Alles zum Investoreneinstieg oder auch -ausstieg

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Benutzername1860 schrieb:

      Wuppertaler. schrieb:

      Casalette gibt ja persönliche Gründe an. Bevor wir jetzt zu schnell urteilen,
      vielleicht stimmt das auch ? Irgendwas in der Familie oder eine Krankheit ?
      Zugestandenermaßen ist der Zeitpunkt 2 Tage nach der AR Sitzung schon
      etwas ungewöhnt und lässt Raum für Spekulationen
      Du meinst, der hatte auch einen Zahnarzttermin in Jordanien?
      :-)
      1860 - back in town :-)
    • MacMuc schrieb:

      Krass!! Mal schauen was der Saki macht...
      Der Grissmaik wird wieder irgendwas erfinden, dass die Marionette wegen dem Bösen ev hingeschmissen hat....
      Auf fb trollen sich schon einige HI-Jünger, die meinen, dass die Marionette wegen RR zurückgertreten ist, weil der den Vertrag für GüGo nicht unterschreiben will. Sie werfen dem eV vor, sich in Angelegenheiten der KGaA einzumischen und Sachen zu blockieren, die sie nicht blockieren dürfen - deshalb sei der arme PC gegangen ... oder so ... Ganz wurde ich aus dem Geschreibsel nicht schlau und jetzt finde ich es nicht mehr.
      "Erfolg ist prinzipiell nicht schlecht, er wird nur überbewertet. Das Leben ist spannender mit weniger. Da muss man den 60ern Recht geben." (Capriccio am 23.01.18)
    • Also während Cassalette früher mit seiner Aktentasche an jedem Reporter Notizblock stehen geblieben ist war es die letzten Wochen schon sehr ruhig um ihn. Als ich vor ein paar Tagen im Löwenmagazin mal gefragt habe warum denn unser Ex-Präse auf einmal so ruhig ist meinte ein Kommentator dass Ismaik ihn kalt gestellt hat. Und das erscheint mir in diesem Fall eine sehr plausible Erklärung denn freiwillig ist der nicht so ruhig gewesen.
      Cassalette sollte bei der nächsten MV die Eier haben sich bei allen Mitgliedern zu entschuldigen. Wenn er den ganzen Mist verbockt hat ohne von Ismaik eine "Aufwandsentschädigung" erhalten zu haben würde ich unter die Sache dann einen Strich drunterziehen.
      Ein Verein gehört nicht einem Menschen. Der Verein gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren.
      Christian Streich in einem Kicker Interview am 16.04.2015
    • bluelady schrieb:

      Auf fb trollen sich schon einige HI-Jünger, die meinen, dass die Marionette wegen RR zurückgertreten ist, weil der den Vertrag für GüGo nicht unterschreiben will. Sie werfen dem eV vor, sich in Angelegenheiten der KGaA einzumischen und Sachen zu blockieren, die sie nicht blockieren dürfen - deshalb sei der arme PC gegangen ... oder so ... Ganz wurde ich aus dem Geschreibsel nicht schlau und jetzt finde ich es nicht mehr.
      Zu dem Vorgang habe ich aber ganz andere Informationen.
      Die Causa "Beförderung" von Gorenzel lief so: Sie war schon Teil des Deals, als das Präsidium die 2 Mio. von HAM in Form von Genußscheinen angenommen hat. War aber ein geheimgehaltenes Detail des Deals. Vor gar nicht allzu langer Zeit ist dann RR mit einem Papier, in dem die "Beförderung" von Gorenzel enthalten war, zum VR gegangen und meinte: Hier, unterschreibt dies mal. Ein erfahrener Verwaltungsrat meinte daraufhin - jetzt mach mal halblang, so hoppla-hopp geht das nicht. Wir müssen das prüfen. Dauerte auch eine zeitlang, da der VR seine Aufgabe als Kontrollorgan (im Auftrag bzw. Vertretung der Mitgliedschaft) ernst genommen hat. Es war also eher so, dass RR den VR überrumpeln wollte. Irgendwann sagte der VR dann, wir können das OK geben, aber der Gorenzel bekommt mit dieser "Beförderung" einen sechsstelligen Eurobetrag pro Jahr zusätzlich. Das Geld haben wir nicht, da muss der Scharold als Geschäftsführer mindestens 1,5 Mio. von den versprochenen HAM-Millionen abrufen, um das dann erhöhte Gehalt vom Gorenzel überhaupt stemmen zu können. Genau an dieser Stelle hakt es und genau an dieser Stelle befinden wir uns jetzt. RR und auch nicht der VR sind daran Schuld, dass Gorenzel noch nicht "befördert" ist, sondern das fehlende Geld aus Abu Dhabi.
      Siamo tutti antifascisti
    • Also wenn das so stimmt, wie BlueAnarcho schreibt, dass wir Ismaiks Geld nur brauchen um Gorenzel zu befördern, dann ist Lösung doch sehr einfach. Dann bleibt er halt, was er ist. Ich verstehe eh nicht, wozu die Beförderung notwendig ist.
      not my sportlicher Leiter

      Sektion Gutmensch
      Team schwäbische Hausfrau

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Xanderl ()

    • Neu

      Xanderl schrieb:

      Also wenn das so stimmt, wie BlueAnarcho schreibt, dass wir Ismaiks Geld nur brauchen um Gorenzel zu befördern, dann ist Lösung doch sehr einfach. Dann bleibt er halt, was er ist. Ich verstehe eh nicht, wozu die Beförderung notwendig ist.
      +1

      @Blue Anarcho: Ich hab auch nicht meine Meinung dargestellt, sondern die von ein paar / zwei HI-Jüngern auf fb. Über den 'wahren' Ablauf wusste ich ungefähr Bescheid.

