FDS informiert: Februar-Monatstreffen am 07.02.19 im Wirtshaus zum Schönhof

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Löwe81 schrieb:

      Gibt es bei diesen Treffen eigentlich irgendwo eine Art Protokoll, wo man den Ablauf der Veranstaltung nachlesen kann? Gerade der Sicherheitsaspekt bzgl. GWS klingt interessant. Danke schonmal


      Nein, gibt es leider nicht, wer da war ist da und wen es interessiert, findet schon jemanden, der ihm was dazu erzählen kann. Es ist immerhin eine Privatveranstaltung eines Vereins, zu die aber jeder kommen kann, der mag. Nur es besteht sicher keine Verpflichtung unsererseits, ein Protokoll öffentlich zugänglich zu machen. Sorry, dass das etwas überheblich klingt, aber es ist ehrenamtliche Arbeit.

      Aber zur Sicherheitsdiskussion kann ich ein paar Sätze sagen:
      Wir hatten halt eine längere Diskussion mit einem Sicherheitsdienstler, der viel Erfahrung in der Erstellung von Sicherheitskonzepten hat und in der Vorort-Betreuung von Großveranstaltungen (Demos, Kundgebungen, Public Viewing). Der Kontakt kam über die LFGR zustande und weil er die FDS-Pressemitteilung nach dem November-Derby mit dem Pressenachruf interessant fand und deshalb mit uns ggf. bei einem runden Tisch mit den Behörden ggf. als Berater, Experte oder Moderator helfen könnte. In Bezug aufs GWS haben wir die Derby-Ereignisse der aktuellen Saison analysiert, warum welcher Fehler gemacht wurde, und wie man evtl. Stadt, Polizei und Vereine zu einem echten Sicherheitskonzept bewegen kann. Aufgelockert wurde das ganze durch seine Schilderungen, die er als offizielle Verantwortlicher für Sicherheit (in seiner Position wird man von Stadt oder Parteien gebucht, bzw. die Erstellung eines Sicherheitskonzepts sogar öffentlich ausgeschrieben und er bewirbt sich dann) mit Polizei, USK, Ordnungsdiensten und ähnlichen Spaßvögeln hat.
    • Hallo Kenny2,

      interessiere mich auch für die Freunde des Sechzgerstadions. Deshalb paar kurze Fragen.

      Ihr wart ja immer für den Erhalt in der ursprünglichen Form, oder? Wie seit ihr mit den Umbau zufrieden? Was für Ziele habt ihr noch?

      Was für Aufnahmekriterien habt ihr?

      Bei den Monatstreffen, wird da sachlich miteinander gesprochen, andere Standpunke auch toleriert, oder geht es da auch so zu wie teilweise im LF?

      Danke für die Antwort,
      auf die Löwen
    • Munich Chaos schrieb:

      Hallo Kenny2,
      interessiere mich auch für die Freunde des Sechzgerstadions. Deshalb paar kurze Fragen.

      Ihr wart ja immer für den Erhalt in der ursprünglichen Form, oder? Wie seit ihr mit den Umbau zufrieden? Was für Ziele habt ihr noch?[/quote]
      Ganz am Anfang (1996-2001) waren wir für Umbaumaßnahmen für 1. Liga-Spielbetrieb. Das diese die ursprüngliche Form total geändert hätte, liegt auf der Hand => siehe Schwablplan.
      Nach dem Arenaentscheid musst man um den Erhalt als ganzes fürchten, deshalb war der geringste Strohhalm, dass es als Amateurspielstätte erhalten bleibt.
      Der Umbau jetzt hat Stärken und Schwächen. Das Gesicht wurde gewahrt, aber es führte nominell zur Herabsetzung der Kapazität. Man kann aber theoretisch auf der Bausubstanz aufbauen und verdichten. Leider müsste man zur Heraufsetzung der Kapazität teuere Gutachten einholen und Stellplatzablöse etc. zahlen, die vorher nicht nötig gewesen wäre. Der Architekt des Umbaus hat in einem persönlich Gespräch geschätzt, dass man maximal 25.000 Zuschauer am Standort Giesing bekommt incl. Rettungswege und Fluchtsammelplätze.

