Manager sowie auch Sportdirektor bei der KgAA

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Manager sowie auch Sportdirektor bei der KgAA

      Aktuell gibt's keinen Diskussionsthread über dieses Thema. Ich habe hier zu ein paar Fragen. Ich frag mal einfach naiv.....teils als Bestätigung für meine Meinung......teils weil ich es einfach nicht weiß:

      1. Manager. Was ist seine Aufgabe bei uns? Fauser ist ja Finanzfachman d.h. Ihm seine vorderste Arbeit war demnach die Jahresplanung aufzustellen. D.h. Gelder achivieren, Sponsoren, Verträge verlängern, etc.

      2. Was sollte der "Neue" vorrangig einbringen an Können? Ich denke der Finanzbackround ist aktuell viel wichtiger als ob er vom Fußball kommt. Was bedeutet auf diesem Posten vom Fußball kommt eigentlich? Ich sehe da keine Notwendigkeit. Ihr schon?

      3. 2 Posten oder ein Posten? Also Manager inkl. Sportdirektor oder eine Person? Wenn ja warum 1 bzw. 2 Personen.

      4. Aufgabe Sportdirektor?
      Hat Mordor24 überlebt und sucht hier den Ring der Weisheit!

      Sorry ich bin nur ein Löwenforum-User und habe keine Ahnung wie groß der Löwenzoo werden soll.
    • Wenn man den Gerüchten glauben darf
      sind wir schon wieder soweit - man
      blockiert sich gegenseitig und kann sich
      auf keinen Kandidaten einigen.
      Fauser sollte ja eigentlich schon weg sein,
      das er immer noch die Gescháfte fûhrt
      spricht Bànde.
      Am Ende zieht mann wieder 50+1 und
      der Knatsch geht weiter.
      Man kann sich bei dem Verein wirklich
      auf garnichts einigen, es ist furchtbar
    • GeoScH schrieb:

      Ist wirklich was dran, dass der e.V. dem neuem GF Scherold ein 5 Jahresvertrag geben will? oder ist das wieder so eine Finte?
      GF bekommen in der freien Wirtschaft im Normalfall 3-Jahres-Verträge.
      Das Gerücht kann dadurch aufgekommen sein, da Scharol einen Finanzierungsplan über 5 Jahre hinweg erarbeitet hat.
      Das ist aber nicht gleichbedeutend mit einem 5 Jahres-Vertrag für ihn.
      "Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen." George Santayana
    • Wuppertaler. schrieb:

      Wenn man den Gerüchten glauben darf
      sind wir schon wieder soweit - man
      blockiert sich gegenseitig und kann sich
      auf keinen Kandidaten einigen.
      Fauser sollte ja eigentlich schon weg sein,
      das er immer noch die Gescháfte fûhrt
      spricht Bànde.
      Am Ende zieht mann wieder 50+1 und
      der Knatsch geht weiter.
      Man kann sich bei dem Verein wirklich
      auf garnichts einigen, es ist furchtbar
      Ehrlicherweise MUSS man das was Ismaik will blockieren. Der Typ hat bis dato nur eins erwiesen und zwar das er keine Ahnung hat.
      Hat Mordor24 überlebt und sucht hier den Ring der Weisheit!

      Sorry ich bin nur ein Löwenforum-User und habe keine Ahnung wie groß der Löwenzoo werden soll.
    • Adgores schrieb:

      GeoScH schrieb:

      Ist wirklich was dran, dass der e.V. dem neuem GF Scherold ein 5 Jahresvertrag geben will? oder ist das wieder so eine Finte?
      GF bekommen in der freien Wirtschaft im Normalfall 3-Jahres-Verträge.Das Gerücht kann dadurch aufgekommen sein, da Scharol einen Finanzierungsplan über 5 Jahre hinweg erarbeitet hat.
      Das ist aber nicht gleichbedeutend mit einem 5 Jahres-Vertrag für ihn.
      ah ok, alleine wie er sich zutraut bei uns ein 5 Jahresplan zu machen, hat wohl richtig Dicke Eier der Junge
    • GeoScH schrieb:

      Adgores schrieb:

      GeoScH schrieb:

