Alles zum Investoreneinstieg oder auch -ausstieg

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • rip1860 schrieb:

      Schindluder schrieb:

      rip1860 schrieb:

      Mich würds schon jucken wenn der Biero abhauen würde.
      aha, also ist es dir lieber, dass ein Trainer ohne Lizenz die Poltik der KgaA bestimmt und den Verein erpresst? BZw. irgendwelche dahergelaufenen Geschäftsführer seinen Beispiel folgen, weil mit uns kann mans ja machen?
      Wo liest du denn bitte diesen ganzen Unsinn raus aus meiner Antwort? Deine Fragen sind schon so dermaßen daneben, dass ich mir eine ernsthafte Antwort erspare. Aber überlege dir mal genau, ob du das Recht hast mir so einen Blödsinn zu unterstellen, nur weil ich der Meinung bin das es mich jucken würde wenn der Biero geht.


      meines Wissens nach endet eine Unterstellung nicht mit einem Fragezeichen. Ich hab das Recht jede Frage zu stellen, du jedoch nicht die Pflicht sie zu beantworten.
      Ich frag mich nur was an einem Trainer der einmal abgestiegen und einmal aufgestiegen ist so besonders ist, dass er meint den Verein erpessen zu können und verstehe nicht was er so tolles leistet, dass man meint sowas dulden zu müssen. Damit, dass er so ein dufter Löbe ist kann ich auch nix anfangen, er hätte ja schließlich kein Problem gehabt sich zu verpissen wenn der Verein seinen Forderungen nicht nachkommt. Was würde dich also genau daran jucken wenn er weg wäre?
      „Eine Krise ist der Zustand, in dem das Alte abstirbt, aber das Neue noch nicht zur Welt kommen kann. In einer solchen Zeit der Zwischenherrschaft gibt es viele Gefahren, und es kann zu allen möglichen Krankheitserscheinungen kommen – es ist die Zeit der Monster.“ (Antonio Gramsci)
    • Geb dir mal eine Beispiel mit Fragen und was man auch mit Fragen unterstellen kann:

      "Kann es sein das du vollkommen bescheuert bist?"

      Und nun sag ich einfach "Ich hab doch nur gefragt. Nix unterstellt. Also bitte".

      Daher erübrigt sich auch weiterer Austausch mit dir, wenn du nicht mal anerkennen magst, das deine "Fragen" zu weit gingen. Genau das ist der Grund warum ich eigentlich hier nichts mehr schreiben will. Man soll sich immer erklären, bekommt dummes Zeug unterstellt und wenn man nicht sofort der "gängigen" Meinung hinter her rennt, dann wird man sehr aggressiv darum "gebeten" doch zu den Entertainern in der Säbener Strasse zu gehen. Ich enthalte mich so einer Meinungsmache. Das führt zu nichts. Du denkst Biero hat erpresst und das irgendwelche Geschäftsführer seinem Beispiel folgen? Dann denk das.
      Ich sagte nur, dass es mich sehr wohl jucken würde wenn der Biero geht. Warum,bleibt nach deinen "Fragen" meine Sache. Hoffe das ist genehm.
    • rip1860 schrieb:

      Geb dir mal eine Beispiel mit Fragen und was man auch mit Fragen unterstellen kann:

      "Kann es sein das du vollkommen bescheuert bist?"

      Und nun sag ich einfach "Ich hab doch nur gefragt. Nix unterstellt. Also bitte".

      Daher erübrigt sich auch weiterer Austausch mit dir, wenn du nicht mal anerkennen magst, das deine "Fragen" zu weit gingen. Genau das ist der Grund warum ich eigentlich hier nichts mehr schreiben will. Man soll sich immer erklären, bekommt dummes Zeug unterstellt und wenn man nicht sofort der "gängigen" Meinung hinter her rennt, dann wird man sehr aggressiv darum "gebeten" doch zu den Entertainern in der Säbener Strasse zu gehen. Ich enthalte mich so einer Meinungsmache. Das führt zu nichts. Du denkst Biero hat erpresst und das irgendwelche Geschäftsführer seinem Beispiel folgen? Dann denk das.
      Ich sagte nur, dass es mich sehr wohl jucken würde wenn der Biero geht. Warum,bleibt nach deinen "Fragen" meine Sache. Hoffe das ist genehm.
      Nicht unterbuttern lassen. Deine Meinung ist durchaus erwünscht.

