Pinned Sechzgerstadion oder doch grüne Wiese?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • GrasOber wrote:

      Natürlich war das so. So dämlich, eine Immobilie zu verkaufen, aber die Schulden auf der Immobilie zu behalten, kann nichtmal ein TSV-Funktionär sein.

      Bzw, streng genommen, hat Sechzig ja nie Anteile an der Arena besessen. Sechzig war bis 2006 zu 50% an der Allianz Arena München Stadion GmbH beteiligt.
      Die Stadion GmbH hat die Arena gebaut, und den Bau fremdfinanziert, die Schulden waren also Schulden der Stadion GmbH. Daran hat sich durch den Anteilsverkauf nix geändert. Nur dass die Stadion GmbH samt ihrer Schulden dann zu 100% den Roten gehört hat.

      Wieviel das im April 2006 noch war weiß ich nicht. Die Gesamt-Kosten waren 340 Mio, also 170 pro Verein. Davon dürfte ein knappes Jahr nach Eröffnung, also nach Beginn der Tilgung noch einiges übrig gewesen sein.
      War doch 1/3 Sechzig, 1/3 Bauern und 1/3 Allianz an Kosten - ergo ca. 115 Mio jeder
      Wo Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht.

      Freiheit für Sechzig und nach Giasing zurück.
    • GrasOber wrote:

      Natürlich war das so. So dämlich, eine Immobili
      e zu verkaufen, aber die Schulden auf der Immobilie zu behalten, kann nichtmal ein TSV-Funktionär sein.

      Bzw, streng genommen, hat Sechzig ja nie Anteile an der Arena besessen. Sechzig war bis 2006 zu 50% an der Allianz Arena München Stadion GmbH beteiligt.
      Die Stadion GmbH hat die Arena gebaut, und den Bau fremdfinanziert, die Schulden waren also Schulden der Stadion GmbH. Daran hat sich durch den Anteilsverkauf nix geändert. Nur dass die Stadion GmbH samt ihrer Schulden dann zu 100% den Roten gehört hat.

      Wieviel das im April 2006 noch war weiß ich nicht. Die Gesamt-Kosten waren 340 Mio, also 170 pro Verein. Davon dürfte ein knappes Jahr nach Eröffnung, also nach Beginn der Tilgung noch einiges übrig gewesen sein.
      Bis dahin hatte man noch gar nix zurückgezahlt.
      Die Arena GmbH machte zu der Zeit noch Verluste die wir ebenfalls mit verkauft hatten.
    • 1860_supporter wrote:

      GrasOber wrote:

      Natürlich war das so. So dämlich, eine Immobilie zu verkaufen, aber die Schulden auf der Immobilie zu behalten, kann nichtmal ein TSV-Funktionär sein.

      Bzw, streng genommen, hat Sechzig ja nie Anteile an der Arena besessen. Sechzig war bis 2006 zu 50% an der Allianz Arena München Stadion GmbH beteiligt.
      Die Stadion GmbH hat die Arena gebaut, und den Bau fremdfinanziert, die Schulden waren also Schulden der Stadion GmbH. Daran hat sich durch den Anteilsverkauf nix geändert. Nur dass die Stadion GmbH samt ihrer Schulden dann zu 100% den Roten gehört hat.

      Wieviel das im April 2006 noch war weiß ich nicht. Die Gesamt-Kosten waren 340 Mio, also 170 pro Verein. Davon dürfte ein knappes Jahr nach Eröffnung, also nach Beginn der Tilgung noch einiges übrig gewesen sein.
      War doch 1/3 Sechzig, 1/3 Bauern und 1/3 Allianz an Kosten - ergo ca. 115 Mio jeder

      Die Allianz Versicherung hatte die stadionbezogenen Vermarktungsrechte erworben.
      Die Gesellschafter leisteten ihren Tilgungsbeitrag über die Mietverträge für Stadionnutzung(10% vom Ticketingumsatz), VIP-Plätze(3 Mio pauschal) und Werbeflächenablöse(1 Mio).
      Parkhäuser und Hospitality wurden über Drittanbieter(Apcoa und E-On-Tochter ArenaOne) vermarktet.
      Logen direkt über AASM GmbH
      Arenacard und Ticketing über die AA Payment GmbH

      Alles lief zusammen in der Allianz Arena Stadion München GmbH, Gesellschafter FCB und TSV 1860 je 50%.
    • Die Verzwergerrufer von heute....
      Niemals kapitulieren vor der Realität.

