Angepinnt Sechzgerstadion oder doch grüne Wiese?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ex-Oberlandler schrieb:

      MutigerLöwe schrieb:

      Merkwürdig, dass der Wunsch von Türkgücü, bei Aufstieg in die Regionalliga auch im Städtischen Stadion spielen zu dürfen, hier gar kein Thema ist ...

      Termine .. Rasen ... kein Problem?
      Bis auf diverse rassistische Ausfälle auf facebook und beim Griss hierzu sehe ich das Thema als völlig unproblematisch an,ja.
      Das Oly dürften wir uns immerhin mit Helene Fischer, Andreas Gabalier und e-Bike-Fahrern teilen. ;)
    • loewengraetscherR schrieb:

      Dann sei es halt so.... hat auf uns keine Auswirkungen. Außer man möchte welche künstlich herbeireden.
      Ob der Rasen das auch so locker sähe wie du ? Sind immerhin knapp 70 Heimspiele! Auch wenn man die women in red rauskomplimentieren könnte, wären es immer noch 60.

      Keine Ahnung, wie betreten der Rasen danach aussieht .. bin ja Fußball- und nicht Wiesenexperte ....

      Und den Terminplanern müsste man auch ein glückliches Händchen und ein gutes Computerprogramm wünschen ... das würde nicht einfach.

      "künstlich herbeireden" .... pfffh, weiß nicht , was Du meinst ..


      Nachtrag

      O.k. .. alles easy ... laut Rasenexperten Andre Kastigen braucht der Rasen v.a. "viel Liebe" ... die kann er haben!

      Kastigen:
      " Bei einem Turnier finden in einem Stadion drei oder sechs Spiele in relativ kurzer Zeit statt. Darauf sollte ich meinen Rasen vorbereiten. Ich muss ihn passend düngen, mähen und wässern. Und mit großer Manpower nach jedem Spiel die Spielschäden beseitigen. Nur so bleibt der Platz glatt und eben. Da ist es egal, ob das die WM ist oder englische Wochen bei einem Bundesligisten - mit drei Spielen inklusive Ligabetrieb und Europapokal innerhalb von sieben Tagen. Wichtig ist: Rasen braucht Liebe! Wenn der Platz kaputtgetreten wurde, muss man ihn mit viel Liebe wieder herrichten. "
    • Ammer-Lion schrieb:

      Ex-Oberlandler schrieb:

      MutigerLöwe schrieb:

      Merkwürdig, dass der Wunsch von Türkgücü, bei Aufstieg in die Regionalliga auch im Städtischen Stadion spielen zu dürfen, hier gar kein Thema ist ...

      Termine .. Rasen ... kein Problem?
      Bis auf diverse rassistische Ausfälle auf facebook und beim Griss hierzu sehe ich das Thema als völlig unproblematisch an,ja.
      Das Oly dürften wir uns immerhin mit Helene Fischer, Andreas Gabalier und e-Bike-Fahrern teilen. ;)
      .... ja ... und Placido war auch noch auf dem Platz .. und den britischen Frauenversteher hast noch vergessen ... aber 8 Wochen Sommerpause müsste denen für die Darbietung ihrer Kunst doch genügen ;-))
    • MutigerLöwe schrieb:

      Ob der Rasen das auch so locker sähe wie du ? Sind immerhin knapp 70 Heimspiele! Auch wenn man die women in red rauskomplimentieren könnte, wären es immer noch 60.
      Keine Ahnung, wie betreten der Rasen danach aussieht .. bin ja Fußball- und nicht Wiesenexperte ....

      Und den Terminplanern müsste man auch ein glückliches Händchen und ein gutes Computerprogramm wünschen ... das würde nicht einfach.
      Es hat doch immer geheißen, das GWS wäre das meistbespielte Stadion Münchens/Deutschlands/Europas (weiß die Vergleichskategorie nimmer).

      Die Stadt wird halt ein Maximal-Belegungskonzept haben, wie viele Spiele insgesamt stattfinden können. Würde dieses Limit durch Türk Gücü überschritten, sagt die Stadt halt entweder Türk Gücü darf nicht rein oder irgendwer anders muss dafür raus. Im Zweifel halt die B-Jugend der Roten. Ganz einfach.

      Bei den Zwischentönen deiner Posts zum Thema Stadion hat man in der Regel den Eindruck, dass du entweder etwas herbeireden willst oder aber dich als Bescheidwisser unter uns ahnungslosen und naiven GWS-Träumern gerieren willst. Das fällt schon länger (und offenbar auch nicht nur mir) auf.
    • Ex-Oberlandler schrieb:

      MutigerLöwe schrieb:

      Ob der Rasen das auch so locker sähe wie du ? Sind immerhin knapp 70 Heimspiele! Auch wenn man die women in red rauskomplimentieren könnte, wären es immer noch 60.
      Keine Ahnung, wie betreten der Rasen danach aussieht .. bin ja Fußball- und nicht Wiesenexperte ....

