dieblaue24.de Fact-Checking

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ewald schrieb:

      Der Griss war mal ein Pickel am Hintern. Den kann man ignorieren. Wenn aber aus einem Pickel ein eitriger Abszess wird, sollte man was tun, weils vom ignorieren meistens nicht besser wird und da ne ziemlich böse Sache bei rauskommen kann...
      Einen treffenderen Vergleich kann ich mir für den Typen ned vorstellen
      "Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht, hat's gemacht und es ging nicht."
    • Old Sechzgerfriend schrieb:

      ewald schrieb:

      Der Griss war mal ein Pickel am Hintern. Den kann man ignorieren. Wenn aber aus einem Pickel ein eitriger Abszess wird, sollte man was tun, weils vom ignorieren meistens nicht besser wird und da ne ziemlich böse Sache bei rauskommen kann...
      Einen treffenderen Vergleich kann ich mir für den Typen ned vorstellen
      Am Ende stirbt man an dem Ding sogar. Ab zur Not-OP und endgültig entfernen!
      Mein Verein für alle Zeit, wird 1860 sein!
    • Mich wundert es immer wieder, das dieser kleine Schmierfink noch nicht dem Richtigen über den Weg gelaufen ist und er sich noch keine eingefangen hat!
      Eigentlich würde man annehmen, das jeder Ausflug vom "Journalisten" nach Giesing zu einem Spiessrutenlauf wird und es an jeder Ecke klatscht!
      Hetzblogger - mit Fackeln und Heugabeln aus der Stadt jagen!
    • Dino76 schrieb:

      Mich wundert es immer wieder, das dieser kleine Schmierfink noch nicht dem Richtigen über den Weg gelaufen ist und er sich noch keine eingefangen hat!
      Eigentlich würde man annehmen, das jeder Ausflug vom "Journalisten" nach Giesing zu einem Spiessrutenlauf wird und es an jeder Ecke klatscht!
      Eigentlich wird er so gut wie immer weitgehend ignoriert, zuletzt für mich wunderbar zu beobachten bei der Mitgliederversammlung der Fußballabteilung.

      Da war es aber herrlich zu beobachten, wie er zahlen wollte und minutenlang (!) mit einem auffällig in der Hand gehaltenen 100er Schein rumgewedelt hat, bis die Bedienung ihn abkassiert hat. Kleine Anekdote am Rande, die Rückschlüsse auf die Persönlichkeit zulässt.
    • Dino76 schrieb:

      Mich wundert es immer wieder, das dieser kleine Schmierfink noch nicht dem Richtigen über den Weg gelaufen ist und er sich noch keine eingefangen hat!
      Eigentlich würde man annehmen, das jeder Ausflug vom "Journalisten" nach Giesing zu einem Spiessrutenlauf wird und es an jeder Ecke klatscht!
      Mich juckt es jedes Mal wenn er auf der Haupttribüne an mir vorbei die Stufen hochwatschelt, natürlich schwer mit Essen beladen -.-
    • Mordor24 schrieb:

      Laut Reisinger hatten sich am Dienstag viele Gönner beim Verein gemeldet, die helfen wollten. Auch dieblaue24 wurde von drei Firmen kontaktiert.
      Zum Thema "Weihnachtsfeier": Ich wüsste nicht, warum sich Firmen bei OG melden, wenn sie angeblich bei der Oranisation / Finanzierung der Weihnachtsfeier helfen würden...Ich glaub, da ist der Verein bzw. die Kgaa der bessere Ansprechpartner.
      Früher Michi60
    • Dino76 schrieb:

      Mich wundert es immer wieder, das dieser kleine Schmierfink noch nicht dem Richtigen über den Weg gelaufen ist und er sich noch keine eingefangen hat!
      Eigentlich würde man annehmen, das jeder Ausflug vom "Journalisten" nach Giesing zu einem Spiessrutenlauf wird und es an jeder Ecke klatscht!
      Richtig frei bewegen kann er sich mMn nicht in Giesing. Am Wienerwald vorbei bis zum Giesinger Bräu, dort durch den Stehausschank über die Silberhornstraße zurück zum Stadion würde er nicht einfach so machen können. Er hält sich ja im Stadion ausschließlich auf der Haupttribüne auf.
      Mein Verein für alle Zeit, wird 1860 sein!
    • Ex-Oberlandler schrieb:

      Ok - ein jeder hier denkt sich udn schreibt seinen Teil über ihn - aber Gewaltfantasien sollten hier im Forum wirklich keinen Platz haben.

      Ich halte nix davon, No-Go-Areas und ein körperliches Bedrohungspotenzial für den mit Sicherheit hier mitlesenden Blog-Betreiber herbeizuschreiben.
      Das wollte ich damit auch nicht sagen. Hoffentlich wird er in Ruhe gelassen! Es gibt aber eine ganze Reihe von Leuten, die ihm alles andere als wohlgesonnen sind. Daher würde es mich nicht wundern wenn er auf dem beschriebenen Weg was zu hören bekommen würde. Jegliche Gewaltauseinandersetzung unter Löwenfans wäre eine Katastrophe! Auch wenn ich ihn schon lange nicht mehr dazuzähle.
      Mein Verein für alle Zeit, wird 1860 sein!
    • So dumm dreist seine Berichte auch sein mögen, er lebt halt davon.
      Eine arme Sau muss er schon sein. Muss mit seinem hetzerischen Stil sein Geld verdienen, je mehr Hetze, je mehr Klicks, gute Nachrichten bringen halt keine Aufmerksamkeit.
      Muss echt anstrengend sein: kann die Spiele und den TSV ja gar nicht mehr geniessen und eine Persona non grata ist er auch noch.

      Gefährlich wird es halt wenn seine Fake News die Runde machen.
      Ignorieren auch wenn es schwer ist.
      Das schlimmste was passieren könnte, wenn er wirklich mal eine auf die Mütze bekommt, dann geht das Theater wohl erst richtig los.

      Mal ne Frage in die Runde, bekommen die Spieler eigentlich sowas wie Medienkompetenzschulungen?
      Als Spieler von uns musst bei all den Nachrichten ja wahnsinnig werden ;)

      Auf die Löwen
    • Solange wir hier und in sozialen Medien weiter darüber diskutieren und seinen Blog bewerben, wird das Problem nie verschwinden.
      Der Typ lebt halt von Unruhe im Verein. Er hat kein Interesse daran, dass es bei uns harmonisch zugeht.

      Unruhe im Verein -> reißerische Artikel -> Empörung in der Löwenwelt -> Klicks auf seinen Blog -> Geld in Ollis Kasse.
      Das ist Teil seines Geschäftsmodell und solange wir über jedes Stöckchen springen, dass er uns hinwirft, geht sein Geschäftsmodell auf.

      Die letzten MVs haben doch gezeigt welchen Weg sich der Großteil der Löwenmitglieder wünscht. Das was auf diesem Blog abgeht, hat nix mit der realen Welt zu tun.


      Trafficdb24.JPG


      Schaut man sich seine Trafficzahlen an, sieht man seit Juni einen klaren Trend.
      Im Juni hatte er noch 900.000 Visits auf seiner Seite. Multipliziert mit 2.19 (Pages per Visit) kommt er auf knapp 2.000.000 Page Impressions.
      Im November hatte er nur noch 540.000 Visits. Multipliziert mit 2.19 kommt er noch auf 1.182.600 PIs.

      Das sind einfach mal 40% weniger Traffic. Das merkt der Oli dann auch im Umsatz.

      In der Online Welt wird zu 95% über den sogenannten TKP (Tausender Kontakt Preis) abgerechnet.
      onlinemarketing.de/lexikon/definition-tkp

      Um den Umsatz ausrechnen zu können müsste man den eTKP der Seite kennen. (effektiver TKP: Quasi der TKP für alle seine Werbeflächen)
      Schätzungsweise liegt der irgendwo zwischen 1,5 - 5 €. Ich rechne mal mit 3,50 €

      Umsatz Werbung (Juni):
      2.000.0000/1000 * 3,50 = 7.000 €
      Abzüglich des Shares für den Vermarkter (Anschlusstor) - Branchenüblich sind 20 - 25% - sind wir bei 5.600 €

      Umsatz Werbung (November):
      1.182.600/1000 * 3,50 = 4.139 €
      Abzüglich Share = 3.311 €

      Der Dezember wird sicherlich wieder besser für ihn laufen. Mitschuld daran haben auch diejenigen, die ihn und seinen Blog in sozialen Medien erwähnen und somit Traffic zuführen.

      Also weiterhin:
      Keine Klicks, keine Erwähnung!
    • M-81241 schrieb:

      Solange wir hier und in sozialen Medien weiter darüber diskutieren und seinen Blog bewerben, wird das Problem nie verschwinden.
      Der Typ lebt halt von Unruhe im Verein. Er hat kein Interesse daran, dass es bei uns harmonisch zugeht.

      Unruhe im Verein -> reißerische Artikel -> Empörung in der Löwenwelt -> Klicks auf seinen Blog -> Geld in Ollis Kasse.
      Das ist Teil seines Geschäftsmodell und solange wir über jedes Stöckchen springen, dass er uns hinwirft, geht sein Geschäftsmodell auf.

      Die letzten MVs haben doch gezeigt welchen Weg sich der Großteil der Löwenmitglieder wünscht. Das was auf diesem Blog abgeht, hat nix mit der realen Welt zu tun.


      Trafficdb24.JPG


      Schaut man sich seine Trafficzahlen an, sieht man seit Juni einen klaren Trend.
      Im Juni hatte er noch 900.000 Visits auf seiner Seite. Multipliziert mit 2.19 (Pages per Visit) kommt er auf knapp 2.000.000 Page Impressions.
      Im November hatte er nur noch 540.000 Visits. Multipliziert mit 2.19 kommt er noch auf 1.182.600 PIs.

      Das sind einfach mal 40% weniger Traffic. Das merkt der Oli dann auch im Umsatz.

      In der Online Welt wird zu 95% über den sogenannten TKP (Tausender Kontakt Preis) abgerechnet.
      onlinemarketing.de/lexikon/definition-tkp

      Um den Umsatz ausrechnen zu können müsste man den eTKP der Seite kennen. (effektiver TKP: Quasi der TKP für alle seine Werbeflächen)
      Schätzungsweise liegt der irgendwo zwischen 1,5 - 5 €. Ich rechne mal mit 3,50 €

      Umsatz Werbung (Juni):
      2.000.0000/1000 * 3,50 = 7.000 €
      Abzüglich des Shares für den Vermarkter (Anschlusstor) - Branchenüblich sind 20 - 25% - sind wir bei 5.600 €

      Umsatz Werbung (November):
      1.182.600/1000 * 3,50 = 4.139 €
      Abzüglich Share = 3.311 €

      Der Dezember wird sicherlich wieder besser für ihn laufen. Mitschuld daran haben auch diejenigen, die ihn und seinen Blog in sozialen Medien erwähnen und somit Traffic zuführen.

      Also weiterhin:
      Keine Klicks, keine Erwähnung!
      Wo hast du denn die Grafik her ?