50+1 bleibt!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Martin Kind hat bei Hannover 96 still und heimlich durch eine Änderung des Gesellschaftervertrages deren Geschäftsführungs-GmbH entmachtet, ohne die DFL zu informieren.
      Es hat den Anschein, dass er damit bewusst einen Lizenzverstoß begeht, um eine Strafe der DFL zu provozieren. Gegen die er dann den Rechtsweg beschreiten wird, um so eine endgültige Klärung über 50+1 schneller herbeizuführen, da ja Punktabzüge oder auch Lizenzentzug bzw. -verweigerung noch vor Beginn der neuen Saison gerichtlich geklärt sein müssten.

      m.bild.de/sport/fussball/fussb…-57756810.bildMobile.html
    • Unmittelbare Auswirkungen für 1860?

      Wenn ich recht informiert bin stehen ja HI‘s Rechtsberater mit denen vom Kind mindestens in regem Austausch wenn nicht mehr.

      Auf uns übertragen kann man konstatieren das wir ja schon so eine Budgetgrenzregelung in unsrem tollen KO-Vertrag haben. Allerdings bestimmt der TSV 1860 eV die Musik in HI’s Geschäftsführungs-GmbH. Und auch unsere Satzung wird eine derartige Scharade bei uns verhindern.

      Insgesamt aber schon ein interessanter Schachzug weil Kind jetzt wohl nicht nur eine Extrawurst à la Leverkusen, Wolfsburg, Leipzig für sein H96 erstreiten will sondern das ganze 50+1 Konstrukt endgültig anzugreifen scheint.

      Zum Thema Lizenzstrafen wegen Vertragsverletzungen gibt es einen, seinerzeit schön unter dem Deckel gehaltenen, Präzedenzfall.

      Die Zustimmung ALLER Vereine zu einer gemeinsamen TV-Vermarktung war mal integraler Bestandteil und Vorrausetzung zur Erteilung einer Bundesligalizenz. Ein Verein hat dies allerdings verweigert und wurde trotzdem nicht mit einem Lizenzentzug bestraft obwohl dies die Statuten verlangt haben.

      Dieser Verein fand dann für sich ein bilaterales Modell (Kirch/Ziffzer) zur Zahlung von schwarzen TV-Geldern und stimmte danach formell doch zu.

      Also, dass jetzt gegen H96 Lizenzstrafen verhängt werden halte ich für ausgeschlossen. Das trauen sich DFL/DFB niemals, es wird auf einen wachsweichen Vergleich hinauslaufen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Alexscorps ()