      Ist wirklich was dran, dass der e.V. dem neuem GF Scherold ein 5 Jahresvertrag geben will? oder ist das wieder so eine Finte?
      GF bekommen in der freien Wirtschaft im Normalfall 3-Jahres-Verträge.Das Gerücht kann dadurch aufgekommen sein, da Scharol einen Finanzierungsplan über 5 Jahre hinweg erarbeitet hat.Das ist aber nicht gleichbedeutend mit einem 5 Jahres-Vertrag für ihn.
      ah ok, alleine wie er sich zutraut bei uns ein 5 Jahresplan zu machen, hat wohl richtig Dicke Eier der Junge
      Naja, planen kann jeder. Da brauchst keine Eier haben. Den Plan hat er vermutlich auch bereits im Auftrag von Fauser erarbeitet. Man muss sich das schon mal in Ruhe überlegen ob es Möglichkeiten ohne Neuverschuldung/Weiterverschuldung gibt.
      Und ich find's auch vernünftig kurz - mittel - und langfristige Pläne mit gewissen Rahmenbedingungen zu haben.
      So ein Plan über 5 Jahre hinweg ist dann aber auch an viele Bedingungen geknüpft. Der kann auch mehrere Wege enthalten mit vorgeschlagenen Reaktionen/Alternativen.

      Btw. gehen diese Pläne nie zu 100% auf, da man nicht alles vorhersehen kann. Aber daran machst eben eine Perspektive und Konzepte, sowie Strukturen fest.
      Das wird ja immer gefordert.
      "Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen." George Santayana
    • GeoScH schrieb:

      ah ok, alleine wie er sich zutraut bei uns ein 5 Jahresplan zu machen, hat wohl richtig Dicke Eier der Junge
      Wir hatten 2010/2011 sogar ein testiertes Gutachten von Toilette & Dusche welches uns schwarze Zahlen ab 2014 bescheinigt hat. Mit diesem Gutachten sind wir dann auf Investorensuche gegangen. Standen bestimmt auch ganz tolle Dinge drin.

      Man kann immer einen 5 Jahresplan erstellen. Ob der dann auch so eintrifft steht auf einem anderen Blatt. Die Formulierung 5 Jahresplan mit dem Endergebnis 2. Liga ist ja sogar eine relativ positive Variante. Das würde ja bedeuten dass wir das Stadionproblem dann auch schon gelöst hätten.

      Wer erinnert sich nicht an unseren Mister Hep welcher Herrn Ismaik angeblich auch drei Varianten vorgeschlagen hat. Variante 1. war angeblich der garantierte Aufstieg in die 1. Liga.

      Ich halte die Aussage "der e.V. ist begeistert weil Herr Scharold einen 5. Jahresplan erstellt welcher keine Fremdmittel vorsieht und in der 2. Liga endet" daher für eine Ente bzw. die Wahrheit ist hoffentlich erheblich komplexer.
      Ein Verein gehört nicht einem Menschen. Der Verein gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren.
      Christian Streich in einem Kicker Interview am 16.04.2015
    • Adgores schrieb:

      GeoScH schrieb:

      Adgores schrieb:

      GeoScH schrieb:

      Ist wirklich was dran, dass der e.V. dem neuem GF Scherold ein 5 Jahresvertrag geben will? oder ist das wieder so eine Finte?
      GF bekommen in der freien Wirtschaft im Normalfall 3-Jahres-Verträge.Das Gerücht kann dadurch aufgekommen sein, da Scharol einen Finanzierungsplan über 5 Jahre hinweg erarbeitet hat.Das ist aber nicht gleichbedeutend mit einem 5 Jahres-Vertrag für ihn.
      ah ok, alleine wie er sich zutraut bei uns ein 5 Jahresplan zu machen, hat wohl richtig Dicke Eier der Junge
      Naja, planen kann jeder. Da brauchst keine Eier haben. Den Plan hat er vermutlich auch bereits im Auftrag von Fauser erarbeitet. Man muss sich das schon mal in Ruhe überlegen ob es Möglichkeiten ohne Neuverschuldung/Weiterverschuldung gibt.Und ich find's auch vernünftig kurz - mittel - und langfristige Pläne mit gewissen Rahmenbedingungen zu haben.
      So ein Plan über 5 Jahre hinweg ist dann aber auch an viele Bedingungen geknüpft. Der kann auch mehrere Wege enthalten mit vorgeschlagenen Reaktionen/Alternativen.

