dieblaue24.de Fact-Checking

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Brezel2016 wrote:

      ....wenn die Anzahl und die (negative) Qualität der zur Anzeige gebrachten
      Posts groß genug ist.

      Darum geht es.
      Ich habe Zweifel dass das so funktionieren wird.
      Ein Verein gehört nicht einem Menschen. Der Verein gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren.
      Christian Streich in einem Kicker Interview am 16.04.2015
    • HHeinz wrote:

      Brezel2016 wrote:

      ....wenn die Anzahl und die (negative) Qualität der zur Anzeige gebrachten
      Posts groß genug ist.

      Darum geht es.
      Ich habe Zweifel dass das so funktionieren wird.
      Der Heinz (Schmid) würde so was nie in einem öffentlich zugänglichen Kommentar/Begrüßungswort schreiben, wenn da nicht schon was geschehen wäre. Vllt. reichen "die Anzahl und die (negative) Qualität der zur Anzeige gebrachten Posts" noch nicht für ein Eingreifen aus, was sich aber schnell ändern könnte.
      "Der Konsolidierungskurs ist alternativlos." (Karl-Christian Bay auf der MV am 30.06.2019)
    • Mei, dann schaltet er halt seinen Kommentarbereich wieder für ein oder zwei Wochen ab bzw. prüft erst jeden Kommentar bevor er veröffentlicht wird und danach gehts wieder weiter wie gehabt.
      Despite all my rage I am still just a rat in a cage
    • ewald wrote:

      Die Frage die sich mir halt stellt ist, wie dagegen vorgegangen werden soll. Angeblich wedelt der Griss ja sofort mit seinen (Ismaiks?) Anwälten wenn ihm was nicht passt oder etwas gegen ihn unternommen wird. Auch kann ich mich nur schwer vorstellen das da die Staatsanwaltschaft was von sich aus unternimmt. Die haben doch besseres zu tun als einem kleinen Blogger auf die Finger zu klopfen?

      ewald wrote:

      Mei, dann schaltet er halt seinen Kommentarbereich wieder für ein oder zwei Wochen ab bzw. prüft erst jeden Kommentar bevor er veröffentlicht wird und danach gehts wieder weiter wie gehabt.
      Also Verbot von Interviews und Verwehrung des Zutritts zum Trainingsgelände hätte ich gegen den Mann längst verhängt.
      Es wird viel zu viel diskutiert.
      Es kann nicht sein, dass jemand, der so spalterisch unterwegs ist, diese Freiheiten hat.
      Ich bin überzeugt, dass uns dieser Mann mehr schadet als mancher hier glaubt.
      Das Ignorieren und Geringschätzen reicht hier bei weitem nicht aus.
    • ewald wrote:

      Mei, dann schaltet er halt seinen Kommentarbereich wieder für ein oder zwei Wochen ab bzw. prüft erst jeden Kommentar bevor er veröffentlicht wird und danach gehts wieder weiter wie gehabt.
      Das kostet aber relativ viele Klicks und was dann veröffentlicht wird gilt bereits als redaktionell geprüft. Ansonsten muss man nämlich den Seitenbetreiber unter Fristsetzung immer dazu auffordern einzelne Beiträge zu entfernen. Das ist natürlich mühsam da man ja dann auch den kompletten Kommentarbereich mitlesen muss nur damit er es dann innerhalb der gesetzten Frist löscht.
      Ein Verein gehört nicht einem Menschen. Der Verein gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren.
      Christian Streich in einem Kicker Interview am 16.04.2015