      P.S. kann aber sein dass Du nach Deinem nächsten Post gleich als Nazi abgestempelt wirst. Ob das stimmt oder nicht ist ja erstmal egal. Muss nur ein Fragezeichen dahinter ;-))))
    • apollo1860 schrieb:

      rip1860 schrieb:

      Geb dir mal eine Beispiel mit Fragen und was man auch mit Fragen unterstellen kann:

      "Kann es sein das du vollkommen bescheuert bist?"

      Und nun sag ich einfach "Ich hab doch nur gefragt. Nix unterstellt. Also bitte".

      Daher erübrigt sich auch weiterer Austausch mit dir, wenn du nicht mal anerkennen magst, das deine "Fragen" zu weit gingen. Genau das ist der Grund warum ich eigentlich hier nichts mehr schreiben will. Man soll sich immer erklären, bekommt dummes Zeug unterstellt und wenn man nicht sofort der "gängigen" Meinung hinter her rennt, dann wird man sehr aggressiv darum "gebeten" doch zu den Entertainern in der Säbener Strasse zu gehen. Ich enthalte mich so einer Meinungsmache. Das führt zu nichts. Du denkst Biero hat erpresst und das irgendwelche Geschäftsführer seinem Beispiel folgen? Dann denk das.
      Ich sagte nur, dass es mich sehr wohl jucken würde wenn der Biero geht. Warum,bleibt nach deinen "Fragen" meine Sache. Hoffe das ist genehm.
      Nicht unterbuttern lassen. Deine Meinung ist durchaus erwünscht.
      P.S. kann aber sein dass Du nach Deinem nächsten Post gleich als Nazi abgestempelt wirst. Ob das stimmt oder nicht ist ja erstmal egal. Muss nur ein Fragezeichen dahinter ;-))))
      Sehe ich auch so!
      Und ehrlich gesagt sehe ich mir lieber Spiele z.B. gegen Fortuna Köln oder eine Liga höher gegen Heidenheim an als gegen Pipinsried!
    • St.Agostino schrieb:

      Ach lass es bleiben und Troll dich. Für dich ist mir meine Zeit zu schade.

      Lauf weiter deinem Hassn nach. Verstehe schon, egal was tatsächlich passiert, du brauchst halt einen starken Mann in deinem Leben.
      Ich machs jetzt mal ganz einfach für dich, vielleicht hilft es:

      Nach dem Abstieg wähnte ich uns auf dem Weg, aus diesem Investorenprojekt auszusteigen. "Jetzt versuchen wir es ohne Hasan", "Wir geben nur das Geld aus, das wir haben", "schwäbische Hausfrau", etc und so weiter, da verfiel ich doch tatsächlich nach Jahren der Abstinenz aufgrund des furchtbaren "Scheißhauses zu Fröttmaning" wieder auf die Idee ins Stadion zu gehen. Hat Spaß gemacht, dachte, wir wären auf einem guten Weg. Doch dann haben wir wieder "Genußscheine" oder was auch immer für einen Buchhalter-Trick-Scheiß von unserem Investor genommen. Dadurch wurden scheinbar (auf direktem Weg oder über 97 Ecken) Spieler wie der Lex verpflichtet. Und schon bewegen wir uns wieder in die völlig falsche Richtung, subjektiv gesehen, also für mich in die völlig falsche Richtung. Jetzt stell ich dir die Frage, wie du es als Investorengegner hinbringst einem Lex zuzujubeln, der nur bei uns spielt weil der Investor in welcher Form auch immer irgendwas "rübergerückt" hat. Ich kann das nicht verstehen, überall gegen den Investor zu schreiben, brüllen, argumentieren und dann ins Stadion gehen und jubeln wenn der Lex ein Tor schießt? Da komm ich hinten und vorne nicht mehr mit ..., aber jemand wie du, der qualitativ extrem hochwertige Argumentationslinien in einem einzigen Post (siehe oben) kreiert kann das bestimmt ohne weiteres.

      Ob ich mich trolle oder nicht, Junge, das lass mal getrost meine Sorge sein und für was dir deine Zeit zu schade ist liegt auch in einem Bereich, der mir dann doch ziemlich egal ist. Die Zeit um das beleidigte Kleinkind zu spielen hast du ja scheinbar dann doch.
      Den Rest deines Sermons kapier ich nicht, sorry, ist unterirdisch.
    • rip1860 schrieb:

      Geb dir mal eine Beispiel mit Fragen und was man auch mit Fragen unterstellen kann:

      "Kann es sein das du vollkommen bescheuert bist?"

