Vereine Regionalliga Bayern 2017/18

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • das denke ich auch, aber was tun, wenn wir ggf. in einem letzten, entscheidenden Spiel durch einen Sieg aufsteigen würden, aber die KGaA noch "am Hals" hätten?
      Was hat dann Vorrang? Das Sportliche oder das Geschäftliche???
      Bitte mich nicht falsch verstehen, ich würde lieber gerne bis in die Erste aufsteigen, (meine Erinnerungen an das letzte Spiel im GWS als wir Meister wurden, sind noch zu stark... schwärm...) als länger da unten rumkrebsen.Wollte eben nur wissen, was im Falle des Falles Vorrang hätte, und natürlich auch, wer da was zu entscheiden hätte...
    • SechzgerDoc schrieb:

      Lion-Crown schrieb:

      na ja, schon klar, andererseits ist es aber eine Verarsche den Fans, Zuschauern und Mitgliedern gegenüber, absichtlich, um ja nicht "aus Versehen" aufzusteigen, mit "angezogener Handbremse" zu spielen.
      Ich denke, der gemeine Fan will auch das nicht...
      Ich glaube keine Mannschaft die als Trainer Daniel Bierofka hat wird jemals mit angezogener Handbremse spielen. Fakt ist aber dass ein nachhaltiger Neuanfang Zeit und Geduld braucht und man sich einfach mal damit auseinander setzen sollte dass man nicht in 2 Jahren wieder in der 2. Liga spielen wird.
      Sagen wir mal in drei Jahren in die Dritte Liga, also 2020
      Sagen wir in sieben Jahren in die Zweite Liga, also 2024
      Und in dreizehn Jahren dann in Liga eins, also 2030

      Könnt ihr euch mit so einem Langzeitplan arrangieren???
    • SechzgerDoc schrieb:

      Wenn ich mich so bissl außerhalb des Löwenforums umhöre dann macht mir die hohe Erwartungshaltung ernsthaft Sorgen. Für viele scheint der Aufstieg nur noch Formsache zu sein.
      Die "kommende-Saison-klappts-aber-wirklich-mit-dem-Aufstieg"-Einstellung blickt bei Sechzig eben inzwischen auf eine Tradition von über einem Jahrzehnt zurück, daher verschwindet sie nicht von heute auf morgen in der Regionalliga.
    • Die Regionalliga kann nicht die Liga für die Ewigkeit sein. Dennoch muss man Demut haben. Mit der "Wir sind Sechzig euch Kasper hau ma weg" kommt man nicht weit. Dennoch im ersten Jahr sollte es das Ziel sein die DFB Pokal Quali über die Regionalliga zu schaffen und vllt schon die Chance auf die Knüppelharten Aufstiegsspiele bekommen. Da kann schnell was schiefgehen. Dennoch viel mehr wie zwei Jahre Regionalliga sollten es nicht werden.
    • Löwe1860 schrieb:

      SechzgerDoc schrieb:

      Lion-Crown schrieb:

      na ja, schon klar, andererseits ist es aber eine Verarsche den Fans, Zuschauern und Mitgliedern gegenüber, absichtlich, um ja nicht "aus Versehen" aufzusteigen, mit "angezogener Handbremse" zu spielen.
      Ich denke, der gemeine Fan will auch das nicht...
      Ich glaube keine Mannschaft die als Trainer Daniel Bierofka hat wird jemals mit angezogener Handbremse spielen. Fakt ist aber dass ein nachhaltiger Neuanfang Zeit und Geduld braucht und man sich einfach mal damit auseinander setzen sollte dass man nicht in 2 Jahren wieder in der 2. Liga spielen wird.
      Sagen wir mal in drei Jahren in die Dritte Liga, also 2020Sagen wir in sieben Jahren in die Zweite Liga, also 2024
      Und in dreizehn Jahren dann in Liga eins, also 2030

      Könnt ihr euch mit so einem Langzeitplan arrangieren???

