Spielerkader/Mannschaftsplanung Saison 2018/19

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • fmod schrieb:

      Ich hab beim Gorentzel immer das Gefühl, dass er schnell hoch will um sich selbst in ein gutes Licht zu stellen und dann irgendwo höherklassig unterzukommen. Koste es was es wolle. Die zahlreichen Neuverpflichtungen deuten leider darauf hin.
      Das würde ich jetzt eher nicht als dessen Triebfeder sehen wollen. Zwar stimmt es m.E. schon, dass jetzt das Ende der
      Fahnenstange in Sache Neuverpflichtungen erreicht sein sollte/muss. Es ist aber die primäre Aufgabe von Gorenzel mit Bierofka und Scharold im Verbund für eine konkurrenzfähige Truppe zu sorgen. Und mit einem Abstieg in die 4. Liga wäre auch niemandem, am aller wenigsten dem Präsidium, geholfen. Mein Eindruck ist vielmehr, dass da nach wohlüberlegt dem Back-Up Gedanken gehandelt und für jede Position eine passende Doppelbesetzung angestrebt wurde. Wenn ich nichts übersehen habe, das Ganze ohne oder fast ohne Ablösesummen. Diese Liga ist wahrscheinlich total ausgeglichen und ich traue mir da keine Prognose abzugeben. Tendenz und Hoffnung: wir bleiben drin und konsolidieren uns weiter. Ob man mit einem Auge sogar nach ober schielen kann, wird sich zeigen. Aber das kann kein MUSS sein, die ungeduldige hektische wie auch wirre Betriebsamkeit muss der Vergangenheit angehören. Definitiv. Ob das jetzt auch alle Peter dieser Welt kapiert haben........??
    • Meiner Erfahrung nach schlägt ein Drittel der Neuverpflichtungen als echte Verstärkung ein, ein Drittel ist auf dem bisherigem Niveau und ein Drittel ist eher untauglich.
      Hin und wieder ist die Bilanz besser, insbesondere wenn gut gearbeitet wird, häufig ist auch Glück dabei.
      D.h. unsere Aufstiegshelden haben weiterhin gute Chancen, aber der Sprung in die Stamnelf wird schwieriger und so soll es auch sein.
    • Mmmmh.....vielleicht wenn sieht wie groß der Kader jetzt ist ist es auch ein Vorgriff auf die nächsten Jahre und/oder auch weiter gedacht um möglichst oft die Zweite zu verstärken?
      Hat Mordor24 überlebt und sucht hier den Ring der Weisheit!

      Sorry ich bin nur ein Löwenforum-User und habe keine Ahnung wie groß der Löwenzoo werden soll.
    • suro schrieb:

      Tendenz und Hoffnung: wir bleiben drin und konsolidieren uns weiter.
      Das hängt ja zum Grossteil an den ausgehandelten Verträgen und den sich daraus ergebenden Lohnkosten. Aber das ist ja meist Geheimsache.

      Kiwi.pro schrieb:

      Meiner Erfahrung nach schlägt ein Drittel der Neuverpflichtungen als echte Verstärkung ein, ein Drittel ist auf dem bisherigem Niveau und ein Drittel ist eher untauglich.
      Hin und wieder ist die Bilanz besser, insbesondere wenn gut gearbeitet wird, häufig ist auch Glück dabei.
      D.h. unsere Aufstiegshelden haben weiterhin gute Chancen, aber der Sprung in die Stamnelf wird schwieriger und so soll es auch sein.
      Ich sehe schon, dass auch Du ein Talent hast, um aufgeregte Gemüter zu beruhigen.
    • Für mich klingt das tatsächlich zur Abwechslung mal nach sowas wie nem PLAN. Die Aufstiegstruppe im Kern behalten, aber sinnvoll verstärken. Was zwingend notwendig war, denn, sind wir mal ehrlich und bei allem Respekt vor den Helden der Regionalliga-Meisterschaft, in Liga 3 weht ein anderer Wind.