      Und den Terminplanern müsste man auch ein glückliches Händchen und ein gutes Computerprogramm wünschen ... das würde nicht einfach.
      Es hat doch immer geheißen, das GWS wäre das meistbespielte Stadion Münchens/Deutschlands/Europas (weiß die Vergleichskategorie nimmer).
      Die Stadt wird halt ein Maximal-Belegungskonzept haben, wie viele Spiele insgesamt stattfinden können. Würde dieses Limit durch Türk Gücü überschritten, sagt die Stadt halt entweder Türk Gücü darf nicht rein oder irgendwer anders muss dafür raus. Im Zweifel halt die B-Jugend der Roten. Ganz einfach.

      Bei den Zwischentönen deiner Posts zum Thema Stadion hat man in der Regel den Eindruck, dass du entweder etwas herbeireden willst oder aber dich als Bescheidwisser unter uns ahnungslosen und naiven GWS-Träumern gerieren willst. Das fällt schon länger (und offenbar auch nicht nur mir) auf.
      Nein, das fällt nicht nur dir auf. Ist nicht neu.
    • Ex-Oberlandler schrieb:

      Mutiger Löwe, du freust dich also aufs Oly oder ist das jetzt ein nur irgendein Super-Meta-Sarkasmus, der sich selbst und als Bescheidwisser vor uns Giesing-Träumern da stehen lassen soll?!
      Macht nichts, dass du dich wiederholst, machen wir doch alle. Gerade in diesem thread schreibt einer vom anderen ab und findet sich dabei super. (Ist ja in der Politik und v.a. bei den "Journalisten" heutzutage auch nicht anders.)

      Insofern ist es doch erfrischend, wenn es noch user gibt, in deren Beiträgen man Zwischentöne sucht und vermutet ... auch wenn es bei dem "streitbefangenen Beitrag" vordergründig nur um die Auslastung eines Stadions und die Belastung des dazugehörigen Rasens ging.

      PS
      Natürlich weiß ich, dass Du mit "Zwischentöne" meintest, dass ich gerne auf die Problematik hinweise, dass es sich beim Grünwalder Stadion um ein renovierungsbedürftiges , kleines Stadion mit zu wenigen Sitzplätzen handelt, das der Stadt München gehört und deswegen noch einige andere Münchner Vereine das "Recht" haben, dort zu spielen.

      Giesing/GWS-Träumer?
      Mei, jeder Löwenfan hat das Recht von dem zu träumen, was ihn glücklich macht.
      Die Spannweite hierbei ist groß ... sie reicht vom Amateurfußball im nicht umgebauten Grünwalder mit jungen billigen Spielern aus dem eigenen Nachwuchs bis zur Championsleague mit Starspielern aus aller Welt in einer 70000-er Hasan Ismaik Arena.

      Ich persönlich träum so dazwischen rum .... von einem fußballgerechten Innenumbau des Oly mit einer Kappa von vielleicht 40 000, in dem gestandene Löwenprofis, also Spieler, welche sich z.B. Mittelständler wie Augsburg oder Nürnberg leisten können, hin und wieder um den Aufstieg in die erste Liga mitspielen ...

      So, ich geh jetzt Ama-Fußball schauen ... in unserer 700 - Mann - Arena ...
    • Ex-Oberlandler schrieb:

      Es hat doch immer geheißen, das GWS wäre das meistbespielte Stadion Münchens/Deutschlands/Europas (weiß dieDie Stadt wird halt ein Maximal-Belegungskonzept haben, wie viele Spiele insgesamt stattfinden können. Würde dieses Limit durch Türk Gücü überschritten, sagt die Stadt halt entweder Türk Gücü darf nicht rein oder irgendwer anders muss dafür raus. Im Zweifel halt die B-Jugend der Roten. Ganz einfach.
      Ich darf dich an dieser Stelle korrigieren: Seitdem es den Campus der Roten gibt, spielen dort alle ihre Jugendmannschaften. Im GWS spielen nur noch die Regionalliga-Mannschaft sowie die Frauen.
      Fußballmafia DFB
    • @MutigerLöwe: Da der Rasen im GWS kein Rollrasen ist, dürfte das eigentlich kein Thema sein.
      Es wird ja nicht drauf trainiert. Wenn da 2 Spiele am WE sind und anschließend 5-6 Tage Pause - wenn das ein Rasen nicht verträgt...
      Meiner persönlichen Meinung nach ist des ein klassisches Thema um Publicity zu erhaschen. Dass - dank dir ;-) - das LF auch bedingt drauf aufspringt, ist unnötig aber man kann ja auch über unnötige Sachen schreiben :-).
    • Ex-Oberlandler schrieb:

      MutigerLöwe schrieb:

      Merkwürdig, dass der Wunsch von Türkgücü, bei Aufstieg in die Regionalliga auch im Städtischen Stadion spielen zu dürfen, hier gar kein Thema ist ...

      Termine .. Rasen ... kein Problem?
      Bis auf diverse rassistische Ausfälle auf facebook und beim Griss hierzu sehe ich das Thema als völlig unproblematisch an,ja.
      Ich auch.
      Die Stadt wird sich schon um die Qualität des Rasens kümmern.

      Und wenn einer raus muss, dann die roten "Damen", die können von mir aus noch einzelne Spiele (Schwammerl) reinverlegen und ansonsten in diesem "Campus" an der Kläranlage spielen.
      1996 - in den Farben weiß und blau!
    • Halte ich nichts davon, dann stürzen sich alle auf die Topspiele und bei anderen ist das Stadion dann halb leer. Entweder weil der Gegner nicht so attraktiv, Uhrzeit unpassend oder das Wetter schlecht ist.
      Sieht man ja bei uns, z.B. DFB Pokal soll es noch Plätze geben.
      Ich halte mehr davon, Stammkarteninhaber zu ermöglichen bei bestimmten Spielen auf Ihr Recht zu verzichten und gegen einen verminderten Preis diese dann online abzutreten.
    • Im Spiel-Fred ist mir heute alles zu negativ, deswegen erwähne ich hier, wie großartig die volle Westkurve in der Abendsonne aus Block O gesehen gestern ausgeschaut hat.

      Das ich das nochmal sehen darf, hätt ich noch vor 1 1/2 Jahren nicht zu träumen gewagt. Danke Hasan dass du das möglich gemacht hast, danke für alles, danke für die "4"!
    • Ex-Oberlandler schrieb:

      Im Spiel-Fred ist mir heute alles zu negativ, deswegen erwähne ich hier, wie großartig die volle Westkurve in der Abendsonne aus Block O gesehen gestern ausgeschaut hat.

      Das ich das nochmal sehen darf, hätt ich noch vor 1 1/2 Jahren nicht zu träumen gewagt. Danke Hasan dass du das möglich gemacht hast, danke für alles, danke für die "4"!
      Deinem Dank kann ich mich nur anschließen. Danke HI dass du uns aus dem Bayernstadion - und zwar für immer - rausgeholt hast.

      Und ein extra Dankeschön möchte ich noch hinzufügen für den Umstand dass du unsere Festspiele in der Heimat nicht mit deiner Anwesenheit besudelst.
    • Alexscorps schrieb:

      Ex-Oberlandler schrieb:

      Im Spiel-Fred ist mir heute alles zu negativ, deswegen erwähne ich hier, wie großartig die volle Westkurve in der Abendsonne aus Block O gesehen gestern ausgeschaut hat.

      Das ich das nochmal sehen darf, hätt ich noch vor 1 1/2 Jahren nicht zu träumen gewagt. Danke Hasan dass du das möglich gemacht hast, danke für alles, danke für die "4"!
      Deinem Dank kann ich mich nur anschließen. Danke HI dass du uns aus dem Bayernstadion - und zwar für immer - rausgeholt hast.
      Und ein extra Dankeschön möchte ich noch hinzufügen für den Umstand dass du unsere Festspiele in der Heimat nicht mit deiner Anwesenheit besudelst.
      Wie hat HI so schön 2017 in FB geschrieben:

      Mit Ayre wollen wir einerseits ein neues Kapitel aufschlagen, andererseits mit ihm alles Menschenmögliche unternehmen, damit der TSV 1860 eines Tages wieder im allseits geliebten Grünwalder Stadion spielen darf.

      Da muss man fast OG Recht geben, daß der Investor dafür alles mögliche für unseren Verein unternimmt und wir bösen Fans es nicht einmal bemerken. :-)
    • Ex-Oberlandler schrieb:

      Im Spiel-Fred ist mir heute alles zu negativ, deswegen erwähne ich hier, wie großartig die volle Westkurve in der Abendsonne aus Block O gesehen gestern ausgeschaut hat.

      Das ich das nochmal sehen darf, hätt ich noch vor 1 1/2 Jahren nicht zu träumen gewagt. Danke Hasan dass du das möglich gemacht hast, danke für alles, danke für die "4"!
      Recht hast.

      Und nochmal zu meinem "Problem" bzgl. Füllstand F1/F2/J: vollkommen egal, ich nehme meinen Sohn die Saisong jetzt einfach immer 70 Minuten auf die Schulter.
      Da macht er Stimmung, singt, klatscht und schreit.
      Gegen Ende 20 Minuten am Zaun rumhängen und Becherbetteln muss ich ihm dann aber auch lassen.

      Alles super.
      Es fühlt sich weiter gut an - selbst bei Niederlagen.
      1996 - in den Farben weiß und blau!