      Munich Chaos schrieb:

      Was für Aufnahmekriterien habt ihr?

      Mitgliedsantrag ausfüllen und brav seinen Mitgliedsbeitrag bezahlen => Antrag hier: gruenwalder-stadion.com/download/mitgliedsantrag.pdf

      Munich Chaos schrieb:

      Bei den Monatstreffen, wird da sachlich miteinander gesprochen, andere Standpunke auch toleriert, oder geht es da auch so zu wie teilweise im LF?

      Diese Frage ist eigentlich eine sehr - pardon - naive Frage. Da man sich beim Monatstreffen natürlich im realen Leben trifft, spricht man immer respektvoll miteinander, und nicht wie in der digitalen Welt. Andere Standpunkte werden toleriert, natürlich kann es bei Diskussionen schon mal hoch her gehen, aber man kann immer miteinander ein Bier trinken und sich in die Augen schauen.
    • Februar-Monatstreffen

      Am kommenden Donnerstag (6.2.) treffen wir uns ab 19.30 Uhr wieder zur Sitzung der "Selbsthilfegruppe der ewig gestrigen Stadionhuldiger", auch genannt FDS-Monatstreffen.

      Mögliche Themen:
      - Lehren aus der Posse ums Grödig-Spiel
      - Biberacher Architektur-Studenten planen "neues" Grünwalder Stadion
      - Neuauflage Stadtteilspaziergang "Auf den Spuren der Löwen in Giesing"
      - Sonstiges
    • März-Monatstreffen im Schönhof (Schönstr. 76)

      Beim März-Monatstreffen am 6.3. besprechen wir ab 19.30 Uhr folgende Themen:

      - Vermarktung Stadion / wie können wir mit der Stadt/Sportamt gewisse Anfragen (Stadionführungen, Hochzeitsfotoshooting/Firmenkicks) erfüllen, damit die Anfragenden nicht immer das notorische Nein zu hören kriegen?

      - Noch ein Sanierungsschritt in der Westkurve im Sommer - Infos

      - Bilanz: Sechzger ist drittligatauglich - was fehlt zur bundesligatauglichkeit - eine Bestandsaufnahme

      - Lagerumzug: wer kann helfen mit Transportkapazität

      Auf Euren Besuch freut sich die Vorstandschaft!
    • Newsletter April – Freunde des Sechz’ger Stadions e.V.

      Liebe Mitglieder,

      die Osterferien sind vorbei, der Saisonausklang steht nun bevor. Für den Mai und die Sommerpause haben wir folgende Meldungen für unsere Mitglieder und Freunde:

      1) Monatstreffen

      Das Monatstreffen findet wegen des Maifeiertags eine Woche später - am 8.5. – in der gewohnten Örtlichkeit (Schönhof) statt.

      Mögliche Themen:
      - Rückblick Stadtteilspaziergänge
      - Ausblick X-Tausend und Bambergfahrt
      - Nach den Stadion-Führungen: Strategiediskussion über Vermarktungsmöglichkeiten
      - Sonstiges (gerne auch „Vorstands-Eintragungs-Chaos bei 1860)


      2) Kleinfeldturnier „10 Jahre WBS“

      Am 21.06.14 – also während der WM – findet am Trainingsgelände 1860 (Kunstrasenplatz) ein Kleinfeldturnier zu Ehren des 10jährigen Bestehens des TSV Weißblau-Sechzgerstadions statt. Da unser Verein auch eine Keimzelle dieser Idee war, ist es natürlich Ehrensache, eine Mannschaft zu stellen. Wir suchen nun also Mitspieler und auch Mitspielerinnen, die an besagtem Tage Zeit und Lust haben, gegen den Ball zu treten. Bitte meldet Euch bei uns per eMail (vorstand@gruenwalder-stadion.com) oder in Facebook. Auch Euer Nachwuchs ist herzlich willkommen.

      3) Einladung „20 Jahre Pilshahn Löwen“

      Ein weitere Einladung hat uns erreicht: das 20. Gründungsjubiläum der Pilshahn-Löwen Giasing. Diese feiern am 26.7. bei den Sportfreunden. Dort wird ein Lebendkicker-Turnier ausgespielt – auch hierzu würde ich die FDS gerne anmelden – sofern Spieler aus den Reihen unserer Mitglieder und deren Angehörigen zur Verfügung stehen. Bitte meldet Euch auch hier bei uns per eMail (vorstand@gruenwalder-stadion.com) oder in Facebook.

      4) Erinnerung: Bamberg-Fahrt

      Zum Abschluss der Regionalligasaison spielt die U21 des TSV 1860 nach X-Tausend in Bamberg (24.05., Anstoss 14 Uhr). Unser Bamberger Mitgleid Michael Günzelmann würde nach dem Spiel eine kleine Führung im Bamberger Volkspark mit abschließender Einkehr in den zahlreichen Bamberger Bierstuben, bevor es dann per Gammelticket wieder zurückgeht. Treffpunkt ist nach dem Spiel am Eingang zum Gästeblock.

      5) Shop

      Die neuen Shirts sind bei X-Tausend und im Internet auf gruenwalder-stadion.com/index_new.php?id=55 erhältlich.
      Mit besten Grüßen

      Markus Drees, 1. Vorsitzender
    • Auswärtsspiel in Bamberg

      Hier noch einige Informationen für das Auswärtsspiel in Bamberg:

      Wer rechtzeitig in Bamberg mit dem Zug ankommt, kann in der Oberen Königsstrasse in der Brauerei Spezial oder in der gegenüberliegenden Brauerei Fässla preiswert zu Mittag essen. (Vom Bahnhof 10 Minuten Fußweg). Mit der Buslinie 902 kommt man dann von der Haltestelle Luitpoldstrasse direkt zum Stadion. Der Biergarten neben dem Stadion ist vor dem Spiel nicht geöffnet.

      Nach dem Spiel werde ich die Teilnehmer am Gästeblock zur Volksparkführung abholen. Ende des Spiels wird ca. 15.50 Uhr sein.

      Der
      Rundgang beginnt am Turnerdenkmal und beleuchtet die Geschichte des
      Volksparks, das Stadion sowie die ansässigen Vereine im Volkspark. Zudem
      werden den Teilnehmern Hintergrundinformationen über die Löwenfans in
      Franken sowie zum Bamberger Fußball an die Hand gegeben. Nach einem ca.
      45 minütigen Spaziergang im Volkspark laufen wir gemeinsam zur
      ehemaligen Maisel-Brauerei. Im dortigen Biergarten „Fässlakeller“ in der
      Moosstraße werden wir um ca. 17.00 Uhr unsere erste „Stärkung“
      einnehmen. Im Anschluss besuchen wir noch die Brauerei Mahr im Stadtteil
      Wunderburg. Falls noch Zeit bleibt, können noch diverse Kneipen und
      Biergärten in der Innenstadt aufgesucht werden. Eine ausführliche
      Stadtführung in Bamberg ist aufgrund des eingeschränkten Zeitrahmens nicht
      vorgesehen.
    • Monatstreffen Juni

      Liebe FDS-Freunde,

      Am kommenden Donnerstag laden wir wieder zum Monatstreffen ein. Ab 19.30 erwarten wir Euch im Schönhof, Schönstr. 76.

      Da nun Sommerpause ist, wird ein Thema sicher ein Fazit der abgelaufenen ersten Saison im GWS nach dem Umbau sein. Als nächstes stellt sich die Frage, was bringt die Zukunft. Wie positioniert sich unser Verein in der Stadionfrage bei 1860, was kommt mit dem GWS noch auf uns zu, etc.

      Darüberhinaus nicht vegessen: Am 21.06. sind wir beim Kleinfeldturnier von WBS anlässlich des 10. Geburtstags am Trainingsgelände am Start. Interessenten von Gaudikicks sind herzlich willkommen. Es geht u.a. auch gegen 1860 III und IV.

      Bis Donnerstag
    • WBS-Kleinfeldturnier am 21.06.