      Btw. gehen diese Pläne nie zu 100% auf, da man nicht alles vorhersehen kann. Aber daran machst eben eine Perspektive und Konzepte, sowie Strukturen fest.
      Das wird ja immer gefordert.
      Plan kannst wohl schon wegwerfen, wenn wir Relegation verkacken ^^ und er gehen muss^^
    • TheRiddler schrieb:

      Wuppertaler. schrieb:

      Wenn man den Gerüchten glauben darf
      sind wir schon wieder soweit - man
      blockiert sich gegenseitig und kann sich
      auf keinen Kandidaten einigen.
      Fauser sollte ja eigentlich schon weg sein,
      das er immer noch die Gescháfte fûhrt
      spricht Bànde.
      Am Ende zieht mann wieder 50+1 und
      der Knatsch geht weiter.
      Man kann sich bei dem Verein wirklich
      auf garnichts einigen, es ist furchtbar
      Ehrlicherweise MUSS man das was Ismaik will blockieren. Der Typ hat bis dato nur eins erwiesen und zwar das er keine Ahnung hat.
      Ich kann die geschäftliche Kompetenz weder von Hr. Scharold noch von Franz Gerber
      beurteilen. Was ich mir wünschen würde wäre endlich einmal eine gemeinsame Linie
      zu finden. Ich habe das Gefühl wenn eine Seite etwas vorschlägt macht die
      andere Seite aus purer Boshaftigkeit genau das Gegenteil. Ich bin nun wahrlich
      kein Freund von HI aber die momentane Situation ist frustrierend und bringt dem
      Verein überhaupt nichts. So kommt man nicht weiter.
      Am 08.01. soll es ja nun die verschobene Sitzung geben, bin mal gespannt was da
      entschieden wird
    • Wuppertaler. schrieb:

      Am 08.01. soll es ja nun die verschobene Sitzung geben, bin mal gespannt was da entschieden wird
      Nun ja, das hängt alleine an Ismaik, weil dieser einfach keinen Termin zugesagt hat.

      Wg dem GF/Sportdirektor: Fussballerische Kompetenz gibt es eigentlich zur Genüge für die 4. Liga, eine gewisse Konstanz für die geschäftliche Seite zu haben ist IMHO wichtiger, dort haben wir viel grössere Probleme...

      D.h. es hilft uns nix wenn der nächste SPORT-Direktor kommt, der dann so oder so kein Geld ausgeben kann und eventuell den wirtschaftlichen Teil nicht versteht...


      PS: Zur Person Lauth sei noch zu sagen das der Vorschlag "Lauth = Sportdirektor/GF" einfach lächerlich ist...Benny war ein guter Fussballer, aber als absolute Führungspersönlichkeit hat er sich nicht hervorgetan...ausserdem hat er einfach keine Erfahrung von wirtschaftlichen Dingen, der sollte vlt zuerst einmal ein Praktikum bei Ernst&Young, Deloitte oder Roland Berger machen - ein Fussballkommentator für eine Internet-TV-Streamingplatform zu sein befähigt wohl kaum zur GF....fast schon hysterisch komisch ist da die Schreierei der DB24 Jünger: Einerseits will man den "Sumpf trocken legen" und "echte Profis an Bord holen", andererseits unerfahrende Ex-Fussballer mit einer sehr wichtigen Position in einer wirtschaftlich schlechten Situation betreuen....mei Herrgott, lass Hirn wachsen!!!
    • Wir haben eine Personalchefin gehabt die 6stellig verdient hat? Warum haben wir so eine überhaupt gebraucht? Welche "STARS" arbeiten haben wir denn da noch die nun ja.....auf betreiben des Löwenzoobesitzers bei uns im Verein sitzen? Ist ja erschreckend was man da immer wieder mal erfährt...
      Hat Mordor24 überlebt und sucht hier den Ring der Weisheit!

      Sorry ich bin nur ein Löwenforum-User und habe keine Ahnung wie groß der Löwenzoo werden soll.
    • TheRiddler schrieb:

      Wir haben eine Personalchefin gehabt die 6stellig verdient hat? Warum haben wir so eine überhaupt gebraucht? Welche "STARS" arbeiten haben wir denn da noch die nun ja.....auf betreiben des Löwenzoobesitzers bei uns im Verein sitzen? Ist ja erschreckend was man da immer wieder mal erfährt...
      Genau das Gleiche habe ich mir auch gedacht. Was sagt eigentlich unser stets neutraler und objektiver Profi-Blogger dazu?
    • Der Blogger aus Mordor24? Mmmmmhh......hab mal aus Schulungszwecken da rüber geschaut und weil du mich genötigt hast....^^

      Er schreibt irgendwas von cleverer Schachzug mit Trares kann dies aber nicht erläutern.

      Und er kommt mit einem Ungezähmt um´s Eck. Ungezähmt ist sowas von die Bibel des geistig tieffliegenden Mannes! Er schreibt da irgendwas gegen Reisinger (also das Übliche) und sowas......was er überhaupt sagen will leuchtet mir nicht ein.
      Hat Mordor24 überlebt und sucht hier den Ring der Weisheit!

      Sorry ich bin nur ein Löwenforum-User und habe keine Ahnung wie groß der Löwenzoo werden soll.