Announcement Umgang mit gruppenbezogner Menschenfeindlichkeit hier im Forum

  • Umgang mit gruppenbezogner Menschenfeindlichkeit hier im Forum

    Liebe Löwenfreunde,

    seit geraumer Weile ist im Internet eine zunehmende Radikalisierung zu beobachten, die sich insbesondere gegen Migranten und Flüchtlinge richtet. Leider ist das auch am Löwenforum, wo von je her auch eifrig über das politische Tagesgeschehen diskutiert wurde und wird, nicht spurlos vorbeigegangen. Unser Forum wurde von einigen Usern dazu mißbraucht, um Hass und Vorurteile zu schüren und menschenverachtende Propaganda zu verbreiten.
    Unsere Moderationsrichtlinie war bisher, dass wir nur editiert und geahndet haben, was strafrechtlich relevant war. Nach internen Diskussionen sehen wir uns nun veranlasst, diese Vorgehensweise zu ändern. Zum einen, weil wir Moderatoren uns als juristische Laien nicht in der Lage sehen, den oftmals schmalen Grad zwischen freier Meinungsäußerung und z.B. Volksverhetzung stets ausreichend scharf beurteilen zu können. Zum anderen auch, weil auch schon die Häufung von grenzwertigen Beiträgen vielen unserer langjährigen User zuletzt die Freude am Löwenforum genommen hat. Wir wollen und werden nicht tatenlos zusehen, wie eine Hand voll Agitatoren dieses Forum auf Dauer kaputt macht.

    Deswegen gilt hier ab sofort die folgende Regel: wer nach der höchst subjektiven Einschätzung der Moderatoren menschenverachtenden Unsinn verbreitet, fliegt ohne Vorwarnung und Diskussion raus.

    Natürlich ist uns klar, dass hier einige nun wieder über Zensur klagen und ihr im Grundgesetz verbrieftes Recht auf freie Meinungsäußerung beschnitten sehen. Dazu nur so viel: das Recht auf freie Meinungsäußerung besagt, dass der Staat dich für das, was du schreibst oder sagst, nicht verfolgen darf, so lange dadurch keine anderweitigen Rechte und Gesetze verletzt werden. Das Recht auf freie Meinungsäußerung besagt nicht, dass die Betreiber eines Fußball-Fanforums dir für die Verbreitung deiner politischen Meinung eine Plattform bieten und Speicherplatz zur Verfügung stellen müssen.

    Wir werden deshalb ab sofort von unserem virtuellen Hausrecht viel früher und entschiedener Gebrauch machen. Das zu erwartende Gegreine über Meinungsdiktatur und linkes Gutmenschentum werden wir ebenso aushalten, wie die vermutlich durchaus berechtigten Vorhaltungen, dass wir schon viel früher so hätten reagieren müssen.

    Natürlich soll hier im Löwenforum weiter lebhaft diskutiert werden. Wenn möglich sogar noch mehr als bisher und bitte wieder mit mehr Respekt voreinander. Und natürlich sollen hier auch weiterhin Meinungen geäußert werden dürfen, die den Moderatoren nicht gefallen - sei es zu sportlichen, vereinspolitischen oder weltpolitischen Themen. Wer aber latent oder direkt gegen nationale, rassische, religiöse oder durch ihre ethnische Herkunft bestimmte Gruppen hetzt, diese böswillig verächtlich macht, verleumdet oder die Menschenwürde anderer angreift, fliegt hochkant raus.
  • Danke, das hats jetzt dann noch einfacher gemacht:

    "Dein Benutzerkonto wird am 8. Februar 2016 gelöscht. Bis dahin kannst du die Löschung auf dieser Seite abbrechen."
  • Chris wrote:

    Liebe Löwenfreunde,

    seit geraumer Weile ist im Internet eine zunehmende Radikalisierung zu beobachten, die sich insbesondere gegen Migranten und Flüchtlinge richtet. Leider ist das auch am Löwenforum, wo von je her auch eifrig über das politische Tagesgeschehen diskutiert wurde und wird, nicht spurlos vorbeigegangen. Unser Forum wurde von einigen Usern dazu mißbraucht, um Hass und Vorurteile zu schüren und menschenverachtende Propaganda zu verbreiten.
    Unsere Moderationsrichtlinie war bisher, dass wir nur editiert und geahndet haben, was strafrechtlich relevant war. Nach internen Diskussionen sehen wir uns nun veranlasst, diese Vorgehensweise zu ändern. Zum einen, weil wir Moderatoren uns als juristische Laien nicht in der Lage sehen, den oftmals schmalen Grad zwischen freier Meinungsäußerung und z.B. Volksverhetzung stets ausreichend scharf beurteilen zu können. Zum anderen auch, weil auch schon die Häufung von grenzwertigen Beiträgen vielen unserer langjährigen User zuletzt die Freude am Löwenforum genommen hat. Wir wollen und werden nicht tatenlos zusehen, wie eine Hand voll Agitatoren dieses Forum auf Dauer kaputt macht.

