Angepinnt Sechzgerstadion oder doch grüne Wiese?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Auch wenn ich das Grünwalder Stadion als den perfekten Ort für uns halte, darf man in diesem Theard einen kleinen aber wohl sehr enttscheidenen Punkt nicht vernachlässigen.....Es dürften wohl der Stadt München die Wünsche oder Träume von uns anhand des GWS so ziemlich am allerwerstesten vorbei gehen, nachdem Sie in den nächsten Jahren wahrscheinlich eine 6 stellige Millionen Summe in ein "Weltkulturerbe" stecken muss, in dem es mit gutem Zutun auch noch eine Grünfläche geben wird. Und nach dem Scheitern der Pläne 2010/2011, sowie die absolute Ruhe um die Stadionkommission, der auch ein gewisser Innstadt Löwe angehörte, dürften die Würfel schon lange gefallen sein.
    • Neu

      Wird eine geile 3. Liga nächste Saison ... mit vielen Auswärtsfans (Osnabrück, KSC, Münster, Braunschweig, Lautern, Rostock, Jena, Halle, Haching, Würzburg, evtl. Mannheim und Cottbus).

      Sollten wir aufsteigen, dann werden diese Clubs wohl die Gästekontingente bei uns weitgehend ausschöpfen.
      Damit kann man davon ausgehen, dass sich in der Ost - wegen der vielen Gästefans in Block P und der bestenfalls halben Belegung von Block Q (Evakuierungsblock) nächste Saison kein Löwenfan befinden wird, um seine Mannschaft anzufeuern.

      PS
      Welcher Stadionexperte war das gleich wieder, der hier vor einigen Wochen geschrieben hat, dass man sich doch wegen der paar Fans aus Wehen, Lotte und Asbach nicht gleich in die Hose machen muss .. tja ..
    • Neu

      Würde mir erst darüber Gedanken machen, wer nächstes Jahr unseren Auswärtsblock füllt, wenn es soweit ist...

      Manche schätzen mich als Pessimisten ein, ich selbst halte mich für einen Realisten. Also ich hab gemischte Gefühle was die Relegation angeht, aber vor paar Tagen sagte mir mein Bauchgefühl: "Das Leben ist hart und rau, du als Sechzger weißt das natürlich. Und deswegen verkackt Sechzig leider die Relegation".
      ~ Für ein Sechzig ohne Scheich ~
    • Neu

      Q60 schrieb:

      @MutigerLöwe
      Die Anzahl an Auswärtsfans und das "drohende Verhalten" derer sind zwei verschiedene Dinge.
      Bei welchem deiner genannten Vereine (außer Rostock, Mannheim) gäbe es denn Probleme?
      Naja gibt schon noch ein paar mehr. Ansonsten hat troublemaker recht. Erst über gelegte Eier sprechen. Wir hätten auf alle Fälle zumindest mit 13500 mehr heimkarten als diese Saison..
      FREIHEIT FÜR 60 UND NACH GIESING ZURÜCK!
      60 IST DER GEILSTE CLUB DER WELT! OHNE HASAN!
    • Neu

      Erfurt zahlt im neuen Stadion nächste Saison (4. Liga) 90.000 Euro Miete. Sollten mehr als 3.000 Zuschauer bei einem Spiel anwesend sein kostet es einen Aufschlag von 85 Cent pro Zuschauer.

      Die Stadt Erfurt wird dieses Jahr vermutlich 1,6 Millionen Euro an Verlusten ausgleichen.
      "Die Stadt hatte im Vorfeld des Stadionbaus immer wieder für die 50-Millionen-Euro-Investition geworben. Ein Hauptargument: Im alten Stadion habe die Stadt jedes Jahr viel Geld für Reparaturen und Betriebskosten aufbringen müssen. Die damals genannte Summe lag allerdings nur bei 1,3 Millionen Euro."

      MDR: Hohe Verluste beim Steigerwaldstadion