Angepinnt Sechzgerstadion oder doch grüne Wiese?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gernot schrieb:

      Sprich: Das Geld vom Onkel Hasan ist nötig. Ohne den wird nix gehen. Die Realisten unter uns Träumern wissen das schon lange das wieder ein Gang nach Canossa fällig ist.
      Da gibt es mehrere Finanzierungsmöglichkeiten, die nicht an Hasan Ismaik hängen.
      Warum sollte man sich da auch wieder von einer Einzelperson abhängig machen?
      Zur Not machst eben ne Stiftung.
      "Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen." George Santayana
    • 1*8*6*0 schrieb:

      Nur mal zur Klarstellung:

      Falls die Stadt einem wie auch immer gestalteten Erbpachtvertrag für das GWS zustimmen würde, wäre der EV der Vertragspartner!!!

      Die KGaA mit Ihren 30-40 Mio. Schulden bekommt mit Sicherheit gar nix von der Stadt.

      Es gäbe dann einen Vertrag zwischen KGaA und EV zur Nutzung der Spielstätte GWS über X Jahre.

      Ob in der Kasse vom EV allerdings die Mittel für einen Umbau/Renovierung des GWS vorhanden sind bezweifle ich auch :)
      Würde man diese Logik weiterdenken wäre auch beim Trainingsgelände der e.V. der Vertragspartner mit der Stadt. Ist er aber nicht.
      Ein Verein gehört nicht einem Menschen. Der Verein gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren.
      Christian Streich in einem Kicker Interview am 16.04.2015
    • Ich bin strikt gegen diesen ganzen Investorenquatsch im Fussball, aber hat er nicht erst vor kurzem 2 Millionen überwiesen? Ihr würdet euch wohl kaum am jetzigen Kader (oder am aktuellen Trainer ...) ergötzen können wenn er nicht wieder mal Kohle überwiesen hätte - obwohl das ja scheinbar einige Wochen nach der Überweisung wieder mal keiner wahrhaben will...
      Keine Ahnung, wie ihr euch das vorstellt, wenn wir Kohle brauchen schließen wir die Augen, halten die Hand auf und einige Tage nach der Überweisung behaupten wir einfach wieder er wäre pleite, machen uns über ihn lustig oder sonst was. So langsam geht mir dieses scheinheilige Rumgetue aber richtig auf den Sack. Entweder man nimmt Geld von ihm oder nicht.
    • er hat 2 ,Millionen an genussrechten zur verfügung gestellt, aber keine 2 Millionen überwiesen. In finanziellen dingen versiertere können dies vielleicht besser erklären. Nicht umsonst gabs doch das wochenlange Hickhack auch diesen sommer wieder, nachdem die marionette vorgeprescht war.
      FREIHEIT FÜR 60 UND NACH GIESING ZURÜCK!
      60 IST DER GEILSTE CLUB DER WELT! OHNE HASAN!
    • AllgäuLöwe schrieb:

      BlueAnarcho schrieb:

      Hallo Löwenforum,

      nach zwei Jahren mitlesen, habe ich mich auch angemeldet.
      Mein erster Kommentar zur Frage über die gewünschte Stadionkapazität:
      Wie in der vorletzten Ausgabe des Brunnenmillers steht, lag unser Zuschauerschnitt in den letzten 10 Jahren nie über 20 000 - und das in der 2. Liga.
      Also, zwischen 22000 und 25000 Personen würde für das Sechzger völlig ausreichen.
      Ich gehe Mal davon aus das Du dich im Brunnenmiller wohl verlesen hast, ansonsten kannst du nicht auf diese Zahl kommen! Die Zuschauer Entwicklung findest du im Link
      transfermarkt.de/tsv-1860-munc…hlenentwicklung/verein/72
      Ich zitiere aus dem Brunnenmiller Nr. 26 (Ausgabe gegen Würzburger Kickers), Seite 16:

      "Einiges zu Giesing einfallen lassen haben wir uns ja schon in einer Brunnemiller-Ausgabe im letzten Herbst, in der wir anhand von Bauplänen eine Erweiterung auf rund 22.000 Plätze beschrieben haben. Diese Zuschauerzahl scheint uns dabei auch insofern realistisch, nachdem wir in einer der letzten Ausgaben einen durchschnittlichen Zuschauerschnitt der letzten 10 Jahre von guten 20.000 Plätzen als ausreichend für 1860 München ermitteln konnten."

      Sind meine Augen (trotz meines Alters von 57 Jahren) noch gut?
      Siamo tutti antifascisti
    • AllgäuLöwe schrieb:

      Der Massentourismus war, wie du anhand der Zahlen ab dem Jahr 2008 sehen kannst, schon so gut wie vorbei.
      Stimmt. Da ging es dann (wie zu Oly-Zeiten!) mit Freikarten-Aktionen los, wo z.B. Bus-Ladungen voll mit Jugendmannschaften herangekarrt wurden um sich ne Heimpleite anzuschauen.