    Deswegen gilt hier ab sofort die folgende Regel: wer nach der höchst subjektiven Einschätzung der Moderatoren menschenverachtenden Unsinn verbreitet, fliegt ohne Vorwarnung und Diskussion raus.

    Natürlich ist uns klar, dass hier einige nun wieder über Zensur klagen und ihr im Grundgesetz verbrieftes Recht auf freie Meinungsäußerung beschnitten sehen. Dazu nur so viel: das Recht auf freie Meinungsäußerung besagt, dass der Staat dich für das, was du schreibst oder sagst, nicht verfolgen darf, so lange dadurch keine anderweitigen Rechte und Gesetze verletzt werden. Das Recht auf freie Meinungsäußerung besagt nicht, dass die Betreiber eines Fußball-Fanforums dir für die Verbreitung deiner politischen Meinung eine Plattform bieten und Speicherplatz zur Verfügung stellen müssen.

    Wir werden deshalb ab sofort von unserem virtuellen Hausrecht viel früher und entschiedener Gebrauch machen. Das zu erwartende Gegreine über Meinungsdiktatur und linkes Gutmenschentum werden wir ebenso aushalten, wie die vermutlich durchaus berechtigten Vorhaltungen, dass wir schon viel früher so hätten reagieren müssen.

    Natürlich soll hier im Löwenforum weiter lebhaft diskutiert werden. Wenn möglich sogar noch mehr als bisher und bitte wieder mit mehr Respekt voreinander. Und natürlich sollen hier auch weiterhin Meinungen geäußert werden dürfen, die den Moderatoren nicht gefallen - sei es zu sportlichen, vereinspolitischen oder weltpolitischen Themen. Wer aber latent oder direkt gegen nationale, rassische, religiöse oder durch ihre ethnische Herkunft bestimmte Gruppen hetzt, diese böswillig verächtlich macht, verleumdet oder die Menschenwürde anderer angreift, fliegt hochkant raus.



    und Ihr wundert euch,dass die AfD bundesweit schon bei 12 % liegt...
  • Liebe Moderatoren, dieser Schritt, den ihr da gegangen seid, ist sicherlich nicht schön, aber für mich absolut nachvollziehbar. Schade ist, dass es Menschen gibt, die euch dazu überhaupt erst einen Anlass geben. Um Berufshetzer wie den DaDings ist es nicht schade, aber hinter diesem Ober-Pegiden eine Trennlinie zu ziehen, dürfte schon schwerer fallen. Ich habe euch noch nie um diesen Job beneidet, jetzt noch weniger. Wem es nicht passt: Es steht ja jedem frei, ein eigenes Forum zu eröffnen und zu betreiben.

    Von mir aus hätte man auch den ganzen Pegida-Fred einfach zusperren können, hier ist das Thema eigentlich sowieso der TSV und nicht ein paar braune Spacken, die den Marienplatz unter der Flagge Pegidas lärmbelästigend beschallen.

    oidädinger: Lies mal nochmal von ganz vorne, vielleicht hat es damit was zu tun. Da heißt es "Umgang mit gruppenbezogner Menschenfeindlichkeit hier im Forum" und nicht "Der Schindluder mag mich nicht" bzw. "Ich mag den Schindluder nicht".
  • Wohlweislich führe ich im LF aus Prinzip keinerlei politische Diskussionen mehr. Mir reicht die tägliche Homophobie-Lawine auf Facebook, wo in großen Teilen nur noch pauschalisiert und unkritisch irgendwelcher radikaler Mist geteilt wird. Die, die noch vernünftig miteinander umgehen und diskutieren wollen, werden wahlweise als Gutmenschen oder als Nazis beschimpft und diskreditiert.

    Der Hass und die Unfähigkeit vieler zu Mitgefühl und Differenzierung machen mich wirklich betroffen. Jeden Tag ein Stückerl mehr.

    Ich möchte mit Euch als Moderatoren nicht tauschen und wünsche Euch ein gutes Augenmaß und ein breites Kreuz für Eure Entscheidungen.