      Und nun sag ich einfach "Ich hab doch nur gefragt. Nix unterstellt. Also bitte".

      Daher erübrigt sich auch weiterer Austausch mit dir, wenn du nicht mal anerkennen magst, das deine "Fragen" zu weit gingen. Genau das ist der Grund warum ich eigentlich hier nichts mehr schreiben will. Man soll sich immer erklären, bekommt dummes Zeug unterstellt und wenn man nicht sofort der "gängigen" Meinung hinter her rennt, dann wird man sehr aggressiv darum "gebeten" doch zu den Entertainern in der Säbener Strasse zu gehen. Ich enthalte mich so einer Meinungsmache. Das führt zu nichts. Du denkst Biero hat erpresst und das irgendwelche Geschäftsführer seinem Beispiel folgen? Dann denk das.
      Ich sagte nur, dass es mich sehr wohl jucken würde wenn der Biero geht. Warum,bleibt nach deinen "Fragen" meine Sache. Hoffe das ist genehm.
      Es gibt zwei Regeln hier:

      1.) Don´t feed the trolls.
      2.) Don´t try to discuss with Schindluder.
    • friedhofstribüne schrieb:

      Ansonsten kapier ich nicht ganz was dieser ganze Stress hier jetzt soll
      Onkel Hasan lässt über seine Agentur etwas verlauten, und wir kloppen uns hier die Schädel ein.

      Das muss ich jetzt nicht verstehen, oder?
      Dass wir uns die Köpfe einkloppen ist schon schwer zu verstehen. Aber, dass wir uns über die erneut unsägliche PR-Attacke aufregen, ist doch nachvollziehbar, oder?
      Auch ich habe bis vor der aktuellen Saison geglaubt, dass dem fußballunkundigen Investor endlich ein ganz harter Wind entgegen weht. Zuerst schaute die Einkaufspolitik auch ganz gut aus. Man suchte Spieler die a) keine Ablöse kosten, b) einmal bei den Löwen gespielt haben und c) auch charakterlich zur Mannschaft passen. Schien ein bodenständiger und vor allem Fan-naher Kurs zu sein. Spieler wie Paul, Grimaldi oder Willsch (mit Abstrichen auch Abruscia) konnten uns tatsächlich weiterhelfen ohne den finanziellen Rahmen zu sprengen. Irgendwann in der Vorbereitung war dies dann plötzlich nicht mehr gut genug. Um so ein (finanzielles) Schwergewicht wie Lex zu fordern und zu stemmen, wurde der Investor doch wieder ins Boot geholt. Das habe ich nicht verstanden - und wie viele andere hier auch nicht vergessen. Deswegen bricht hier im LF regelmäßig Stress aus, wenn sich der Märchenonkel aus Abu Dhabi (oder einer seiner Statthalter, wie das VW-Aufsichtsratsmitglied Stimoniaris) wieder meldet.
      Ich bleib dabei: Sechzig ist erst wieder frei, wenn Ismaik Geschichte ist.
      Siamo tutti antifascisti
    • BlueAnarcho schrieb:

      friedhofstribüne schrieb:

      Ansonsten kapier ich nicht ganz was dieser ganze Stress hier jetzt soll
      Onkel Hasan lässt über seine Agentur etwas verlauten, und wir kloppen uns hier die Schädel ein.
      ........
      Ich bleib dabei: Sechzig ist erst wieder frei, wenn Ismaik Geschichte ist.
      Und jeder der nur irgendwie positiv über uns spricht....jeder Punkt den wir zum Klassenerhalt holen....all das hilft das "Investment" des Herrn Ismaik wieder nach oben zu bringen. Wir werden es wohl mind. die nächsten 10 - 20 Jahre nicht erleben das man das Investment verkaufen wird. So jubelt man immer dem "Geld" zu. Egal was so mancher hier meint....
    • AllgäuLöwe schrieb:

      BlueAnarcho schrieb:

      friedhofstribüne schrieb:

      Ansonsten kapier ich nicht ganz was dieser ganze Stress hier jetzt soll
      Onkel Hasan lässt über seine Agentur etwas verlauten, und wir kloppen uns hier die Schädel ein.
      ........Ich bleib dabei: Sechzig ist erst wieder frei, wenn Ismaik Geschichte ist.
      Und jeder der nur irgendwie positiv über uns spricht....jeder Punkt den wir zum Klassenerhalt holen....all das hilft das "Investment" des Herrn Ismaik wieder nach oben zu bringen. Wir werden es wohl mind. die nächsten 10 - 20 Jahre nicht erleben das man das Investment verkaufen wird. So jubelt man immer dem "Geld" zu. Egal was so mancher hier meint....
      Und auch wenn Ismaik verkaufen sollte, wird das nicht wirklich etwas ändern, dann haben wir halt einen anderen Investor. Der Verein wird ganz sicher nicht in der Lage sein die Anteile zurückzukaufen.
      not my sportlicher Leiter

      Sektion Gutmensch
      Team schwäbische Hausfrau
    • Xanderl schrieb:

      Der Verein wird ganz sicher nicht in der Lage sein die Anteile zurückzukaufen.
      wenns ligamäßig weiter nach oben geht wohl in keinem Fall, anders könnte es aussehen wenn wir nachhaltig in Liga 3/4 rumdümpeln würden
      „Eine Krise ist der Zustand, in dem das Alte abstirbt, aber das Neue noch nicht zur Welt kommen kann. In einer solchen Zeit der Zwischenherrschaft gibt es viele Gefahren, und es kann zu allen möglichen Krankheitserscheinungen kommen – es ist die Zeit der Monster.“ (Antonio Gramsci)
    • friedhofstribüne schrieb:

      rip1860 schrieb:

      Mich würds schon jucken wenn der Biero abhauen würde.
      Nachdem ja so ein trara darum gemacht wird.Könntest du das bitte auch mit 2-3 Sätzen begründen, oder reicht es wenn du das so sagst ?
      Nur so einen Einzeiler raushauen, und sich dann beschweren, dass vielleicht etwas deutlicher nachgefragt wird kann es ja auch nicht sein.
      Ich bin nun mal nicht auf diesem "Biero erpresst! Biero ist der Dackel vom Hasi!" Train, sondern ich habe Achtung vor seiner Arbeit und als treuer Fan juckt mich jeder der von 60 weg geht, bei dem ich der Meinung bin das er ein Löwe ist. Geld korrumpiert. Das wissen wir alle. Aber keiner weiß zu 100% was hinter manchen Türen abgeht. Daher bewerte ich meine Meinung rein menschlich was Biero betrifft. Es ist meine Meinung, dass Biero ( egal was viel von ihm denken) einen guten Job macht und den Löwen im Herzen hat. Es wäre für mich schade, wenn er seinen Hut nehmen würde.
      Wenn du aber anhand der Fragestellung vom schindluder wirklich denkst, dass ist nur "etwas deutlicher nachgefragt", dann haben wir beide ein total gegenteiliges Verständnis von Diskussionskultur und ich hoffe, dass du mir trotzdem meine Meinung lässt, was Biero betrifft. Danke
    • friedhofstribüne schrieb:

      Ansonsten kapier ich nicht ganz was dieser ganze Stress hier jetzt soll
      Onkel Hasan lässt über seine Agentur etwas verlauten, und wir kloppen uns hier die Schädel ein.

      Das muss ich jetzt nicht verstehen, oder?
      Irgendwie war gestern wirklich was in der Luft, hier waren einige Herrschaften schon übermäßig gereizt.

      Keiner hier im Forum ist doch wirklich Hasan-Jünger, im Grunde unterscheiden wir uns hier doch nur im Grad der Kompromissbereitschaft mit dem aktuellen Kurs der Vereinsführung. Andere mögen auch Grad der Selbstverleugnung dazu sagen ;-)

      Selig bin ich, der sich sagt "egal, Hauptsache Grünwalder Stadion".
    • ice.bear#86 schrieb:

      Dem Löwenmagazin wurde nahe gelegt, die Berichterstattung über Ismaik "zu überdenken", weil es sonst zu Klagen kommen könnte (Quelle: Löwenmagazin WhatsApp-Broadcast).
      Lass ich jetzt einfach mal so stehen.
      Das ist hart, aber auch wieder mal typisch.

      Respekt vorm Löwenmagazin.
      Da könnte sich manch selbstverliebeter Schreiber von der SZ eine Scheibe runterschneiden.