      Und wenn Du schon 2008 erwähnst:
      Ich werde nie vergessen, wie unser damalige Manager Stefan Reuter nach dem "Heimspiel" gegen Nürnberg (57.200 Zuschauer - davon ca. 25.000 aus Franken!) meinte,
      dass man an dieser Partie gesehen hat, warum 1860 unbedingt so ein großes Stadion braucht - sonst hätte man ja gar keinen Platz für so viele Zuschauer gehabt!
      (Zum Vergleich: In den Heimspielen VOR und NACH dem Club hatte man 19.400 und 21.800 Zuschauer! Ich denke, ein Stadion mit ~ 22.000 Plätzen wäre für uns ausreichend...)
      Wo Mainstream zum Kult wird, wird Widerstand zur Pflicht!
    • Berger2.0 schrieb:

      Und wenn Du schon 2008 erwähnst:
      Ich werde nie vergessen, wie unser damalige Manager Stefan Reuter nach dem "Heimspiel" gegen Nürnberg (57.200 Zuschauer - davon ca. 25.000 aus Franken!) meinte,
      dass man an dieser Partie gesehen hat, warum 1860 unbedingt so ein großes Stadion braucht - sonst hätte man ja gar keinen Platz für so viele Zuschauer gehabt!
      Da sind wir zu 100% der selben Meinung! Und ich rede ja nicht von einer völlig "abgefahrenen" Zuschauerzahl.....noch schlimmer empfand ich aber das Spiel gegen Dynamo Dresden!
      10% Gästekontingent sind ja in Ordnung....
    • Sandra schrieb:

      Berger2.0 schrieb:

      candid road schrieb:

      und man sollte auch bedenken
      das Zuschauerplätze nicht gleich immer auch Zuschauer sind
      DEN Spruch sollten sich einige einrahmen und aufhängen!

      bluelady schrieb:

      Kreisen der 'Fdngwd'
      Wofür steht die Abkürzung?
      "Fanorganisation die nicht genannt werden darf"! Die ARGE hat uns vor Jahren mal verboten hier im Forum über sie zu schreiben...
      "Fans die nicht gewählt werden dürfen" dachte ich zuerst ^^
      Wo Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht.

      Freiheit für Sechzig und nach Giasing zurück.
    • BlueAnarcho schrieb:

      AllgäuLöwe schrieb:

      BlueAnarcho schrieb:

      Hallo Löwenforum,

      nach zwei Jahren mitlesen, habe ich mich auch angemeldet.
      Mein erster Kommentar zur Frage über die gewünschte Stadionkapazität:
      Wie in der vorletzten Ausgabe des Brunnenmillers steht, lag unser Zuschauerschnitt in den letzten 10 Jahren nie über 20 000 - und das in der 2. Liga.
      Also, zwischen 22000 und 25000 Personen würde für das Sechzger völlig ausreichen.
      Ich gehe Mal davon aus das Du dich im Brunnenmiller wohl verlesen hast, ansonsten kannst du nicht auf diese Zahl kommen! Die Zuschauer Entwicklung findest du im Linktransfermarkt.de/tsv-1860-munc…hlenentwicklung/verein/72
      Ich zitiere aus dem Brunnenmiller Nr. 26 (Ausgabe gegen Würzburger Kickers), Seite 16:
      "Einiges zu Giesing einfallen lassen haben wir uns ja schon in einer Brunnemiller-Ausgabe im letzten Herbst, in der wir anhand von Bauplänen eine Erweiterung auf rund 22.000 Plätze beschrieben haben. Diese Zuschauerzahl scheint uns dabei auch insofern realistisch, nachdem wir in einer der letzten Ausgaben einen durchschnittlichen Zuschauerschnitt der letzten 10 Jahre von guten 20.000 Plätzen als ausreichend für 1860 München ermitteln konnten."

      Sind meine Augen (trotz meines Alters von 57 Jahren) noch gut?
      Deine Augen sind wohl gut...
      Ob die handelnden Personen den "Brunnenmiller" als Vorlage nehmen wage ich eh zu bezweiflen.

      Selbst das Löwenmagazin hat sich nun dieser Frage angenommen und seriös darüber geschrieben
      loewenmagazin.de/grafische-dar…seit-der-saison-2010-1011

      Ich Frage mich nur, wie der KSC seine Zuschauerentwicklung betrachtet? Die letzten beiden Jahre keine 12000 im Schnitt. Davor in der 2. Liga rund 16000 im Schnitt! Und da wird etwas hingestellt mit 30000. Komisch.

      Und wie schon mehrfach betont...eine Kapazität von 35000 +/- , sehe ich als ideales Stadion für den TSV an! Am besten an der Grünwalder Strasse..und wenn es eben nur 25000 - 28000 sind...mein Gott es gibt schlimmeres!

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von AllgäuLöwe ()