      Der Mensch aus Jordanien soll seine 2 Mio behalten und wir unsere Genusscheine! :-)
      "Erfolg ist prinzipiell nicht schlecht, er wird nur überbewertet. Das Leben ist spannender mit weniger. Da muss man den 60ern Recht geben." (Capriccio am 23.01.18)
    • Neu

      Na das kann ja wieder lustig werden bis Freitag o.o

      Wo geht die Reise hin?
      4?
      5?
      oder doch 3? Mit Strafe?
      Neustart - ohne Hasan?
      Spieler verkaufen um Geld zu generieren?
      Er zahlt doch und Casparlette hat gesundheitliche Probleme?
      Das Darlehen von der Bayerischen können/dürfen wir doch gar nicht annehmen (DFB-Auflage - keine neuen Schulden). Anteile können Sie auch nicht bekommen (75% Zustimmung auf der MV notwendig).

      Also.... Wohin???
    • Neu

      Jompi1860 schrieb:

      Von zwei herausragenden Münchner Wirbellosen führt das Heißluftgebläse jetzt mit 2:1 gegen die Luftpumpe bei den Rücktritten.
      Ja Sacki Sacklzementis nochmal, da hast Du Recht!!

      Zu den anderen: man soll aber jetzt dem Gorenzel auch nicht vorwerfen das er befördert werden soll, als würde das in keiner Firma passieren das jemand aufsteigen will, oder? Und wir hatten schon schlimmere Sportdirektorn...

      Zu RR: Finde ich an sich jetzt mittelmäßig schlimm das die Beförderung Teil des Deals war - und das dann auch der VR nochmals geprüft hat, dafür ist der ja da!

      Und Hasan ist einfach pleite...wie gesagt, der hat in den letzten 2 Jahren nix gerissen und dem Aktienvermögen der Arabtec wird wohl inzwischen auch schon ein ordentlicher Schuldenberg gegenüberstehen.... (Lebensstil, Fixkosten der Firmen, dringend benötigte Kapitaleehöhung seiner jordanischen Immobilienfirma...etc)
      Aus Schwabing, in die Welt hinaus...
    • Neu

      Das Geld kann gar nicht für die Beförderung des Herrn Gorenzel allein angefordert worden sein, denn dafür ist die Summe viel zu hoch. Noch hoffe ich, dass das Präsidium im Sommer nicht gelogen hat, als es meinte, die Genussscheine seien nur eine Reserve, die man eigentlich nicht brauche.
      "Die Würde des Löwen ist unantastbar." (Stefan Schneider, 20.10.2018)
    • Neu

      Ich kenne eine andere Version und in dieser gab es weder komische Deals im Aufsichtsrat noch hat Robert Reisinger versucht irgendetwas durch den Verwaltungsrat zu mogeln. Und in meiner Version ist Günther Gorenzel auch nicht so unschuldig wie bei BlueAnarcho. Vielleicht beantwortet das dann auch teilweise die Frage von Xanderl warum man nicht einfach alles so lässt wie es ist.
      Welche Version stimmt jetzt? Ich kann es nicht sagen, ich war selbst nicht dabei.


      stefan610 schrieb:

      Das Geld kann gar nicht für die Beförderung des Herrn Gorenzel allein angefordert worden sein, denn dafür ist die Summe viel zu hoch. Noch hoffe ich, dass das Präsidium im Sommer nicht gelogen hat, als es meinte, die Genussscheine seien nur eine Reserve, die man eigentlich nicht brauche.
      Ich kenne solche Aussagen nur gegenüber einzelnen Mitgliedern und auch nicht vom Präsidium. Die offizielle Version aus der KGaA war

      Mitteilung der KGaA schrieb:

      Hasan Ismaik stellt in Form von Genussrechten zwei Millionen Euro an zusätzlichen Mitteln zur Verfügung, um insbesondere den Spielerkader zu verstärken und die Verträge des Trainer- und Funktionsteams zu verlängern.
      Letztendlich, und da darf man schon ehrlich sein, hat eine Gesellschaft welche unabhängig von weiteren Genussscheinen die Saison mit 2 Mio. Miese durchkalkuliert immer ein Problem. Wenn nicht jetzt dann eben in einer Folgesaison.
      Ein Verein gehört nicht einem Menschen. Der Verein gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren.
      Christian Streich in einem Kicker Interview am 16.04.2015

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von HHeinz ()

    • Neu

      Hmm ich glaub von je her schon dass wir alles Geld brauchen des wir kriegen können.

      Ich denk a der Kartenvorverkauf im Paket für mehrere Spiele diente ned der Entlastung der Mitarbeiter sondern nur der Planungssicherheit um irgendwelche Zahlen nachweisen zu können.

      Sicher brennt wieder der Baum aber es bückt sich keiner mehr tief genug vorm Scheich.

      Gut möglich dass des etz as Finale is.
      "Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht, hat's gemacht und es ging nicht."