      Bin echt zufrieden bisher.
      Jedes Herz ist eine revolutionäre Zelle!
    • Benutzername1860 schrieb:

      Ich bleibe bei meiner Meinung, dass ich finde, dass man zu viele neue Spieler geholt hat.

      Nichtsdestotrotz glaube ich, dass sich mehr Aufstiegshelden durchsetzen werden als manch einer hier meint. Ich Tippe auf 8 von 11 im ersten Spiel.
      Das wär doch optimal. Selbst wenn man - wie du anscheinend - der Meinung ist, die Aufstiegshelden sind gut genug für Liga 3, kann ein breiter Kader und Konkurrenz nur gut sein.
      Falsch wäre gewesen einen Aigner zu holen, den man dann auf Teufel komm raus spielen lassen muss, um ihn nicht zu demontieren. Ein Stefan Lex muss sich halt gegen Koussou, Kindsvater und Helmbrecht durchsetzen. Da kann der Verein (eigentlich KgaA) nur profitieren.
      Biero muss nach Leistung aufstellen, dann funktioniert das schon
    • SechzgerStefan schrieb:

      Die Verträge von Christian Köppel, Eric Weeger, Marco Hiller, Simon Seferings, Johan Hipper, Phillipp Steinhart und Daniel Wein wurden verlängert.
      Diese Nachricht freut mich natürlich sehr!

      Benutzername1860 schrieb:

      Also Enden nach der Saison nur die Verträge von:
      Mauersberger
      Mölders
      Koussou
      Helmbrecht

      Klingt ja nach langfristiger Planung. Oder zumindest nach möglichen Ablösen.
      Haben Mölders und Koussou Einjahresverträge bekommen?
    • Anscheinend hält Biero ja viel von ihm. Allerdings hat der in Bochum nicht ein einziges
      Spiel letztes Jahr gemacht. Frage mich da warum, ist in Hoffenheim ausgebildet worden
      und sollte eigentlich fussballspielen können.

      Na ja, vielleicht schafft der bei uns den Durchbruch und bei einer Leihe für 1 Jahr sollten
      sich die Kosten auch im Rahmen halten
    • @Wuppertaler Quelle TM-Forum

      Ein wenig kann ich das evtl. beantworten:
      Lorenz wurde kurz vor Ende des Transfer Fensters im Winter verpflichtet.
      Damals noch von Hochstätter und der Trainer hieß Rasiejewski. Letzterer
      kannte Lorenz noch aus seiner Zeit bei der TSG. Allerdings waren
      Hochstätter und auch der Trainer knapp 2 Wochen später nicht mehr in
      verantwortlicher Position. Dutt setzte dann in schwieriger Situation auf
      die erfahrenen Kräfte im Kader und so kamen wir Stück für Stück aus dem
      Tabellenkeller heraus.
      "HWDK"
    • Bluegiesing schrieb:

      Jetzt sollt nur noch geklärt werden, wer im Tor steht. Meiner Meinung nach völlig unnötiges Thema, Hiller hat stark gehalten und zum Aufstieg beigetragen und gehört somit auch in der 3. Liga ins Tor!
      Das ist aber die normalste Sache der Welt, dass erst nach Beendigung der Vorbereitung die #1 im Tor benannt wird. Hiller hat sich in der letzten Saison so gut entwickelt, da wird es Bonmann ganz schwer haben an ihm vorbei zu kommen. Wenn er es doch schaffen sollte wird er eine überragende Vorbereitung gemacht haben. So oder so, wir können uns auf eine Top #1 freuen.
      Mein Verein für alle Zeit, wird 1860 sein!
    • Kann mir gut vorstellen, dass nicht nur die Leistung eine Rolle spielt wer im Tor steht. Beide sind ziemlich gleichwertig, aber Hiller hat nur noch ein Jahr Vertrag. Befürchte/Glaube wenn er vor Start der Saison nicht verlängert, dass man womöglich auf den Torhüter baut, der sicher die Saison darauf dann auch im Tor steht.
      Zwickt's mi, i man i tram!