unwichtig ist, um's irgendwo abzuschreiben. Auch ab und an ein Artikel, was unsere Ex-Spieler überall so treiben, kann's ganz interessant sein. Bzw. war es einmal, bevor er angefangen hat, auch das zu politisieren. Ich packe den Typen nicht, aber auch er bringt ab und an mal etwas sinnvolles ins Internet. Ein blindes Huhn und so...

      Der Tip mit Facebook war allerdings sehr gut, so spart man sich den "Übersichts-Klick" und kann dann direkt nur das lesen, was einen interessiert, falls es etwas gibt, was einen interessieren könnte. Aber soll jeder so halten, wie er's mag... mir reicht's, wenn ich 1-2x am Tag draufklicke aber ihm durch den Adblocker keine Adviews beschere. Irgendann bin ich dann als ehemaliger Dauergast bei DB24 dann auch soweit, dass ich ganz drauf verzichte... der Arik und seine Leute geben schon Gas :)
    • Auf die tendenziös miesmachenden 3 Zeiler über die 3.Mannschaft kann man bei dem Blogger durchaus verzichten.

      Ich habe ihn auch die ersten 3 Spiele nicht bei der 3. nicht gesehen. Auch letztes Jahr kann ich mich schwerlich an ihn erinnern. Ich wüsste also gar nicht über was er da schreiben will. Aber Phantasiebeiträge kann er ja recht gut.
      Den Wochenanzeiger kann man in diesem Zusammenhang auch gerne mal loben. Präzise ausgewogene Berichterstattung. Immer fair und sportlich.
      Als Trikotsponsor kann man das aber auch erwarten.
    • Zu dem Thema gibt es eine passende Simpsons-Folge. Lisa programmiert eine KI-App (Conrad), die Menschen vor den Folgen ihrer Posts in sozialen Netzwerken warnen soll. Conrad kapituliert am Ende vor all dem Dünnpfiff, der dort abgesondert wird.

      Mein Lieblingszitat (Conrad nach der Kapitulation):
      „Eure Spezies steht kurz davor, sich in komplette Flachwichser zu verwandeln.“

      :-D
    • Im OG-Liveticker gefunden:
      14.55: Gute Laune auf der Tribüne dürften Robert Reisinger, Markus Fauser, Karl-Christian Bay und & Co. haben - der Löwe wird seinen Fünf-Punkte-Vorsprung auf Schweinfurt wohl verteidigen. Doch das Foto von den 1860-Funktionären sagt uns auch: Wo ist eigentlich die Sportkompetenz? Bislang liegt die ganze Last auf den Schultern von Trainer Daniel Bierofka.

      Es wird suggeriert, dass auf der Tribüne nur Ahnunglose sitzen.
      Er kann es einfach nicht lassen...
    • ObermainLöwe27 schrieb:

      Im OG-Liveticker gefunden:
      14.55: Gute Laune auf der Tribüne dürften Robert Reisinger, Markus Fauser, Karl-Christian Bay und & Co. haben - der Löwe wird seinen Fünf-Punkte-Vorsprung auf Schweinfurt wohl verteidigen. Doch das Foto von den 1860-Funktionären sagt uns auch: Wo ist eigentlich die Sportkompetenz? Bislang liegt die ganze Last auf den Schultern von Trainer Daniel Bierofka.

      Es wird suggeriert, dass auf der Tribüne nur Ahnunglose sitzen.
      Er kann es einfach nicht lassen...
      Eigentlich gäbs nur zwei Maßnahmen gegen den Kerl (Ekelpaket)
      Entweder man ignoriert ihn.
      Oder man sagt ihm den Kampf an.
      Er müsste halt dann immer von zwei Türstehern vom Trainingsgelände oder vom Grünwalderstadion entfernt werden, wenn er auftaucht.
      Die Frage ist, ob das hilft oder ihm nur Aufwind gibt.
      Bin da unentschlossen.
      Andererseits: Muss man sich alles gefallen lassen, was unwahr ist und im Internet straffrei verbreitet werden darf. Er hat ja seine Fans.
      Er soll ja ein Löwenfan sein. Aber was darf er sich alles noch erlauben?

