Ausserordentliche Mitgliederversammlung am Sonntag, 15.November

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • friedhofstribüne wrote:

      Selbst die letzten 4 Jahre haben unsere Präsidenten und unsere Verantwortlichen nie davon abgehalten sich in KGaA Angelegenheiten einzumischen.
      So etwas ähnliches wollte ich auch antworten, dann ist mir allerdings klar geworden, dass der e.V.-Präsi seit der 'Rettung' eben doch nicht mehr das letzte Wort hat, sondern der Onkel Hasan aus der Schweiz des Morgenlands.
    • Hr. C. ist in www.xing.com vertreten. Es gibt Beiträge von ihm in der Gruppe "Hungrige Löwen", ein Zusammenschluß von großteils AA-Befürwortern. In älteren Beiträgen von ihm (2010) kommt seine Pro-AA- und Anti-GWS-Einstellung deutlich zu Tage.
      Diejenigen mit dem dicksten Brett vorm Kopf nehmen oftmals kein Blatt vor dem Mund - Andreas Rebers
    • Cassalette: Seit 1977 Mitglied des TSV 1860. Wie hat er sich zu den Zeiten von KHW verhalten? Seine Einstellung zum GWS und zur AA? Ist er ARGE oder Pro zuzuordnen? Was hat er bisher überhaupt für den Verein geleistet und was soll ihn tatsächlich als künftigen Präsidenten befähigen? Was waren genau(!!) seine früheren Tätigkeiten?!

      Dass der Verwaltungsratsvorsitzende des Vereins uns Mitglieder nun mit so einer offensichtlichen Desinformation beglückt, lässt erneut auf eine mögliche massive Manipulation schliessen. Wie seinerzeit zur Vita des hier so beachtlich gescheiterten Nachrichtentechnikers Mayrhofer als großartiges (ungewöhnlich kurzfristiges) Mitglied im Konzernvorstand 2er Unternehmen im Tele-Kommunikationsbereich.
    • schroedingers loewe wrote:

      friedhofstribüne wrote:

      Selbst die letzten 4 Jahre haben unsere Präsidenten und unsere Verantwortlichen nie davon abgehalten sich in KGaA Angelegenheiten einzumischen.
      So etwas ähnliches wollte ich auch antworten, dann ist mir allerdings klar geworden, dass der e.V.-Präsi seit der 'Rettung' eben doch nicht mehr das letzte Wort hat, sondern der Onkel Hasan aus der Schweiz des Morgenlands.


      Mir ging es vorrangig um die Diskrepanz bei der Unterscheidung zwischen e.V. und KGaA. Auf der einen Seite mischen sich die Vereinsvertreter immer wieder in KGaA Angelegenheiten ein. Auf der anderen Seite soll ich das aber bei der Präsidentenwahl nicht bewerten, weil es ja e.V. Vertreter sind, welche sich auf ein e.V. Amt bewerben. . Das passt einfach nicht zusammen, und wird gerne verwendet, wenn es einem gerade in den Kram passt.

      Dass Hasan am Ende das Sagen hat, konnte er ja immer wieder mit seinen abstrusen Forderungen unter Beweis stellen.
    • 60 über alles wrote:

      Cassalette: Seit 1977 Mitglied des TSV 1860. Wie hat er sich zu den Zeiten von KHW verhalten? Seine Einstellung zum GWS und zur AA? Ist er ARGE oder Pro zuzuordnen? Was hat er bisher überhaupt für den Verein geleistet und was soll ihn tatsächlich als künftigen Präsidenten befähigen? Was waren genau(!!) seine früheren Tätigkeiten?!

      Dass der Verwaltungsratsvorsitzende des Vereins uns Mitglieder nun mit so einer offensichtlichen Desinformation beglückt, lässt erneut auf eine mögliche massive Manipulation schliessen. Wie seinerzeit zur Vita des hier so beachtlich gescheiterten Nachrichtentechnikers Mayrhofer als großartiges (ungewöhnlich kurzfristiges) Mitglied im Konzernvorstand 2er Unternehmen im Tele-Kommunikationsbereich.

      War der "Manager" Cassalette offenbar nur Geschäftsführer in Besitzgesellschaften seiner Arbeitgeber ohne wirklich relevant operative Funktion ... ?! Oder auch nur in kleineren Subgesellschaften im Konzern?! Warum ist so ein "erfolgreicher" Macher nun so früh im Vorruhestand?
    • 60 über alles wrote:

      Cassalette: Seit 1977 Mitglied des TSV 1860. Wie hat er sich zu den Zeiten von KHW verhalten? Seine Einstellung zum GWS und zur AA? Ist er ARGE oder Pro zuzuordnen? Was hat er bisher überhaupt für den Verein geleistet und was soll ihn tatsächlich als künftigen Präsidenten befähigen? Was waren genau(!!) seine früheren Tätigkeiten?!

      Dass der Verwaltungsratsvorsitzende des Vereins uns Mitglieder nun mit so einer offensichtlichen Desinformation beglückt, lässt erneut auf eine mögliche massive Manipulation schliessen. Wie seinerzeit zur Vita des hier so beachtlich gescheiterten Nachrichtentechnikers Mayrhofer als großartiges (ungewöhnlich kurzfristiges) Mitglied im Konzernvorstand 2er Unternehmen im Tele-Kommunikationsbereich.


      Erfolgreiche Präsidenten fallen eben nicht von den Bäumen.

      Für alles weitere musst du halt deinen gesunden Menschenverstand verwenden, um die Präsentation des neuen Präsidentenbewerbers richtig einzuschätzen. Er wird sich bei Pro vorstellen, sicher hat die Arge auch einen Termin geplant, und dann gibt es immer noch die MV.
      Mir reicht das, um zu entscheiden, ob er meine Stimme kriegt oder eben nicht.
    • 60 über alles wrote:

      60 über alles wrote:

      Cassalette: Seit 1977 Mitglied des TSV 1860. Wie hat er sich zu den Zeiten von KHW verhalten? Seine Einstellung zum GWS und zur AA? Ist er ARGE oder Pro zuzuordnen? Was hat er bisher überhaupt für den Verein geleistet und was soll ihn tatsächlich als künftigen Präsidenten befähigen? Was waren genau(!!) seine früheren Tätigkeiten?!

      Dass der Verwaltungsratsvorsitzende des Vereins uns Mitglieder nun mit so einer offensichtlichen Desinformation beglückt, lässt erneut auf eine mögliche massive Manipulation schliessen. Wie seinerzeit zur Vita des hier so beachtlich gescheiterten Nachrichtentechnikers Mayrhofer als großartiges (ungewöhnlich kurzfristiges) Mitglied im Konzernvorstand 2er Unternehmen im Tele-Kommunikationsbereich.

      War der "Manager" Cassalette offenbar nur Geschäftsführer in Besitzgesellschaften seiner Arbeitgeber ohne wirklich relevant operative Funktion ... ?! Oder auch nur in kleineren Subgesellschaften im Konzern?! Warum ist so ein "erfolgreicher" Macher nun so früh im Vorruhestand?



      Willst du nicht erst die PK abwarten, bevor du Desinformationsverhalten vorwirfst?
    • Ich würde den Mitgliedern empfehlen, die Vorstellungsrunden wahrzunehmen und sich vor Ort ein Bild vom Kandidaten zu machen. Kenny hat in der Bar schon anklingen lassen, dass Herr Cassalette zwar seine eigenen Ansichten in Sachen Arena und GWS hat, sich aber von Fakten überzeugen lässt.
      Wichtig wäre halt jemand, der sich nicht ständig in den Vordergrund drängt. Einer, der nicht mit irgendwelchen markigen Sprüchen glänzt.

      Ich sehe die "Probezeit" schon als Chance für Sechzig, weil der Kandidat bis zum Sommer 2016 liefern muss, sich die Stimmen bei der MV 2016 nicht mit schönem Blabla erschmeicheln kann.Wenn er sich zum Stadionthema positioniert (wovon auszugehen ist), werden in den kommenden Monaten Ergebnisse zu sehen sein müssen. Ansonsten wirds eine kurze Präsidentschaft.
      STARK STOLZ WIE NOCH NIE
    • Kraiburger wrote:

      60 über alles wrote:

      60 über alles wrote:

      Cassalette: Seit 1977 Mitglied des TSV 1860. Wie hat er sich zu den Zeiten von KHW verhalten? Seine Einstellung zum GWS und zur AA? Ist er ARGE oder Pro zuzuordnen? Was hat er bisher überhaupt für den Verein geleistet und was soll ihn tatsächlich als künftigen Präsidenten befähigen? Was waren genau(!!) seine früheren Tätigkeiten?!

      Dass der Verwaltungsratsvorsitzende des Vereins uns Mitglieder nun mit so einer offensichtlichen Desinformation beglückt, lässt erneut auf eine mögliche massive Manipulation schliessen. Wie seinerzeit zur Vita des hier so beachtlich gescheiterten Nachrichtentechnikers Mayrhofer als großartiges (ungewöhnlich kurzfristiges) Mitglied im Konzernvorstand 2er Unternehmen im Tele-Kommunikationsbereich.

      War der "Manager" Cassalette offenbar nur Geschäftsführer in Besitzgesellschaften seiner Arbeitgeber ohne wirklich relevant operative Funktion ... ?! Oder auch nur in kleineren Subgesellschaften im Konzern?! Warum ist so ein "erfolgreicher" Macher nun so früh im Vorruhestand?



      Willst du nicht erst die PK abwarten, bevor du Desinformationsverhalten vorwirfst?

      Du glaubst doch nicht im Ernst, dass Du zu diesen Fragen irgendetwas konkret auf einer PK erfährst.
    • friedhofstribüne wrote:

      ... Er wird sich bei Pro vorstellen, sicher hat die Arge auch einen Termin geplant, und dann gibt es immer noch die MV.
      Mir reicht das, um zu entscheiden, ob er meine Stimme kriegt oder eben nicht.

      Der Kandidat wird sich (wie die letzten auch) bei einer Veranstaltung, die PRO in Zusammenarbeit mit der ARGE Region 1 (wie auch die letzten Veranstaltungen) organisiert, vorstellen.

      Hört doch endlich mal auf mit diesem PRO vs. ARGE-Schmarrn. Diese Gräben sind doch längst zugeschüttet!
    • ice.bear#86 wrote:

      Ich würde den Mitgliedern empfehlen, die Vorstellungsrunden wahrzunehmen und sich vor Ort ein Bild vom Kandidaten zu machen. Kenny hat in der Bar schon anklingen lassen, dass Herr Cassalette zwar seine eigenen Ansichten in Sachen Arena und GWS hat, sich aber von Fakten überzeugen lässt.
      Wichtig wäre halt jemand, der sich nicht ständig in den Vordergrund drängt. Einer, der nicht mit irgendwelchen markigen Sprüchen glänzt.

      Ich sehe die "Probezeit" schon als Chance für Sechzig, weil der Kandidat bis zum Sommer 2016 liefern muss, sich die Stimmen bei der MV 2016 nicht mit schönem Blabla erschmeicheln kann.Wenn er sich zum Stadionthema positioniert (wovon auszugehen ist), werden in den kommenden Monaten Ergebnisse zu sehen sein müssen. Ansonsten wirds eine kurze Präsidentschaft.

      In welcher "Bar"?! Die Löwen-Bar?! Die kennt doch fast keiner. Aber soll nun als Feigenblatt für Informationen dienen?!

      So wirkt dann halt logisch alles immer manipuliert. Denn man könnte ja auch endlich mal sachliche Beiträge in 3-4 verschiedene Foren einstellen.

      Es wird offenbar beständig ein grausiges Spiel gespielt. Gerade von dieser bedeutungsschwangeren und dämlichen Giesinger Fraktion.
    • 60 über alles wrote:

      Kraiburger wrote:

      Darum geht's doch gar nicht!

      1860 hat eine PK angekündigt, und du beschwerst dich darüber, dass du vor der PK nichts erfährst!



      Bleib doch einfach mal sachlich, es ist eh schon anstrengend genug mit dir!

      Du wirst es wieder erleben, wie genau nicht informiert wird.

      Du bist ein Hitzkopf ohne Ende ...



      Komm einfach zur gemeinsamen Vorstellungsrunde von Pro und der ARGE, da kannst du deine Fragen stellen!

      Ob ich informiert werde oder nicht, oder welche Informationen ich überhaupt will, dass kann dir dann nämlich wurscht sein!
    • 60 über alles wrote:

      ice.bear#86 wrote:

      Ich würde den Mitgliedern empfehlen, die Vorstellungsrunden wahrzunehmen und sich vor Ort ein Bild vom Kandidaten zu machen. Kenny hat in der Bar schon anklingen lassen, dass Herr Cassalette zwar seine eigenen Ansichten in Sachen Arena und GWS hat, sich aber von Fakten überzeugen lässt.
      Wichtig wäre halt jemand, der sich nicht ständig in den Vordergrund drängt. Einer, der nicht mit irgendwelchen markigen Sprüchen glänzt.

      Ich sehe die "Probezeit" schon als Chance für Sechzig, weil der Kandidat bis zum Sommer 2016 liefern muss, sich die Stimmen bei der MV 2016 nicht mit schönem Blabla erschmeicheln kann.Wenn er sich zum Stadionthema positioniert (wovon auszugehen ist), werden in den kommenden Monaten Ergebnisse zu sehen sein müssen. Ansonsten wirds eine kurze Präsidentschaft.

      In welcher "Bar"?! Die Löwen-Bar?! Die kennt doch fast keiner. Aber soll nun als Feigenblatt für Informationen dienen?!

      So wirkt dann halt logisch alles immer manipuliert. Denn man könnte ja auch endlich mal sachliche Beiträge in 3-4 verschiedene Foren einstellen.

      Es wird offenbar beständig ein grausiges Spiel gespielt. Gerade von dieser bedeutungsschwangeren und dämlichen Giesinger Fraktion.




      Wer bistn du überhaupt?

      Du bist doch ohnehin komplett Informationsresistent und glaubst nur deine eigenen Theorien!
    • 60 über alles wrote:

      Kraiburger wrote:

      60 über alles wrote:

      60 über alles wrote:

      Cassalette: Seit 1977 Mitglied des TSV 1860. Wie hat er sich zu den Zeiten von KHW verhalten? Seine Einstellung zum GWS und zur AA? Ist er ARGE oder Pro zuzuordnen? Was hat er bisher überhaupt für den Verein geleistet und was soll ihn tatsächlich als künftigen Präsidenten befähigen? Was waren genau(!!) seine früheren Tätigkeiten?!

      Dass der Verwaltungsratsvorsitzende des Vereins uns Mitglieder nun mit so einer offensichtlichen Desinformation beglückt, lässt erneut auf eine mögliche massive Manipulation schliessen. Wie seinerzeit zur Vita des hier so beachtlich gescheiterten Nachrichtentechnikers Mayrhofer als großartiges (ungewöhnlich kurzfristiges) Mitglied im Konzernvorstand 2er Unternehmen im Tele-Kommunikationsbereich.

      War der "Manager" Cassalette offenbar nur Geschäftsführer in Besitzgesellschaften seiner Arbeitgeber ohne wirklich relevant operative Funktion ... ?! Oder auch nur in kleineren Subgesellschaften im Konzern?! Warum ist so ein "erfolgreicher" Macher nun so früh im Vorruhestand?



      Willst du nicht erst die PK abwarten, bevor du Desinformationsverhalten vorwirfst?

      Du glaubst doch nicht im Ernst, dass Du zu diesen Fragen irgendetwas konkret auf einer PK erfährst.

      Kraiburger wrote:

      60 über alles wrote:

      ice.bear#86 wrote:

      Ich würde den Mitgliedern empfehlen, die Vorstellungsrunden wahrzunehmen und sich vor Ort ein Bild vom Kandidaten zu machen. Kenny hat in der Bar schon anklingen lassen, dass Herr Cassalette zwar seine eigenen Ansichten in Sachen Arena und GWS hat, sich aber von Fakten überzeugen lässt.
      Wichtig wäre halt jemand, der sich nicht ständig in den Vordergrund drängt. Einer, der nicht mit irgendwelchen markigen Sprüchen glänzt.

      Ich sehe die "Probezeit" schon als Chance für Sechzig, weil der Kandidat bis zum Sommer 2016 liefern muss, sich die Stimmen bei der MV 2016 nicht mit schönem Blabla erschmeicheln kann.Wenn er sich zum Stadionthema positioniert (wovon auszugehen ist), werden in den kommenden Monaten Ergebnisse zu sehen sein müssen. Ansonsten wirds eine kurze Präsidentschaft.

      In welcher "Bar"?! Die Löwen-Bar?! Die kennt doch fast keiner. Aber soll nun als Feigenblatt für Informationen dienen?!

      So wirkt dann halt logisch alles immer manipuliert. Denn man könnte ja auch endlich mal sachliche Beiträge in 3-4 verschiedene Foren einstellen.

      Es wird offenbar beständig ein grausiges Spiel gespielt. Gerade von dieser bedeutungsschwangeren und dämlichen Giesinger Fraktion.




      Wer bistn du überhaupt?

      Du bist doch ohnehin komplett Informationsresistent und glaubst nur deine eigenen Theorien!

      Du gehörst genau zu den Figuren, die 60 immer unregierbar machen.
    • 60 über alles wrote:

      Kraiburger wrote:

      60 über alles wrote:


      Du gehörst genau zu den Figuren, die 60 immer unregierbar machen.


      Kannst du mir den Satz bitte ausdrucken und einrahmen?

      Das sollten bessser solche Granaten wie der Nürnberger Strahlenkatarakt machen. Das würde wesentlich eher zum Intellekt passen.



      Du meinst, im Gegensatz zu dir ist der schlau genug ein Bild auszudrucken?


      Ich hör jetzt auf mit dem User 60üa.

      Mir wird das zu blöd, schließlich suchen wir ja gerade einen Präsidenten!
    • Kraiburger wrote:

      60 über alles wrote:

      Kraiburger wrote:

      60 über alles wrote:


      Du gehörst genau zu den Figuren, die 60 immer unregierbar machen.


      Kannst du mir den Satz bitte ausdrucken und einrahmen?

      Das sollten bessser solche Granaten wie der Nürnberger Strahlenkatarakt machen. Das würde wesentlich eher zum Intellekt passen.



      Du meinst, im Gegensatz zu dir ist der schlau genug ein Bild auszudrucken?


      Ich hör jetzt auf mit dem User 60üa.

      Mir wird das zu blöd, schließlich suchen wir ja gerade einen Präsidenten!

      Hoffentlich werdet Ihr es nicht. Aber schlimmer kann es doch eigentlich auch nicht kommen ...