TSV 1860 München Futsal

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • TSV 1860 München Futsal

      So,

      nach fast einem Jahr habe ich es nun auch endlich mal zu einem Futsal-Spiel des TSV 1860 München geschafft.

      Futsal ist kein "neumodischer Scheiß, den keiner braucht", sondern eigentlich nix anderes wie das altgewohnte Hallen-Kleinfeld ohne Bande, das jeder von uns in der Schule gespielt hat. Es spielen 4 Spieler plus Torwart und zwar 2x20 Minuten lang. Auch im Futsal gibt es hochranginge Meisterschaften unter dem selben Verbandssystem.

      Der TSV 1860 München hat seit letztem Jahr eine eigene Futsal-Abteilung gegründet und steht derzeit nach 3 Spieltagen an der Spitze der Futsal-Bayernliga, der zweithöchsten deutschen Klasse. Beim 6:2-Sieg gegen Passau waren am Sonntag etwa 50 Gäste in der Halle des Siemens-Gymnasiums in der Quiddestraße, darunter auch Michael Hofmann.

      Ich fands Ultra witzig und einen kurzweiligen Zeitvertreib an einem verregneten Sonntagabend.

      Das nächste Heimspiel ist am Sonntag, den 10.12 um 18 Uhr gegen Croatia München. Wenn nun das Catering noch etwas passt, dann wird's sicher ein toller Abend.


      Und die Aufstiegsfeier können wir dann ja mit denen vom "richtigen" Fußball zusammenlegen!
    • Leider war es gestern eine 7:6 - Niederlage.


      Zur Halbzeit lag Sechzig noch - relativ unverdient - mit 1:0 gegen die Kroaten hinten. In der zweiten Halbzeit ging es dann drunter und drüber: Croatia schoss in 2 Minuten 4 Tore und lag plötzlich mit 6:1 vorne, auf welches Sechzig bis auf 6:5 verkürzen konnte. Insgesamt 4 Elfmeter, 2 rote Karten und 12 Tore gab es in den zweiten 20 Minuten zu zählen. Von den "strittigen" Schirientscheidungen, kroatischen Flugeinlagen und hitzigen Diskussionen mal abgesehen.

      War das Spiel in der ersten Hälfte schon rasant, konnte man in der zweiten Hälfte nicht mal mehr in Ruhe sein Bier aus dem Rucksack holen, ohne eine entscheidende Spielszene zu verpassen. Auch zuschauermäßig gabs deutlich mehr Zuspruch: Die Zuschauerzahl hat sich meines Erachtens fast verdoppelt!


      Da geht noch einiges!
    • Unsportliches Verhalten der Kroaten kann ich mir gut vorstellen. FC Croatia durfte ich mal in der F-Jugend meines Sohnes erleben. Nach 5 Jahren Fußball mit den Kindern kann ich behaupten: Der übelste Scheißverein Münchens! Hab nen Faustschlag von einem Kroatenvater abbekommen, da er mit einer korrekten Schirientscheidung nicht einverstanden war und ich gewagt habe, ihm zu widersprechen. Bin froh, dass Du das Spiel überlebt hast.

      Eine Entschuldigung vom Vater, anderen Eltern, Trainer oder Verein gab es nicht. Ich habe dafür später ähnliche Geschichten über den Verein gehört. Im Grunde sollte man gegen solche Clubs gar nicht mehr antreten. Dann sind sie gezwungen ihr Verhalten zu überdenken oder sie können den Laden eben zu machen...
      Fuck Armageddon...This is hell!

      ehemals 1860_sendling