      Aber dann: Es ist "nur" Fußball :-D und man kanns eben nicht vergleichen.

      Ich geb dem Allgäulöwen scho recht. Ich seh uns scho im Oly, aber denk eher in einer Übergangsphase umbaubedingt.

      The post was edited 1 time, last by loewengraetscherR: Dieser verf..... Vergleich ärgert mich jetzt selber derart, dass ich mich selbst geißel und nachträglich bearbeite. ().

    • Wifling wrote:

      Das sollte doch für die Verzwerger hier im Forum die richtige Größe sein...:-)
      Nanana ... übertreib nicht ... wie viele wollen im Grünwalder bleiben, "egal welche Liga"?
      5000 oder? Ehrlich gesagt , hab ich das nicht mehr weiterverfolgt.

      @loewengraetscherR

      Oly und "Übergangsphase"? Paaaah ... wenn ich da mal drin bin , geh ich nicht mehr raus!


      Dolchstoßlegende?

      Bin ich froh, dass nicht nur ich, sondern auch andere hin und wieder hier einen ziemlichen Schmarrn schreiben ...
      Aufstellung 2019/2020 - 4-4-2 mit Mittelfeldraute :
      Bonmann -- Paul - Weber - Dressel - Steinhart -- Wein - Bekiroglu - Kindsvater - Gebhart -- Mölders - 10+x - Stürmer
    • MutigerLöwe wrote:

      Wifling wrote:

      Das sollte doch für die Verzwerger hier im Forum die richtige Größe sein...:-)
      @loewengraetscherR

      Oly und "Übergangsphase"? Paaaah ... wenn ich da mal drin bin , geh ich nicht mehr raus!
      Wenn man es vernünftig macht hat man da schon ein Schmuckkästchen...und keinen Kommerztempel mitten in der Stadt wo du aufpassen musst das dich irgend ein doofer Poser umfährt :))

      PS
      So mancher User soll sich noch auf der Suche nach weiteren 19041 wahren Unterstützern der Aktion SiS befinden. Wobei es dann aber mind. 6940 Ausgesperrte geben wird.

      The post was edited 2 times, last by AllgäuLöwe ().

    • New

      bangkok wrote:

      AllgäuLöwe wrote:

      Vermutlich ein Jahr lang kein GWS beim Umbau?.....Man kann nicht behaupten das die Stadt München untätig ist.

      sueddeutsche.de/muenchen/muenc…on-ausbau-arena-1.4562101

      Wenn`s ganz dumm läuft...wird das GWS auf 2500 zurück gebaut und wir sind im Oly.
      Interessant, was man in eine so inhaltlose Meldung alles hineininterpretieren kann.
      Das geht noch besser...
      Die Stadt Karlsruhe investiert gut 100 Mio in ein neues Stadion....da sind die 32 Mio der Stadt München eher im Hartz4 Bereich anzusiedeln :)
    • New

      60erMichi wrote:

      AllgäuLöwe wrote:

      Vermutlich ein Jahr lang kein GWS beim Umbau?.....Man kann nicht behaupten das die Stadt München untätig ist.

      sueddeutsche.de/muenchen/muenc…on-ausbau-arena-1.4562101

      Wenn`s ganz dumm läuft...wird das GWS auf 2500 zurück gebaut und wir sind im Oly.
      Ich verstehe gerade nicht, wo im Artikel auch nur irgendetwas steht, was deine Aussage bekräftigt.
      ....Das Sportreferatt schlägt sogar vor, den Neubau einer kleinen Arena für bis zu 2500 Zuschauer zu erwägen.....

      Wenn man Berichte ganzen lesen würde, kann man auch so manche Aussage deuten und vor allem...nicht alles so Bierernst nehmen ;)