1.Runde DFB-Pokal : TSV 1860 München - 1899 Hoppenheim

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • 1.Runde DFB-Pokal : TSV 1860 München - 1899 Hoppenheim

      Am Samstag kommt es zum Erstrundenmatch unserer Löwen gegen Hoffenheim..
      Und damit auch zum Wiedersehen mit unserem echten Löwen Kevin Volland.
      Ich erspare mir an dieser Stelle mal einen Tipp und hoffe einfach nur, dass sich die Mannschaft wieder so präsentiert wie am Wochenende gegen den SCF.

      The post was edited 1 time, last by Ewiger_Loewe ().

    • 4ever 60 wrote:

      SAP Hoppenheim wäre wohl eher der richtige Firmenname... ;-)
      Falsch! Hopp gehört nicht die SAP, er ist dort nur Teilhaber.

      SAP ist Trikotsponsor,,Premuimpartner...mehr nicht.

      Zudem wurde der Verein von Hopps Privatvermögen finanziert. Aus der Kreisklasse, nicht wie in Leipzig nen Club in der Oberliga gegriffen und umbenannt.

      Das Geld von Hopp ist von ihm versteuert. Das verdient höchsten Respekt!

      Ich verstehe das Hoffenheimgebashe nicht....Never....

      Lautern z.B. wird von Bürgschaften von RLPF. am Leben gehalten - liegt dem steuerzahlenden Bürger auf der Tasche. Da pfeiff ich auf Tradition, wenn sie es nicht packen, ab in die Kreisliga.

      Wo wir gerade dabei sind: was ist eigentlich unser Verein, die Sechzger?

      Ergo: nicht mit den Fingern auf andere Zeigen.

      Peace.
      Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten.(Finnisches Sprichwort)
    • Tiroler Löwe wrote:

      4ever 60 wrote:

      SAP Hoppenheim wäre wohl eher der richtige Firmenname... ;-)
      Falsch! Hopp gehört nicht die SAP, er ist dort nur Teilhaber.

      SAP ist Trikotsponsor,,Premuimpartner...mehr nicht.

      Zudem wurde der Verein von Hopps Privatvermögen finanziert. Aus der Kreisklasse, nicht wie in Leipzig nen Club in der Oberliga gegriffen und umbenannt.

      Das Geld von Hopp ist von ihm versteuert. Das verdient höchsten Respekt!

      Ich verstehe das Hoffenheimgebashe nicht....Never....

      Lautern z.B. wird von Bürgschaften von RLPF. am Leben gehalten - liegt dem steuerzahlenden Bürger auf der Tasche. Da pfeiff ich auf Tradition, wenn sie es nicht packen, ab in die Kreisliga.

      Wo wir gerade dabei sind: was ist eigentlich unser Verein, die Sechzger?

      Ergo: nicht mit den Fingern auf andere Zeigen.

      Peace.


      Gibt es im Löwenforum sowas wie eine Ignorefunktion, bei manchen reichts irgendwann einfach.
    • Tiroler Löwe wrote:

      4ever 60 wrote:

      SAP Hoppenheim wäre wohl eher der richtige Firmenname... ;-)
      Falsch! Hopp gehört nicht die SAP, er ist dort nur Teilhaber.

      SAP ist Trikotsponsor,,Premuimpartner...mehr nicht.

      Zudem wurde der Verein von Hopps Privatvermögen finanziert. Aus der Kreisklasse, nicht wie in Leipzig nen Club in der Oberliga gegriffen und umbenannt.

      Das Geld von Hopp ist von ihm versteuert. Das verdient höchsten Respekt!

      Ich verstehe das Hoffenheimgebashe nicht....Never....

      Lautern z.B. wird von Bürgschaften von RLPF. am Leben gehalten - liegt dem steuerzahlenden Bürger auf der Tasche. Da pfeiff ich auf Tradition, wenn sie es nicht packen, ab in die Kreisliga.

      Wo wir gerade dabei sind: was ist eigentlich unser Verein, die Sechzger?

      Ergo: nicht mit den Fingern auf andere Zeigen.

      Peace.


      nee nee... da wurde kein sinnloser verein mit sap-millionen in den profi-fußball geschubst, der uns und anderen traditionsvereinen jetzt einen platz in der bundesliga wegnimmt ... nee nee .... die sind süß und sympathisch!

      [Blocked Image: http://bilder.t-online.de/b/42/52/70/70/id_42527070/920/tid_da/hoffenheims-maskottchen-hoffi-in-aktion-foto-imago-.jpg]
    • @Menzinger

      Geschubst?

      Lassenwir es einfach. Ganz ehrlich? wenn ich Milliardär wäre, die Zeit hätte, würde ich meinen kleinen Heimatverein auch in die Erste Liga führen.

      BTW: ich bin Fan von Sechzig, durch und durch....und sage dennoch: Respekt, was Herr Hopp da geschafft hat.

      Falls Du es verwerflich findest, dass er es mit seinem eigenen Geld geschafft hat, frage ich: zum Teufel, womit hantieren denn die anderen Clubs? Auch wir? Mit Kraut und Rüben?

      Was ist fragwürdiger: einer, der seinen Club auf gesunde Beine stellt und nach oben bringt, oder ein Verein, der durch Misswirtschaft sich an einen Scheich bindet und selbst kastriert und seine Zukunft gefährdet?

      Peace
      Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten.(Finnisches Sprichwort)
    • Tiroler Löwe wrote:

      @Menzinger

      Geschubst?

      Lassenwir es einfach. Ganz ehrlich? wenn ich Milliardär wäre, die Zeit hätte, würde ich meinen kleinen Heimatverein auch in die Erste Liga führen.

      BTW: ich bin Fan von Sechzig, durch und durch....und sage dennoch: Respekt, was Herr Hopp da geschafft hat.

      Falls Du es verwerflich findest, dass er es mit seinem eigenen Geld geschafft hat, frage ich: zum Teufel, womit hantieren denn die anderen Clubs? Auch wir? Mit Kraut und Rüben?

      Was ist fragwürdiger: einer, der seinen Club auf gesunde Beine stellt und nach oben bringt, oder ein Verein, der durch Misswirtschaft sich an einen Scheich bindet und selbst kastriert und seine Zukunft gefährdet?

      Peace
      Da muss ich dir vollkommen zustimmen.
      Man kann über Hoffenheim denken was man will. Klar wären die ohne das Geld von Hopp nie in die nähe der Bundesliga gekommen. Hopp ist ein sehr sozialer Mensch, der viel für den allgemeinen Deutschen Sport gemacht hat und auch sehr viel Geld in Soziale Projekte schießt.
      Hopp unterstützt den Fußball. RB z.B. ist nur auf Geldgier eingestellt.
      Ich kann die Hetzjagt gegen Hopp nicht verstehen. Immerhin hat der sein Geld ehrlich verdient nicht wie
      andere im Fußball.

      The post was edited 1 time, last by Tobi1012 ().

    • Manche verstehen es einfach nicht. Mit deinem letzten Satz vergleichst du ja quasi sechzig mit hoffenheim. Davor noch die ''Scheich Millionen'' mit den Investitionen von Hopp, was wirklich völliger Quatsch ist, abgesehen davon dass wir wirklich zu blöd für fast alles sind.
    • Hopp versucht ebenso wie RB sportlichen Erfolg zu kaufen. Vorbild ist dabei das Vorgehen eines inzwischen vorbestraften Exspitzenfunktionärs von der Seitenstraße, der das nach dem Fußball nun auch beim Basketball durchgezogen hat. Mir ist das eher unsympathisch.