Der Metaller-Fred

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Der Metaller-Fred

      So, nachdem der Original-Fredstifter, Herr Oberlandler, sich noch ziert, hoffe ich, dass es nun nach vielen Jahren hier neu weiter geht.

      Zu meinem ausdrücklichen Bedauern ohne die Wuaschd. Danke, Mecki & Co., Ihr ....

      Zurück zum Thema. Gestern habe ich mir zwei Scheiben geholt.

      "Incorruptible" von Iced Earth: nach dreimaligem Hören durchaus solide. Und der Stu Block macht seine Sache weiterhin verdammt gut. Passt. Am 23.07. übrigens im Backstage auf dem Free & Easy.

      Hammer: "Black Eyed Children" von Astral Doors. Da ist der Bub ja bislang förmlich enthusiamiert.



      Horns up, Metaller hier!
      IN TREUE FEST

      GRÜNWALDER STADION
    • Uh, das entdeck ich jetz grad erst! Man sollte sich nicht nur in der Fankurve und so rumtreiben :-)

      Ich war am Samstag beim St. Helena-Festival im Feierwerk. Glühend heiß wars, grad im Hansa 39 wars echtes Sauna-Feeling.

      Gespielt haben hauptsächlich Bands aus den Genres, die bei mir seit einiger Zeit im Fokus stehen: Black Metal, Doom, Sludge und eben die Vermischung genau dieser Stile.

      Eine der herausragendsten Bands aus dieser Ecke sind Downfall of Gaia aus Hamburg:

      youtube.com/watch?v=lzQCrmTgd3k

      Daneben schwer angesagt momentan: klassischer Black/Death Metal aus vorzugsweise dem Schweden der 90er. Dissection, Necrophobic, Gates of Ishtar <3
    • @Chris

      Nur vorsichtshalber, nichts für ungut: Hast Du überhaupt schon mal die Scheiben mit Stu Block angehört oder die Band mit ihm live erlebt?

      Also, selbst die Wuaschd fand ihn meiner Erinnerung nach (mit Skid Row als Vorband) beim gemeinsamen Konzertbesuch gut.

      Zuweilen bin ich ja auch etwas konservativ ;-), aber ich kann vereinzelt über meinen Schatten springen.

      Zum Beispiel Solinger Kreischgnom solo und Accept mit Tornillo passt mittlerweile perfekt für mich.

      Macht Ihr noch Terra Obscura?
      IN TREUE FEST

      GRÜNWALDER STADION
    • Ein Album aus dem aus meiner Underground-Hipster-Perspektive "Mainstream-Metal" auf das ich mich sehr freue ist die neue Paradise Lost!

      youtube.com/watch?v=ufs-kLZFyjU

      PL waren nach meinen Anfängen im Neo Thrash/Groove Metal in den 90ern (Sepultura, Machine Head, Fear Factory, Pantera...) die erste "düstere" Band, die ich gehört hab. Hab deren kompletten Werdegang seitdem mitgemacht und konnte jeder Phase was abgewinnen (ja, sogar der Host!), weil der Her Mackintosh einfach ein großartiger Songwriter ist. Hab es aber sehr begrüßt, dass sie Zug um Zug über härteren düsteren Rock seit In Reqiem wieder im Metal angekommen sind und seit dem letzten Album sogar wieder Death Growls von Nick Holmes zu hören sind.
    • sagax wrote:

      @Chris

      Nur vorsichtshalber, nichts für ungut: Hast Du überhaupt schon mal die Scheiben mit Stu Block angehört oder die Band mit ihm live erlebt?

      ...
      Macht Ihr noch Terra Obscura?
      1. Nein, nach dem Debakel mit der Ripper habe ich mir fest vorgenommen, meine Tage fortan als engstirniger, bornierter und ewiggestriger Mat Barlow-Fundi zu verbringen
      2. terra obscura haben wir zwar nie offiziell aufgelöst, tatsächlich gibt es uns aber bestimmt schon 10 Jahre nicht mehr.
    • Ach ja, auch auf die Gefahr hin, dass ich hier Perlen vor die Säue werfe, so lange der Remember66 immer noch abgängig ist - aber hier mal ein paar Anspieltipps mit eher unbekannten Bands:

      Duskmourn aus den USA:


      Aetherian aus Griechenland:


      Solbrud aus Dänemark:


      Cyaxares aus dem Irak:


      From the Vastland aus dem Iran:


      Edit: das mit Video-einbetten übe ich dann lieber nochmal ;o)
    • sagax wrote:

      Hammer: "Black Eyed Children" von Astral Doors. Da ist der Bub ja bislang förmlich enthusiamiert.
      Mit denen tu ich mir immer irgendwie schwer. Ich hab die ersten 3 CDs und eigentlich mag ich diesen DIO/Rainbow-artigen Sound total gerne. Auch der Sänger ist top. Aber von den Songs her ist es mir einfach immer etwas zu simpel gestrickt, da bleibt irgendwie wenig hängen. Das trifft leider auch auf das aktuelle Video oben wieder zu. Aber live sind sie dafür eine ziemliche Macht.

      @Metaldaniel: wie war Vicious Rumors dann so? Hatte eingentlich fest vor hinzufahren, bin dann aber krank geworden. Das hätte mich alleine schon wegen der Rückkehr vom Brian Allen ziemlich interessiert.
    • Solbrud hab ich schon ne Zeit auf dem Schirm, bisher war mir das Porto aus Dänemark zu teuer. Aber die sind ja jetzt bei Vendetta Records aus Berlin (eines der besten Labels für "untruen" Underground Black Metal momentan, bestell bei denen beinahe blind alle Releases), bald wird das Album also bei mir stehen :-)

      Ghost pack ich gar nicht, is mir viel zu seicht. Hab die letztes Jahr gezwungenermaßen zwei mal angeschaut (vor Maiden beim Rockavaria und vor Black Sabbath beim Hellfest). Für mich is des ein Musical. Und ich hasse Musicals :-)
    • Ex-Oberlandler wrote:


      Ghost pack ich gar nicht, is mir viel zu seicht. Hab die letztes Jahr gezwungenermaßen zwei mal angeschaut (vor Maiden beim Rockavaria und vor Black Sabbath beim Hellfest). Für mich is des ein Musical. Und ich hasse Musicals :-)

      Schon sehr poppig, aber jetzt sich jetzt ohnehin erledigt, nachdem dem Frontmann die restliche Band abgehaun is.
    • Ich glaub, ich hab die mal live gesehen. Aber diese ganzen (teils) instrumentalen Psychedelic-Stoner-Doom-irgendwas-Bands bring ich immer durcheinander, zumal einige auch sehr ähnliche Namen haben.

      Richtig geil (deutlich stoner-lastiger) aus der Richtung sind Stoned Jesus. Die hab ich letzten Herbst im Feierwerk gesehen, unfaßbar krasser Trip, obwohl "nüchtern" ;-) (nur Alk)

    • Chris wrote:

      apollo1860 wrote:

      Kennt hier jemand "My sleeping Karma" ?
      Bis gerade eben nicht, nur den Namen hatte ich schon öfter gehört. Offenbar ein grobes Versäumnis. Wenn ich da jetzt anfange, mich mit den CDs einzudecken: welche sind denn besonders zu empfehlen?
      Ich persönlich find Soma recht ansprechend.
      Die Alben sind recht leise abgemischt. Sehr angenehm, wennst mich fragst.

      The post was edited 2 times, last by apollo1860 ().

    • Chris wrote:

      Ach ja, auch auf die Gefahr hin, dass ich hier Perlen vor die Säue werfe, so lange der Remember66 immer noch abgängig ist ...
      Besteht die Chance, dass unser Rememberli wieder kommt?

      Zwei Perlen werfe ich jetzt auch mal...




      IN TREUE FEST

      GRÜNWALDER STADION

      The post was edited 1 time, last by sagax ().

    • sagax wrote:

      Chris wrote:

      Ach ja, auch auf die Gefahr hin, dass ich hier Perlen vor die Säue werfe, so lange der Remember66 immer noch abgängig ist ...
      Besteht die Chance, dass unser Rememberli wieder kommt?
      Er hatte ja (Aussage beim Rockavaria letztes Jahr) mit Sechzig endgültig und komplett abgeschlossen. Beim ersten Heimspiel gegen Burghausen stand er dann schon wieder bei den Brunnenmiller-Verkäufern an vorderster Front. Einen Account im Forum hat er wohl auch schon wieder. Er ist aber ein scheues Reh und mit so 08/15-Hardrock, wie du ihn hier verlinkst, verschreckt man ihn eher wieder. :o)