      Also ich bin mir da auch unsicher, was da am besten ist.
    • Ich würde dem OG nun ein Hausverbot erteilen. Ist rechtlich kein Problem.
      Man setzt ein Zeichen, dass man sich nicht alles gefallen läßt.

      Der persönliche Krieg mit Reisinger (der OG ja mal aus der Mannschaft warf) ist eh nicht zu kitten.
      OG läßt in dieser privat eskalierten Fehde nichts unversucht, den e.V zu diskreditieren, da sind die schäbigsten Mittel recht.

      Nochmal: Hausverbot. Was hat man zu verlieren?

      Nix. Die paar Vollpfosten, die noch an seine dürtigen Posts glauben, sind nicht wirklich erheblich.
    • Stitch schrieb:

      Hausverbot wäre schön. Ich verstehe sowieso nicht, warum der immer als "Presse" überall dabei ist. Was hat der bitte mit Presse zu tun?
      Das wurde hier schon mal thematisiert. Er hat keinen Presseausweis vom Bayrischen Journalisten Verband aber er ist beim Verein Münchner Sportjournalisten. Keine Ahnung, in was die sich unterscheiden...
      Wo Mainstream zum Kult wird, wird Widerstand zur Pflicht!
    • Berger2.0 schrieb:

      Stitch schrieb:

      Hausverbot wäre schön. Ich verstehe sowieso nicht, warum der immer als "Presse" überall dabei ist. Was hat der bitte mit Presse zu tun?
      Das wurde hier schon mal thematisiert. Er hat keinen Presseausweis vom Bayrischen Journalisten Verband aber er ist beim Verein Münchner Sportjournalisten. Keine Ahnung, in was die sich unterscheiden...
      Das mag ja sein, den hat er wahrscheinlich noch von seiner Zeit bei der AZ. Aber mittlerweile hat das, was der da treibt doch überhaupt nix mehr mit Journalismus zu tun und das weiß man doch in der Geschäftsstelle auch. Und trotzdem hockt der im Stadion in einer Pressekabine. Das geht mir einfach nicht in den Kopf!
    • ObermainLöwe27 schrieb:

      Im OG-Liveticker gefunden:
      14.55: Gute Laune auf der Tribüne dürften Robert Reisinger, Markus Fauser, Karl-Christian Bay und & Co. haben - der Löwe wird seinen Fünf-Punkte-Vorsprung auf Schweinfurt wohl verteidigen. Doch das Foto von den 1860-Funktionären sagt uns auch: Wo ist eigentlich die Sportkompetenz? Bislang liegt die ganze Last auf den Schultern von Trainer Daniel Bierofka.

      Es wird suggeriert, dass auf der Tribüne nur Ahnunglose sitzen.
      Er kann es einfach nicht lassen...
      Wobei er außerdem völlig unsere Lage verkennt: Wir haben in Biero und seinen Cos DIE Sportkompetenz, die wir derzeit brauchen. Wir haben in Fauser die Wirtschafts- und Finanzkompetenz, die wir derzeit brauchen und wir haben ein Präsidium, das Ruhe und Stillschweigen bewahrt, damit HINTER den Kulissen gearbeitet werden kann. Aber er will halt einen seiner Vasallen, einen ehemaligen Spieler installieren bzw. suggerieren, dass wir so jemand DRINGEND brauchen, weil wir ja sportlich sooo schlecht dastehen. Dass wir derzeit in der Führungsetage vor allem Finanz-, Verhandlungs- und Wirtschaftskompetenz brauchen (und haben), lässt er (absichtlich?!) außer Acht!

      Stitch schrieb:

      Hausverbot wäre schön. Ich verstehe sowieso nicht, warum der immer als "Presse" überall dabei ist. Was hat der bitte mit Presse zu tun?
      Vllt. sollte man den anderen Bloggern, wie z.B. Arik Steen vorschlagen, auch eine Presseakkredietierung zu erreichen und evtl. 60 so mit Anträgen zuschütten, dass sie nichts mehr anderes können als alle Blogger gleich zu behandeln - auf die eine oder andere Weise. ;-)
      Gustav Mahler (1860-1911, deutscher Komponist): "Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche."