3.Liga

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Rakic schrieb:

      Loewenrudel schrieb:

      Ich denke auch, dass Karlsruhe und Osnabrück direkt aufsteigen. Um den 3. Platz wird es noch ein Hauen und Stechen geben. Da kann noch viel passieren.
      Habe immer gehofft, dass die Löwen in der nächsten Saison ganz vorne mitspielen. Aufgrund des momentanen Sparkurses kannst das wahrscheinlich vergessen.
      Warum nicht?Osnabrück war letzte Saison Viertletzter, gerade mal den Klassenerhalt geschafft.
      Paderborn vor zwei Jahren nur drin geblieben, weil Hasan für uns die Lizenz nicht zahlen wollte.
      Jetzt sind beide Vereine praktisch in Liga 2.

      In der dritten Liga ist alles möglich, auch mit beschränkten Miiteln.
      Aufgrund des Sparkurses vielleicht nicht in der nächsten Saison, aber in der übernächsten?
      Es muss nicht immer alles nur mit dem Geldbeutel geregelt werden, es soll auch möglich sein, talentierte Spieler voranzubringen.
      In memoriam Torsten Fröhling, den nach Bierofka ansprechendsten Löwentrainer der letzten Jahre.
    • Wolf schrieb:

      Rakic schrieb:

      Loewenrudel schrieb:

      Ich denke auch, dass Karlsruhe und Osnabrück direkt aufsteigen. Um den 3. Platz wird es noch ein Hauen und Stechen geben. Da kann noch viel passieren.
      Habe immer gehofft, dass die Löwen in der nächsten Saison ganz vorne mitspielen. Aufgrund des momentanen Sparkurses kannst das wahrscheinlich vergessen.
      Warum nicht?Osnabrück war letzte Saison Viertletzter, gerade mal den Klassenerhalt geschafft.Paderborn vor zwei Jahren nur drin geblieben, weil Hasan für uns die Lizenz nicht zahlen wollte.
      Jetzt sind beide Vereine praktisch in Liga 2.

      In der dritten Liga ist alles möglich, auch mit beschränkten Miiteln.
      Aufgrund des Sparkurses vielleicht nicht in der nächsten Saison, aber in der übernächsten?Es muss nicht immer alles nur mit dem Geldbeutel geregelt werden, es soll auch möglich sein, talentierte Spieler voranzubringen.
      Mit ner eingespielten Truppe kannste schon was reißen. Wer verlässt uns? Eigentlich nur die ausgeliehenen Spieler (Osuwu, Lorenz, Laca). Mölders hängt noch ein Jahr dran, ein paar gezielte Neuzugänge (von mir aus auch nur per Leihe) werden sicher noch kommen.
      Biero ist jetzt immer vor Ort, das macht sich sicherlich auch positiv bemerkbar. Der Großteil der Mannschaft hat jetzt Drittligaerfahrung.
      Vielleicht schaffen zudem noch junge Spieler wie z.B. Dressel oder Belkahia den Durchbruch.

      Ich lasse mich gerne überraschen.
    • BrickIm schrieb:

      Das ist kein Sparkurs sondern vernünftiges Wirtschaften. Das ist ein kleiner aber feiner Unterschied... Klugscheissermodus aus ;) ...
      Meine Rede!! Das muss man immer und immer wieder kommunizieren!

      Löwentrio-Felix schrieb:

      Ein Blick auf die Rückrundentabelle tut gut.
      Jaaaa! Im Vergleich zur Vorrunde stehen wir 3 Punkte besser da! Jetzt noch gegen Haching und Würzburg nachlegen, dann können wir uns beruhigter zurücklehnen - wobei ich jetzt schon entspannter bin als nach dem HRO-Spiel - 8 Punkte aus 11 Spielen müssten wir doch zsammbringen.
      "Erfolg ist prinzipiell nicht schlecht, er wird nur überbewertet. Das Leben ist spannender mit weniger. Da muss man den 60ern Recht geben." (Capriccio am 23.01.18)
    • Stimmt. In der dritten Liga ist alles möglich. Leider auch Abstieg und Pleiten.
      Sparkurs und Versuch der Unabhängigkeit von HI sind sicher gute Ansätze. Aber ohne einen Plan B werden sie scheitern. Ohne Geld geht nichts. Du brauchst Sponsoren wie zB in Haching, die Spieler direkt finanzieren. Oder warum nicht nochmals Genussscheine. Sie sind de facto geschenktes Geld und machen uns daher nicht weiter abhängig.
    • Radifan69 schrieb:

      Stimmt. In der dritten Liga ist alles möglich. Leider auch Abstieg und Pleiten.
      Sparkurs und Versuch der Unabhängigkeit von HI sind sicher gute Ansätze. Aber ohne einen Plan B werden sie scheitern. Ohne Geld geht nichts. Du brauchst Sponsoren wie zB in Haching, die Spieler direkt finanzieren. Oder warum nicht nochmals Genussscheine. Sie sind de facto geschenktes Geld und machen uns daher nicht weiter abhängig.
      1. Haching hat einen niedrigeren spieleretat wie wir, stehen aber vor uns. Wie kann das sein, wenn Geld alles ist? Ebenso z. B. Osnabrück...
      2. Genussscheine sind keine Geschenke, sondern letztendlich weitere Schulden.
      3. In der Liga ist alles möglich jeden Spieltag. Darum kommt es auf gute kaderplanung und gute trainerarbeit gefordert. Hier sind gorenzel und Biero gefordert, und nicht bei Einmischung in die vereins--und kgaapolitik.
      FREIHEIT FÜR 60 UND NACH GIESING ZURÜCK!
      60 IST DER GEILSTE CLUB DER WELT! OHNE HASAN!
    • Radifan69 schrieb:

      Stimmt. In der dritten Liga ist alles möglich. Leider auch Abstieg und Pleiten.
      Sparkurs und Versuch der Unabhängigkeit von HI sind sicher gute Ansätze. Aber ohne einen Plan B werden sie scheitern. Ohne Geld geht nichts. Du brauchst Sponsoren wie zB in Haching, die Spieler direkt finanzieren. Oder warum nicht nochmals Genussscheine. Sie sind de facto geschenktes Geld und machen uns daher nicht weiter abhängig.
      Spieler direkt zu finanzieren ist meines Wissens nach in Deutschland verboten. Unterhaching hat anscheinend clevere Methoden gefunden ihren Kader zu finanzieren, aber das funktioniert sicher nicht nach dem Prinzip "Kleininvestor XY zahlt einfach das Gehalt von Spieler Z". Wenn das so einfach wäre hätten wir ja gar kein Problem denn dann müsste Herr Ismaik einfach das Gehalt von ein paar Spielern übernehmen und gut ist. Unterhaching hat von vielen einfach auch nur weniger, z.B. brauchen die anscheinend keine 2 Geschäftsführer und mit einem 3 Mio. Kader könnten die sicher gut leben.
      Außerdem gehören Schwabl 25% des Profibereiches in Haching. Er hat ein direktes Interesse dass irgendwann ein Investor dieses Projekt übernimmt, in etwa so wie in Uerdingen. Es kann also sehr gut sein dass dieses Konstrukt auf sehr wackeligen Füßen steht.

      Wir müssten mit unserem sogenannten "Sparkurs" keinen einzigen Stammspieler verkaufen und wir könnten auch jeden Vertrag eines Stammspielers zumindest zu den gleichen Konditionen verlängern. Einen Grimaldi gibt es dann kommende Saison zwar nicht, aber man kann gerne darüber diskutieren ob das überhaupt notwendig ist. Wenn ich mir die Entwicklung von Bekiroglu anschaue, wenn ich sehe wie ein Paui, nach zugegeben auch schwachen Auftritten, gestern richtig beherzt seine Seite beackert, dann ist es sowieso genau das was ich sehen will.
      Ja, der zweite Anzug wird leiden und auf der Bank wird,m wenn man das konsequent durchzieht, auch mal der ein oder andere Spieler der II. Mannschaft oder der U19 auftauchen, aber ich finde das überhaupt nicht schlimm.

      Längerfristig sehe ich eher das Problem dass wir ein wenig ausbluten könnten da wir Spieler nicht längerfristig an den Verein binden können. Bekiroglu könnte da die erste Nagelprobe werden.
      Ein Verein gehört nicht einem Menschen. Der Verein gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren.
      Christian Streich in einem Kicker Interview am 16.04.2015
    • Radifan69 schrieb:

      Stimmt. In der dritten Liga ist alles möglich. Leider auch Abstieg und Pleiten.
      Sparkurs und Versuch der Unabhängigkeit von HI sind sicher gute Ansätze. Aber ohne einen Plan B werden sie scheitern. Ohne Geld geht nichts. Du brauchst Sponsoren wie zB in Haching, die Spieler direkt finanzieren. Oder warum nicht nochmals Genussscheine. Sie sind de facto geschenktes Geld und machen uns daher nicht weiter abhängig.
      Sorry, dass ich mich wiederhole: Was das Präsidium fordert ist kein Sparkurs, sondern vernünftiges Wirtschaften, also nicht mehr Geld auszugeben als man einnimmt. Wenn sparen würde, würde man Geld zur Seite legen können - wovon wir weit entfernt sind!
      Und Genusscheine sind KEIN geschenktes Geld, da kann das der 'Kandidat' noch so häufig behaupten, es sind Schulden!
      "Erfolg ist prinzipiell nicht schlecht, er wird nur überbewertet. Das Leben ist spannender mit weniger. Da muss man den 60ern Recht geben." (Capriccio am 23.01.18)
    • Neu

      Chevinsky schrieb:

      Ex-Oberlandler schrieb:

      kicker.de/news/fussball/3liga/…aison-in-duesseldorf.html

      Nun offiziell. Schade, keine Lohrheide nächste Saison :-(
      Für mich passt das. Ist noch näher als Duisburg. Da kann ich mit der S-Bahn hin.....:)
      Schade. Hatte gehofft, Uerdingen schwenkt nochmal um, nachdem der Durchmarsch in Liga 2 wohl verschoben wird...
      Wo Mainstream zum Kult wird, wird Widerstand zur Pflicht!