Toto-Pokal 17/18 - Pokal des bayerischen Landesverbands

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • SechzgerStefan schrieb:

      da Schwarze schrieb:

      1-2 Wochen wart ich noch ab mit dem Ticketkauf direkt in Bayreuth. Bis dahin sollte es ja doch mal Karten über 1860 geben.
      Das red ich mir schon seit einer Woche ein.. :D
      Was spricht denn dagegen, bei Bayreuth die Tickets zu ordern? (Außer du willst unbedingt in den Gästekäfig ...)
      Ich hatte in Schalding und in Buchbach Tickets, die bei gastgebenden Verein gekauft worden waren und in Garching, Heimstetten, Neuburg und Eichstätt Tickets, die ich bei 60 geordert hatte. Immer standen um mich herum (fast) nur Blaue, immer waren im ganzen Stadion (fast) nur Blaue und die wenigen Heimfans haben sich entweder dazwischen gestellt und standen/saßen in einem eigenen Block. Nie gab es Stress, höchstens erstaunte Gesichter!
      Jetzt hab ich (wieder) bei Bayreuth geordert - na und! Wir sind doch eh in der Mehrheit, ganz egal wo in der RL Bayern.
      Gustav Mahler (1860-1911, deutscher Komponist): "Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche."
    • Da spricht nichts dagegen, ich wollt nur wissen, ob es nun einen Vorverkauf über unser Ticketing geben wird (da eigentlich vom BFV so vorgegeben) oder ob das diesmal anders läuft. Wir haben da vom Fanclub nämlich noch eine Reservierung offen.. ;) Freilich bestellen wir jetzt einfach mal bei der SpVgg. Wo man dann steht, sieht man dann. Vor allem sind wir in Bayreuth ja ganz gut gelitten - anders als an der A8 zwischen München und Stuttgart..
    • Der FC Memmingen zog als drittes Team ins Toto-Pokal-Halbfinale ein. Die
      Schwaben drehten bei Ligakonkurrent SV Seligenporten einen
      0:1-Pausenrückstand noch in einen 2:1-Sieg und folgen damit
      Titelverteidiger 1. FC Schweinfurt 05 und dem TSV 1860 Rosenheim in die
      Runde der letzten vier. Einziger Wermutstropfen aus Sicht der Gäste: In
      der 68. Spielminute musste Furkan Kircicek nach einem Zusammenprall mit
      Seligenportens Keeper verletzt ausgewechselt werden.

      "Wir freuen uns natürlich über den Pokalsieg und den Einzug ins
      Halbfinale, aber die Freude ist natürlich durch die Verletzung von
      Furkan Kircicek getrübt. Das scheint was Schwereres zu sein. Das
      Verletzungspech bleibt uns leider treu. Zumindest liefert das heutige
      Spiel positive Anhaltspunkte. Die erste Halbzeit war sicherlich nicht
      berauschend. Dann legen wir uns auch noch selbst ein Ei ins Nest. Aber
      dass wir hinten raus wieder stark waren und die Partie gedreht haben,
      stimmt uns natürlich zuversichtlich für die kommenden Aufgaben",
      erklärte Memmingens 1. Vorsitzender Armin Buchmann nach dem Spiel.

