11Freunde-Petition zur Reformierung der Regionalliga

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • loewengraetscherR wrote:

      4 Absteiger aus Liga 3. Und die bisherigen 6 Playoff-Clubs aus Liga 4 spielen in 2 3er Gruppen die 4 Aufsteiger aus (jeweils die ersten beiden steigen auf).
      Das ganze mit Hin und Rückspiel. Nur 2 Spiele mehr und das ganze hat weniger was von Lotterie.

      Aus Liga 3 müssen mindestens 3 direkt rauf.

      Und die 2. Liga auf 20 Vereine aufstocken.

      Mir ein Rätsel wieso Liga 2 aus 18 Clubs besteht. Die 3. Liga hat 20 Teams und fast alle den Toto-Pokal (oder wie er in den anderen Regionen heißt) als Doppelbelastung.

      PS: Aus rein sportlichen Aspekten finde ich Liga 3 Megabyte geil. Saueng und jeder kann jeden schlagen.
      Mir gefällt der Vorschlag von Loewengraetscher sehr gut.
      4 Absteiger bei einer 20er Liga ist o.k. - Dies gab es bereits in den 80er Jahren vor der Wiedervereinigung. Von einer Süd- / Nordstaffel der 3. Liga oder einer Neugründung einer 4. Liga halte ich nichts. Auch die Reduzierung der Regionalligen auf 3. Staffeln hat diverse Nachteile, welche bereits ausführlich erläutert wurden. Ich frage mich, ob der 2. Aufstiegsplatz des Verbandes Süd-West gerechtfertigt ist, nur weil in diesen 4 Bundesländer vertreten sind. Sollte man diesen 2. Platz steichen, könnte man z.B. bei dem Aufstiegsmodus von Loewengraetscher neben den 5. Meistern aus den Regionalligen, den 16. der 3. Liga (Schleuderplatzinhaber) an der Relegation teilnehmen lassen.
    • Eine andere Möglichkeit wäre die Loslösung des Freistaats Bayern vom Bund mit der Gründung einer eigenen 20er-Liga, bestehend aus der jetzigen Regionalliga ohne zweite Mannschaften, dafür mit Ingolstadt, Nürnberg, Fürth, Würzburg, Augsburg und Haching.


      Politisch ist das meines Wissens sogar auf dem Weg:
    • Kraiburger wrote:

      Eine andere Möglichkeit wäre die Loslösung des Freistaats Bayern vom Bund mit der Gründung einer eigenen 20er-Liga, bestehend aus der jetzigen Regionalliga ohne zweite Mannschaften, dafür mit Ingolstadt, Nürnberg, Fürth, Würzburg, Augsburg und Haching.


      Politisch ist das meines Wissens sogar auf dem Weg:

      Bei 0:39 der Löwe im Aston-Martin-Leiberl. Passt.
      IN TREUE FEST

      GRÜNWALDER STADION