Herausragende Münchner Persönlichkeiten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • NördlingerLöwe schrieb:

      St.Agostino schrieb:

      Naja- immerhin sollte das Miteinander so etwas besser funktionieren. Auch wenn besser hier immer noch weit weg von gut ist.
      Bei allem Respekt, aber das ist doch wirklich Unsinn.Mit dem einen ist man im Streit über die Neuausrichtung des Vereins nach dem Abstieg auseinandergegangen, der andere hat aller Voraussicht nach gegen die Verschwiegenheitspflicht im Verwaltungsrat verstoßen und damit jegliche Vertrauensbasis schon von vorneherein zerstört. Der eine hat sicher über die Presse gegenüber den aktuellen e.V.-Vertretern nachgetreten, der andere anhand der nun vorliegenden Informationen aller Voraussicht nach auch, und sieht deswegen womöglich sogar einer juristischen Auseinandersetzung mit dem e.V. entgegen. Dazu kommt, dass Stimoniaris sich im Juli für mindestens ein Jahr in ein Ehrenamt wählen lässt und dieses nach nicht mal einem halben Jahr ohne Angabe von Gründen aufgibt, nur um dann genau einen Monat später für die Gegenseite auf der Matte zu stehen.
      Vorbelasteter kann ein Verhältnis nicht sein, eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zum Wohle der KGaA ist unter diesen Voraussetzungen vollkommen unmöglich.
      Mei Unsinn- lf Durschnitt halt.

      Cassalette habbich von Anfang an gefressen gehabt. Die hinterhältige Kreuzer Geschichte. Besser wird’s trotzdem, denn zumindest hat er noch Schmerzempfinden.

      Die andereSache mag ich nicht mal kommentieren. Die Schlammschlacht über Indiskretion und öffentlichen Drohungen schau ich mir erstmal noch an.
    • St.Agostino schrieb:

      NördlingerLöwe schrieb:

      St.Agostino schrieb:

      Naja- immerhin sollte das Miteinander so etwas besser funktionieren. Auch wenn besser hier immer noch weit weg von gut ist.
      Bei allem Respekt, aber das ist doch wirklich Unsinn.Mit dem einen ist man im Streit über die Neuausrichtung des Vereins nach dem Abstieg auseinandergegangen, der andere hat aller Voraussicht nach gegen die Verschwiegenheitspflicht im Verwaltungsrat verstoßen und damit jegliche Vertrauensbasis schon von vorneherein zerstört. Der eine hat sicher über die Presse gegenüber den aktuellen e.V.-Vertretern nachgetreten, der andere anhand der nun vorliegenden Informationen aller Voraussicht nach auch, und sieht deswegen womöglich sogar einer juristischen Auseinandersetzung mit dem e.V. entgegen. Dazu kommt, dass Stimoniaris sich im Juli für mindestens ein Jahr in ein Ehrenamt wählen lässt und dieses nach nicht mal einem halben Jahr ohne Angabe von Gründen aufgibt, nur um dann genau einen Monat später für die Gegenseite auf der Matte zu stehen.Vorbelasteter kann ein Verhältnis nicht sein, eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zum Wohle der KGaA ist unter diesen Voraussetzungen vollkommen unmöglich.
      Mei Unsinn- lf Durschnitt halt.
      Cassalette habbich von Anfang an gefressen gehabt. Die hinterhältige Kreuzer Geschichte. Besser wird’s trotzdem, denn zumindest hat er noch Schmerzempfinden.

      Die andereSache mag ich nicht mal kommentieren. Die Schlammschlacht über Indiskretion und öffentlichen Drohungen schau ich mir erstmal noch an.
      Das seh ich auch so, mit einer Einschränkung.
      Seit der Pressekonferenz zur Entlassung von Runjaić kann man bezweifeln, ob Cassalette tatsächlich noch Schmerzempfinden hat.
      Sektion Gutmensch
      Team schwäbische Hausfrau


      "Weil, so schließt er messerscharf, nicht sein kann, was nicht sein darf." (Christian Morgenstern)
    • Naja wenn Herr ismaik jetzt zwei Fähige in den Aufsichtsrat berufen hätte wär's mir vermutlich auch nicht recht. Dass eine große Gefahr besteht dass er sich damit meiner Meinung nach vollends blamiert wenn er das so durchzieht wird ihm vermutlich egal sein.
      Ein Verein gehört nicht einem Menschen. Der Verein gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren.
      Christian Streich in einem Kicker Interview am 16.04.2015
    • St.Agostino schrieb:

      Naja- immerhin sollte das Miteinander so etwas besser funktionieren. Auch wenn besser hier immer noch weit weg von gut ist.
      Sehe ich nicht so.
      Zum Unverständnis der Bedürfnisse der anderen Seite kommen dann zusätzlich noch persönliche Animositäten dazu. Eine gschmeidige Stimmung wird das. ;-))
      Ansonsten halte ich es mit dem HHeinz. Wenn er sich mal wieder blamieren will der Hasan, der Ismaik, ja dann los.
      Diese beiden Herren bieten fast schon maximale Gewähr dazu.
    • PodcastFips schrieb:

      Sollte das so zustande kommen, sollte man als e.V. diesen Sitzungen einfach fern bleiben. Vorher die DIN A4 Seite mit den getroffenen Entscheidungen auf den Tisch legen, und dann soll Ismaik halt fröhlich mit seinen Püppchen skypen.

