Verwaltungsrat Stimoniaris tritt zurück

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ruudi schrieb:

      War einer der wenigen, den ich für fähig gehalten haben...
      Echt traurig.....

      Fähig ist ein dehnbarer Begriff, die einen halten Merkel für fähig, die anderen für unfähig; die einen halten Trump für unfähig, die anderen haben ihn gewählt ... Ähnlich sehe ich es bei Stimoniaris (den ich im Übrigen nicht gewählt habe)

      Was befähigte Stimoniaris deiner Meinung nach im Gegensatz zu den anderen?

      War er fähig, die Seite HIs zu vertreten?
      War er fähig, 60 ohne (noch mehr) Hilfe von außen weiter zu bringen?
      War er fähig, eine Zukunftsperspektive ohne Investor zu sehen?

      Und wer sind die vielen Unfähigen?
      "Erfolg ist prinzipiell nicht schlecht, er wird nur überbewertet. Das Leben ist spannender mit weniger. Da muss man den 60ern Recht geben." (Capriccio am 23.01.18)
    • Mir schien er eher dem Investor zugeneigt.
      Könnte es aber nicht sein, dass MAN eher mit den Sponsoren zusammenarbeitet die die laufende Saison finanziert haben und Mey mit seinen "Companeros" unterstützen?
      Und jetzt, da sich die Nicht-Umsetzung des Hoppen Antrags bzw. die Nichtkündigung des Kooperationsvertrages abzeichnet, er hinwirft ?

      Hab da nicht soviel Einblick, wie gesagt kam er bei mir eher "Pro-Ismaik" rüber.

      Vielleicht wird der Vertrag auch gekündigt und er war dagegen und steigt jetzt aus.

      Ohne wörtliche Begründung der Gründe seines Rücktritts bleibt Raum für Spekulationen.
    • bluelady schrieb:

      Ruudi schrieb:

      War einer der wenigen, den ich für fähig gehalten haben...Echt traurig.....
      Fähig ist ein dehnbarer Begriff, die einen halten Merkel für fähig, die anderen für unfähig; die einen halten Trump für unfähig, die anderen haben ihn gewählt ... Ähnlich sehe ich es bei Stimoniaris (den ich im Übrigen nicht gewählt habe)

      Was befähigte Stimoniaris deiner Meinung nach im Gegensatz zu den anderen?

      War er fähig, die Seite HIs zu vertreten?
      War er fähig, 60 ohne (noch mehr) Hilfe von außen weiter zu bringen?
      War er fähig, eine Zukunftsperspektive ohne Investor zu sehen?

      Und wer sind die vielen Unfähigen?
      Ich bin der Meinung er steht zu 1860 und will das beste für den Verein.
      Bei manch anderen im Verein stehen ander Interessen im Vordergund...
      MAN hat uns immer finanziell unterstützt und er hat einfach gute Kontake

      Hier im Forum geht es nur gegen HI und nicht um 1860 bei DB24 stehen sehr viele für HI.

      ES GEHT NUR GEMEINSAM ABER DAS IST JA BEI UNS SEIT 20 JAHREN NICHT MEHR DER FALL

      Die Meinung zu den Unfähigen behalte ich für mich hier im Forum ;-)

    • sheiny schrieb:

      Ruudi schrieb:

      Hier im Forum geht es nur gegen HI und nicht um 1860 bei DB24 stehen sehr viele für HI.
      Was ist denn in deinen Augen "sehr viele "und woher weißt du das es bei der blauen24 "sehr viele" sind? "Sehr viele "ist ein relativ dehnbarer Begriff 20, 50, 60, 80, 100 User?
      hier im Forum schreiben doch immer die gleichen Pappenheimer Ihre Meinung.

      Bei DB 24 sind wesentlich mehr USER angemeldet, die eher Pro HI sind.

      Ich bin im übrigen nicht bei DB 24 angeneldet.

      Und hier im Forum ja auch nicht sehr willkommen....

    • Ruudi schrieb:

      hier im Forum schreiben doch immer die gleichen Pappenheimer Ihre Meinung.

      Bei DB 24 sind wesentlich mehr USER angemeldet, die eher Pro HI sind.

      Ich bin im übrigen nicht bei DB 24 angeneldet.
      Das dort mehr User angemeldet sind die pro Ismaik sind ist eine falsche Annahme. Ich war dort angemeldet und wenn man sich die Usernamen unter jedem Artikel durchliest stellt man fest das die pro Ismaik Fraktion aus ca 30 Usern besteht die aber kontinuierlich dort den ganzen Tag über posten oder anders gesagt ihre schlechte Kinderstube auf der blauen24 sehr deutlich zeigen und somit auch 500 + xxx Kommentare zusammenkommen können. Ich habe mal als ich dort noch gemeldet war eine Woche lang eine Liste gemacht mit Usernamen die unter jedem Artikel ihren E.v Hass posten und zählte dabei vom harten Kern 30 bis 35 Leute.
    • Ruudi schrieb:

      hier im Forum schreiben doch immer die gleichen Pappenheimer Ihre Meinung.
      Bei DB 24 sind wesentlich mehr USER angemeldet, die eher Pro HI sind.

      Ich bin im übrigen nicht bei DB 24 angeneldet.

      Und hier im Forum ja auch nicht sehr willkommen....
      Also, ich schau beim OG konsequent nicht rein, aber von Personen, die dort schreiben bzw. schrieben, weiß ich, dass dort bei db24 immer die gleichen Pappenheimer ihre Meinung schreiben. ;-)

      Ob du hier willkommen bist oder nicht, musst du selbst wissen, hier kommt man mit anderen Ideen und Vorstellungen schon klar, aber sie müssen halt begründet sein.

      Zitat: "Hier im Forum geht es nur gegen HI und nicht um 1860 bei DB24 stehen sehr viele für HI." Hast du ernsthaft den Eindruck, dass es den Usern hier NICHT um 60 geht?? Hast du ernsthaft den Eindruck, dass es den db-Usern wirklich um 60 geht und nicht um ein hochgepushtes Bayern-Light-Remake-Double-..., das gefälligst dem sakrosankten HI huldigen soll ...?

      Ruudi schrieb:

      MAN hat uns immer finanziell unterstützt und er hat einfach gute Kontake
      Meinst du, dass die Unterstützung an Stimoniaris gekoppelt war oder warum schreibst du in der Vergangenheit?

      Für mich sind 'gute Kontakte' allein kein Fähigkeitsbeweis und dass er "das beste für den Verein will und für 60 steht", ist für mich selbstverständlich. Wenn jemand ein Amt bei den Löwen bekleiden will, sollte dies eine Grundvoraussetzung sein, zumal wenn dieser sich als Präsidentschaftskandidat ins Gespräch bringt ...
      "Erfolg ist prinzipiell nicht schlecht, er wird nur überbewertet. Das Leben ist spannender mit weniger. Da muss man den 60ern Recht geben." (Capriccio am 23.01.18)
    • Naja ruudi Hi hat nicht wirklich viele Sachen gemacht die uns wirklich weitergebracht haben auch er ist nur ein Sprücheklopfer wie viele andere auch die im Verein tätig waren und er wie so viele vor ihm sind auch nicht bereit Verantwortung für das zu übernehmen was sie angerichtet haben . Warum sollte man ihn noch weiter unterstützen ? Da braucht es schon eine glaubhafte 180 Grad wendung von Hasan ismaik das er jemals irgendwann wieder ernstgenommen wird .
    • sheiny schrieb:

      Ruudi schrieb:

      hier im Forum schreiben doch immer die gleichen Pappenheimer Ihre Meinung.

      Bei DB 24 sind wesentlich mehr USER angemeldet, die eher Pro HI sind.

      Ich bin im übrigen nicht bei DB 24 angeneldet.
      Das dort mehr User angemeldet sind die pro Ismaik sind ist eine falsche Annahme. Ich war dort angemeldet und wenn man sich die Usernamen unter jedem Artikel durchliest stellt man fest das die pro Ismaik Fraktion aus ca 30 Usern besteht die aber kontinuierlich dort den ganzen Tag über posten oder anders gesagt ihre schlechte Kinderstube auf der blauen24 sehr deutlich zeigen und somit auch 500 + xxx Kommentare zusammenkommen können. Ich habe mal als ich dort noch gemeldet war eine Woche lang eine Liste gemacht mit Usernamen die unter jedem Artikel ihren E.v Hass posten und zählte dabei vom harten Kern 30 bis 35 Leute.

      So ist es.
      Ca. 30 die den ganzen Tag vor der Tastatur hängen und lautstark Beleidigungen gegen den eV abfeuern und dabei noch denken sie sind witzig und sie wären viele.
      Der Haufen ist in der Realität vernachlässigbar - nur Oli erfreut sich an den vielen Clicks.
    • @bluelady
      Naja- wir haben schon das Problem, dass alle 1860 Kanäle sehr tendenziös sind.

      Sie hier die dreiste, in eine vermeintliche Frage gekleidete Unterstellung vom User Kasi.

      Hätte das jemand mit einem VR aus dem lf Umfeld gemacht wäre er Sucherin dir gemaßregelt worden.

      So bleibt halt alles beim Alten. Der selbe Scheissdreck wie die 25 Jahre davor.

      Ich glaub sogar wir haben bei 60 bereits die Bubble erfunden, als in Mountain View noch 5 1/4 Zoll Disketten verwendet wurden.
    • Ich habe ihn nicht gewählt und ich finde auch nicht das sein freiwilliges Ausscheiden ein großer Verlust für den Verwaltungsrat ist. Auf anderen Kanälen wird ihm ja immer seine "große Kompetenz" unterstellt, die ich persönlich bei ihm nicht sehen bzw. nachvollziehen kann. Zumindest nicht in Bezug auf ein Wirken im Verwaltungsrat. Da gibt es gewiss kompetentere Kandidaten für den Verwaltungsrat des e.V.