7. Spieltag - Hansa Rostock vs. TSV 1860 München

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • rais schrieb:

      Dass wir eine viiieeel bessere Figur in Liga 3 abgeben als gedacht, das ist ja wohl Fakt.
      Wir spielen einen Fußball, den man endlich auch wieder als solchen bezeichnen kann.
      Und dass es wieder richtig Spaß macht, ist ebenfalls Fakt.

      Was ich schade finde, dass Bekiroglu offensichtlich Probleme hat. Kein Selbstvertrauen,
      dämliche Ballverluste, dazu leider überhaupt keine Körpersprache. Ich hatte ihn eigentlich
      als offensiven Zehner mit Stammplatzgarantie erwartet. Naja, wird vielleicht noch.

      Was Biero generell mal ansprechen müßte: Beinschußversuche. Das hat von gefühlt zehnmal nicht
      ein einziges Mal hingehauen und führte zu saugefährlichen Kontern. Sofort abstellen den Schmarrn.
      Stimmer dir da vollkommen zu.
      Ich denke mir oft, so ein kreativer Offensivspieler wie Bigalke von Unterhaching oder Scarlatidis von Würzburg, das wäre das Tüpfelchen auf dem i.
      Dann könnten wir wahrscheinlich ganz vorne mitspielen.
    • putzbrunner löwe schrieb:

      da Schwarze schrieb:

      putzbrunner löwe schrieb:

      .Fand das 1:1 einen Torwart Fehler.
      auch eine Meinung.Gegenfrage: Wie soll er das Tor verhindern? Spekulieren, dass König mit der Fußspitze dran kommt und auf's kurze Ecke gehen?
      Wenn er im Eck stehen bleibt hat er ihn, da der Ball nicht durch gehen kann da ihn der Verteidiger abfälschen würde.
      War auf jeden Fall die Torwartecke, die muss er normalerweise zumachen.
      Aber andere machen auch Fehler, ein ganz grober Schnitzer wars meiner Meinung nach nicht.
    • Löwe1860 schrieb:

      putzbrunner löwe schrieb:

      da Schwarze schrieb:

      putzbrunner löwe schrieb:

      .Fand das 1:1 einen Torwart Fehler.
      auch eine Meinung.Gegenfrage: Wie soll er das Tor verhindern? Spekulieren, dass König mit der Fußspitze dran kommt und auf's kurze Ecke gehen?
      Wenn er im Eck stehen bleibt hat er ihn, da der Ball nicht durch gehen kann da ihn der Verteidiger abfälschen würde.
      War auf jeden Fall die Torwartecke, die muss er normalerweise zumachen.Aber andere machen auch Fehler, ein ganz grober Schnitzer wars meiner Meinung nach nicht.
      Ja stimmt schon und er ist eh gut.
    • rais schrieb:

      Dass wir eine viiieeel bessere Figur in Liga 3 abgeben als gedacht, das ist ja wohl Fakt.
      Wir spielen einen Fußball, den man endlich auch wieder als solchen bezeichnen kann.
      Und dass es wieder richtig Spaß macht, ist ebenfalls Fakt.

      Was ich schade finde, dass Bekiroglu offensichtlich Probleme hat. Kein Selbstvertrauen,
      dämliche Ballverluste, dazu leider überhaupt keine Körpersprache. Ich hatte ihn eigentlich
      als offensiven Zehner mit Stammplatzgarantie erwartet. Naja, wird vielleicht noch.

      Was Biero generell mal ansprechen müßte: Beinschußversuche. Das hat von gefühlt zehnmal nicht
      ein einziges Mal hingehauen und führte zu saugefährlichen Kontern. Sofort abstellen den Schmarrn.
      Bei dem kommt einem halt vor das er noch etwas vom Tempo überrascht ist, das läuft noch bei ihm etwas vorbei....mei, wird schon, mit der Kugel kann er was, hatte man ja schon mal gesehen

      PS: Stürmer-mäßig darf jetzt nix mehr passieren...
      Aus Schwabing, in die Welt hinaus...
    • MutigerLöwe schrieb:

      Stehen die Mikros eigentlich IM Hansablock? Unglaubliche Lautstärke ...

      MutigerLöwe schrieb:

      Echt? Ein Grund mehr, sich über die Aufstellung der TV-Mikros zu ärgern. Ich hab NUR die Hansa-Fans in unglaublicher Lautstärke gehört. Auf NDR war es noch schlimmer als auf BR.

      Am TV (BR) hat mich der Hansa-Support in der Tat an meinen auf Seite 2 erwähnten letzten Besuch in Rostock erinnert (s.u.)...

      Berger2.0 schrieb:

      Muss aber sagen, dass ich bis heute keinen so guten Heim-Support erlebt habe, wie den der Hansa-Fans! Brachial laut, durchgehend, hohe Mitmach-Quote und zu 100% nur FÜR ihr eigenes Team, keinerlei Schmähungen gegen die Gästefans (wahrscheinlich haben die unser Häuflein gar nicht wahrgenommen bzw. waren wir es ihnen auch einfach nicht wert).


      Löwe1860 schrieb:

      putzbrunner löwe schrieb:

      da Schwarze schrieb:

      putzbrunner löwe schrieb:

      .Fand das 1:1 einen Torwart Fehler.
      auch eine Meinung.[/sup]Gegenfrage: Wie soll er das Tor verhindern? Spekulieren, dass König mit der Fußspitze dran kommt und auf's kurze Ecke gehen?[/sup]
      Wenn er im Eck stehen bleibt hat er ihn, da der Ball nicht durch gehen kann da ihn der Verteidiger abfälschen würde.
      War auf jeden Fall die Torwartecke, die muss er normalerweise zumachen.Aber andere machen auch Fehler, ein ganz grober Schnitzer wars meiner Meinung nach nicht.

      Hiller auf der Offiziellen:
      "Hiller gab offen zu, dass er sich beim Ausgleichstreffer verschätzt hatte. „Ich habe nicht gedacht, dass er da noch mit dem Fuß dran kommt.“"
      Wo Mainstream zum Kult wird, wird Widerstand zur Pflicht!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Berger2.0 ()

    • Positiv: absolut geile Auswärtsfahrt, Züge und Flüge alle erreicht, super Stimmung im Gästeblock, schöne Choreos, Punkt mitgenommen auch wenn mehr drin war und sogar Vollbier im Stadion :-)

      Negativ: bei der Abreise wurde am HBF erstmal kein 60er Fan reingelassen, Begründung Fezhlanzeige. Nach paar min. Diskussion wurde die Leute mit Ticket durchgelassen. Gerade noch den Zug nach Berlin geschafft.

      Lustig waren dann noch die zwei Hansfans in dem Zug die jedem zweiten Halt durch den Abteil mit den 60er Fans druchgelaufen sind und vermutet haben, dass einer von uns die ganze Zeit die Notbremse zieht...Vollidiot...
    • putzbrunner löwe schrieb:

      da Schwarze schrieb:

      putzbrunner löwe schrieb:

      .Fand das 1:1 einen Torwart Fehler.
      auch eine Meinung.Gegenfrage: Wie soll er das Tor verhindern? Spekulieren, dass König mit der Fußspitze dran kommt und auf's kurze Ecke gehen?
      Wenn er im Eck stehen bleibt hat er ihn, da der Ball nicht durch gehen kann da ihn der Verteidiger abfälschen würde.

      Irgendeine Entscheidung muss ein Torwart in dieser Situation halt dann mal treffen. Entweder er macht das kurze Eck zu, oder er spekuliert darauf, dass der gegnerische Stürmer den Ball noch in die Mitte spitzelt. Wenn man so will hat sich der Hiller halt "falsch" entschieden. Dumm gelaufen.

      Ob man das nun unbedingt als "Torwartfehler" deklarieren muss, weiß ich nicht.
      Jedes Herz ist eine revolutionäre Zelle!
    • Chevinsky schrieb:

      putzbrunner löwe schrieb:

      da Schwarze schrieb:

      putzbrunner löwe schrieb:

      .Fand das 1:1 einen Torwart Fehler.
      auch eine Meinung.Gegenfrage: Wie soll er das Tor verhindern? Spekulieren, dass König mit der Fußspitze dran kommt und auf's kurze Ecke gehen?
      Wenn er im Eck stehen bleibt hat er ihn, da der Ball nicht durch gehen kann da ihn der Verteidiger abfälschen würde.
      Irgendeine Entscheidung muss ein Torwart in dieser Situation halt dann mal treffen. Entweder er macht das kurze Eck zu, oder er spekuliert darauf, dass der gegnerische Stürmer den Ball noch in die Mitte spitzelt. Wenn man so will hat sich der Hiller halt "falsch" entschieden. Dumm gelaufen.

      Ob man das nun unbedingt als "Torwartfehler" deklarieren muss, weiß ich nicht.
      Denke ich auch - und das ging verdammt schnell, vor dem Hiller auch alle im Tiefschlaf...
      Aus Schwabing, in die Welt hinaus...
    • DanielB60 schrieb:

      Positiv: absolut geile Auswärtsfahrt, Züge und Flüge alle erreicht, super Stimmung im Gästeblock, schöne Choreos, Punkt mitgenommen auch wenn mehr drin war und sogar Vollbier im Stadion :-)

      Negativ: bei der Abreise wurde am HBF erstmal kein 60er Fan reingelassen, Begründung Fezhlanzeige. Nach paar min. Diskussion wurde die Leute mit Ticket durchgelassen. Gerade noch den Zug nach Berlin geschafft.

      Lustig waren dann noch die zwei Hansfans in dem Zug die jedem zweiten Halt durch den Abteil mit den 60er Fans druchgelaufen sind und vermutet haben, dass einer von uns die ganze Zeit die Notbremse zieht...Vollidiot...
      Das Positve unterschreibe ich wie das Negative! Ich musste mit dem RE nach HH und es war tatsächlich in allerletzter Sekunde...
    • Ja, ist schon so ein Phänomen.

      Ich bin sehr zufrieden mit den bisherigen Verlauf der Saison. So stark hab ich uns nicht eingeschätzt. Ärgerlich war beim Rostockspiel die mangelnde Chancenverwertung in der 1. Halbzeit, da muss es mindestens 2:0 für uns stehen. Und natürlich die fünf Minuten Tiefschlaf zu Beginn der zweiten Halbzeit. So einen Doppelschlag hab ich schon ganz lang nicht mehr gesehen, spricht aber auch für die Qualität von Rostock.
      Trotzdem frage ich mich, wo wir ohne Grimaldi stehen würden. Mit ihm steht und fällt alles, hab ich das Gefühl. Bleibt er von einer richtigen Verletzung verschont, könnten wir die ganze Saison vorne mitspielen. Wenn nicht sieht es mMn nicht so rosig aus...
      ~ Für ein Sechzig ohne Scheich ~
    • Chevinsky schrieb:

      Irgendeine Entscheidung muss ein Torwart in dieser Situation halt dann mal treffen. Entweder er macht das kurze Eck zu, oder er spekuliert darauf, dass der gegnerische Stürmer den Ball noch in die Mitte spitzelt. Wenn man so will hat sich der Hiller halt "falsch" entschieden. Dumm gelaufen.

      Ob man das nun unbedingt als "Torwartfehler" deklarieren muss, weiß ich nicht.

      Naja, so im Sinne einer 50:50 Entscheidung würde ich das nicht sehen. Aus meiner Sicht ein klarer Fehler, sogar ein schwerer. Ich denke entscheidend ist nämlich die Frage, was wäre passiert wenn a) Hiller im Torwarteck bleibt und b) der Hansa Spieler nicht hinkommt. Die Antwort "nichts"- außer unser IV kommt auf die Idee mit einem Handspiel zu Gunsten von hansa einzugreifen.

      Aber alles kein Grund Hiller virtuell zu steinigen. War ansonsten eine gute Leistung. Ich finde man muß nur auch mal einen Fehler als das benennen, was sie sind. Und nicht immer alles relativieren mit "mei, mal gehts gut" oder auch bei Reporten beliebt "da hat der IV auch geschlafen" (hat er nämlich nicht, bzw nicht mehr wie bei jedem Tor das geschossen wird).
    • loewengraetscherR schrieb:

      Für mich es auch ein Fehler von Hiller. Trotzdem war es von ihm eine gute Leistung. Des Spiel allgemein können wir 3:0 gewinnen oder 3:1 verlieren. So ist halt Fußball in einer Liga, wo alle auf ähnlichem Niveau agieren.

      Im übrigen: Schöner Tabellenplatz 3 Punkte hinter Platz 2 aber auch nur 4 Punkte vor einem Abstiegsplatz
      Die Tabelle sagt noch überhaupt nichts aus. Einfach so weiter machen und in jedem Spiel alles raus hauen, dann mach ich mir in dieser Liga keine Sorgen mit unserer Mannschaft. Nur zu leicht darfst diese Liga nicht nehmen, das geht dann schnell nach hinten los (siehe BTSV,K-Lautern). Holen wir die nächsten Spiele wenig Punkte, rutschst gleich unten rein.

      Ich bin sehr zufrieden mit der Spielweise und dem Kampf der Mannschaft auf dem Platz. Platz 4-8 wirds am Ende werden und damit bin ich zufrieden.
    • Ludwigshafener schrieb:

      DanielB60 schrieb:

      Positiv: absolut geile Auswärtsfahrt, Züge und Flüge alle erreicht, super Stimmung im Gästeblock, schöne Choreos, Punkt mitgenommen auch wenn mehr drin war und sogar Vollbier im Stadion :-)

      Negativ: bei der Abreise wurde am HBF erstmal kein 60er Fan reingelassen, Begründung Fezhlanzeige. Nach paar min. Diskussion wurde die Leute mit Ticket durchgelassen. Gerade noch den Zug nach Berlin geschafft.

      Lustig waren dann noch die zwei Hansfans in dem Zug die jedem zweiten Halt durch den Abteil mit den 60er Fans druchgelaufen sind und vermutet haben, dass einer von uns die ganze Zeit die Notbremse zieht...Vollidiot...
      Das Positve unterschreibe ich wie das Negative! Ich musste mit dem RE nach HH und es war tatsächlich in allerletzter Sekunde...
      Der Einsatzleiter hätte sich gewünscht keine Blauen in den ersten Zügen von HRO weg zu haben.