Pinned Sechzgerstadion oder doch grüne Wiese?

    • Ex-Oberlandler wrote:

      Tja ohne die Stadion-Sackgasse Allianz Arena inkl 20 Jahres-Vertrag hätten wir da auch viele Möglichkeiten gehabt... aber klar, schuld werden natürlich wieder die heute im e.V. Verantwortlichen sein.
      Wie wahr! Du hast vergessen zu erwähnen was schon ~15 Jahre davor passiert ist. Der Urknall war als KHW die ausgestreckte Hand der Stadt für den Ausbau des GWS zum Bundesligastadion ausgeschlagen hat.

      Das war der Beginn unser noch immer andauernden Stadionhybris!
    • Alpenvorlander wrote:

      also wenn die Bobfahrer jetzt für 3,2 Mio ein 15.000 Mann Stadion von der Gemeinde kaufen, dann muss ich sagen, alles richtig gemacht Manni.
      Bin echt gespannt wie sie die jährlichen Unterhaltskosten von 1,8 mehr berappen wollen. Des Ding läuft nur bei einem Aufstieg, wenn überhaupt.
      Aber, mei, im Zweifel schießt die Gemeinde ohne Ende zu.
      Des hat nix mitm Schwabl sein Geschick zu tun, des ist das Massl des Standortes in dem Punkt.
      Wenngleich sie sich das Vertrauen über Jahre erarbeitet haben. Da sind wir noch am arbeiten nach unserem jahrelangen (Jahrzehnte) Schlamassel, und - zudem - HI ist da auch alles andere als förderlich.
    • Es hat schon einen Grund warum im Sportpark kein Erbbaurecht zur Diskussion steht. Da pokert vielleicht jemand dass man da mal ein schönes Geschäft machen kann.
      So wie die Paulaner Brauerei mit ihrem Umzug nach Langwied einen richtig fetten Reibach gemacht hat. Es ist eigentlich schade dass die Gemeinde Unterhaching sich so verarxchen lässt (und damit auch die Steuerzahler).
      Ein Verein gehört nicht einem Menschen. Der Verein gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren.
      Christian Streich in einem Kicker Interview am 16.04.2015