      Liebe Freunde und Mitglieder,

      am 21.06. findet bekanntlich ein Kleinfeldturnier am Trainingsgelände bei 1860 zu Ehren von 10 Jahren Weiß-Blau Sechzgerstadion statt. Als eine der Keimzellen für WBS ist es selbstverständlich für die FDS dort teilzunehmen.

      Leider ist der Spielerzulauf nicht ganz so groß gewesen bisher. Daher hoffe ich jetzt mit einem Spontanaufruf vielleicht noch den ein oder anderen Fußballer unter uns zu aktivieren. Außerdem ist durch Verletzungspech noch Stammpersonal ggf. nicht spielbereit.
      Treffpunkt wäre nächsten Samstag übrigens um 10 Uhr. Los geht es für uns gleich im ersten Spiel um 10.30 Uhr. Nach allen Platzierungsspielen ist gegen 18 Uhr das Turnier beendet - rechtzeitig zum WM-Schauen.

      Ein Trikotsatz ist vorhanden, so dass ihr nur passende Kunstrasenschuhe benötigt. Es wird mit 5 Spielern gespielt (4 Feldspieler plus Torwart) bei 15 Minuten pro Spiel.

      Bis zum Samstag!

      Markus (1. Vorstand)
    • Liebe Mitglieder und Freunde,

      am kommenden (WM-freien) Donnerstag findet um 19.30 Uhr wieder unser FDS-Monatstreffen statt, natürlich im Schönhof.

      Geplante Themen:
      - Nächste Saison im GWS incl. Derbies
      - Vorbereitung PRO1860-Fest (s.u.)
      - Merchandising
      - Weitere Stadtteilspaziergänge
      - Situation bei 1860

      Wie oben schon erwähnt, gibt es am 12.7. ein Sommerfest von PRO1860 (Sechzgerfest). Neben drei Fußballspielen von 1860 III und IV, sowie der Alten Herren, gibt es Mitmachangebote der Amateurabteilungen, sowie Torwandschießen, Schiedsrichterwissenstests, Hüpfburg, Tombola etc. Für das leibliche Wohl ist mit Grill, Salatbar, Bierstände, Kaffee&Kuchen gesorgt. Einen FDS-Stand mit neuen Merchandising-Produkten wird es auch geben.

      Vielleicht findet sich aus unserem Kreise noch jemand, der die Salatbar mit einem selbergemachten Salat oder die Kuchentheke mit Naschwerk bereichern kann. Helfende Hände beim Grill oder am Bierstand sind auch gerne willkommen. Auch die Tombola lebt von mitgebrachten Geschenken.

      Wenn jemand irgendwie zum Fanfest beitragen möchte, so melde Sie/er sich bitte per Mail an unser vorstand-Konto oder auf Facebook.

      Ach ja, der Erlös der Veranstaltung geht an den e.V. zur Unterstützung der Amateurabteilungen.

      Vielen Dank

      Markus, 1. Vorsitzender
    • Liebe Mitglieder und Freunde,

      am kommenden Donnerstag und damit vor dem Derby treffen wir uns wieder im Schönhof zum gemütlichen Ratschen über folgende Themen:
      Mögliche Tagesordnung:
      - Rückblicke E.V. und KGaA-Feste
      - Derbyvorbereitung (Helfer gesucht*) - ggf. PM der FDS
      - Stadtteilspaziergänge
      - Mögliche Anfrage an die Stadt wegen Zusatznutzungen GWS
      - Probleme mit der Anzeigentafel: Sicherheitswahn Vereinstafeln
      - Stadiondiskussion: Felix Müller im Merkur

      Wir freuen uns auf Euren Besuch...

      Markus 1. Vorsitzender
    • Ankündigung: Stadtteilspaziergang "Auf den Spuren der Löwen in Giesing"

      Auch zur Hinrunde der neuen Saison wird wieder gewandert. Vor den Spielen der Löwen-Amas gegen Nürnberg II (23.8.), Burghausen (6.9.) und Memmingen (3.10.-Feiertag) bieten wir wieder unseren beliebten Stadtteilspaziergang mit Stadionführung an.

