Angepinnt Sechzgerstadion oder doch grüne Wiese?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sechzig Armageddon schrieb:

      Das lärmgutachten möchte ich sehen. Wer weiss ob es nicht auf dem niveau von 1.000 fussballfans sind laut, ergo 2.000 fussballfans sind doppelt so laut verfasst ist. Ich hab beruflich so meine erfahrung mit gutachtern...
      ... ich auch. Nicht umsonst gilt die Faustregel "Trau keinem Gutachten, das du nicht selbst bestellt hast"

      Das Ganze ist doch ohnehin wieder eine typisch deutsche Behörden-Verarsche. Welche Rolle spielt schon eine Wohlfühlbeeinträchtigung durch jährlich 30 Std. Fussball-"Lärm" angesichts 3000 Std. Verkehrs- und Baustellenlärm
    • Manche sachen sind mittlerweile zu überreguliert.
      Im jahr 2023 ist dann Ausschankschluss, auf der Wiesn warscheinlich dann schon um 6,oder wie??

      Es sind einfach zu viele,und vorallem Sinnfreie Kriterien die protokoliert werden,und geregelt werden müssen.
      Aber so dass manchen schlupflöcher offen sind,aber den anderen permannet dann die Türen geschlossen werden.

      Vor 20-30 jahren gab es solche debatten nicht,und wir haben auch gut gelebt.

      Dass GWS ist wieder ein sehr akutelles thema,
      Mann muss die chance nutzen,um es wieder Stück für Stück ,vlt wieder sogar Profifussball Salonfähig zu machen.
    • Mal eine Frage in die Runde.
      Ich bin da zu weit weg, um Einblick zu haben.
      Warum sind eigentlich Teile der Westkurve leer?
      Das ist zwar schon seit Ewigkeiten so, aber was ist der genaue Grund?
      Hatte mal was gehört wegen bautechnischen Mängeln?
      Wenn das so ist, wäre es in der aktuellen Situation nicht sinnvoll diese zu beheben?
      2.000 Zuschauer mehr (geschätzt) wäre doch auch nicht schlecht, oder?
    • Peterle167 schrieb:

      Mal eine Frage in die Runde.
      Ich bin da zu weit weg, um Einblick zu haben.
      Warum sind eigentlich Teile der Westkurve leer?
      Das ist zwar schon seit Ewigkeiten so, aber was ist der genaue Grund?
      Hatte mal was gehört wegen bautechnischen Mängeln?
      Wenn das so ist, wäre es in der aktuellen Situation nicht sinnvoll diese zu beheben?
      2.000 Zuschauer mehr (geschätzt) wäre doch auch nicht schlecht, oder?
      Der Verein wollte die Umstellung nach dem Umzug aus der Arena etwas abmildern. Zur Rückrunde gibt es dann auch Planen von unseren Sponsoren und zu trinken gibt's Paulaner.
      Dieser Fred hat 446 Beiträge und Deine Frage wird mindestens 30 x ausführlich diskutiert.
      Ausverkauftes Grünwalder - aber warum bleiben diese Tribünen halbleer?
      Ein Verein gehört nicht einem Menschen. Der Verein gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren.
      Christian Streich in einem Kicker Interview am 16.04.2015

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von HHeinz ()

    • HHeinz schrieb:

      Peterle167 schrieb:

      Mal eine Frage in die Runde.
      Ich bin da zu weit weg, um Einblick zu haben.
      Warum sind eigentlich Teile der Westkurve leer?
      Das ist zwar schon seit Ewigkeiten so, aber was ist der genaue Grund?
      Hatte mal was gehört wegen bautechnischen Mängeln?
      Wenn das so ist, wäre es in der aktuellen Situation nicht sinnvoll diese zu beheben?
      2.000 Zuschauer mehr (geschätzt) wäre doch auch nicht schlecht, oder?
      Der Verein wollte die Umstellung nach dem Umzug aus der Arena etwas abmildern. Zur Rückrunde gibt es dann auch Planen von unseren Sponsoren und zu trinken gibt's Paulaner.Dieser Fred hat 446 Beiträge und Deine Frage wird mindestens 30 x ausführlich diskutiert.
      Ausverkauftes Grünwalder - aber warum bleiben diese Tribünen halbleer?
      :-)
    • Der Lorant hat sich gestern im Pauseninterview als absoluter Freund des GWS 'geoutet'. Lt. seinen Aussagen hätte 60 da nie rausgehen dürfen und angeblich hat er nie verstanden, warum KHW in die AA wollte. Auch versteht er nicht, warum so viele Plätze leer bleiben müssen.

      Gabs da nicht mal andere Töne???
      Gustav Mahler (1860-1911, deutscher Komponist): "Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche."
    • bluelady schrieb:

      Der Lorant hat sich gestern im Pauseninterview als absoluter Freund des GWS 'geoutet'. Lt. seinen Aussagen hätte 60 da nie rausgehen dürfen und angeblich hat er nie verstanden, warum KHW in die AA wollte. Auch versteht er nicht, warum so viele Plätze leer bleiben müssen.