      Ex-Oberlandler schrieb:

      Also bei der nächsten AR-Sitzung wär ich echt gern Mauserl.

      Reisinger grillt diese zwei Leichtgewichter doch im Vorbeigehen. Aber gut, die zwei sitzen ja auch nur als Abnick-Dackel für Hasan drin und gehen ohne eigene Meinung oder Haltung (falls jemals überhaupt vorhanden gewesen im Falle Cassalette) in die Sitzungen.
      So einfach wird das nicht werden, das ist leider illusorisch. Der Jahrhundertabstiegspräsident wird nämlich nur aus einem Grund installiert: Seine omnipräsente Mediengeilheit, hier hat er sich ja früher vor allem in Sachen KGaA und 1. Mannschaft nahezu täglich in den Medien wichtig gemacht.

      Und diese Medien werden sich wie Aasgeier darauf stürzen. Auf die Arbeit der Verantwortlichen in geschäftlicher sowie sportlicher Leitung wird da ein immenser Problemenkomplex zukommen, von den eV-Funktionären ganz zu schweigen.

      Wird ein übles Hauen und Stechen geben und wäre nicht das erste Mal dass der Fußballsport dabei der Leidtragende sein wird!
    • Ex-Oberlandler schrieb:

      Also bei der nächsten AR-Sitzung wär ich echt gern Mauserl.

      Reisinger grillt diese zwei Leichtgewichter doch im Vorbeigehen. Aber gut, die zwei sitzen ja auch nur als Abnick-Dackel für Hasan drin und gehen ohne eigene Meinung oder Haltung (falls jemals überhaupt vorhanden gewesen im Falle Cassalette) in die Sitzungen.
      In diesem Sinne wenn wir über den weltbesten Präsident dieser Welt und der Welt die wir noch entdecken müssen posten wir einfach ein Gif von einem Wackeldackel und Jeder weiss Bescheid. ;-)
      Hat Mordor24 überlebt und sucht hier den Ring der Weisheit!

      Sorry ich bin nur ein Löwenforum-User und habe keine Ahnung wie groß der Löwenzoo werden soll.
    • Ich bitte hier zwischen AR und Beitat der GF zu differenzieren. Im AR der KGaA hat Herr Ismaik mit seiner Stimme bereits jetzt die Mehrheit. Deshalb will er ja auch Kompetenzen des Beirates in den AR schieben, da dieser in einer KGaA und besonders unter 50+1 ein relativer Papiertiger ist. Daher kann er von mir aus auch Kim Jong Un und Donald Trump in den AR berufen.
      Sechzig ohne Hasan ist wie Weißwurst ohne Ketchup
    • Wenn DIE beiden wirklich HIs beste Trümpfe sind, dann kann der Mann entweder nicht Karten spielen oder er lebt in einer Phantasiewelt ...

      ... hmmm, das letzte tut er ja irgendwie, oder!?!? Für mich jedenfalls ist Abu Dhabi irgendwo jenseits der Realität!

      Oder hat er etwa noch einen Maxi, Oidn oder ein Herz-Ass im Ärmel?
      "Erfolg ist prinzipiell nicht schlecht, er wird nur überbewertet. Das Leben ist spannender mit weniger. Da muss man den 60ern Recht geben." (Capriccio am 23.01.18)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bluelady ()

    • Verschwörungstheorie,
      die flüsterPost kommt vom gross, bestätigt mit seinen Umfragen. Das ein "größer" Teil der Löwen Fans PC und Saki dafür geeignet sind.
      Das könnt ich noch ausweiten, in dem Thema mit dem Maulwurf, das diese Mail nicht direkt an den Kicker gemalt worden ist, sondern noch eine Vertrauensperson dazwischen ist die es wiederum weiter geleitet hat.
    • TheRiddler schrieb:

      Komisch......sagt er nix dazu wirkt es für mich seriöser. Sagt er was denke ich mir warum muss er sich verteidigen? Er wurde ja nicht direkt angegriffen. Der Typ war und ist mir suspekt.
      Habe es nicht verfolgt wie bzw. gegen wen er sich verteidigt hat, aber auf alle Fälle wurde er direkt angegriffen, allerdings nicht vom Verein. In den Medien wird er namentlich als Maulwurf genannt.
      Zwickt's mi, i man i tram!