      Hier gibt es weitere Informationen und auch die Möglichkeit der Anmeldung:
      gruenwalder-stadion.com/index_new.php?id=217
    • Pressemitteilung der FDS (10.08.) zum Derby

      Regionalligaderby: Deutschland schaut aufs Grünwalder Stadion – Sicherheitskonzept muss dieses Mal aufgehen!


      Dank der Übertragung von Sport 1 wird das Grünwalder Stadion wieder bundesweit ins Gedächtnis gerufen. Natürlich fiel die Wahl auch auf dieses Spiel, weil es in den letzten Spielen die stimmungsvollste Kulisse in der Regionalliga Bayern gab. Sensationell ist auch, dass ein Spiel der Amateurmannschaften bereits eine Woche vorher bei 1860 als ausverkauft gemeldet ist. Nach der eher tristen Kulisse in der sterilen Arena lechzen die Löwenfans wohl nach einem „Back to the roots“-Erlebnis mit dreckigem, stimmungsvollem Fußball in einem Ambiente, das an die kommerzlosen Zeiten des Fußballs erinnert.

      Ganz besonders unter Beobachtung stehen allerdings Polizei und der Ordnungsdienst vom VD Mayr, der bei solchen Ereignissen immer gerufen werden muss. Bei beiden Derbies der letzten Saison gab es vor dem Eingang zur Gästekurve massenpanikartige Szenen, als zu viele Fans zu den Stadiontoren wollten, aber zu langsam eingelassen wurden. Es waren zu wenige Eingänge in diesem Bereich geöffnet. „Sollten sich die Probleme beim Einlass in der Westkurve wiederholen, so zeigt sich, dass man entweder immer noch nichts gelernt hat oder mit Methode den Standort Giesing kaputt machen will“, so Markus Drees, der 1. Vorsitzende der Freunde des Sechz’ger Stadions e.V.

      Dabei ist die Fantrennung aufgrund der verschiedenen Eingänge und deren Zuwegungen, sowie den verschiedenen Verkehrsmitteln hier am Standort Giesing einfacher als in der Arena wo alle durch alle Eingänge gehen können. „Man muss die Vorteile nur nutzen!“, so appelliert Markus Drees in Richtung der Sicherheitsorgane. Beim letzten Derby beispielsweise gab es nach dem Spiel eine sinnlose Straßensperre hinter der Ostkurve auf der Grünwalder Straße, die eigentlich nur Löwenfans von Löwenfans getrennt hat. Aber auch der Ordnungsdienst hatte so seine Probleme: „Ich weiß von einem Ordner, dass er die ganze Zeit den nicht benutzten Block J mit dem dort integrierten Polizeicontainer (!) bewachen musste, während an der Westkurve wegen Ordnermangels die Eingänge erst später geöffnet wurden, so dass sich das Gedränge dermaßen entwickeln konnte. Dabei könnte die Polizei „ihren“ Block ja wohl selbst bewachen.“

      Doch auch an die Fans muss ein Appell gerichtet werden: „Bitte seid friedlich und lasst uns ein schönes Fußballfest auf Giesings Höhen feiern! Es liegt an Euch, ob der Abend im Chaos oder in einer Siegesfeier endet!“ Jeder sollte sich selbst hinterfragen, ob es sinnvoll ist, dass Erlebnis „Fußball im Grünwalder Stadion“ durch einige Selbstdarsteller kaputt zu machen, oder ob man den darauf wartenden Sicherheitskräften, keinen Anlass bietet, den Standort unsinnigerweise zu kritisieren und Risikospiele in Frage zu stellen.

      Ich wünsche uns allen dennoch am Dienstag einen schönen, gelungenen Fußballabend!

      xxxxx
    • Mit einer Woche Verspätung geht es ans nächste Monatstreffen im Schönhof, Schönstr. 76, am Donnerstag, 11.09.14, ab 19.30 Uhr.

      Themen:
      - Rückschau Derby
      - Planungen Adventssingen und Weihnachtsfeier
      - Anfrage beim Sportamt zur Kooperation bei der Vermarktung des Stadions: Abschließende Diskussion
      - Diskussion über mögliches Konzert in der Stadiongaststätte
      - Sonstiges (ggf. neue und alte Geschichten von der KGaA)

      Wir freuen uns aufs Kommen!