      Gabs da nicht mal andere Töne???
      Habe schon an meiner Erinnerung gezweifelt... Habe das genauso im Kopf, dass sich Lorant in der Stadionfrage mehrmals eher neutral bzw. sogar pro Kommerz-Lösung ausgesprochen hat.

      Trotzdem kann es uns recht sein, wenn er jetzt als ein Prominenter für den Stadionausbau plädiert. Diese Aussagen von Lorant waren übrigens dem campenden Blogger keinen Artikel wert, wo er doch sonst jeden Pfurz des "Kulttrainers" kommentieren muss.
    • bangkok schrieb:

      Der Lorant war damals ein uneingeschraenkter Befuerworter des Umzugs ins Oly. Er hatte sich eh aeusserst selten eine andere Meinung wie KHW erlaubt.
      Seine Erfolge und Leistungen für Sechzig in allen Ehren, aber was der so von sich gibt kann man doch nicht mehr ernst nehmen.
      Hätte so gerne mehr von B. Lauth gehört, aber der gute Werner hat ja niemanden reden lassen.
      Und dann dieses ständige "ich", "ich", der tat ja gerade so als ob jeder Bierofkaische Punkt nur deshalb zustande kam weil er (W.Lorant) mal sein Trainer war.


      Umso mehr Zeit vergeht, umso besser finde ich den Zwangsabstieg.
      Ich glaube wir haben nun auch die Chance dass GWS doch noch einige Jahre für uns zu beschlagnahmen, vielleicht sogar nochmal komplett zu sanieren aber solchen Hoffnungen will ich mich noch nicht hingeben.

      Man stelle sich vor, der FCBääh hätte uns in Liga 2 oder 3 in 5 oder 10 Jahren aus der Arena geworfen, wir wären natürlich dagestanden wie die Deppen und wären niemals ins GWS gegangen.
      Aber jetzt, durch Liga 4, haben wir eben die Chance dass Ding so langsam aber sicher auszubauen und für die Liga anzupassen.
      Man sieht doch an Darmstadt und etlichen anderen "Vorbildern":
      Ist man erstmal aufgestiegen, findet sich schon eine Sonderregelung oder eine Übergangslösung um Fussball zu ermöglichen.
      Hoffe das gilt dann auch für uns, sollten wir in Liga 3 oder jemals wieder in Liga 2 gehen.
    • Löwe81 schrieb:

      bluelady schrieb:

      Der Lorant hat sich gestern im Pauseninterview als absoluter Freund des GWS 'geoutet'. Lt. seinen Aussagen hätte 60 da nie rausgehen dürfen und angeblich hat er nie verstanden, warum KHW in die AA wollte. Auch versteht er nicht, warum so viele Plätze leer bleiben müssen.

      Gabs da nicht mal andere Töne???
      Diese Aussagen von Lorant waren übrigens dem campenden Blogger keinen Artikel wert, wo er doch sonst jeden Pfurz des "Kulttrainers" kommentieren muss.
      Da muss ich ihn ausnahmsweise mal "verteidigen"... Hatte schon einen "Artikel" drin...
    • Noch bis Januar soll die Prüfung dauern was die Restaurierung der
      Stufen in der West kosten wird. Warum zum Teufel dauert in
      Deutschland immer alles so lange ?? Das hätte man schon vor
      Monaten machen können und ein Kostenvoranschlag darf doch nicht
      5 Monate dauern !
      Summe liegt im Januar vor, dann dauert es bis der Stadtrat
      entscheidet, dann geht es nicht wegen Schnee und dann ist keine
      Firma zu finden die Zeit hat. Und dann ist Sommerpause.
      Bin mir sicher das die Aufstockung diese Saison nicht mehr
      klappt.
    • Was ich nicht verstehe:

      Laut Strobl ist ein Wiederherstellen der Westkurve geplant, was dann insgesamt 2.500 Plätze mehr bringen soll, um 15.000 Leute unterzubringen.
      Aktuell haben wir eine Kapazitätszulassung für 12.500, brauchen also zusätzliche 2.500.

      Diese 2.500 sind laut Homepage der FDS:

      Fassungsvermögen der einzelnen Blöcke (Klick!)

      durch eine einfache Freigabe der oberen Bereiche von F1 und F2 zu erreichen.
      Damit wären sogar 3.268 Zusatz-Stehplätze zu erreichen.

      Wenn das so ist:
      Was soll dann die Diskussion über die angeblich so teure Renovierung von Block J?

      Nicht, dass wir uns falsch verstehen: ich begrüße natürlich eine Wiederherstellung/Wiederöffnung von Block J UND von F1 und F2 oben.
      Aber notwendig -rein von der aktuellen Zielkapazität- wäre das momentan nicht!

      Anders sieht das natürlich aus, wenn aus Lärmschutzgründen (!??) Block J den Vorrang vor der Wiederöffnung von F1 und F2 oben erhalten soll.
      Dann muss erstmal J restauriert werden. Allerdings wären dort 4.770 Stehplätze zu erreichen, also fast doppelt so viel wie derzeit notwendig!
      1996 - in den Farben weiß und blau!