Team "Profi ??? Fussball"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Löwenmagazin in der Löwenbar schrieb:


      Wir bitten an dieser Stelle zu beachten, dass wir Details nicht kennen, sondern lediglich die Aussage der Veranstalter wiedergeben. Sie hat die Veranstalter angerufen und die Teilnahme abgesagt weil sie it aktuellen kriminalpolizeilichen Ermittlungen konftrontiert sei. Dabei gehe es um Facebook und um den "Hund im Verwaltungsrat". Das ist die Information, die wir bestätigen können.
      Wir deuten mit "konftrontiert" aktuell nicht, dass gegen sie persönlich ermittelt wird. Laut unseren aktuellen Information hat der BR Frau Senta Auth empfohlen rechtliche Schritte aufgrund von FB-Einträgen einzuleiten. Wir haben beim BR nachgefragt, die offizielle Antwort steht noch aus.
    • St.Agostino schrieb:

      Robbie1860 schrieb:

      Laut dem Löwenmagazin war Senta Auth ja gestern nicht da.

      "Senta Auth war als einzige Kandidatin des Team Profifußballs nicht vor Ort. Sie habe sich entschuldigt, da sie aktuell mit kriminalpolizeilichen Ermittlungen konfrontiert sei. Dabei gehe es um Facebook und um den “Hund im Verwaltungsrat”. Näheres ist nicht bekannt."

      Würde mich schon interessieren um was es da geht und ob es was mit ihren FB Postings zu tun haben könnte. Ich hab in den letzten Wochen diesbezüglich Kontakt mit dem BR gehabt und von dort weiß ich nur, dass sie das aktuell intern in der Rechtsabteilung prüfen.
      Der BR ist der Bayerische Rundfunk?
      Und ".. sie das aktuell in der Rechtsabteilung..." ist was?

      Der Beitrag macht bei diesem undurchsichtigen Thema Null Sinn. Oder steh ich da auf dem Schlauch?
      Ja, mit BR ist der Bayerische Rundfunk gemeint.
      Hintergrund ist, dass ich den BR kontaktiert habe um eine Stellungsnahme zu den Postings von Frau Auth zu bitten (stammen die Postings wirklich von ihrer Seite und falls ja, wie steht der BR dazu, dass Angestellte von ihnen sich so äußern?). Aktueller Stand ist eben, dass sie die Vorgänge intern auch unter der ggf. Hinzunahme der Rechtsabteilung prüfen.
    • Hab gerade nochmal auf ihrer Facebook-Seite ihre "Gefällt mir" Angaben angeschaut:
      Front National, Le Penn und Co sind verschwunden.
      Jedoch gefällt ihr weiterhin Oliver Janich (Wikipedia-Eintrag) , Michael Klonosky* (Wikipedia-Eintrag; sein Online-Profil) und
      Sebastian Kurz.


      >> Also ganz an den Haaren herbeigezogen sind die Aussagen vom 'Hund aus dem Verwaltungsrat' nun auch nicht...


      *Seit Februar 2018 persönlicher Referent des AfD-Fraktionsvorsitzenden Gauland.
      Dateien
      Not my Investor!
    • Robbie1860 schrieb:

      St.Agostino schrieb:

      Robbie1860 schrieb:

      Laut dem Löwenmagazin war Senta Auth ja gestern nicht da.

      "Senta Auth war als einzige Kandidatin des Team Profifußballs nicht vor Ort. Sie habe sich entschuldigt, da sie aktuell mit kriminalpolizeilichen Ermittlungen konfrontiert sei. Dabei gehe es um Facebook und um den “Hund im Verwaltungsrat”. Näheres ist nicht bekannt."

      Würde mich schon interessieren um was es da geht und ob es was mit ihren FB Postings zu tun haben könnte. Ich hab in den letzten Wochen diesbezüglich Kontakt mit dem BR gehabt und von dort weiß ich nur, dass sie das aktuell intern in der Rechtsabteilung prüfen.
      Der BR ist der Bayerische Rundfunk?Und ".. sie das aktuell in der Rechtsabteilung..." ist was?

      Der Beitrag macht bei diesem undurchsichtigen Thema Null Sinn. Oder steh ich da auf dem Schlauch?
      Ja, mit BR ist der Bayerische Rundfunk gemeint.Hintergrund ist, dass ich den BR kontaktiert habe um eine Stellungsnahme zu den Postings von Frau Auth zu bitten (stammen die Postings wirklich von ihrer Seite und falls ja, wie steht der BR dazu, dass Angestellte von ihnen sich so äußern?). Aktueller Stand ist eben, dass sie die Vorgänge intern auch unter der ggf. Hinzunahme der Rechtsabteilung prüfen.
      Danke. Guter Zug übrigens. Wobei- wieso jetzt der BR dem Hund an den Kragen wollen könnte verstehe ich nicht.

      Wichtiger wäre über die weitere Beschäftigung von Frau Auth nachzudenken.
    • Wenn diese Frau Auth "aktuell mit kriminalpolizeilichen Ermittlungen konfrontiert" ist und sich das NICHT darauf bezieht, dass sie selbst im Focus der Staatsanwaltschaft steht, sondern rechtliche Schritte gegen irgendwen eingeleitet hat, ja dann...


      ...verstehe ich überhaupt nicht, warum sie nicht kommen konnte!
      Wenn sie gegen jemanden Strafanzeige oder sonstwas gestellt hat, hält sie das doch nicht von einem Abendtermin ab?!?
      1996 - in den Farben weiß und blau!
    • St.Agostino schrieb:

      ..:chris schrieb:

      Ich verbinde nun das Team "Profi"-Fußball immer mit Suppe ...
      Wobei das bei Weitem die beste Assoziation ist.


      Wenn ich meinen Alu-Hut allerdings aufsetze, dann könnte es sich hierbei auch um ein geschicktes Manöver handeln die Wahlbeteiligung nach unten zu drücken, eine Empfehlung seitens anderer Gruppierungen zu verhindern. Um dann etwa mit einem Drittel der Stimmen die Mehrheit im VR zu erobern.

      Ich halte dieses "Team" nicht für überdurchschnittlich intelligent aber doch für überdurchschnittlich raffiniert.
      Jetzt auch mal ohne Alu-Hut und abseits von Suppen und Hunden...

      Mir ist das diese Tage insgesamt etwas zu gemütlich. Es ist ja schön zu lesen, wie auch gerade auf LM beim Artikel zum Braumandl Rückzug, dass keine Fraktionswahl stattfinden soll und dies ein Zeichen von Basisdemokratie wäre, wenn man Einzelkandidaten wählt, die einen am meisten zusagen.

      So lese ich das auch in vielen Kommentaren in den Foren. (mal ohne DB24). Das bedeutet bei 30 Kandidaten aber auch eine große Streuung. Da könnten ein paar Bus-Besatzungen schon mit einer "Package" Wahl dagegen halten und eine entsprechende Mehrheit in ihrem Sinne im VR herbeischaffen.
    • Sehe ich auch so...wenn ich lesen muss, dass eingefleischte Löwen dieses Mal in Urlaub sind, zur Oma zum Geburtstag müssen oder eine Stadtführung machen, dann wird mir ganz bange. Man muss davon ausgehen, dass dieses Mal deutlich mehr Busse kommen werden als letztes Jahr. Mir ist es daher deutlich zu ruhig.
    • Ebersberger schrieb:


      Mir ist das diese Tage insgesamt etwas zu gemütlich. Es ist ja schön zu lesen, wie auch gerade auf LM beim Artikel zum Braumandl Rückzug, dass keine Fraktionswahl stattfinden soll und dies ein Zeichen von Basisdemokratie wäre, wenn man Einzelkandidaten wählt, die einen am meisten zusagen.
      So lese ich das auch in vielen Kommentaren in den Foren. (mal ohne DB24). Das bedeutet bei 30 Kandidaten aber auch eine große Streuung. Da könnten ein paar Bus-Besatzungen schon mit einer "Package" Wahl dagegen halten und eine entsprechende Mehrheit in ihrem Sinne im VR herbeischaffen.
      Realistisch betrachtet kann man davon ausgehen dass der aktuelle Verwaltungsrat ein umfangreiches Showprogramm bekommen wird um sich zu präsentieren. Das war letztes Mal schon so und wird dieses Mal nicht anders werden (lässt sich ja teilweise auch gar nicht vermeiden). Das wären dann potentiell 6 von 9.
      Und damit man die restlichen 3 auch noch einsackt braucht es jetzt also eine Empfehlungsliste.

      Ja, wenn man als Ziel hat dass der Verwaltungsrat eben nicht auch unterschiedliche Interessengruppen im Verein repräsentiert dann ist das so. Das wird jetzt vermutlich ein Entweder/Oder Ding. Das mag vielleicht diesmal nicht so schlimm sein weil vermutlich eher die vermeidlich Guten gewinnen werden aber es wird automatisch dafür sorgen dass sich wieder Legenden um Ruinenanbeter und Amateursportromantiker bilden werden.
      Ein Verein gehört nicht einem Menschen. Der Verein gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren.
      Christian Streich in einem Kicker Interview am 16.04.2015