      Hast du schon mal einen Plan bei 60 gesehen, der funktioniert hat? Irgendeinen.
      Wenn das der Plan ist, dann steigen wir nächstes Jahr sicher auf.
    • es wäre schön wenn wir diese Einstellung aber einfach mal "bekämpfen"....., wenn wir uns einen realistischen Zeitplan geben.
      wenn wir vor allem unserem Trainer etwas Druck nehmen, denn ich denke wir wissen alle das er sich den schon selber zu genüge macht.

      ein Aufstieg in 2-3 Jahren sollte mit den Fans und einigen Sponsoren im Rücken durchaus möglich sein in der Regionalliga, auch wenn die Bedingungen nicht leicht sind mit den Aufstiegsspielen. Diese Zeit sollte der Trainer haben. Und ohne Druck sollte an den "Stellen" nachgebessert werden.

      diesmal bitte mit Ruhe und Verstand, und bitte nachhaltig...

      nicht wie bei hansi söllner... Oan Schritt gemma hint`re..

      wir gehn halt mal 2 schritt zruck, aber vorwärts gehn wir einen!
    • Löwe1860 schrieb:

      SechzgerDoc schrieb:

      Lion-Crown schrieb:

      na ja, schon klar, andererseits ist es aber eine Verarsche den Fans, Zuschauern und Mitgliedern gegenüber, absichtlich, um ja nicht "aus Versehen" aufzusteigen, mit "angezogener Handbremse" zu spielen.
      Ich denke, der gemeine Fan will auch das nicht...
      Ich glaube keine Mannschaft die als Trainer Daniel Bierofka hat wird jemals mit angezogener Handbremse spielen. Fakt ist aber dass ein nachhaltiger Neuanfang Zeit und Geduld braucht und man sich einfach mal damit auseinander setzen sollte dass man nicht in 2 Jahren wieder in der 2. Liga spielen wird.
      Sagen wir mal in drei Jahren in die Dritte Liga, also 2020Sagen wir in sieben Jahren in die Zweite Liga, also 2024
      Und in dreizehn Jahren dann in Liga eins, also 2030

      Könnt ihr euch mit so einem Langzeitplan arrangieren???
      Nö, denn erste Liga könnten zumindest wir beide uns nur mehr von ganz weit oben ansehen ... auf so einen, wenn auch kostenlosen Logenplatz kann ich verzichten!

      Könnt Ihr Euch mal entscheiden, wie lange ich meinen TSV 1860 im Amateurfußball ertragen soll? 1-2 Jahre oder doch 2- 3 Jahre? Noch länger?

      Kann gar nicht lange genug sein, gell? Denn ansonsten wartet schon wieder der Hammer! Ein sofortiger Aufstieg wär ja furchtbar. Sozusagen kontraproduktiv ...

      Darum, nochmal mein Rat:
      Den Gegner anfeuern! Übt doch schon mal .. Pi..Pi..Pipinsried!
    • MutigerLöwe schrieb:

      Löwe1860 schrieb:

      SechzgerDoc schrieb:

      Lion-Crown schrieb:

      na ja, schon klar, andererseits ist es aber eine Verarsche den Fans, Zuschauern und Mitgliedern gegenüber, absichtlich, um ja nicht "aus Versehen" aufzusteigen, mit "angezogener Handbremse" zu spielen.
      Ich denke, der gemeine Fan will auch das nicht...
      Ich glaube keine Mannschaft die als Trainer Daniel Bierofka hat wird jemals mit angezogener Handbremse spielen. Fakt ist aber dass ein nachhaltiger Neuanfang Zeit und Geduld braucht und man sich einfach mal damit auseinander setzen sollte dass man nicht in 2 Jahren wieder in der 2. Liga spielen wird.
      Sagen wir mal in drei Jahren in die Dritte Liga, also 2020Sagen wir in sieben Jahren in die Zweite Liga, also 2024Und in dreizehn Jahren dann in Liga eins, also 2030

      Könnt ihr euch mit so einem Langzeitplan arrangieren???
      Nö, denn erste Liga könnten zumindest wir beide uns nur mehr von ganz weit oben ansehen ... auf so einen, wenn auch kostenlosen Logenplatz kann ich verzichten!

      Wieso dann sind wir in der ersten Liga ca. 75, und rüstig und fidel.

      Wenn dann du von ganz weit und tief unten und ich von gaaaanz weit oben, so wirds realistischer ;-)
    • MutigerLöwe schrieb:

      Löwe1860 schrieb:

      SechzgerDoc schrieb:

      Lion-Crown schrieb:

      na ja, schon klar, andererseits ist es aber eine Verarsche den Fans, Zuschauern und Mitgliedern gegenüber, absichtlich, um ja nicht "aus Versehen" aufzusteigen, mit "angezogener Handbremse" zu spielen.
      Ich denke, der gemeine Fan will auch das nicht...
      Ich glaube keine Mannschaft die als Trainer Daniel Bierofka hat wird jemals mit angezogener Handbremse spielen. Fakt ist aber dass ein nachhaltiger Neuanfang Zeit und Geduld braucht und man sich einfach mal damit auseinander setzen sollte dass man nicht in 2 Jahren wieder in der 2. Liga spielen wird.
      Sagen wir mal in drei Jahren in die Dritte Liga, also 2020Sagen wir in sieben Jahren in die Zweite Liga, also 2024Und in dreizehn Jahren dann in Liga eins, also 2030

      Könnt ihr euch mit so einem Langzeitplan arrangieren???
      Nö, denn erste Liga könnten zumindest wir beide uns nur mehr von ganz weit oben ansehen ... auf so einen, wenn auch kostenlosen Logenplatz kann ich verzichten!
      Könnt Ihr Euch mal entscheiden, wie lange ich meinen TSV 1860 im Amateurfußball ertragen soll? 1-2 Jahre oder doch 2- 3 Jahre? Noch länger?

      Kann gar nicht lange genug sein, gell? Denn ansonsten wartet schon wieder der Hammer! Ein sofortiger Aufstieg wär ja furchtbar. Sozusagen kontraproduktiv ...

      Darum, nochmal mein Rat:
      Den Gegner anfeuern! Übt doch schon mal .. Pi..Pi..Pipinsried!
      Den letzten Tipp schickst besser nach Pipinsried

      Erzwingen lässt sich gar nichts. Frag nach beim Hasan oder beim VP oder beim PC. Die geben dir Auskunft.
      Mein Zeitplan ist ziemlich optimistisch.

      Außerdem nist ma uns jetzt im Lieblingsstadion eine Weile ein, da is so kuschelig. ,-)
    • Löwe1860 schrieb:

      MutigerLöwe schrieb:

      Löwe1860 schrieb:

      Sagen wir mal in drei Jahren in die Dritte Liga, also 2020Sagen wir in sieben Jahren in die Zweite Liga, also 2024Und in dreizehn Jahren dann in Liga eins, also 2030
      Könnt ihr euch mit so einem Langzeitplan arrangieren???
      Nö, denn erste Liga könnten zumindest wir beide uns nur mehr von ganz weit oben ansehen ... auf so einen, wenn auch kostenlosen Logenplatz kann ich verzichten!
      Wieso dann sind wir in der ersten Liga ca. 75, und rüstig und fidel.

      Wenn dann du von ganz weit und tief unten und ich von gaaaanz weit oben, so wirds realistischer ;-)

      Löwenfans kommen nicht in die Hölle, nicht mal ins Fegefeuer ... die haben schon zu Lebzeiten genug Buße getan! Die starten gleich nach oben durch, was sie ja extrem von ihrem Verein unterscheidet!
    • GeoScH schrieb:

      Löwe1860 schrieb:

      BlueMav schrieb:

      also der erste Gegner ist der FC memmingen.
      Hoffe die stellen wie bei ihrem Spiel gegen die Pest wieder zusatztribünen auf. Will unbedingt hin
      Kannst dir sparen!Das Spiel wird live in der ARD übertragen (oder im ZDF)
      Wie kommst drauf? ARD und ZDF übertragen nicht mal 3.Liga
      Aber der Neustart des TSV 1860 ist doch von bundesweitem Interesse.
      Der GeoScH checkt das einfach nicht. ;-)
    • Löwe1860 schrieb:

      BlueMav schrieb:

      also der erste Gegner ist der FC memmingen.
      Hoffe die stellen wie bei ihrem Spiel gegen die Pest wieder zusatztribünen auf. Will unbedingt hin
      Kannst dir sparen!Das Spiel wird live in der ARD übertragen (oder im ZDF)
      Könnte mir vorstellen, dass der BR vielleicht einen Stream anbietet. ARD oder ZDF? Die übertragen eher wie Uli H. aufm Scheisshaus sitzt.
      Mit Leib und Seele!