Toto-Pokal 17/18 - Pokal des bayerischen Landesverbands

    • Kraiburger schrieb:

      Mit Ausnahme des Gästeblocks gibt es in Bayreuth keine Fantrennung.

      Ich hab mir also die normalen Tickets bestellt, da ich ohnehin nicht in den Käfig will!
      Haben die den "Käfig" ausgebaut oder ist das weiterhin der, der auch bei den Amas installiert war?

      Der war ja eigentlich nicht sehr schlimm ?
      Wo Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht.

      Freiheit für Sechzig und nach Giasing zurück.
    • Neu

      bluelady schrieb:

      Das Hans-Walter-Wild-Stadion fasst 21500 Zuschauer (lt. Tante Wiki)
      Aus dem Bayreuther Forum:

      Ich befürchte, dass das zu optimistisch ist.
      Im Achtelfinale hatte 60 Heimspiel und da waren "nur" 6900 Zuschauer.
      Der Totopokal scheint die 60-Fans nicht wirklich zu interessieren, kennen se halt nicht.
      Ich
      glaub an 5000 Fans aus BT und Umgebung, minus 3000, weil es sind
      größtenteils Gelegenheitsbesucher, denen ist der Stadionbesuch nicht so
      wichtig und es ist denen im Dezember zu kalt.
      Plus 2000-3000 aus München.


      Also lieber auf nächstes Jahr verlegen.
    • Neu

      Die haben anscheinend aus den bisherigen Spielen gelernt und festgestellt, dass wir erstens mehr sind und zweitens friedlich sind und drittens auf jedem Weg Tickets ergattern. Deshalb unterscheiden sie anscheinend nicht zwischen Heim- und Gästetickets - wozu auch?

      Der 'Käfig' wird wohl wieder für die aktive Fanszene reserviert.
      Gustav Mahler (1860-1911, deutscher Komponist): "Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bluelady ()

    • Neu

      Gruß von der Oldschdod
      Die Kapazität unseres Stadions beträgt aufgrund von Umbau Maßnahmen derzeit etwa nur 16.000 Plätze.
      Der ausgewiesene und gesicherte Gästeblock in der Westkurve hat aber unverändert ein Fassungsvermögen von 2.000 Stehplätzen.
      Sollte eigentlich für ein Spiel im kalten Dezember genügen. Sollten tatsächlich mehr als 2000 Löwenfans anreisen, kann ich mir vorstellen, dass
      man in Absprache der Polizei und den Sicherheitskräften die komplette Westkurve für Euch öffnet. Dazu kann ich mir vorstellen das es bestimmt auch einige Hundert Tribünenkarten für Löwenanhänger gibt. Die überdachte Haupttribüne hat eine Gesamtkapazität von 3.200 Sitzplätzen. Gehe davon aus das der linke Teil (anfang zur Westkurve) mit etwa 400 Sitzplätzen, für Löwenfans reserviert wird.
      Da hier keine Sicherung zum Rest des Stadions mehr gegeben ist, vermute ich, dass die Karten dort für Familien ältere und Kinder reserviert werden können.
      Somit wäre Platz für etwa 5.000 Löwenfans.
      Ist allerdings ohne Gewähr, da man nie weiß was am Ende die Polizei bzw. die Ordnungskräfte da an Regeln ausmachen. Wie oben beschrieben ist eben nur die halbe Westkurve als gesicherter Gästeblock ausgewiesen.

      Ps. Für unser Gastspiel am 31.10.2017 bei Euch im Grünwalder, bekamen wir 350 Karten die auch allesamt schon verkauft sind. Wir hoffen dass das Kontingent wenigstens noch auf 500 Gästekarten aufgestockt wird.
      Sportliche Grüße aus Bayreuth und bis demnächst.
    • Neu

      bluelady schrieb:

      Die haben anscheinend aus den bisherigen Spielen gelernt und festgestellt, dass wir erstens mehr sind und zweitens friedlich sind und drittens auf jedem Weg Tickets ergattern. Deshalb unterscheiden sie anscheinend nicht zwischen Heim- und Gästetickets - wozu auch?

      Der 'Käfig' wird wohl wieder für die aktive Fanszene reserviert.
      Sorry, hab ich erst nach meinem Beitrag gelesen....aber so wird es wohl kommen.
    • Neu

      hat irgendwer in unserer Geschäftsstelle vermurkst. Die Löwen hatten wohl angefragt wie viele Karten wir benötigen. Darauf wohl die Antwort von 350. Anstatt erstmal 500 zu ordern. Blöd ist es auch das man am Gästeblock selbst keine mehr kaufen kann. Da in München bestimmt so um die 100 Oldschdod Fans leben und arbeiten hoffe ich das die sich über online Ticking versorgen konnten.
      Beim Spiel gegen die roten II von vor zwei Jahren ,waren wir um die 500 Fans. Keine Ahnung also weshalb man dieses mal von nur 350 Bayreuthern ausging. Aber vielleicht reicht es ja auch. Wenn man sich die Leistung unserer Truppe in den letzten 5 Spielen anschaut wird einigen wohl eh der Spaß vergangen sein.
    • Neu

      Di Stefano schrieb:

      hat irgendwer in unserer Geschäftsstelle vermurkst. Die Löwen hatten wohl angefragt wie viele Karten wir benötigen. Darauf wohl die Antwort von 350. Anstatt erstmal 500 zu ordern. Blöd ist es auch das man am Gästeblock selbst keine mehr kaufen kann. Da in München bestimmt so um die 100 Oldschdod Fans leben und arbeiten hoffe ich das die sich über online Ticking versorgen konnten.
      Beim Spiel gegen die roten II von vor zwei Jahren ,waren wir um die 500 Fans. Keine Ahnung also weshalb man dieses mal von nur 350 Bayreuthern ausging. Aber vielleicht reicht es ja auch. Wenn man sich die Leistung unserer Truppe in den letzten 5 Spielen anschaut wird einigen wohl eh der Spaß vergangen sein.
      Naja, wenn eure Exil-Fans in München Löwenmitglieder sind, und sich über die Schiene Karten sichern konnten... Einzelne haben es vielleicht geschafft, da aber Spiel für Spiel auch Löwenfans leer ausgehen, wäre es schon eine sehr große Leistung nochmal 150 weitere Karten zu besorgen.

      Vielleicht sieht man sich am 9.12., werde mir Tickets für die Haupttribüne (in Richtung West) versuchen zu sichern.
    • Neu

      Danke Oldstod für die Infos. Jetzt bleibt aber immer noch die Frage offen, ob wir Tickets direkt bei Bayreuth bestellen sollen. So wie ich das lese gibt es ein Kontingent für den Käfig, also die Szene. Und der Rest bestellt bei der SpVgg, weil's einfach wurscht ist, welche Farben wo stehen?

      PS: Ich würd mich freuen, wenn Ihr nochmal einen Nachschlag erhalten würdet. Soll ja nun wirklich nicht dran scheitern, dass man einfach zu wenig geordert hat. Ich hab leider nur zwei Stehplätze Westkurve auf Vorrat gekauft...