Stopp den Pyro Irrsinn!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • schweinfurterloewe schrieb:

      wieso was äussert sie denn was dem widerspricht?
      muenchnerloewen.de/aktuelles.html

      Ich glaube, @stefan610 bezieht sich mit seinem Post auf Punkt 5:
      (bei solchen Durchsagen im Stadion kommt aus der Kurve nämlich meistens nur tumbes "Halt Dein Maul"-Gegröle)

      "Keine Pyrotechnik rund um den Zug, die Zugfahrt und dem gesamten Auswärtsspiel!"[b]
      [i][/b]


      SechzgerStefan schrieb:

      Wenn man auch weiterhin Sonderzüge anbieten will, dann muss man halt Regeln (vom Anbieter) einhalten. So gscheit ist auch unsere Szene.
      Da hast Du einerseits Recht - andererseits könnte man aber genauso argumentieren:
      Wenn man auch weiterhin Fußballspiele besuchen will, dann muss man halt die Regeln der Veranstalter (bzw. deren Hausrecht) einhalten. Und die verbietet halt Pyro.
      Da will man sich aber nix vorschreiben lassen...

      Interessant auch Punkt 8:
      "Wir behalten es uns vor, Personen, die gegen diese allgemeinen Verhaltensregeln verstoßen
      oder sonstige Schäden bzw. Kosten verursachen - beispielsweise durch selbstverschuldete
      Zwischenhalte - oder in der Vergangenheit bereits durch so ein Verhalten aufgefallen sind, bei
      diesem Sonderzug oder in Zukunft nicht mehr mitzunehmen. Des Weiteren werden diese
      Personen in Regress genommen!"


      Ist halt doch ein Unterschied, ob man sich vermummt, in der anonymen Masse untertaucht und den Verein die Strafen zahlen lässt oder ob man selber für das Fehlverhalten anderer haften muss...

      Bin jetzt kein erklärter Pyro-Gegner, aber allgemein würde etwas mehr Selbstreflektion der (gesamten) Ultraszene nicht schaden...
      Wo Mainstream zum Kult wird, wird Widerstand zur Pflicht!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Berger2.0 ()

    • ebend Fred zu! kumma ausserdem eh ned zam
      „Eine Krise ist der Zustand, in dem das Alte abstirbt, aber das Neue noch nicht zur Welt kommen kann. In einer solchen Zeit der Zwischenherrschaft gibt es viele Gefahren, und es kann zu allen möglichen Krankheitserscheinungen kommen – es ist die Zeit der Monster.“ (Antonio Gramsci)
    • Neu

      Neues zum Thema pyrotechnik
      muenchnerloewen.de/aktuelles.html
      "
      Statement zum Auswärtsspiel in Münster

      Servus Löwenfans,

      Wir möchten uns bei allen Teilnehmern des Sonderzuges nach Münster bedanken. Es war eine absolut gelungene Fahrt! Wir sind sehr zufrieden und freuen uns schon auf den nächsten Sonderzug, welcher bereits für die Rückrunde der laufenden Saison in Planung ist!

      Im Stadion in Münster gab es leider jedoch einen Vorfall, auf welchen wir eingehen müssen. Es wurde zu Beginn des Spiels eine aufwendige Blockfahne gezeigt, welche von den Löwenfans wie immer selbst finanziert und in vielen Stunden angefertigt wurde. Unter der Blockfahne wurde dann ein sehr starker, schwarzer Rauchtopf gezündet. Dieser konnte nach einer bereits größeren Rauchentwicklung durch den Einsatz unserer Mitglieder ausgetreten werden. Wie jedem von euch bekannt ist, sind wir wie weite Teile der Löwenfans, absolute Befürworter der Verwendung von Pyrotechnik als Stilmittel der Kurve. Was wir aber auf keinen Fall dulden, ist das Personen außerhalb der aktiven Fanszene entscheiden wann Pyrotechnik eingesetzt wird. Der absolut dämliche Einsatz während dieser Choreographie, welcher beinahe die Gesamterscheinung ruiniert hätte, sowie der massive Einsatz von Rauch unter einer Blockfahne sprechen hier für sich.

      Sollten wir herausfinden welche Person oder Personengruppe hierfür verantwortlich ist, so kann diese mit gravierenden Maßnahmen unsererseits rechnen.
      Wir hoffen, dass es sich bei diesem Vorfall um einen einmaligen Zwischenfall handelt der sich nicht mehr wiederholt!

      Münchner Löwen 1860"
      FREIHEIT FÜR 60 UND NACH GIESING ZURÜCK!
      60 IST DER GEILSTE CLUB DER WELT! OHNE HASAN!
    • Neu

      Der schwarze Rauchtopf unter der Blockfahne war absolut unnötig und hat zum Teil das schöne Bild der Choreo getrübt. Ganz klar das man sich darüber aufregt, zumal so eine detailliert gezeichnete Blockfahne extrem viel Zeit und Geld in Anspruch nimmt. Das steht außer Frage und sollte wohl für jeden nachvollziehbar.

      Trotzdem ist das Statement der ML aus mehreren Gründen wirklich bedenklich.

      - Pyrohoheit bei 60 ?!
      Wie kann eine Gruppe das für sich in Anspruch nehmen?! Für mich sind solche Dogmatismen eine absolute Gefahr für eine ''anarchische'' Kurve. Klar muss es gewisse Regeln geben und klar ist auch, dass es Gruppen geben muss die in irgendeiner Weise eine grobe Richtung vorgeben. Allerdings ist diese Gehorsamspflicht die oft erwartet wird absolut nicht meins und ich denke damit verspielt man sich eher Kredit bei vielen mündigen Löwenfans.

      - Drohung gegenüber dem Rauchtopf-Verursacher.
      Das kann man sicherlich auch anders klären. Eine Fanszene sollte Angst und Schrecken beim Gegner verursachen, nicht bei den eigenen Leuten.

      - Kommunikation.
      Wieso richten die Capos nicht direkt beim Spiel in Münster 1-2 unmissverständliche Sätze an die Kurve?! Dann hätte sich die ganze Sache erledigt.
      Alternativ ein kleiner Absatz im Brunnenmiller und fertig. Stattdessen wieder so ein halbgares Statement im Internet.

      Ich kann mir kaum vorstellen, dass sich alle in der aktiven Szene über diese Stellungnahme gefreut haben.
    • Neu

      apollo1860 schrieb:

      Bisschen arrogant.

      Auf der einen Seite fordern(zu recht) im Sonderzug keine Sticker irgendwo dran zu klatschen, auf der anderen Seite aber fleissig im gesamten Stadtgebiet ML-Aufkleber dranpannen - auch auf Privateigentum.
      Passt irgendwie net zamm.
      Im Sonderzug fällt es direkt auf sie zurück und sie müssten die Reinigung bezahlen. Im Stadtgebiet fällt es auf niemanden zurück, oder ist dir jemand bekannt, der schon mal wegen Aufkleberei erwischt wurde? Ich sehe da schon einen Unterschied.