      Die Gastgeber erwischten bei dem Flutlicht-Pokalspiel den
      besseren Start, drückten nach Anpfiff mächtig aufs Gas und belohnten
      sich in der 15. Spielminute. Mariusz Suszko ersprintete einen zu kurzen
      Rückpass von Sebastian Schmeiser und legte vor dem Tor quer auf den
      mitgelaufenen Sven Seitz, der nur noch einzuschieben brauchte.
      Allerdings vergaßen die Klosterer eine ihrer weiteren Großchancen bis
      zum Pausenpfiff zu nutzen und die Führung auszubauen. Das rächte sich
      nur vier Minuten nach Wiederanpfiff. Fabian Lutz hielt aus 20 Metern
      einfach mal drauf und der von Kevin Woleman abgefälschte Ball landete im
      Kasten der Hausherren - 1:1, das Spiel wieder offen! Jetzt übernahmen
      plötzlich die Schwaben das Kommando und nur weitere sieben Minuten
      später war das Spiel gedreht. Jamey Hayse setzte Muriz Salemovic in
      Szene und der zirkelte das Leder gekonnt aus 18 Metern ins lange Eck.
      Die Hausherren waren geschockt und bekamen lange keinen Zugriff mehr auf
      das Spiel. Erst in der Schlussphase bot sich noch einmal die Chance auf
      den Ausgleich. Doch der Flugkopfball vom kurz zuvor eingewechselten
      Yuri Meleleo ging knapp am Memminger Tor vorbei (83.). Danach passierte
      nichts mehr.
    • Auf deren Homepage gibt's oben den Link: "1860 Tickets" und wenn man dem folgt gibt's die Frühbucherkarten z.B. Haupttribüne mit freier Sitzplatzwahl für 17 Euro ohne einen Cent weiterer Kosten! Am Stadion muss man dann einen der zwei Online-Tickets Eingänge benutzen. Das wäre auch eine Lösung fürs GWS, aber an Verbesserungen im GWS hinsichtlich Toiletten, Bierstände, Essensverkauf oder Eingang- und Ausgänge ist unser Verein ja nicht interessiert.
      Mein Verein für alle Zeit, wird 1860 sein!
    • Kann leider immer noch nichts genaueres berichten. Mittlerweile haben schon drei Arbeitskollegen (Blaue) aus Mittelfranken bei mir nachgefragt, ob ich ihnen Sitzplatzkarten besorgen kann. Hab ihnen zugesichert sie zu besorgen. Werde dabei aber darauf achten ,dass sie auf der linken Tribünenseite , also neben den Gäste Stehrängen Platz nehmen können.
      Zuviel kuscheln ist schließlich auch nicht förderlich für ne gute Stimmung. *g*
    • Stitch schrieb:

      Sechzig Armageddon schrieb:

      Kann mir jemand sagen wie fix der termin 9.12. ist? Ich fahr an dem wochenende zu nem spiel nach leipzig und würde das unterwegs gerne mitnehmen...
      Ich würde sagen, sehr fix, beide Seiten haben ja versucht, den Termin zu ändern und es ging nix. Außer natürlich der Wintereinbruch macht uns einen Strich durch die Rechnung.



      1.12. 1860 - Schalding-Heinig
      2.12. Adventssingen im Sechzgerstadion
      9.12. Auswärts in Beirut
      16.12. FdS-Weihnachtsfeier.


      Bleibts da dabei?
    • Kraiburger schrieb:

      Stitch schrieb:

      Sechzig Armageddon schrieb:

      Kann mir jemand sagen wie fix der termin 9.12. ist? Ich fahr an dem wochenende zu nem spiel nach leipzig und würde das unterwegs gerne mitnehmen...
      Ich würde sagen, sehr fix, beide Seiten haben ja versucht, den Termin zu ändern und es ging nix. Außer natürlich der Wintereinbruch macht uns einen Strich durch die Rechnung.

      1.12. 1860 - Schalding-Heinig
      2.12. Adventssingen im Sechzgerstadion
      9.12. Auswärts in Beirut
      16.12. FdS-Weihnachtsfeier.


      Bleibts da dabei?
      Also ich wüsste nichts gegenteiliges!
    • Sandra schrieb:

      Kraiburger schrieb:

      1.12. 1860 - Schalding-Heinig
      2.12. Adventssingen im Sechzgerstadion
      9.12. Auswärts in Beirut
      16.12. FdS-Weihnachtsfeier.


      Bleibts da dabei?
      Also ich wüsste nichts gegenteiliges!
      Jetzt kommt zum allgemeinen Vorweihnachts-Stress auch noch der 60er-Vorweihnachts-Stress dazu! Sovui zur staaden Zeit! ;-)
      Gustav Mahler (1860-1911, deutscher Komponist): "Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche."