Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Fanartikel bzw. Merchandise GmbH

    harie - - Fankurve

    Beitrag

    Zitat von Trares: „Zitat von harie: „Zitat von Trares: „Hallo Zusammen, also ich habe mir mal jetzt die Mühe gemacht die Merchandising GmbH etwas genauer zu beleuchten, Anstoß war der FacebookPost von Reinhard F. evtl. hat ihn der ein oder andere gelesen. Seit 2012 wurden folgende Ausschüttungen getätigt: - 2012: 20.119,36 € - 2013: 56.457,29 € + 200.000 € (Sonderausschüttung, da nicht mehr in der Bilanz enthalten?) - 2014: 68.343,47 € - 2015: 14.569,11 € - 2016: 124.200,82 € - 2017: 306.000 € +…

  • Fanartikel bzw. Merchandise GmbH

    harie - - Fankurve

    Beitrag

    Zitat von Wuppertaler.: „Wieso € 240000,-- als Rücklagen ? “ tja gestiegene Personalkosten :)

  • Fanartikel bzw. Merchandise GmbH

    harie - - Fankurve

    Beitrag

    Zitat von Trares: „Hallo Zusammen, also ich habe mir mal jetzt die Mühe gemacht die Merchandising GmbH etwas genauer zu beleuchten, Anstoß war der FacebookPost von Reinhard F. evtl. hat ihn der ein oder andere gelesen. Seit 2012 wurden folgende Ausschüttungen getätigt: - 2012: 20.119,36 € - 2013: 56.457,29 € + 200.000 € (Sonderausschüttung, da nicht mehr in der Bilanz enthalten?) - 2014: 68.343,47 € - 2015: 14.569,11 € - 2016: 124.200,82 € - 2017: 306.000 € + 683.690,04 € (Sonderausschüttung, da…

  • Zitat von Ex-Oberlandler: „Zitat von Schindluder: „Zitat von harie: „In Frage käme da ja nur ein Verkauf der Gebäude. Die Nutzung des Grundstücks im Flächennutzungsplan ist aber Sport. “ daran denk ich lieber nicht, wer da in der Gegend Bedarf an Grundstücken zu Sportzwecken hätte :). Aber eh klar, für einen erfolgreichen Verkauf der Gebäude spricht eher nix, vor allem weil da der Erbbauberechtigte doch ein gewichtiges Wörtchen mitzureden hätte. Kommt ja auch auf die genauen vertraglichen Formul…

  • Zitat von bangkok: „Zitat von Schindluder: „Zitat von da Schwarze: „Was ist so schlimm an Weigl-Millionen? “ dass sie das Leben der Firma im Zweifel weiter verlängern. Aus Sicht von jemanden der die Insovenz als zwingend ansieht also schon schlecht. “ Fuer schlecht halte ich die Sicht, eine Insolvenz als zwingend zu betrachten. “ Ich denke von den Millionen würde HI nichts sehen.

  • Zitat von Schindluder: „Zitat von harie: „Zitat von Schindluder: „Zitat von harie: „Die Stadt muss diese zum Zeitwert ablösen. “ sicher? Kann sie sie nicht abreissen lassen? “ Nachdem sie sie abgelöst ja ;) Denkbar wäre höchstens dass bei Abschluss der Erbbaurechtsverträge eine Entschädigung ausgeschlossen wurde. Dann würden die Gebäude automatisch mit zur Stadt wandern. Gesetz über das Erbbaurecht (Erbbaurechtsgesetz - ErbbauRG) § 32 (1) Macht der Grundstückseigentümer von seinem Heimfallanspru…

  • Zitat von Schindluder: „Zitat von harie: „Die Stadt muss diese zum Zeitwert ablösen. “ sicher? Kann sie sie nicht abreissen lassen? “ Nachdem sie sie abgelöst ja ;) Denkbar wäre höchstens dass bei Abschluss der Erbbaurechtsverträge eine Entschädigung ausgeschlossen wurde. Dann würden die Gebäude automatisch mit zur Stadt wandern. Gesetz über das Erbbaurecht (Erbbaurechtsgesetz - ErbbauRG) § 32 (1) Macht der Grundstückseigentümer von seinem Heimfallanspruch Gebrauch, so hat er dem Erbbauberechtig…

  • Zitat von Schindluder: „Zitat von harie: „reichen wohl so um die 30 Mio. “ ich denke der wäre auch mit weniger zufrieden, ob das seine Berater auch sind, weiss ich allerdings nicht. Helfen könnten finanzielle Engpässe. “ Die 30 Mio wären nicht für seine Anteile. Das wären ja nur 13 Mio.

  • Zitat von Stitch: „Zitat von Seuchenvogel: „Mal blöd nachgefragt: Welche "Werte" sind im Besitz der KGaA ? Grundstücke, Gebäude? Die würden ja in die Insolvenzmasse fallen (evtl. dann dem Hasan als Gläubiger zufallen) Wie weit haftet der e.V. bei Insolvenz der KGaA evtl. mit Vereinsvermögen ? Nicht dass dem Hasan als Alleiniger Gläubiger sich dann die Geschäftsstelle, Trainingsgelände oder so krallen könnte .... Dann zum Thema, was für Auswirkungen der Fall von 50+1 haben kann: War es nicht so, …

  • Zitat von Schindluder: „Zitat von Ex-Oberlandler: „Bei einer Insolvenz in der lfd. Saison gibt es ja "nur" 9 Punkte Abzug. Ich erkenne jetzt den teuflischen Plan des Präsidiums: - Kohle von Hasi im Sommer annehmen - Spieler holen, die einen 10-Punkte-Vorsprung auf die Abstiegsplätze vor dem letzten Spieltag gewährleisten - Insolvenz vor dem letzten Spieltag anmelden - Saison auf dem 16. Platz mit einem Punkt Vorsprung abschließen - Abwicklung der KGaA, 19/20 startet Drittliga-Team unter e.V.-Reg…

  • Zitat von würzburgerlöwe: „Zitat von Adgores: „Zitat von muenchner: „Zitat von friedhofstribüne: „@da Schwarze ich hatte meine Antwort auf den Fall der 50:1 Regel bezogen. Sollte das eintreten, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass du dann zur Lizensierung noch einen Stammverein brauchst. Also werden sie m.E. diesen Passus dann auch streichen. Sonst macht das alles ja gar keinen Sinn. “ Nun ja, nehme das Beispiel Eishockey. Dort gibt es kein 50 +1 aber einen Stammverein benötigs…

  • Zitat von LNHRT: „Saki fordert öffentlich, dass sich der e.V. in die Finanzierung der KGaA einbringt. Gibt es nicht Abschnitte im Kooperationsvertrag, die genau das nicht zulassen? Wie sollte das dann umgesetzt werden? “ Gar nicht. Stichwort Gemeinnützigkeit. D.h. der e.V. darf keine eigenen Mittel für die Finanzierung der KGaA aufwenden.

  • Zitat von Löwentrio-Martl: „Zitat von DaToml: „Merci für die Info. Und ich befürchte, dass Du recht hast: Zitat von Wochenanzeiger: „Darüber hinaus enthält der Vertrag eine ganze Reihe problematischer Verpflichtungen,deren Wirksamkeit in der Praxis umstritten sein dürfte. Die augenfälligstenhier in einer Übersicht: Der e.V. darfkeine Lizenz für eine erste Mannschaft zur Teilnahme am Spielbetrieb einschließlichder Dritten Liga und der Regionalliga beantragen. Ausdrücklich auch nichtim Falle einer…

  • Zitat von 1*8*6*0: „Zitat von harie: „Zitat von Wuppertaler.: „Wenn uns aber der DFB uneingeschränkt das ok bis Saisonende gegeben hat müssen wir ja in Bezug auf die fälligen Darlehen irgendwas angegeben haben. Aber was ? “ Es geht nicht um fällig werdende Darlehen.Es geht um die Verbesserung der Eigenkapitalsituation. Wie jedes Jahr ist dazu der Abbau von Verbindlichkeiten notwendig.Aktuell wäre wohl wieder die Umwandlung von HI-Darlehen um die 4,5 Mio bis 31.12. notwendig gewesen. Aber nur für…

  • Zitat von richtigblau: „Zitat von harie: „Zitat von Wuppertaler.: „Wenn uns aber der DFB uneingeschränkt das ok bis Saisonende gegeben hat müssen wir ja in Bezug auf die fälligen Darlehen irgendwas angegeben haben. Aber was ? “ Es geht nicht um fällig werdende Darlehen.Es geht um die Verbesserung der Eigenkapitalsituation. Wie jedes Jahr ist dazu der Abbau von Verbindlichkeiten notwendig.Aktuell wäre wohl wieder die Umwandlung von HI-Darlehen um die 4,5 Mio bis 31.12. notwendig gewesen. Aber nur…

  • Zitat von richtigblau: „Wäre Dir dann eine Insolvenz und/oder der Gang in die Bayernliga bzw. Regionalliga wurscht, wenn Du keine Angst hast? “ Eine Insolvenz bedeutet nicht zwangsweise einen Abstieg. Also muss man davor sicher keine Angst haben.

  • Zitat von Wuppertaler.: „Wenn uns aber der DFB uneingeschränkt das ok bis Saisonende gegeben hat müssen wir ja in Bezug auf die fälligen Darlehen irgendwas angegeben haben. Aber was ? “ Es geht nicht um fällig werdende Darlehen. Es geht um die Verbesserung der Eigenkapitalsituation bei negativem EK. Wie jedes Jahr ist dazu der Abbau von Verbindlichkeiten notwendig. Aktuell wäre wohl wieder die Umwandlung von HI-Darlehen um die 4,5 Mio bis 31.12. notwendig gewesen. Aber nur für die 1,5 Mio ausm S…

  • Zitat von Wuppertaler.: „Sind nicht zum 31.12.18 ca. 4,2 Mio Darlehen von HI fällig geworden, oder habe ich da etwas falsch im Kopf ? Was ist denn damit gemacht worden - gestundet, geschenkt, umgewandelt ? “ Ein vertragliche Pflicht zur Umwandlung besteht nur für die 1,5 Mio vom Sommer. Mei dann gibts halt a Strafe statt an Transfer.

  • Zitat von friedhofstribüne: „Zitat von Strahlenkatarakt: „Und am liebsten hätte ich, wenn zum ersten mal seit 2002 nur das ausgegeben werden würde, was die KGaA auch selber erwirtschaftet. “ Ich wußte gar nicht, dass eure fränkischen Würscht und das fränkische Bier dermaßen bewußtseinserweiternd wirken.Da stellen sich ja Visionen dar, die ich in meinen kühnsten Träumen nicht für möglich gehalten hätte. ;-))) Und wie kommst du auf 2002? Bloß wegen der komischen Firma? Ich glaube nämlich ehrlich g…

  • Zitat von bangkok: „Was die 1,5 Mio bewirkt haben, laesst sich recht kurz und emotionslos zusammenfassen. Sie haben bewirkt, dass wir die Standards fuer das Lizenzierungsprocedere erfuellen. “ und warum wurden die 1,5 Mio für die Nachlizenzierung gebraucht? Weil sie über die bei der Lizenzierung angegebenen Beträg hinausgehen. Darum? Also für die höheren Transferausgaben und Gehälter. Ursache und Wirkung verstehst?